Anzeige(1)

Wird die Wichtigkeit von Sex unterschätzt ?

Anzeige(7)

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Die hatten noch nie guten oder aber schlechte Erfahrungen gemacht, lach.
Das Argument kommt immer wieder... wer wenig oder keinen Sex hat oder Sex nicht mag, der hatte einfach noch nie guten Sex. So als MUSS ein normaler Mensch Sex einfach als das tollste empfinden überhaupt. Das es tatsächlich Menschen gibt, denen das unwichtig ist und die ihren Fokus in der Beziehung eher auf andere Dinge legen, scheint wohl bei manchen den Horizont zu übersteigen. :unsure:
 

Löwin1999

Mitglied
Das Argument kommt immer wieder... wer wenig oder keinen Sex hat oder Sex nicht mag, der hatte einfach noch nie guten Sex. So als MUSS ein normaler Mensch Sex einfach als das tollste empfinden überhaupt. Das es tatsächlich Menschen gibt, denen das unwichtig ist und die ihren Fokus in der Beziehung eher auf andere Dinge legen, scheint wohl bei manchen den Horizont zu übersteigen. :unsure:
Bin da ganz deiner Meinung.👍🏻 Sex ist echt nicht das wichtigste.
 
D

Die Queen

Gast
Das Argument kommt immer wieder... wer wenig oder keinen Sex hat oder Sex nicht mag, der hatte einfach noch nie guten Sex. So als MUSS ein normaler Mensch Sex einfach als das tollste empfinden überhaupt. Das es tatsächlich Menschen gibt, denen das unwichtig ist und die ihren Fokus in der Beziehung eher auf andere Dinge legen, scheint wohl bei manchen den Horizont zu übersteigen. :unsure:
Wenn es so wäre, warum gibt es dann so viel Drama um Sex?
Wieso jammern Inceltypen, dass sie nix zum pimpern kriegen?
Wieso kaufen ganz viele Hausfrauen 50 Shades of Grey?
Wieso gehen Menschen in Beziehungen fremd?
Oder werden sogar süchtig nach Sex?

So wie es scheint, hat Sex mehr Macht über uns als wir es gern zugeben würden.
Vielleicht weil wir eben doch keine göttlichen Überwesen sind und uns die animalischen Wurzeln doch immer wieder einholen?
 

Postman

Aktives Mitglied
Das Argument kommt immer wieder... wer wenig oder keinen Sex hat oder Sex nicht mag, der hatte einfach noch nie guten Sex. So als MUSS ein normaler Mensch Sex einfach als das tollste empfinden überhaupt. Das es tatsächlich Menschen gibt, denen das unwichtig ist und die ihren Fokus in der Beziehung eher auf andere Dinge legen, scheint wohl bei manchen den Horizont zu übersteigen. :unsure:
Hui, du bist ja mal drauf heut.
Ich denke, wir sollten das ganze nicht allzu ernst nehmen, KaffeeKatze. Ich seh das ganz entspannt.
 

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Das Argument kommt halt irgendwie einfach immer "Die hatten dann noch nie guten Sex" und das suggeriert, dass es nicht normal wäre, wenn nicht jeder Mensch Sex als ganz was tolles und wichtiges ansieht. Ich hatte sicher schon viel guten Sex, aber das ändert nichts an meiner Meinung, dass Sex für viele zu wichtig genommen wird und dadurch die Dinge, die in einer Beziehung viel wichtiger sein sollten, total in den Hintergrund rücken oder vernachlässigt werden, weil der Fokus viel zu stark auf das sexuelle gelegt wird und wenn es da mal aus irgendwelchen Gründen mal nicht so läuft, wird gleich die ganze Beziehung in Frage gestellt. Aber das ist den Paaren wie gesagt selbst überlassen, was genau welchen Stellenwert in einer Beziehung hat... ich finde es nur manchmal traurig anzusehen, auf welcher Basis manche Menschen ihre Beziehung führen... aber das ist ja nur meine subjektive Ansicht... Jeder wie er mag :D
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben