Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Welche Sprache ist das?

G

Gelöscht 120516

Gast
In meiner Verwandschaft wurden Wörter gesagt die mir sonst nirgends begegnet sind, deswegen wollte ich euch mal fragen ob ihr welche von den Wörtern kennt. Z.b.:
Brettl
Mohfatzla
Gebrünkel
Putziges Pascherl
Rumdärgeln
Urschen

Wenn mir weitere einfallen, füge ich sie noch hinzu. Geschrieben habe ich sie so wie sie gesprochen werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bertil

Aktives Mitglied
Österreich fällt weg.

Brettl ja ok.

Aber wir machen hier nicht "rum".

Sich deugeln wäre raufen. Aber "rumdeugeln" gibts nicht oder gar "rumdärgerln".

Es wird nicht "rum-gemacht"

"rum" wäre bei uns "umeinander" (rumhängen - umeinander hängen)

Das muss woanders herkommen.

Putziges Hascherl ja (für ein süßes und empfindsames Kind) aber "putziges Pascherl" .....nie gehört
 
Zuletzt bearbeitet:

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Putziges Pascherl
schöner /putziger Bursche oder evtl auch Pärchen

wir haben so ein ähnliches Wort
und könnte Brötchen oder auch Schnitzel heißen oder auch (Holz)Brettchen

Streit, Kampf, Diskussion oder auch Flirt

Für die anderen Wörterhabe ich auch Ideen aber es wäre hilfreich zu wissen in welchen Zusammenhang sie gesagt wurden.
Frag doch einfach deine Familie...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grauerKater

Gast
Geschrieben habe ich sie so wie sie gesprochen werden.
Es hört sich an wie Niederbayrisch, wenn ein Preiß es in Buchstaben wiedergeben will. Funktioniert meistens nicht, denn er hat sie meist nicht richtig verstanden oder kann sie nicht wiedergeben.
Ich wüsste z.B. nicht, was mit Gebrünkel gemeint sein sollte, bei Mohfatzla hätte ich vielleicht eine Ahnung.
"Brettl"= Brett, meist ein kleineres; es kann auch Bezeichnung für eine Frau mit wenig Oberweite sein
"Putziges Pascherl" gibt es an sich nicht. Ich kenne ein hudschads oder hudschiges Hascherl, was ein unbeholfenes, schüchternes, scheues Lebewesen benennt.
"Rumdärgeln" gibt es an sich auch nicht. Es gibt rumdoagln, je nach Landstrich werden Vokal und deren Kombinationen mal heller und mal dunkler ausgesprochen. Rumdoagln bedeutet schwanken, herumwanken, sei es durch Rausch oder durch Schlaftrunkenheit z.B., aber auch wenn man planlos von einem Ort zum andern rennt
"Urschen" kenne ich. Das ist eine nicht gerade schmeichelhafte Bezeichnung für eine Frau, vielleicht weil sie einfältig, naiv, dumm, faul etc. ist, aber auch wenn sie besonders hochnäsig und arrogant ist.
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Meine Lieblingswörter in meinem Dialekt:
Durndappla;
Drückeltüchla,
Gliggela;
Hänghaffela;
Moggela;
Schlourdfarcher,
Vürhong;
zangelich.

Ich hatte mal einen Freund der mich fragte was das für ne Sprache war, als er mich zum ersten Mal mit meiner Mutter reden hörte. Und das er gedacht hat ich wäre Deutsche. Ich glaube bei meinem Dialekt wird kein einziges Wort normal ausgesprochen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Welche Rolle wäre eure? Sonstiges 21
L Wurde angezeigt, welche Strafe droht? Sonstiges 176
J An die Friseure, welche Haare sind euch am liebsten? Sonstiges 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben