Anzeige(1)

Was meint ihr dazu, hättet ihr damit ein Problem?

sahara66

Aktives Mitglied
Ich vertrete folgende Ansicht: Das Alte kann auch nur gehen, wenn etwas Neues kommt, sonst hängt man ewig im Gedankenkreis fest.
und ich vertrete folgende ansicht:
was neues kann UNBELASTET nur kommen, wenn das alte abgeschlossen und getrennt ist.
das heisst ja auch nicht dass man nicht miteinander reden kann,
wenn man sich zufällig auf der strasse trifft.
aber regelmässig miteiander telefonieren oder treffen ist mir inzwischen definitiv zu viel
 

Anzeige(7)

nessuno

Aktives Mitglied
Welche Informationen wären das z.B eine wichtige hab ich vergessen, dass der Expartner mittlerweile auch in einer Partnerschaft ist.
Das ist eine kleine faktische Information.

Viel wichtiger sind für mich wie die non-verbale Kommunikation verläuft zwisschen die Frau und der Neue. Welche Signale sendet sie ihm? Wie sind die kontakte mit ihrem Ex?
Wie ist seiner Geschichte, wie geht er damit um? Sieht er sein Ex noch? hatte er vorher überhaupt eine Beziehung? und und und.

Das alles lässt sich in ein Fallbeispiel nicht klären und jeder hier wird das anders einfüllen und dementsprechend reagieren. Also sind die Antworten mit eine gewisse Vorsicht zu genießen, da eingefärbt durch eigene Erfahrungen und (Ver)Urteilengen.

Was ich damit sagen will.

Hypotetisch ein Fallbeispiel betrachten ist schön und gut, kann denoch nicht in die wirklichkeit umgesetzt werden, da die Rahmenbedingungen in jeder Beziehung anders ist.

Dies ist für mich ein Hilferufforum für Menschen mit Probleme und kein Fachforum für hypothetische Fragen.

Also sag was los ist.
 
A

An Na

Gast
Ich habe auch noch Kontakt zu meinem Ex-Mann. Aber das auch nur, weil wir ein Kind zusammen haben. Ansonsten hätte ich mit Sicherheit keinen Kontakt mehr zu ihm. Das gilt auch für meinen neuen Lebenspartner. Er hat auch nur noch wegen dem gemeinsamen Kind Kontakt zu seiner Ex-Frau. Für den Fall, dass er freundschaftlichen Kontakt zu ihr hätte, würde ich sie auch gerne kennenlernen wollen. Fühlt sich einfach besser an. Man lernt ja normalerweise den Freundeskreis des Partners mit der Zeit kennen.
 

Nachtblume

Aktives Mitglied
Getrennt sein impliziert nicht, dass man sich nicht noch freundschaftlich zugewandt sein darf. Im Gegenteil wenn ehemalige Paare, die Jahre ihr Leben geteilt haben und wo dieses dann irgendwann nicht mehr funktioniert, noch eine gute freundschaftliche Ebene pflegen mögen und können, finde ich das total schön und ich zolle dem Respekt.
Da dem anderen Verbote auferlegen zu wollen, beeinhaltet mangelndes Vertrauen. Frau sollte aber wissen, dass Treue nicht eine Entscheidung ist, die Mann aufgrund von Reglementierungen trifft! Sicher gibt es Grenzen, aber eine Freundschaft zum Ex sollte sich niemand verbieten lassen und das ist für mich auch nicht mit der Definition Liebe vereinzubaren.

Nachtblume
 

Chichana

Mitglied
Ansicht: Das Alte kann auch nur gehen, wenn etwas Neues kommt, sonst hängt man ewig im Gedankenkreis fest.
Das verstehe ich nicht so ganz, weil das einfach nicht zu deinem anderen gesagten passt, eventuell habe ich das aber auch nur falsch verstanden zumindest die zusammen hänge zwischen dieser Ansicht und dem oberen geschriebenen.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Chichana,

Menschen brauchen Freiräume, dazu gehören auch andere Menschen, egal welchem Geschlecht sie angehören.
Wer das als Partner verbietet, ist ich seiner selbst nicht sicher.

Man kann sogar sagen, dass die Frau sich sogar vorbildlich verhält.
Wenn man mit einem Partner eine Zeit seines Lebens verbracht hat, merkt, dass es nicht mehr Liebe ist, warum sollte man keinen freundschaftlichen Kontakt pflegen?

Der neue Partner möchte isolieren und Macht erlangen. Ich wäre da sehr reserviert und auf meine Freiräume bedacht, denn da kommt noch mehr Regeln zu Lasten der Frau!
Wer nicht vertrauen kann, kann auch nicht lieben.


Sahara66
es tut zwar nicht gross zu sache,
aber ich vermute das ist keim fallbeispiel sondern DEIN beispiel.
Warum musst du werten und warum war dir das ein Posting wert?
Das klingt für mich etwas unreif.
 
G

Gast

Gast
Hallo Chichana,

Menschen brauchen Freiräume, dazu gehören auch andere Menschen, egal welchem Geschlecht sie angehören.
Wer das als Partner verbietet, ist ich seiner selbst nicht sicher.

Man kann sogar sagen, dass die Frau sich sogar vorbildlich verhält.
Wenn man mit einem Partner eine Zeit seines Lebens verbracht hat, merkt, dass es nicht mehr Liebe ist, warum sollte man keinen freundschaftlichen Kontakt pflegen?

Der neue Partner möchte isolieren und Macht erlangen. Ich wäre da sehr reserviert und auf meine Freiräume bedacht, denn da kommt noch mehr Regeln zu Lasten der Frau!
Wer nicht vertrauen kann, kann auch nicht lieben.


Sahara66
Warum musst du werten und warum war dir das ein Posting wert?
Das klingt für mich etwas unreif.
Das war wertend. ;)

Ich fand übrigens nicht, daß das unreif klingt. Er weiß was er will und was nicht und sagt das deutlich und ich kann es nachvollziehen. Aber es freut mich, daß Du so tolerant bist. ;) Du kennst also so eine Situation persönlich? ;)

Gruß Steve
 

Neko

Aktives Mitglied
Das verstehe ich nicht so ganz, weil das einfach nicht zu deinem anderen gesagten passt, eventuell habe ich das aber auch nur falsch verstanden zumindest die zusammen hänge zwischen dieser Ansicht und dem oberen geschriebenen.
Ich versuche meine Aussage anhand eines Beispiels zu erklären:
Ich war mit einem Partner 4 Jahre zusammen und habe in diesen 4 Jahren starke Gefühle für ihn aufgebaut. Dann trennen wir uns, aber meine Gefühle sind trotzdem noch da. Und zwar über mehrere Monate und schließlich Jahre hinweg. Aber die Tatsache, dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe, sollte mich nicht davon abhalten, trotzdem neue Gefühle für jemand anderes zuzulassen und eine neue Beziehung zu beginnen. Denn solange ich single bin, denke ich in "einsamen Stunden" über meinen Ex nach und komme nicht los, da ich meine Gefühle und Wünsche nur in meinen Fantasien mit ihm auslebe. Wenn ich aber jemand Neues habe, der mein Leben einnimmt, der mich beschäftigt und dem ich meine Liebe schenken kann, dann schaffe ich es auch eher von meinem Ex loszukommen.

Zumindest geht es mir so - andere Menschen denken und fühlen in der Hinsicht vielleicht anders.
 

sahara66

Aktives Mitglied
Ich versuche meine Aussage anhand eines Beispiels zu erklären:
Ich war mit einem Partner 4 Jahre zusammen und habe in diesen 4 Jahren starke Gefühle für ihn aufgebaut. Dann trennen wir uns, aber meine Gefühle sind trotzdem noch da. Und zwar über mehrere Monate und schließlich Jahre hinweg. Aber die Tatsache, dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe, sollte mich nicht davon abhalten, trotzdem neue Gefühle für jemand anderes zuzulassen und eine neue Beziehung zu beginnen. Denn solange ich single bin, denke ich in "einsamen Stunden" über meinen Ex nach und komme nicht los, da ich meine Gefühle und Wünsche nur in meinen Fantasien mit ihm auslebe. Wenn ich aber jemand Neues habe, der mein Leben einnimmt, der mich beschäftigt und dem ich meine Liebe schenken kann, dann schaffe ich es auch eher von meinem Ex loszukommen.

Zumindest geht es mir so - andere Menschen denken und fühlen in der Hinsicht vielleicht anders.
das mag ja auf dich und viele andere zutreffen.
aber hast du mal deinen neuen partner gefragt was er davon hält ?
ausgenutz zu werden um von der grossen liebe loszukommen !?
 

Chichana

Mitglied
Ich versuche meine Aussage anhand eines Beispiels zu erklären:
Ich war mit einem Partner 4 Jahre zusammen und habe in diesen 4 Jahren starke Gefühle für ihn aufgebaut. Dann trennen wir uns, aber meine Gefühle sind trotzdem noch da. Und zwar über mehrere Monate und schließlich Jahre hinweg. Aber die Tatsache, dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe, sollte mich nicht davon abhalten, trotzdem neue Gefühle für jemand anderes zuzulassen und eine neue Beziehung zu beginnen. Denn solange ich single bin, denke ich in "einsamen Stunden" über meinen Ex nach und komme nicht los, da ich meine Gefühle und Wünsche nur in meinen Fantasien mit ihm auslebe. Wenn ich aber jemand Neues habe, der mein Leben einnimmt, der mich beschäftigt und dem ich meine Liebe schenken kann, dann schaffe ich es auch eher von meinem Ex loszukommen.

Zumindest geht es mir so - andere Menschen denken und fühlen in der Hinsicht vielleicht anders.

Ja kla aber in diesem Falle ist es aber eh ein bisschen anders, weil die Gefühle zum Ex schon lange nicht mehr in Sinne von "Liebe" sind, sondern einfach als wichtiger Teil im Leben. Weil zwischen ihm und den jetzigen ja auch schon eine andere Beziehung gewesen ist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben