Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie aus Einsamkeit rauskommen?

Weltkind

Aktives Mitglied
Ich habe keine Freunde mehr mit denen ich etwas unternehmen könnte
Meine Hobbies kann ich allesamt von Zuhause aus ausüben.
Fällt Dir da nichts auf?
Einerseits fehlen Dir Kontakte, Freundschaften, fühlst Du Dich einsam, andererseits igelst Du Dich zu Hause ein.

Sport interessiert mich absolut nicht, ich kann mit den Menschen dort nichts anfangen.
Ok, Sport interessiert Dich nicht, aber mir ist noch nie aufgefallen, dass alle sportinteressierten Menschen gleich wären.

Interessieren Dich Menschen?

Was interessiert Dich?

Die Tatsache, dass ich mein Leben einsam verbrinen muss, erschlägt mich jeden Tag aufs neue, wenn ich mich voller Widerwillen aus dem Bett quäle.
Wofür ich überhaupt noch arbeiten gehe ist mir schon lange entfallen, es wirkt alle einfach sinnlos.
Depressive Verstimmung, Depression?
Schon mal abgeklärt?


Selbsthilfegruppe ist nichts für Dich.
Sport ist nichts für Dich.
Von Dating Apps erwartest Du Negatives; wie willst Du dort positiv rüberkomnen?

Was passt zu Dir, was ist etwas für Dich? Welche Hobbys hast Du?
 

Anzeige(7)

Fantafine

Aktives Mitglied
Naja es ist nicht so als hätte ich je eine großartige Chance bekommen eine Beziehung zu führen. Mein ganzes Leben lang hatte ich 2 Dates.
Wo finde ich denn einsame Frauen? Jedes Single Portal in dieser Hinsicht ist dennoch mit Männern überfüllt.

Auch diese Selbsthilfegruppen haben einen viel zu hohen Männeranteil, das hat mir damals nicht geholfen, im Gegenteil habe ich mich noch um einiges schlechter gefühlt.
Du sollst auch nicht vorrangig in eine Selbsthilfegruppe gehen, um dort eine Partnerin zu finden, sondern um Wege aus deiner Isolation zu finden und dich zu stärken. Ein Schritt nach dem anderen.
 
B

Bill_

Gast
Hallo, als ich das alles hier gelesen habe, dachte ich sofort, das kommt mir ziemlich nahe. Das alles kommt mir ziemlich bekannt vor, allerdings bin ich nochmal älter, habe die 40 schon überschritten. Freundschaften? Fehlanzeige! Wird in diesem Leben nix mehr, bin dazu unfähig. Es sei denn ich komme mal irgendwo rein wo sich was ergeben könnte - sehr unwahrscheinlich-, aber da ich davon ja nur träumen kann, wird das auch nix mehr. Ich hänge da schon seit ich denken dran. Letzte Freundschaft bestand in der Grundschule. Das wars dann aber auch. Inkompatibilität nenne ich das. Liegt wohl bei mir vor. Ich habe das Gefühl alle machen dicht so dass die Chancen halt einfach abgelaufen sind. Eigentlich wollte ich nie so werden. Hatte aber keine wirkliche Chance was zu ändern, das Thema brennt mir nun unter den Füßen. Würde es aber nie mit jemandem so ansprechen, das ist doch für andere nur abschreckend. Muss ich aber auch nicht ansprechen, bin so schon wohl abschreckend genug.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo,

um Leute kennenzulernen, um aus der Einsamkeit rauszukommen, muss man schon Verschiedenes ausprobieren. In dem unten stehenden Thread haben ein paar User und ich ein paar Seiten zusammengestellt, wo man Leute kennenlernen kann - es sind nicht nur Dating-Apps.

Was kann man tun? Erstmal sich für Dinge interessieren, Hobbies entwickeln, möglichst welche, wo man was mit Menschen machen kann. da habe ich auch einen Thread im Forum Cafe eröffnet zum Thema Freizeitaktivitäten.

es gibt Möglichkeiten z.B.:
in einer Freizeitgruppe mitzumachen oder aber eine zu gründen (Seiten, wo man das machen kann, stehen auch im Thread).

Man kann nach Spielpartnern suchen z.b. nach Skat oder Doppelkopf oder Schach oder Billiard oder sonst was. Man kann eine Gruppe gründen zu einem Hobby z.b. eine Filmgruppe, eine Kochgruppe.

Bei www.nebenan.de kann man sich registrieren und Nachbarn kennenlernen, Nachbarschaftsaktitäten mitmachen oder initiieren. Da werden z.B. Flohmärkte angeboten, man kann selbst Sachen anbieten, die man machen kann.

Man kann was Karitatives tun: es gibt in fast jeder Stadt Agenturen für Ehrenämter: da kann man im Tierheim mitmachen, alte Leute besuchen, Kindern was Vorlesen, bei der Flüchtlingshilfe mitmachen, bei der Lebensmittelrettung etc. etc.

Man kann bei www.wander-community.de - Leute kennenlernen und suchen, auch, wenn man nicht gerne wandert. Da kann man gezielt nach Leuten suchen, die in der Nähe wohnen oder auf der Pinnwand posten z.B.: suche Leute, um mal ins Kino zu gehen oder Sonstiges.

Man kann sehr viel tun, aber man muss schon aktiv werden.

 

Binchy

Aktives Mitglied
Hier der Thread über Hobbies. Es gibt ja für viele Hobbies auch Vereine, einfach mal gucken, was es in der Stadt, wo man wohnt gibt und einfach mal neue Sachen ausprobieren.

Singkreis - Tanzen - Malkurs - Ruderkurs - neue Sprache lernen - Kochkurs - Meditationskurs - sich in der Kirche engagieren....., etc.

und überall da gibt es auch Menschen und überall da kann man ev. jemanden finden.

 
D

Die Queen

Gast
Ich habe keine Freunde mehr mit denen ich etwas unternehmen könnte, wenn ich die Initiative ergreife wird mir auf Nachrichten so gut wie nie geantwortet.
Meine Hobbies kann ich allesamt von Zuhause aus ausüben. Sport interessiert mich absolut nicht, ich kann mit den Menschen dort nichts anfangen.

Die 30 habe ich schon überschritten und es wird einfach mit jedem Jahr nur noch schlimmer. Die Tatsache, dass ich mein Leben einsam verbrinen muss, erschlägt mich jeden Tag aufs neue, wenn ich mich voller Widerwillen aus dem Bett quäle.
Wofür ich überhaupt noch arbeiten gehe ist mir schon lange entfallen, es wirkt alle einfach sinnlos.

In meiner Verzweiflung habe ich mir jetzt erneut irgendwelche Dating Apps installiert. Vermutlich wird das nur ein weiterer Schlag ins Gesicht.
Verzweiflung ist kein guter Ratgeber.

Ich würde dir eher zu einen guten Therapeuten raten, bevor du Versuche startest Kontakte zu knüpfen.

Niemand will mit jemandem befreundet sein, der sich selbst "worthless" nennt. Tut mir leid.
 

recuperation

Mitglied
Vielleicht empfanden andere dein Verhalten dann als distanzlos oder unverschämt? Von Freunden lasse ich mir vieles sagen. Bei Fremden würde mich "zu viel Ehrlichkeit" ggf. auch irritieren.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben