Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

was könnte ich tun?

Hoope

Mitglied
Ich war gestern bei meinem therapeuten..
Und er hält es für eine gute Idee für mich, mir mich meiner angst in den weg zu stellen..
Das habe ich auch shcon getan, z,b beim bus und zugfdahren und ich muss sagen, es "geht" alles, wenn man es nur will.
Meine aktuelle Angst bezieht sich auf den Mann/ Typ, den ich liebe und bei dem ich den großen fehler gemacht habe, ihm hinterherzurennen. seit ich aufgewacht bin und bemerkt habe, dass das falsch war, habe ich wahnsinn angst ihm zu begegnen.. passiert so gut wie auch nie, aber einmal kam es vor bin damals geflüchtet vor der situation, er hat mich damals auch nicht gesehen.. aber ich habe trotzdem das gefühl, so kann es nicht immer weitergehen.. ich male mir die angst ja schon öfters aus, obwohl sie nicht kommen wird..
jetzt zu meiner frage. ich würde schon gerne versuchen mit ihm noch einmal zu reden, mich von ihm zu verabschieden aber er könnte es wieder falsch verstehen, und könnte mich, wie damals einfach ignorieren und das würde ich nicht aushalten..
ausserdem weiß ich auch nicht wirklich, wie ich kontakt zu ihm aufnehmen soll, weiß zwar wo er wohnt, aber dort fahre ich nicht hin, ohne das er darüber bescheid weiß und damit einverstanden ist. habe auch keine telefonnummer mehr, des einzige wäre per internet etwas auszumachen, aber gerade da hat er mich schon öfters weggedrückt und emails einfach so gelöscht..
habe das auh meinem therapeuten gesagt, aber ich glaube er fände das wirklich besser, ist ja "eigentlich" nichts dabei, ich vermische gefühle und krankheiten und deswegen habe ich diese angst hat er mir gesagt.
ich würde es so gerne versuchen mit dem typ auf den nenner zu kommen,dass wir uns voneinander verabschieden, das ich abschließen kann. aber ich weiß nicht ob das klappt und ich will kein risiko eingehen..
was könnte ich tun?
 

Anzeige(7)

M

MissRetardoCupidus

Gast
Hey,

..irgendwie versteh ich das nicht so ganz....

wie du bist ihm hinterhergerannt und das war ein Fehler?
Hat er Dir gesagt, dass er nichts mit Dir zu tun haben möchte und Du bist trotzdem weiter auf ihn zugegangen?

Weil wenn das so ist, dann ist es doch vorbei...!
Wenn er gesagt hat das er nicht möchte, wieso musst Du dich dann nochmals verabschieden? Willst Du dich entschuldigen?

...Um damit abschließen zu können?

Schreib einen Brief, wenn Du seine Adresse hast.
hmm
Krankheit mit Gefühl mischen klingt auch komisch, meint der Therapeut du machst dir nur noch unnötig Stress und Sorge, obwohl du eigentlich keinen Grund mehr hast?

Irgendwie wirft dein Text Fragen auf....

lg
 

Hoope

Mitglied
was ich mir erhoffe?
endlich nicht mehr mich frasgen zu müssen, was wäre wen,, was passiert, wenn..
ja er hat einmal gesagt, er will nichts.
aber ein anderes mal hat er mich besucht, dann hat er sich mal gemeldet, dann wieder nicht. das war so ein hin und her. ich wusste nie, was er wollte.
das mit dem brief hört sich am besten an..
da brauche ich mir keine sorgen machen,dass er mich ignoriert..
aber ob das thema dann für mich gegessen wäre..
ich weiß es nicht.
 
M

MissRetardoCupidus

Gast
aber ob das thema dann für mich gegessen wäre..
ich weiß es nicht.
Nee, das kannst du ja auch noch nicht wissen, sonst wärst du ja Hellseherin.
:)

Erstmal musst du einen Brief verfassen, dabei setzt du dich ja auseinander....
schreib alles rein, sei ehrlich.
Und sorge dafür, das für dich nichts offen bleibt.
Dann ist es für dich abgeschlossen.....

was er dann macht,weißt du nicht...
Vllt meldet er sich NICHT.
deswegen verfass den Brief so, dass es für DICH ein Abschluss ist/sein kann!

An so einem Brief kann man auch Tage (oder länger)schreiben...bis er zum Abschicken bereit ist.

Viel Erfolg!
 

Hoope

Mitglied
ich hatte vor einem monat schon mal einen geschrieben und nie abgeschick, den habe ich gerade zerrissen. zu viele dinge, die ich ihm nicht wirklich sagen möchte.
aber vielen lieben dank für diesen rat..
ich werde schritt für schritt alle abschiedsgedanken aufschreiben..
egal wie lange es dauert..
 
M

MissRetardoCupidus

Gast
ok, bitte.

Aber du musst ihn doch auch nicht unbedingt abschicken...Hauptsache du kannst damit abschliessen, er hat es doch wahrscheinlich schon?!

Oder glaubst du, er möchte doch auch etwas von dir?

Vllt ahnst du intuitiv das er es sowieso nicht lesen möchte und deswegen magst du ihm das eben auch nicht schreiben, bzw schicken.

Wenn der Brief ehrlich war, den du zerrissen hast und du ihm das nicht schreiben, also geben magst- was soll das denn werden?

Du musst dich nicht rechtfertigen, er wird es vergessen haben...und sich dann über deinen Brief höchstens wundern, da lass es dann lieber.

Außer eben du denkst ihr habt eine Chance, weil er es ähnlich fühlt (?!)
Klingt nicht so, so wie du es beschreibst.
 

Hoope

Mitglied
ich überlege mir schon lange nicht mehr, ob er was will oder nicht..
wie gesagt, das weiß ich auch nicht wirklich, weil damals einmal ignoranz kam und einmal stand er quasi vor meiner haustüre ohne mir vorher darüber bescheid zu geben..
aber wenn ich die ganze situation betrachte, dann denke ich würde er sich über den brief nur wundern, wie du unten schon geschrieben hast..
ich habe diesen brief zerrissen, ja bestimmt auch, weil ich wusste soetwas wird er nicht lesen wollen.. ich will kein mitleid von ihm!
ich finde auch gerade keine worte für diesen brief.. ich werde es wann anders versuchen!
aber vllt lasse ich es auch ganz.
ganz ehrlich? ich weiß es gerade nicht..
 

mariechenkäfer

Aktives Mitglied
du kannst nur abschließen, wenn du dich dazu bereit fühlst. da ist das briefeschreiben keine schlechte idee - nur, mach es für dich.
den brief an ihn abzuschicken scheint keinen sinn zu machen, da du ja auch hier nicht beschreiben kannst, was genau du eigentlich möchtest. Entschuldigen, klar stellen --- so, wie es wohl zwischen euch gelaufen ist, seid ihr einfach nicht zueinander gekommen, und das ist wohl so zu akzeptieren. nun sitzt du aber weiter da und grübelst (was,hätte, wenn...) - und bleibst mit einem unguten gefühl zurück.
nimm es an, dass diese gedanken nur dich beschäftigen - ihn ganz gewiss nicht. der kommt gar nicht auf die ideen, die du vllt. über dich hast. (falls es dir darum geht, dass du dich "falsch verhalten hast" etc.). abschließen könntest du, wenn du dein handeln akzeptierst, und daraus vllt. ja für die zukunft einiges an schlüssen ziehst. Es ist nie schlimm, zu erkennen, das etwas falsch gelaufen ist, schlimmer ist, es nicht zu erkennen :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben