Anzeige(1)

Wie sicher ist king.com?

Catley77

Aktives Mitglied
Frage oben. Ich habe das ungute Gefühl, dass ich mir durch das Gamen auf kingcom (OHNE Geldzahlung selbstverständlich!) Viren auf meinen Rechner ziehe.

Welche Erfahrungen habt ihr mit king.com gemacht?
 

Anzeige(7)

Johnny_B

Namhaftes Mitglied
Wenn das so wäre, sollte es Dein Virenscanner eigentlich erkennen.
Darauf sollte man sich nie voll verlassen.

@Catley7
Ich kenne king nicht, habe es mir nur kurz bei Google angeschaut. Wenn ich das richtig verstehe, wurde von dem Unternehmen auch Candy Crush, ein äußerst erfolgreiches Online-Spiel (korrigiert mich bitte, falls ich falsch liege. Dass sogar ich schon von Candy Crush gehört habe, lässt mich vermuten, dass es sehr bekannt ist) entwickelt: Die würden sich ja selbst ins Knie schießen, wenn die eine virenverseuchte Online-Präsenz hätten.
 

Surrender

Namhaftes Mitglied
Ich würde von allem was Flash verlangt die Finger von lassen.

Und auf einen Virenscanner sollte man sich, wie Johnny korrekt erwähnt hat, nicht verlassen. Augen auf und im Zweiffel lieber drauf verzichten.
 
A

Alböguhl

Gast
Was hast du für eine Virensoftware, den Defender / Firewall von Windows 10.
Das beste gegen Schadsoftware auf dem Rechner nennt sich ( Brain EXE ):
Natürlich handelt es sich bei Brain.exe um keine richtige Anwendung für Windows.
Vielmehr gilt die Aufforderung, Brain.exe zu verwenden, als Hinweis, sein eigenes Gehirn zu verwenden.
Brain.exe gilt als Umschreibung des Gehirns, schließlich stammt das Wort aus dem Englischen und bedeutet in der Übersetzung nichts anderes als „Gehirn“.
Zahlreiche Computerprobleme, vor allem ein Befall von Viren und Trojanern, lassen sich vermeiden, wenn man vor einem Klick innehält und den Verstand bei seinen Besuchen im Netz einsetzt.
Du mußt kein neues Programm herunterladen, sondern einfach nur nachdenken.
Leider läßt es sich in der heutigen Zeit nicht vermeiden, daß man auch bei einem sachgemäßen Gebrauch der „Brain.exe“ in virtuelle Fallen tappt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joergii

Aktives Mitglied
Wenn du so sehr Angst vor einem Virenbefall hast, dann gibt es auch andere Alternativen. Im besten Fall einfach zwei verschiedene Computer, einen für die geschäftlichen und vertraulichen Angelegenheit und den anderen für das Gamen und Sonstiges - dann wäre ein Virenfall auf dem PC/Laptop sehr sehr uninteressant. Gerade für Browserspiele brauch man nicht viel Leistung und dafür kannst du dann sogar Systeme unter der Rubrik Verschenken finden. Wenn du aber dennoch alles von einem Computer aus machen möchtest, dann gibt es noch die Möglichkeit eine virtuelle Maschine zu installieren oder zwei Betriebssysteme nebeneinander zu installieren.
 
G

Goast

Gast
Gibt auch sogenannte Sandboxen , das sind Abgeschottete Bereiche im PC, wo man ohne gefahren surfen kann, Softwaren ausprobieren.
Ist ein isolierter Bereich vom PC; die Sandbox von „Windows 10“ ist ein Feature, das es ermöglicht, Programme sicher auf dem Computer auszuführen:
Das Sandbox-Feature steckt in den Editionen „Enterprise“, „Professional“ und Bildungsversionen (z.B. für Studenten).
Gibt aber auch andre:
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben