Anzeige(1)

Würdet ihr ...

L

Lumaria

Gast
Hey Leute,

gestern wurde ich doch glatt von einem Kumpel versetzt. Er hat nicht mal eine SMS geschrieben oder Facebook sich gemeldet, dass er nicht kann. Ist einfach nicht gekommen und als ich ihm dann geschrieben habe, habe ich nicht mal einen Übertragungsbericht bekommen, also hat er sein Handy aus gehabt...

Mal eine Frage: Würdet ihr jemandem sowas verzeihen? Also ich bin echt kurz davor ihm zu sagen, dass er mich sonst wo lecken kann, weil ich sowas überhaupt nicht abkann!

LG

Lumaria
 

Anzeige(7)

L

Lumaria

Gast
Hab ich ehrlich gesagt auch schon drüber nachgedacht. Aber das wäre schon mal fast passiert, nur da hat mich kurz vorher ein anderer Kumpel angerufen, zu dem wir gemeinsam fahren wollten und meinte so, dass es voll Schade ist, dass er nicht mitkommt. Also was neues wär's leider auch nicht. :(
 

Crownless

Mitglied
Naja, bevor du ihn in den Wind schiesst, würde ich erstmal seine Seite anhören. Ausserdem würde ich berücksichtigen, wie oft das passiert ist. Wenn er jetzt mit sowas wie hab ich vergessen oder kein Bock ankommt, dann sag ich Sayonara.
 

High Hopes

Aktives Mitglied
Hallo Lumaria,

im Leben kommt es vor, dass einen Bekannte oder Freunde ohne vorherige Nachricht versetzen. Schön ist das für den Betreffenden nicht. Wie schwer man es nimmt, ist die Frage ob "Freund" oder "Bekannter".
Und dann lächele ich ein ein wenig, wenn ich die Nachforschungsversuche lese....:)

Sorry, ich habe Handy und nutze gelegentlich Facebook.....Aber ich frage mich, wenn ich Dich so lese, wie überprüfbar muss ich mich als möglicher Freund für Dich machen????


Sorry, meine wirklichen Freunde haben sich immer noch zurückgemeldet, und ich immer auch, wenn es mir mal so ergangen war, dass ich nicht konnte.

Ruhig Blut,
wünscht
High Hopes
 
L

Lumaria

Gast
Hey High Hopes,

es geht nichr darum überprüfbar zu sein, sondern einfach darum, dass noch mehr als das Handy gibt z.B. Facebook oder ICQ oder was auch immer und man meiner Meinung nach immer versuchen sollte sich zu melden, wenn einem das denn wichtig ist. Wenn er mir da eine Nachricht hinterlassen hätte, wäre ich jetzt nicht so sauer, wie ich jetzt grade bin.

Eigentlich dachte ich bei ihm schon, dass wir mehr als nur Bekannte sind, daher trifft es mich schon etwas mehr, als wenn ich ihn jetzt nur einmal gesehen hätte.

LG

Lumaria
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Und genau das ist es doch... 'es gibt mehr als handy'...

Klar gibt es mehr als Handy. Natürlich gibt es ICQ, Skype und was weiss ich noch alles. Mitunter könnte man sich ja wirklich fragen, wie die Menschen vor 10-20 Jahren überhaupt nur annähernd überleben konnten.

Natürlich ist es nicht schön, versetzt zu werden, ohne eine Info. Kann aber dennoch vorkommen. Ich würde ihn eben fragen, weshalb er sich nicht gemeldet hat. Kann ja auch alles plausible Gründe haben.

Zudem kann jeder mal etwas vergessen.

Soll sogar Menschen geben, die geschäftliche Termine vergessen - es ist wie gesagt menschlich.

Das als einzigen Grund nehmen, jemandem die Freundschaft zu kündigen würde ich jedenfalls nicht.
 

High Hopes

Aktives Mitglied
Liebe Lumaria,

Du bist gekränkt, weil Du nicht informiert worden bist.

Aber dieses sofort informiert werden wollen sein....??? Meine Güte, warum? Weil man es heutzutage so gewohnt ist?? - Wahrscheinlich! :-(

Sorry ich bin ohne Internet und Handy aufgewachsen, aber ich habe nie Selbstzweifel gegenübern meinen Freunden gehabt, noch habe ich an meinen Freunden gezweifelt.

Versuch doch mal auf altmodische Art mit ihnen zu sprechen.

High Hopes
 
F

Franky89

Gast
Mal eine Frage: Würdet ihr jemandem sowas verzeihen? Also ich bin echt kurz davor ihm zu sagen, dass er mich sonst wo lecken kann, weil ich sowas überhaupt nicht abkann!
Die Freundschaft deswegen zu kündigen halte ich schon für übertrieben. Aber ich kenne so ein Verhalten auch von "Freunden". Gerade gestern. Auf 3 Anrufe und SMS wird einfach nicht reagiert, selbst am nächsten Tag nichtmal ne Reaktion.

Ich habe auch so ein Vertrag wo ich für jede SMS zahlen muss. Und da bin ich schon angepisst wenn auf eine SMS nicht reagiert wird. Ich also sinnlos Geld ausgegeben habe, daher rufe ich idr eh nur noch an, da hat man dann wenigstens was festes.

Ich sehe es so wenn jemand mir sagt er meldet sich, das ich mich darauf dann auch verlasse. Auch bei ner Verabredung gehört es sich zeitig abzusagen falls es nicht klappt. Ebenso empfinde ich ist es eine Frage von Höflichkeit und Respekt dass man wenn man sieht man hat Anrufe in Abwesendheit empfangen dass man zurück ruft. Ich mache das jedesmal.

Wenn mich wer anruft und ich bin grad nicht da wird zurückgerufen sobald es geht.

Leider sehen viele Leute das heute anders.


Zudem kann jeder mal etwas vergessen.

Soll sogar Menschen geben, die geschäftliche Termine vergessen - es ist wie gesagt menschlich
Das mag sein, aber da muss man unterscheiden. Es gibt auch Menschen die es generell nicht für nötig halten zu ihrem Wort zu stehen.
Wenn jemand vergesslich ist soll er halt nicht sagen er meldet sich, wenn er es dann höchst Warscheinlich eh nicht tut.
Ich hatte das vor 5 Jahren auch mit meinem Kumpel. Da hat er dann auch mal 5 (!!) Verabredungen nach einander vergessen. Als ich ihn dann dran erinnert habe an dem abend, dass es nun aber zu spät sei und ich ins bett gehe, hat er es nichtmal fertig gebracht am nächsten Tag sich zu melden.

Du bist gekränkt, weil Du nicht informiert worden bist.

Aber dieses sofort informiert werden wollen sein....??? Meine Güte, warum? Weil man es heutzutage so gewohnt ist?? - Wahrscheinlich! :-(
Wie gesagt hat in meinen Augen auch mit Respekt gegenüber dem anderen zu tun. Wenn mir was dazwischen kommt kann man auch eben absagen mit ner kurzen Begründung wieso.
Wen dumm stehen zu lassen ist IMMER blöd. So wartet der andere und kann sich auch für den Abend nix anderes vornehmen.
Ausnahmen kann es geben ja. Aber es stirbt ja auch nicht ständig die Großmutter, oder nen Verwandter hatte schweren Autounfall.
Ausnahmen gibt es, und wenn es ne einmalige Sache ist würde ich auch nicht son Fass aufmachen.
Doch es gibt eben auch Menschen die sehen es allgemein allles etwas lockerer. Vorallen dieses SMS und Anrufe ignorieren hasse ich wie die Pest, wenn ich genau weiß der andere nimmt extra nicht ab.

Wichtig ist aber ob es ne Ausnahme oder ne Dauersituation ist.

Mal ehrlich wenn es einmal nun passiert ist, davon geht die Welt nicht unter! Kommt es aber öfter vor so sollte man die Freundschaft schon überdenken. Mit Menschen die mich häufiger vergessen als an mich denken, die können mir auch gestohlen bleiben.
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Wieso geht heute automatisch jeder davon aus, dass man sofort zurückrufen muss, nur weil man einen Anruf in Abwesenheit auf dem Telefon hat?
Natürlich kann man das machen und es zeugt von gewisser Achtung, Respekt demjenigen gegenüber, der Angerufen hat.

Aber überlegt doch auch mal... Früher hat man jemanden angerufen, ihn nicht erreicht und eben später nochmals probiert. Da kam keiner auf die Idee, dass er dem anderen nicht wichtig ist, nur weil er denjenigen nicht erreicht hat und der andere nicht zurückgerufen hat.
Warum? Richtig, weil man das meist gar nicht gesehen hat. Wählscheibentelefone und später auch die ersten Tastentelefone haben nun mal nicht angezeigt, wer angerufen hat.
(Im übrigen ist es auch heute nicht so, dass bei jedem Vertrag/ Anbieter automatisch die Nummer mitübertragen wird.)

Wer nicht erreichbar war, war eben nicht erreichbar.

Und heute? Erreicht man jemanden nicht auf dem Festnetz, wird automatisch gleich das Handy gezückt, eine e-Mail geschrieben, geschaut, ob derjenige in Facebook, Kwick,... (wo sonst auch immer), Skype, ICQ oder weiß der Geier wo zu finden ist.
Wehe das Handy ist aus oder der andere geht nicht hin - womöglich weil er das Handy zu Hause vergessen hat oder es lautlos gestellt ist, er es nicht hört oder, oder, oder...
Wie kann man es wagen, nicht, nicht ständig auf Abruf zu stehen?

Natürlich ist es nicht schön, wenn man mit jemandem etwas ausmacht und versetzt wird. Da wird jeder nicht erfreut darüber sein.
Wenn ich allerdings mit jemandem befreundet bin und ich weiß, dass derjenige mitunter nicht ganz so zuverlässig ist, was hindert mich daran, nachzufragen, wann derjenige nun vorbeikommt.
War eine Uhrzeit ausgemacht und der andere kommt nicht, was hindert einen daran, noch kurzfristig etwas anderes zu unternehmen? (Schließlich sind ja die meisten zwischenzeitlich Rund um die Uhr erreichbar.)

Es hat nun mal jeder Mensch seine Eigenheiten und die meisten verfolgen auch keine böse Absicht, wenn sie zerstreut, vergesslich etc. sind. Entweder kann man diese akzeptieren und mit demjenigen befreundet sein, oder man muss es ansprechen und ggf. seine Konsequenzen daraus ziehen.
 
G

Gast

Gast
Irgendwie versteh ich jetzt die ewige Leier über das permanente Erreichbarsein nicht. Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun. Wenn man sich verabredet mit einem Freund zu einer festen Zeit dann ist es doch das Mindeste, dass man dem anderen eben absagt, wenn man nicht mehr kann oder will. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, klar, die können missbraucht werden, aber es gibt einfach zig Möglichkeiten zum Absagen und die dann nicht zu nutzen und sich einfach gar nicht zu melden, ist respektlos. So einfach ist das.
Und früher, wo man nur ein Haustelefon hatte, oder gar kein Telefon, hat man sich sicher über solche Respektlosigkeiten genauso geärgert - wobei ich übrigens bei mir schon festgestellt habe, dass ich pünktlicher und zuverlässiger bin, wenn es keine Möglichkeit gibt, jemanden zu erreichen und zu sagen: Hey, ich komme 15 Minuten später ;)

Und ich finde es schon seltsam, wenn man sieht, dass jemand die ganze Zeit online ist und derjenige sich nicht mal meldet, während er einen grade versetzt (hat). Wenn er online ist und irgendwas macht, könnte er doch einfach mal was sagen. Klar, wenn jemand zuhause sitzt und nicht online ist und das Telefon neben sich stehen hat, sehe ich das dann nicht, aber da könnte er ja genausogut mal eben kurz anrufen und was sagen. Was hat das mit dem Medium zu tun? Nichts. Unhöflich ist unhöflich.
Man ist nicht sauer, weil der andere seine Ruhe haben/nicht erreichbar sein möchte, sondern weil er einem das nicht einfach sagt und einen stumpf versetzt.

Übrigens gibt es ja diese Leute, die denken, eine klare Absage wäre nicht nett, deswegen meiden sie den Kontakt einfach völlig und sagen gar nichts. Sie können nicht Nein sagen und brechen dann den Kontakt ab. Sind aber immer die selben Leute, die das immer und immer wieder bringen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Würdet ihr eine Freundin konfrontieren wenn ihr wisst sie lügt? Freunde 10
Z Würdet ihr den Kontakt abbrechen? Freunde 80
M Würdet ihr den wieder verzeihen?? Freunde 10

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben