Anzeige(1)

weihnachtsfrieden......

mir ist heut langweilig hier im Büro und so fällt mir gerade ein, dass ja weihnachten vor der tür steht. nachdem ich mich mit dem sohn soweit wieder vertragen habe, dass er weihnachten bei mir sein wird, passt das zumindest wieder und ich bin ganz froh drüber. wir hatten ja ziemliche Differenzen (in einem anderen Thema beschrieben).

nun ist es ja so , dass ich eine bruder habe, der wohl weihnachten alleine sein wird, weil man ihn nicht ertragen kann! er ein pegeltrinker ,braucht ständig nachschub . dann wird er irgendwann so penetrant blöde, dass einem alles vergeht. entweder heult er rum, wird aggressiv und beleidigend oder - das ist dann, wenn er mal paar tage nichts trinkt - schweigt vor sich her und sagt gar nichts. es ist echt schlimm. nach ein paar stunden mit ihm, bin ich tage danach noch fertig. gut, ich bin jetzt auch nicht die schlankeste, aber er schiebt ein ganzen Bierfassl vor sich her und wenn er gegessen hat, holt er seine insulinspritze raus, Hemd hoch und haut sich die spritze in den Wanst vor aller augen. er ist da völlig schmerzfrei. mich störts aber echt. muss ich mir doch nicht antun?!

andererseits ists ja das fest der liebe und man soll sich ja um die einsamen kümmern. er tut mir ja auch irgendwie leid. wobei ers mir sehr schwer macht, in zu mögen. nur nörgelnd, meckernd sitzt er da, bohrt in der Vergangenheit, macht vorwürfe und irgendwann lallt er vor sich her und man versteht ihn eh nimmer, der sabber läuft ihm dann runter und es ist echt eklig anzusehen.

ich weiß , es endet entweder damit, dass er fünf stunden später kommt, immer wieder anruft und man ewig telefonieren muss , weil der nicht 8 Stationen mit der tram fahren kann und ein taxi braucht, das selbstverständlich ich bezahlen darf, weil er ja so arm ist. die bude stinkt dann nach Bier und gequalmt wird eine nach der anderen.

mach mir trotzdem ein schlechtes gewissen, wenn ich den nicht einlade, obwohl ich weiß, dass es mir nicht gut tun wird.

wie geht ihr denn mit "unliebsamen" verwandten um ?

liebe grüße
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Selbst am Fest der Liebe muß ich nicht alles aushalten und ertragen.
Du mußt dich bei keinem entschuldigen oder rechtfertigen, das du dein Leben so lebst, einrichtest, gestaltest wie es dir paßt.
Halte dir die ( Seelen Vampire ) vom Hals, das sind die schlimmsten.
Die reden dir ein,das du nur mit Ihnen Glücklich wirst und nur dann wenn du genau das tust was Sie wollen.
Dein Wille wird schwach, deine Gefühle taub, dein Körper müde, genau so, als würden sie dir tatsächlich das Blut aussaugen.
Mach dich frei von den ganzen guten Ratschlägen und Lebensweisheiten der andren, geht es denen immer toll und gut?
Müßte ja eigentlich, wenn deren Ratschläge was taugen sollten!
Gibt immer hoch und Tief, Liebe und Haß, das eine gibt es ohne das andre nicht.
Da ein Gleichgewicht zu finden, kann dir keiner " verschrieben "; gibt aber oft gute wirkliche Freunde.
Die erkennst du erst, wenn's dir ganz mies geht, dann sind dir da, Drängen dir aber nichts auf sondern lassen dir deine Freiheit zu entscheiden.
Unterstützen, sind da und gegen Hilfe, aber zur Selbsthilfe, nicht zum Selbstzweck.
Wer nicht wenigsten einen solchen hat, sollte sein eigens Verhalten hinterfragen, denn 100 Freunde bei Facebook, sind keine!
 
naja,. auf Facebook habe ich gerade mal 14 freunde, die ich alle persönlich auch kenne und mit denen ich regelmäßigen kontakt habe.

das mit dem einreden anderer, da bin ich ja schon anfällig! geb ich ja zu.

ich habe aber viele liebe menschen um mich , die ich teilweise viele jahre kenne.

von gar manchem musste ich mich trennen, da es mir zu viel wurde und die mich echt, wie Vampire ausgesaugt haben.

das muss man aber alles erst lernen und verstehen und auch bewerkstelligen. ich war/bin da oft zu gutmütig. nur mit zunehmendem Alter merke ich echt, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss und auch Respekt verlangen kann von anderen.

es ist halt schwerer sich in der Familie durchzusetzen . gerade der bruder weiß ja, wie ich ticke...........
 

Lena7

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube dein Bruder braucht Hilfe, nicht nur am Fest der Liebe! Er ist sicher nicht absichtlich so, wie er ist.
Vielleicht wäre Weihnachten aber eine gute Gelegenheit ihm zu zeigen, dass er trotz allem dein Bruder ist, das du ihn liebst, und das du ihm helfen möchtest etwas an seinem verkorksten Leben zu ändern.

LG
Lena
 
liebe lena,

ich habe jahrelang versucht, ihm zu helfen. jahrelang nach lösungen gesucht, jahrelang für ihn bezahlt, seinen Kühlschrank gefüllt, auf mein erbe zu seinem Gunsten verzichtet, geredet, gehofft. er ist nun 47 jahre alt und es hat nichts gebracht. nur spott habe ich geerntet und Boshaftigkeiten.

natürlich ist er nicht umsonst wie er ist, er hatte aber alle Chancen, hat Abitur gemacht und hätte bessere Möglichkeiten gehabt als ich. er hat sich aber den Drogen und später dem alk zugewandt. es war seine Entscheidung und irgendwann gibt man auf.

es ist schwer für mich zuzusehen, wie er immer kranker wird und es tut mir weh. aber alles hat bisher nicht gefruchtet, was man versucht hat. auch alle seinen Freundinnen haben irgendwann aufgegeben und haben ihn verlassen.

sogar sein sohn möchte nichts mehr mit ihm zu tun haben.

schöne grüße
 

Charubina

Mitglied
Hallo, da ich dich mehr verstehen kann als du wahrscheinlich glauben kannst, werde ich dir vielleicht erstmal ein paar Sätze über meine momentane Situation schreiben:

So wie du deinen Bruder beschrieben hast , ist meine gesamte Familie , ich komme aus einer großfamilie und habe alle Rechte dieser Welt dies zu behaupten, denn es ist die Wahrheit.

Meine Mutter verstarb 2007 sodass meine kleinen Brüder und ich zu meinen Großeltern ziehen mussten, wir waren von dem Tag an die Pflegekinder und wurden dementsprechend auf einmal komplett anders behandelt, ja man hat sogar versucht aus uns "Sklaven" zu machen.

Ich durfte nicht mehr zur Schule, da ich mich um den kleinsten (auch nachts) kümmern musste ... zu dem zeitpunkt war ich 14!

Es fällt mir sehr schwer das alles verarbeiten zu können was dort jetzt alles passiert ist.

Wir waren die Sündenböcke und mussten für alle Fehler von den anderen gerade stehen.. es war sehr schlimm... ich habe jetzt gestern den kompletten Kontakt abgebrochen , alles gelöscht und ich schwöre dir , die schaffen es nicht mehr in mein wertvolles Leben, auch nicht im nächsten!

Es war auf einmal diese Situation, dass ich meinen kleinsten aufnehmen musste, da alle anderen ihn verstoßen haben und das lediglich nur , weil er seine freie Meinung geäußert hat. Und das war nicht mal alles, denn nach wie vor machen die uns das Leben regelrecht zur Hölle.

Und jetzt mal ganz im Ernst, im Endeffekt hast du dir deine Antwort im letzten Post schon unbemerkt selbst gegeben.
Du hast geschrieben, dass du ihm auf jeglicher Art und Weise helfen wolltest und es getan hast und es trotz allem IMMERNOCH NICHTS gebracht hat.
So ist es auch bei mir gelaufen und ich muss ganz ehrlich sagen, solche Menschen sind so innerlich verbittert , dass sie gar nicht anders können.
Sie sind Beratungsresistenz, denn sie glauben nur das was sie selbst sagen und denken. Und sind vor allem der Meinung, dass alle und jeder um sie herum es genauso zu machen haben, wenn nicht , sind wir in dem Fall Abschaum für diese Menschen.

Mein kleinster (11 j.) und ich (22 j. ) verbringen unsere Feiertage nicht bei unserer Familie!
Und glaub mir das wird das friedlichste Fest das wir jemals erleben werden , zumindest jetzt für diesem Zeitpunkt, alles was danach kommt wird nur besser und daran glaube und vertraue ich mit jeder Faser meines Körpers.

Ich wünsche mir für dich, dass du die für dich richtige Entscheidung treffen kannst und wirst.

Denn glaub mal mich plagt irgendwo ebenfalls eine Art "schlechtes Gewissen" , dabei haben wir nichts gemacht. Und das ist das was ich mir selbst immer wieder vor Augen halte um es irgendwie zu "überleben".

LG Charubina
Fühl dich lieb gedrückt aus der Ferne <3 <3 <3
 

kiablue

Aktives Mitglied
Welchen positiven Effekt hätte es denn für DICH, wenn Du ihn einlädst? Was genau wird besser, wenn Du ihn einlädst? Was ist besser auszuhalten für Dich. Das schlechte Gewissen, weil jetzt Weihnachten ist mit all seinen Sentimentalitäten oder ein für DICH schönes Fest zu haben? Lass doch mal die Verantwortung für sich bei ihm selbst. Wenn er Weihnachten nicht allein sein möchte, könnte er auch Dich einladen oder Dich fragen ob er kommen darf. Schwierig wird wohl jede Wahl irgendwie. Du bist nicht seine Mutter. Und ohne jede Veränderung hat auch er keinen Grund, sich zu verändern. Mit Mitleid hält man auch gern falsche Verhaltensweisen aufrecht. Fühl mal in Dir nach, was Du am besten aushältst oder womit Du Dich am wohlsten fühlst.

viele Grüße, kiablue
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Freudeamleben,

die Frage, die sich mir stellt, lautet: Warum tust Du was Du tust?

1) Warum feierst Du Weihnachten?
2) Warum soll Dein Bruder kommen?

Ich finde es sehr anständig von Dir, dass Du Dich um ihn kümmerst, obwohl er es Dir wirklich nicht leicht macht. In seelischer Hinsicht ist er wohl ein Pflegefall. Und wenn er es nicht zu Dir mit der Bahn schafft, dann zahlst Du auch noch das Taxi. Und Du hältst auch noch seine Marotten aus. Das klingt menschlich gut. Keine Frage. Liebst Du ihn – oder alles nur auf der Basis eines Pflichtgefühls?

Für mich ist Weihnachten ein besonderes Fest. Ich verbinde es mit christlichen Werten und feiere auch in diesem Stil. Gerne lade ich jemanden ein. Gerne auch ganz fremde Menschen. Aber es wird in diesem Stil gefeiert und wer das nicht mitmachen möchte, der muß ja nicht kommen. Treffen kann man sich das ganze Jahr über.

Anders ist es, wenn Weihnachten nur als ein schönes Familientreffen gefeiert wird, bei dem bestimmte christliche Elemente unwichtig sind. Bei so einer Feier könnte ich mir auch eine Gelegenheit vorstellen, eine querulante Person als Pflegefall mit in den Kreis der Familie zu integrieren.

Ich verstehe nur nicht, warum – wenn Du Deinen Bruder liebst – diese Betreuung gerade oder nur an Weihnachten erfolgen soll. Jedes andere Wochenende wäre doch genauso gut, oder?

Was wäre für Deinen Bruder anders, wenn er z.B. am 3. Advent zu Euch kommt und nicht zu Weihnachten? Hätte der Datumsunterschied für ihn überhaupt eine Bedeutung?

LG, Nordrheiner
 

Biddi

Sehr aktives Mitglied
Weihnachten ist das Fest, bei dem es die meisten Familienstreitereien gibt, weil alle doch so "nett" beisammen sind.

Feiere mit deinem Sohn ganz gemütlich und lass deinen Bruder draussen vor.
 
vielen dank für eure antworten. das hilft mir sehr weiter oder bestätigt mich in meiner Meinung.

ich muss sagen, dass ich meinen bruder nicht liebe. worfür auch. er war immer nur schlecht zu mir und hat uns -auch meine mutter nur ausgenutzt. m.mutter hatte mal schönes Geld geerbt. davon sah ich null. er brachte sie sogar soweit, dass sie fast die Wohnung verlor, da man keine hilfe beantragen konnte bei Ämtern wie grundsicherung, weil er als harzIV-ler sein ganzen ebay-geschäftl über ihr Konto laufen ließ und so alles aufgekommen wäre. n u r er hatte die kontovollmacht und holte sich über jahre das Geld meiner mutter. ich habe zig kto-auszüge meiner mutter, in denen er an manchen tagen 3 x Geld von ihrem Konto holte. gottseidank habe ich anfang 2013 eine betreuung für meine mutter beantragt . Ab dem tag hat er sie nicht mehr besucht, da ja die bankkarte an die Betreuerin übergeben wurde. als meine mutter im nov. 2013 verstarb, hatte sie nicht mal mehr das Geld für die Beerdigung. er meinte dann , der Staat würde das bezahlen, da sie ja grundsicherung hatte mittlerweilen. ich wollte das aber nicht und ich und der sohn haben das übernommen. der bruder meinte nur, wir seien blöd. ich habe eine Seebestattung ausrichten lassen und er hat es nicht mal geschafft nach travemünde zur Bestattung zu kommen. ich hatte ihm angeboten den flug zu zahlen. zwei tage vorher rief er an und fragte nach seinem Flugticket. ich hatte meines und das des sohnes schon Monate vorher für jeweils 100 eur hin und zurück gebucht. damals wollte er nicht, dass ich ihm eins buche und tat großkotzig. zwei tage davor sollte ich ihm dann eines besorgen , es hätte dann aber 890 eur gekostet und ich lehnte dieses ab. daraufhin war ich die böse. er hat keinen Cent und nicht mal ein Blümchen zur Bestattung beigetragen. mein sohn hoffte noch bis zu letzt , dass er nach travemünde kommen würde und war sehr enttäuscht, als er nicht auftauchte.

er hatte schon immer einen schlechten Charakter, war kriminell, meine mutter bezahlte immer nur für ihn und seine schulden, bis sie nichts mehr hatte und von ihrer Erbschaft von über 50.000 Euro nichts mehr übrig war. sie hatte sich nie was gegönnt.

sie meinte nur immer, dass ich ja meine arbeit hätte und er ja nicht arbeiten würde. ich war nur immer die schlechte.
nach meiner Scheidung stand ich mit 28.000 eur schulden da und ging jahrelang nach dem Büro noch zum putzen, um das abzubezahlen. mir wurde kein Cent gegeben. wollte ich auch nicht. aber die Beerdigungskosten hätte doch gehofft , würde er ihr lassen. nicht mal das!

nach ihrem tot erhielt ich eine Rechnung nach der anderen für meine mutter, die ich hätte begleichen sollen, da er ja nichts hat und arbeitet. ich habe dann die Erbschaft ausgeschlagen. danach hielt er mir vor,mich an ihrem schmuck bereichert zu haben. da war aber nichts, rein gar nichts. die Frau hatte nichts und war arm wie ein Kirchenmaus, dank seiner.

neeein, ich werde weihnachten nicht mit so einem menschen verbringen, der mir dann wieder unterstellt, dass ich mich mit der Betreuerin am Geld meiner mutter bereichert habe.

das ist nur ein minimalteil, dessen was geschehen ist. so schlimm es ist, ich kann ihn nicht ertragen und sein art.


ich werde weihnachten in ruhe verbringen. ein schlechtes gewissen mache ich mir nur , weil ich meiner mutter am totenbett versprochen habe, mich im notfall um ihn zu kümmern. aber weihnachten ist ja kein notfall, gell.

ach, ich muss jetzt enden,weil ich schon wieder herzrasen habe, wenn ich an all die Geschehnisse denke, wie er mir Geld von Konto klaute, mein geerbtes silber verschwand und so viele mehr. ............

muss mich erst mal runterbringen..........................könnte heulen. geht aber nicht, weil ich Sitzung habe. sch.....
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben