Anzeige(1)

Ausbildung abbrechen?

Tine

Sehr aktives Mitglied
Hi ,

ich mache eine Ausbildung zur Tierarzthelferin im 1 Jahr und eigentlich ist es genau das was ich wollte.
Ich liebe Tiere über alles und komme gut mit ihnen zurecht mit Menschen zu arbeiten ist nicht so mein Ding , meine Chefin die mich bereits gut durch meine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Tierheim kenn die ich während meiner Schulzeit ausgeübt habe ist wirklich super.

Sie hat mir diesen Ausbbildungsplatz angeboten und nimmt auch sehr viel Rücksicht auf mich und meine Probleme ich kann zb.

- aus dem Raum gehen wenn mir Menschen unangenehm sind.
- mich morgens Krank melden wenn ich mal Nachts einen Anfall hatte.
- sie schickt mich nach Hause wenn sie merkt das ich einen richtig schlechten Tag habe.

und sie hat sogar dafür gesorgt das ich meine Berufsschulklasse wechseln konnte weil ich nicht mit meinen Mitschülern klargekommen bin.

Sie ist wirklich super.

Aber diese Ausbildung langweilt mich ich mache meine Arbeit und verstehe eigentlich alles sehr schnell was mir erklärt wird.

Ich habe auch schon viele Aufgaben übernommen die nicht in meinen Aufgabenbereich fallen.

Meine Chefin gibt sich wirklich viel Mühe mich zu beschäftigen und sagt mir auch oft ich muss nicht so schnell arbeiten aber ich kann einfach nicht anders.

Wenn ich etwas auf der Arbeit aufschnappe Diagnosen oder ähnliches setze ich mich abends vor den PC und lese alles was ich darüber finden kann und oft lasse ich mir auch Dinge erklären von meiner Chefin die ich bereits kenne weil ich es halt nachgelesen habe.

Nur diese Langeweile macht mich total lustlos auf meine Arbeit .

Ich gehe halt morgens hin erledige meine Aufgaben helfe im Behandlungszimmer dann sitze ich oft am PC und beschäftige mich selber oder ich tue so als wenn ich noch was arbeite weil ich nicht möchte das meine Chefin merkt das ich langeweile habe und sie sich dann wieder eine arbeit für mich ausdenken muss.

Aber wenn ich abbreche was dann ?

So eine verständnisvolle Chefin bekomme ich nie wieder und dann sind da noch die ganzen Leute ich habe früher sehr viel scheiße gebaut und ich weiiß genau das es Menschen gibt die nur darauf warten das ich alles hinschmeiße damit sie sagen können "Ich habe es doch gewusst" oder "Die ändert sich eh nie".
 

Anzeige(7)

Peachly

Sehr aktives Mitglied
ich weiiß genau das es Menschen gibt die nur darauf warten das ich alles hinschmeiße damit sie sagen können "Ich habe es doch gewusst" oder "Die ändert sich eh nie".
Also, darauf sollteste pfeifen.

Wenn dir die Helfer-Arbeit zu anspruchslos ist, wie wärs mit Tiermedizin?
 

Wickerman

Aktives Mitglied
vllt mit einem Studium begleiten?

Ich weiß ja nicht wieviel Zeit du dich langweilst aber frag doch mal deine Chefin ob du in der Zeit wo du nichts zu tun hast, für ein Fernstudiumlernen kannst.
Den Willen und die Motivation dafür scheinst du ja mitzubringen.
 
G

Gast

Gast
Ich würde auf gar keinen Fall abbrechen. Wie du schon schreibst, so eine Ausbildung bekommst du nicht noch einmal. Alles gefällt dir, die Chemie zwischen dir und deiner Chefin passt. Das bisschen Langeweile ist da doch nur halb so schlimm, würd ich mal behaupten. Viele können nur davon träumen, einen Arbeitsplatz zu haben, den sie sich gewünscht haben, wo die Chemie zwischen Mitarbeitern stimmt, der ihnen Spaß macht oder überhaupt Rücksicht auf das eigene Befinden zu erhalten. Das wirst du wohl so nirgendwo anders mehr finden oder wenn, dann muss es echt ein Glückstreffer sein. Wie wär's, wenn du einfach von dir aus dann irgendwie anbietest dich anderweitig aber sinnvoll zu beschäftigen und sie kommt dann auf dich zu, wenn sie dich braucht? Wenn sie schon so rücksichtsvoll ist, dürfte das kein Problem sein.
 

Tine

Sehr aktives Mitglied
Studium geht nicht ich habe kein Abi .
Ich habe die Schule nach der 10 verlassen weil ich nicht mehr zurechtkam mit meinen Mitschülern unud einigen Lehrern.
 

Gemini

Urgestein
Hallo Tine,

nachdem was du in deinem jungen leben schon hinter dir hast, hast du wirklich einen Glückstreffer gefunden. Die Ausbildung, die du doch immer machen wolltest, würde ich dort nicht abberechen.
Es ist sehr schwer eine Lehrstelle zu finden und noch viel schwerer eine, die auf deine psychische Problematik Rücksicht nimmt.

dir ist langweilig und du fühlst dich unterfordert, da würde ich mir überlegen, welche Möglichkeiten du hast dich fortzubbilden. Soweit ich es im Kopf habe, geht Studium ja nicht bei dir.
du könntest dich aber vllt. auf eine Tierart spezialisieren, um nach der Ausbildung dann einen entsprechenden Job zu finden.

Sprich doch deine nette Chefin mal darauf an.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hi Tine,

für mich hört sich das so an, als wenn du unterfordert wärst mit dieser Aufgabe. Vielleicht wäre es ein Weg für dich, diese Ausbildung zu beenden, dich aber nebenher über Abendschule o.ä. auf Abi vorzubereiten und dann später Veterinärmedizin zu studieren?

Jetzt hinschmeißen wäre vermutlich ziemlich unklug. Die Gründe hast du selber schon genannt.

Liebe Grüße
Sisandra
 

Tine

Sehr aktives Mitglied
Hi Tine,

für mich hört sich das so an, als wenn du unterfordert wärst mit dieser Aufgabe. Vielleicht wäre es ein Weg für dich, diese Ausbildung zu beenden, dich aber nebenher über Abendschule o.ä. auf Abi vorzubereiten und dann später Veterinärmedizin zu studieren?

Jetzt hinschmeißen wäre vermutlich ziemlich unklug. Die Gründe hast du selber schon genannt.

Liebe Grüße
Sisandra
Ich kann nicht einfach so zu einer Schule gehen es würde ewig dauern bis ich eine Klasse finde in der ich es aushalten würde , ich reagiere leider sehr agressiv auf einige Menschen und muss mich dann zurückziehen . Kurzfristig kann ich solche Konfrontationen aushalten aber nicht über Jahre dann wird es wieder damit enden das ich nicht mehr hingehe.

Die Berufsschule ist schon schwierig genug für mich und die ist zum Glück nur 2 x die Woche.

Hallo Tine,

nachdem was du in deinem jungen leben schon hinter dir hast, hast du wirklich einen Glückstreffer gefunden. Die Ausbildung, die du doch immer machen wolltest, würde ich dort nicht abberechen.
Es ist sehr schwer eine Lehrstelle zu finden und noch viel schwerer eine, die auf deine psychische Problematik Rücksicht nimmt.

dir ist langweilig und du fühlst dich unterfordert, da würde ich mir überlegen, welche Möglichkeiten du hast dich fortzubbilden. Soweit ich es im Kopf habe, geht Studium ja nicht bei dir.
du könntest dich aber vllt. auf eine Tierart spezialisieren, um nach der Ausbildung dann einen entsprechenden Job zu finden.

sprichdoch deine nette Chefin mal darauf an.
Ja ich möchte gerne therapeutische Reitlehrerin werden da ich mit Menschen die eine Behinderung haben eigentlich immer gut klarkomme und weil ich darin einen Sinn sehe , ich möchte nicht irgendeiner sinnlosen Arbeit nachgehen.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ich kann nicht einfach so zu einer Schule gehen es würde ewig dauern bis ich eine Klasse finde in der ich es aushalten würde , ich reagiere leider sehr agressiv auf einige Menschen und muss mich dann zurückziehen . Kurzfristig kann ich solche Konfrontationen aushalten aber nicht über Jahre dann wird es wieder damit enden das ich nicht mehr hingehe.

Die Berufsschule ist schon schwierig genug für mich und die ist zum Glück nur 2 x die Woche.

Tine es gibt Fernkurse die zum Abi führen, wenn du es denn gerne haben möchtest bzw. es für deinen weiteren beruflichen Weg wichtig wäre.

Du allein kannst entscheiden ob du die nötige Selbstdisziplin aufbringen könntest um diesen Weg erfolgreich einzuschlagen.



Ja ich möchte gerne therapeutische Reitlehrerin werden da ich mit Menschen die eine Behinderung haben eigentlich immer gut klarkomme und weil ich darin einen Sinn sehe , ich möchte nicht irgendeiner sinnlosen Arbeit nachgehen.
Das ist ein tolles Ziel. Weißt du schon welche Voraussetzungen dafür nötig sind?
 

Gemini

Urgestein
Ja ich möchte gerne therapeutische Reitlehrerin werden da ich mit Menschen die eine Behinderung haben eigentlich immer gut klarkomme und weil ich darin einen Sinn sehe , ich möchte nicht irgendeiner sinnlosen Arbeit nachgehen.
Ich frage mich, ob du dafür die Geduld und das Verständnis hast.
Behinerte Menschen, vor allem Jugendliche, haben oft massiv Probleme damit ihr eingeschränktes Leben anzunehmen.Sie brauchen oftmals eine sehr große Nachsicht und ein Einfühlungsvermögen, was nicht rational nachvollzierbar ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Ausbildung abbrechen? Beruf 13
J Ausbildung abbrechen? Beruf 3
L Schulische Ausbildung abbrechen? Beruf 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • P (Gast) PilzkopfHut
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben