Anzeige(1)

Bin durcheinander...

Anzeige(7)

xx1xx

Mitglied
am ende ist es deine entscheidung was du machst!
aber..
du hast eine Tochter.. die weis das die Eltern nicht mehr
zs sind und das mach sie wahrscheinlich traurig obwohl das
nicht immer so aussieht..
wen du nicht nur an dich denkst würdest..
wäre das doch selbst verständlich das du lieber dan zu den einen
Mann hinziehst und vl da was aufbauen könntest..
wen auch du grad Sex so nötig hast..
musst du doch auch an deine Tochter denken.. auch wen sie und der andere Mann nichts mit bekommen..
weist du das und das wird dich auch innerlich kaput machen..
denk vorher nach!
 

springer

Aktives Mitglied
Da verstehe ich nicht...
Ich verstehe sie sehr gut! Sie ist endlich sexuell aufgewacht. Wer weiß, was sie mit ihrem Mann in der Ehe für Sex erlebt hat. Da kann es leicht sein, dass jeder neue Partner als das non-plus-ultra erlebt wird. Und nun will sie fühlen, wie es bei dem anderen ist. Könnte ja sein, dass es noch mehr Spaß macht. Oder der Sex ist einfach nur anders. Das ist auch schön und lohnt den Seitensprung.

Auf alle fälle wird sie nach dem Seitensprung mit viel mehr Sicherheit in die neue Beziehung gehen - oder gar nicht :)
 

JoNaLu

Mitglied
Wow; hier hab ich ja was losgetreten:rolleyes:!

An die " Gäste":

1. bin ich keineswegs naiv, auch nicht leichtgläubig, und dumm schon gar nicht, mit 38 bin ich schliesslich keine 18 mehr! Ich weiss, was ich für meine( unsere) Zukunft will, und was nicht mehr!

2.Ich geniesse einfach das Gefühl, als "Frau" wahrgenommen und begehrt zu werden.
Und das dies Konsequenzen haben kann(!), dessen bin ich mir durchaus bewusst!!!

3.Aber ich werd den Teufel tun und meinem Freund davon erzählen, sonst hätte ich mir das HIER ja schliesslich sparen können:rolleyes:!

An Springer:

Danke für Deine Offenheit! Du hast mich verstanden, Danke;).

An xx1xx:

Ich denke die ganze Zeit nach, glaub mir, sonst hätte ich hier nich gepostet!!!
Ich bin kein Egoist, meine Tochter geht immer vor, IMMER.
Nur, warum soll ich mir nicht auch mal was Gutes tun???
Sie bekommt von all dem nichts mit und ihr entsteht daraus kein Schaden, im Gegenteil, würd ich sagen ( Glückliche Mama= glückliches Kind).

Sie erlebt ihren Vater in einer neuen Beziehung und sie mag seine neue Freundin sehr. Das beruht Gott sei Dank auf Gegenseitigkeit, so dass es ihr dort gut geht, wenn sie da ist.
Darüber bin ich sehr glücklich!

LG an ALLe, JoNaLu
 
G

Gast

Gast
Wow; hier hab ich ja was losgetreten:rolleyes:!

An die " Gäste":

1. bin ich keineswegs naiv, auch nicht leichtgläubig, und dumm schon gar nicht, mit 38 bin ich schliesslich keine 18 mehr! Ich weiss, was ich für meine( unsere) Zukunft will, und was nicht mehr!

2.Ich geniesse einfach das Gefühl, als "Frau" wahrgenommen und begehrt zu werden.
Und das dies Konsequenzen haben kann(!), dessen bin ich mir durchaus bewusst!!!

3.Aber ich werd den Teufel tun und meinem Freund davon erzählen, sonst hätte ich mir das HIER ja schliesslich sparen können:rolleyes:!

An Springer:

Danke für Deine Offenheit! Du hast mich verstanden, Danke;).

An xx1xx:

Ich denke die ganze Zeit nach, glaub mir, sonst hätte ich hier nich gepostet!!!
Ich bin kein Egoist, meine Tochter geht immer vor, IMMER.
Nur, warum soll ich mir nicht auch mal was Gutes tun???
Sie bekommt von all dem nichts mit und ihr entsteht daraus kein Schaden, im Gegenteil, würd ich sagen ( Glückliche Mama= glückliches Kind).

Sie erlebt ihren Vater in einer neuen Beziehung und sie mag seine neue Freundin sehr. Das beruht Gott sei Dank auf Gegenseitigkeit, so dass es ihr dort gut geht, wenn sie da ist.
Darüber bin ich sehr glücklich!

LG an ALLe, JoNaLu
springer ist der, der mit seiner Frau eine offene Ehe führt. Beide poppen anderweitig und erzählen sich davon, gerne auch Details.
Er rät allen hier dazu, zur Seite zu springen. Kannst Dich gerne an ihn halten, alle anderen user haben natürlich keine Ahnung. ;-)

"1. bin ich keineswegs naiv, auch nicht leichtgläubig, und dumm schon gar nicht, mit 38 bin ich schliesslich keine 18 mehr! Ich weiss, was ich für meine( unsere) Zukunft will, und was nicht mehr!"

:))))

Du bist nicht naiv? Du willst mit dem Mann, den Du kaum kennst, in einem halben Jahr zusammen ziehen. Das ist eine emotionale Angelegenheit (sexuell *g*), wo aber nicht ÜBERLEGT wurde Deinerseits, denn Du hast ja Verantwortung nicht nur für Dich sondern auch für dein Kind. Aber "wir" haben natürlich Unrecht, ist o.k. ;-) Und fremdpoppen willst Du auch schon, obwohl Du ja "gebunden" bist. ;-) aber laut springer sollst Du das ruhig machen, er gibt da immer grünes Licht. ;-))
 

diabolo

Aktives Mitglied
Ich muss zugeben, bei deinem Tempo komme ich auch nicht ganz mit.

Dass der Mann aus der Nähe eine sexuelle Ader bei dir gefunden hat, ok, dann schlaf mit ihm, schau ob er hält was er verspricht.

Wo ich nicht so ganz mitkomme ist, dass du gleich 500 km weit weg ziehen möchtest. Du gibst damit dich UND deine Tochter in die Abhängigkeit eines dir eigentlich fremden Mannes.

Sicher, du hast mit Hartz IV und deinem vermutlich momentan bestehenden Lebensfrust nicht viel zu verlieren. Der Mann bietet dir Aussicht auf finanzielle Sicherheit, Geborgenheit, Familie...
Wärest du alleine, dann würde ich sagen - schmeiß dich rein, wenn du es unbedingt möchtest. Aber mit Kind? Hättest du jemanden, der euch in der Heimatstadt auffangen könnte, solltest du plötzlich wieder zurückziehen?

Das Interesse an dem zweiten Mann - so kurz nach dem Kennenlernen mit dem ersten sowie den Plänen mit diesem - würde in mir die Frage wecken, ob du bei ersterem nicht doch eher den sicheren Hafen suchst, als den Mann an sich?

Wie stellst du dir die Beziehung mit ihm vor, wenn du jetzt schon Interesse an einem anderen Mann hast?
 
G

Gast

Gast
Ich muss zugeben, bei deinem Tempo komme ich auch nicht ganz mit.

Dass der Mann aus der Nähe eine sexuelle Ader bei dir gefunden hat, ok, dann schlaf mit ihm, schau ob er hält was er verspricht.

Wo ich nicht so ganz mitkomme ist, dass du gleich 500 km weit weg ziehen möchtest. Du gibst damit dich UND deine Tochter in die Abhängigkeit eines dir eigentlich fremden Mannes.

Sicher, du hast mit Hartz IV und deinem vermutlich momentan bestehenden Lebensfrust nicht viel zu verlieren. Der Mann bietet dir Aussicht auf finanzielle Sicherheit, Geborgenheit, Familie...
Wärest du alleine, dann würde ich sagen - schmeiß dich rein. Aber mit Kind? Hättest du jemanden, der euch in der Heimatstadt auffangen könnte, solltest du plötzlich wieder zurückziehen?

Das Interesse an dem zweiten Mann - so kurz nach dem Kennenlernen mit dem ersten sowie den Plänen mit diesem - würde in mir die Frage wecken, ob du bei ersterem nicht doch eher den sicheren Hafen suchst, als den Mann an sich?

Wie stellst du dir die Beziehung mit ihm vor, wenn du jetzt schon Interesse an einem anderen Mann hast?
alles unterschreibe

Warum begibst Du Dich mit Deinem Kind in SO eine (finanzielle) Abhängigkeit mit einem Fremden?
das arme Kind. Du alleine könntest ja machen, was Du willst, aber so..
 

springer

Aktives Mitglied
1. bin ich keineswegs naiv, auch nicht leichtgläubig, und dumm schon gar nicht, mit 38 bin ich schliesslich keine 18 mehr! Ich weiss, was ich für meine( unsere) Zukunft will, und was nicht mehr!

2.Ich geniesse einfach das Gefühl, als "Frau" wahrgenommen und begehrt zu werden.
Und das dies Konsequenzen haben kann(!), dessen bin ich mir durchaus bewusst!!!

3.Aber ich werd den Teufel tun und meinem Freund davon erzählen, sonst hätte ich mir das HIER ja schliesslich sparen können:rolleyes:!
So ist es genau richtig!

Endlich mal eine wirklich emanzipierte Frau! Genauso geht meine Affäre an die Sache ran! Es ist einfach herrlich, mit so einer Frau zusammen zu sein und sich gegenseitig ein paar wunderschöne Stunden zu bereiten. Ohne alles Moral-Blabla.
 

JoNaLu

Mitglied
An Diabolo:

Mein Tempo empfinde ich nicht so rasant, denn endlich kann ich ICH selbst sein...

Das Weg-Ziehen war schon immer ein Thema für mich, nur nich für meinen Ex. Er hatte ja hier einen Job. Dass ich keinen hatte, hat ihn zwar gestört, doch endgültig Nägel mit Köpfen zu machen, kam für ihn nich in Frage.

Der Umzug ist für nächsten Sommer geplant, was bis dahin passiert, wer weiss das schon?
Und bis dahin lernt man sich ja noch besser kennen;). Dann kennen wir uns 1 Jahr. Das sollte doch reichen, oder?

Wenn es bis dahin doch nich klappen sollte mit ihm, ziehe ich zu meinen Geschwistern, die wohnen auch soweit weg.

Und wie lange sollte ich deiner Meinung nach warten, und auf was??? Arbeitgeber stehen nich Schlange bei mir! Und eine Beziehungsgarantie krieg ich auch nirgendwo her.

Was meine Tochter angeht, sie mag ihn sehr. Er kümmert sich um sie, als wenn es seine wäre...Und das war für mich ausschlaggebend, denn sie steht grundsätzlich an erster Stelle!!!

Wie schon geschrieben, ist das Interesse an dem anderen Mann rein sexueller Natur.
Ob ich den letzten Schritt wirklich gehe, weiss ich noch nicht. Im Moment geniesse ich nur sein Interesse an mir.

An Springer:

Danke für die Blumen und dir alles Gute mit deiner Affäre!

LG JoNaLu
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Holly hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Holly hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben