Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Weiss nicht was ich machen soll.

Nadinefrohn

Neues Mitglied
Hallo,

Ich bin im Moment auf dem beruflichen Gymnasium, wo es für mich nicht gerade gut läuft. Trotz Lernen, schreibe ich sehr schlechte Noten. Letztes Jahr habe ich mit einem 2,4 Durchschnitt meine Fachoberschulreife mit dem Q Vermerk bekommen und so bin ich dann auf das berufliche Gymnasium gegangen. Jetzt ist meine Überlegung ob ich die 11klasse wiederhole aber im Fachabi.. Ich weiss nur nicht ob es mir leichter fallen würde.. Da ich im Moment echt Angst habe... Ich komme mit dem Lern Druck auf dem beruflichen gymnasium nicht klar..
Wer hat ähnliche Erfahrungen und hat gewechselt.
Lg Nadine
 

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Gibt es vielleicht an deinem Gymnasium eine Beratungslehrkraft oder irgendeinen anderen Ansprechpartner, an den du dich damit wenden kannst?

Was meinst du mit wechseln? Gäbe es noch andere Alternativen als Wiederholen, die für dich in Frage kämen?
 

Nadinefrohn

Neues Mitglied
Hey

Jetzt bin ich ja im Bildungsgang wo ich nach der 13 volles Abi hätte.
Aber ich merke es ist nichts für mich, ich könnte jetzt da die 11 Klasse wiederholen, aber die 2 Fremdsprache ist gar nichts für mich.
Ich war immer gut in Mathe, Deutsch und Englisch war immer so mein Problemfach.. hatte zwar immer ne 3 aber es lag mir nicht. Wenn ich jetzt Wechsel in den Bildungsgang für Soziales und Gesundheit und da mein Fachabi mache..ist eben meine Frage ist Fachabi einfacher als volles Abi..
Zur Beratung war ich schon, da kam immer nur die Aussage ich soll nicht aufgeben. Heute sagt ein Lehrer zu mir, es ist nicht einfacher und er sieht mich eher auf den Arbeitsmarkt...
 

Santino

Moderator
Teammitglied
Hallo Nadine

Es tut mir leid, dass du aktuell so stark unter dem Leistungsdruck in der Schule leidest.

Kannst du näher bestimmen, was konkret dir schwerfällt? Also, sind es bspw. zu viele Aufgaben (Hausaufgaben, Lernen), sodass du schlichtweg keine Atempause mehr bekommst? Ist es das Niveau des Lernstoffes, hast du den Anschluss verloren und kommst nicht mehr gut mit? Wenn ja, welche Fächer - ausser die 2. Fremdsprache - sind betroffen?

Wie ist dein derzeitiger Notenschnitt, wenn du jetzt Abitur machen würdest?

Da ich im Moment echt Angst habe...
Aus meiner Sicht musst du keine Angst haben. Du bist wahrscheinlich noch sehr jung - dein ganzes Leben liegt noch vor dir. Auch, wenn sich im Moment alles blöd, bedrohlich und schlimm anfühlt: Selbst, wenn du mit diesem Jahr eine Ehrenrunde drehen musst, oder am Ende gar einen Umweg gehen musst, ist das nichts Schlimmes und du hast trotzdem noch alle Chancen der Welt, etwas aus deinem Leben zu machen. So sehe ich es.

Hast du denn schon irgendeine Vorstellung, was du nach dem Abitur machen möchtest?

Liebe Grüsse
Santino
 

Nadinefrohn

Neues Mitglied
Hey,
Ich bin ja mit 2,4 Durchschnitt auf die neue Schule gekommen. Ich musste immer was lernen um gute Noten zubekommen was ich aber nicht schlimm fand. Dieses Jahr ist es trotz Lernen einfach nicht mein Jahr. Mathe Deutsch Bio spanisch und Sport.. Steh ich in moment überall 5,aber das ist auch so weil ich aufgegeben habe und für mich fest steht das ich die elf wiederhole. Aber ich habe Angst das es mir da auch so geht...
 

Santino

Moderator
Teammitglied
Hallo Nadine

Ja, eine Wiederholung wäre auf jeden Fall sinnvoll.

Du solltest die Zeit bis zur Wiederholung nutzen, um den Lernstand der 10. Klasse nochmal aufzufrischen, sodass du gleich mit einer guten Basis in die Wiederholung startest.

Wäre es dir möglich, 2-3x die Woche Nachhilfe in Anspruch zu nehmen, damit dich jemand dabei unterstützt?

Liebe Grüsse
Santino
 

Nadinefrohn

Neues Mitglied
Mein Vater kann mich echt gut unterstützen,in den Fächern.
Alle sagen Fachabi sei einfacher.. Das ist jetzt meine Hoffnung, das ich lernen muss das weiss ich, das möchte ich ja auch.. Auf der Realschule war ich immer gut... Drum hoffe ich jetzt das es im Fachabi besser für mich läuft. Lg
 

Santino

Moderator
Teammitglied
Mein Vater kann mich echt gut unterstützen,in den Fächern.
Das ist doch positiv, dann kann er dich bei der Wiederholung des Lernstoffes von Klasse 10 unterstützen, sodass du eine gute Grundlage hast, wenn du die 11. Klasse wiederholst.

Ich würde das aktuelle Schuljahr daher abhaken und mich mit dem Vater an die Wiederholung des Lernstoffs von Klasse 10 setzen. Dann gehst du gut vorbereitet in dein Wiederholungsjahr.

Auf der Realschule war ich immer gut... Drum hoffe ich jetzt das es im Fachabi besser für mich läuft.
Das wünsche ich dir. Da ich nicht in Deutschland lebe und mich mit dem Schulsystem nicht gut auskenne, kann ich dir leider nichts dazu sagen, inwiefern Fachabi leichter ist als Abi etc.

Alles Gute.

Liebe Grüsse
Santino
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W HSA10 in Niedersachsen nicht anerkannt? Schule 3
I Komme in der Berufsschule gar nicht mehr mit. Schule 7
NutellaOhneButter gerechter umgang oder nicht? Schule 18

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben