Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was denke ich ?! Was fühle ich ?! Was will ich ?!

M

musicfreak

Gast
Hallo :)

Alles läuft irgendwie schief.

Ich fühle mich glaube ich alleingelassen. Ich komme einfach nicht vorwärts. Egal, was ich mache, es ist falsch ! Oder ich fühle mich glaube ich falsch. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll. Und langsam bilden sich immer mehr Fragen in meinem Kopf, die ich selbst nur beantworten könnte, aber ich kann es nicht. Die größte Frage für mich ist : Bin ich glücklich oder nicht ? Wie fühlt man sich, wenn man traurig ist, wenn man wütend ist, wenn man zufrieden ist ? Ich kann nichts mehr unterscheiden. Alle Gefühle sind weg. Es ist nur noch ein Gefühl für alle Situationen da. oder vielleicht auch 2, aber diese Gefühle sind undefinierbar. Wenn ich lache und das mache ich oft, dann weiß ich auch nicht, ob das von Herzen kommt oder nicht ?! Und jetzt Frage ich mich gerade, ob ich mir das ganze, was ich hier schreibe nur ausdenke ? und das garnicht stimmt.. , aber das kann doch nicht sein. Ich kann mich doch nicht so täuschen. Wer bin ich überhaupt ! Was will ich !
Ich will Geborgenheit ! Das weiß ich schonmal und ich bin sehr froh, dass ich das weiß. Ein Puzzleteil ist gefunden worden, aber die ganzen anderen ?! Ich habe 5 Jahre gebraucht um heraus zu kriegen, dass ich mich nach Geborgenheit sehne und zweifel immernoch, ob das wirklich stimmt. Es ist echt schwierig, wenn man nicht weiß, was man in manchen Situationen fühlt. Wenn Tränen kommen, dann kommen halt Tränen. Heißt das dann, dass ich traurig bin ? ... Ich will es endlich wissen. Endlich wissen, was ich fühle und was ich wirklich denke ! Bei allem was ich mache habe ich Zweifel. Und das macht mich langsam kaputt !

Ich bin schon in Psychologischer Behandlung und komme nun bald auch in eine Klinik ( freiwillig ). Aber vielleicht ist der Aufenthalt in der Klinik nur verschwendete Zeit ? Zeit, wo ich Schule verpasse ?.. Was ist, wenn es mir nicht Hilft mich zu finden ?!
Vielleicht habe ich mich ja doch schon gefunden ?!

Ich spreche so widersprüchlich und das will ich nicht mehr !

Und das doofe ist, dass wenn ich das nun alles hier schreibe, ich auch nicht weiß, ob ich mir das nur ausdenke. ( ich weiß, dass hört sich echt krank an ) Vielleicht will ich nur Aufmerksamkeit ?! .. Ich weiß es nicht. Was ist, wenn das alles, was ich hier schreibe wirklich nur ausgedacht ist ?! .. Nein, dass kann doch nicht sein. Oder ?

Ach, ich weiß es einfach nicht, ich weiß garnichts :(
Ich bin mir so unsicher in allem ! :(

Würde einfach mal gerne ein paar Meinungen hören, aber ich kann verstehen, wenn ihr keine Lust habt zu antworten oder es euch zu doof ist, trotzdem dankeschön :)

Liebe Grüße
musicfreak. :)
 

Anzeige(7)

Bandit2105

Urgestein
Das hört sich wirklich krank an!
Aber nicht so wie Du es gemeint hast.
Ich denke was Du fühlst und durchlebst haben schon viele hier durch gemacht.

Ich finde gut, dass Du Dich behandeln lässt.
Denn Du hast bestimmt ein paar Dinge noch zu klären.
Vielleicht ist der Klinikaufenthalt jetzt dann genau richtig.
Verschwendete Zeit wird es bestimmt nicht sein.
Sei ehrlich und versuche mit zu arbeiten.

Viel Kraft und Mut

Liebe Grüße
Bandit :daumen:
 

Solipsistic Moth

Neues Mitglied
Hallo musicfreak,
ich glaube sehr gut zu kennen was du da beschreibst. Mir geht es ganz ähnlich. Vorallem die Passagen darüber, dass du dich fragst ob du dir selbst was du hier schreibst nur ausdenkst kommen mir vertraut vor. Ich habe auch oft dieses Gefühl, dass nichts von dem was ich tue und sage meine ehrliche Intention oder Meinung ist. Dann frage ich mich, falls es nicht so ist, warum ich das tue und dann wieder sogar ob es nicht stimmt, dass was ich sage nicht meine Meinung ist womit eine Art Kreislauf beginnt. Ich schiebe es auch oft darauf, dass ich weder weiß was ich will, noch wer ich bin. Ich kann nicht beurteilen ob dir eine Klinik hilft aber ich glaube mir wäre es keine Hilfe. Ich möchte es nicht als "Krankheit" angehen sondern mich selbst verstehen und herausfinden was ich will, was mir wichtig ist. Dazu wären Menschen mit denen man offen reden kann in dem Gefühl, dass sie meine Worte nachvollziehen können und mit mir zusammen weitersehen wollen statt mich therapieren wollen wichtig. Aber wie gesagt, ich kann nicht sagen ob das bei dir auch der Fall ist. Aber du erwähntest die daher gehe ich mal davon aus, dass du noch nicht so alt bist. Möglicherweise auch in einer Phase in der es gerade schwierig ist wirklich zu wissen was man möchte. Den richtigen Weg zu finden kann schon sehr lange dauern und schwierig sein und wenn es unerträglich ist, könnte die Klinik natürlich schon angebracht sein. Aber ich finde es wirklich gut, dass du über deinen Wunsch nach Geborgenheit Bescheid weißt. Das gehört zu den Dingen welche das ganze Leben eine Rolle spielen, da ist es gut wenn du weißt, dass du das möchtest. Ich hoffe du findest was du suchst und befindest deine Gedanken bald als ehrlich.
Alles Gute, ob in der Klinik oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

musicfreak

Gast
Hallo :)

Dankeschön für eure hilfreichen und netten Antworten ! :)

Was mich schonmal beruhigt ist, dass das schon viele durch gemacht haben !

Ich werde versuchen mit zu arbeiten ! :)


Hallo Solipsistic Moth !

Es tut mir sehr leid für dich, dass du das auch hast !
Man denkt immer alles wäre falsch, was man denkt ..

Die Klinik wird mir hoffentlich helfen, denn ich habe auch noch ein paar kleine andere Probleme :D
Ich möchte einfach nur mal eine Auszeit haben. Einfach mal abschalten, von meinem Umfeld weg ! :)
Ich hoffe und glaube, dass mir das gut tut. :)
Und es ist garnicht so schlimm in einer Klinik. Ich hatte letztens erst einen Termin, wo ich mir die Klinik mal anschauen durfte und es war total toll ! ^^
Ich komme auf eine offene Station zum Glück ^^

Achja ich bin leider erst 15 :)

Ich hoffe natürlich auch, dass dir geholfen wird und du dann weisst, was richtig oder falsch / wahr oder lüge ist :)
Ich weiß, dass du das auch schaffst !! :)
Ich glaube an dich !! ^^

Dankeschön und auch alles Gute ! :)





Liebe Grüße
musicfreak.
 

Nemo

Aktives Mitglied
Vielleicht verdrängst Du Gefühle nur?
Oft "weiß" man dennoch, ob man zB jemanden sympathisch findet oder nicht, oder ob man gut gelaunt ist oder nicht - selbst, wenn man es nicht fühlt.
Tränen sind auch ein gutes Beispiel... Du weißt, wie es Dir geht, auch wenn Du es mal nicht fühlen kannst.
Kann es nicht sein, dass Du vieles an Gefühlen einfach verdrängst?
Was für Gründe könnten Dir einfallen, dass Du Gefühle verdrängst?
 
M

musicfreak

Gast
Hallo Nemo :)

Ich weiß nicht, ob ich die Gefühle verdränge.. leider weiß ich es nicht :(
Tut mir leid :(

Hmm.. Gründe dafür .. ich weiß es nicht ..
Wenn ich dir nun einen Grund sagen würde, würde der Grund vielleicht nicht wahr sein, da ich nicht weiß, ob das WIRKLICH so ist.
Ich hasse meine Eltern..oder auch nicht .. aber mir würde es glaube ich nichts ausmachen, wenn die sterben.. und ich weiß nicht, wieso ich die hasse.
Ich weiß nicht, ob das ein Grund sein kann, aber das ist mir gerade so eingefallen.
Ich habe mal etwas, das mit Gewalt zu tun hat miterlebt.. vielleicht auch deswegen ? ( Also es war keine Gewalt gegen mich, aber ich habe denjenigen, der sozusagen das Opfer war beschützt ). Es ist aber schon länger her und es war in der Familie.
Habe nicht großen Kontakt zu meiner Familie, kenne kaum jemanden und hasse meine Familie.. aber vielleicht auch nicht ?..
Mehr fällt mir nicht ein... tut mir leid, wenn das nicht sehr hilfreich ist. :(
Eins noch : Ich hasse mich, glaube ich. Ich weiß es nicht.

Liebe Grüße und DANKESCHÖN :)
 

Bandit2105

Urgestein
Liebe musicfreak,

Was denke ich ?!

An Dich!

Was fühle ich ?!

Verständnis und Mitgefühl!

Was will ich ?!

Dass es Dir bald wieder besser geht!

Liebe Grüße
Bandit :herz:
 

Nemo

Aktives Mitglied
Hallo liebe musicfreak,

Ein Gefühl, das Du schonmal unanstreitbar hast, ist der Zweifel. Du zweifelst alles an, also kann es ja keine andere Möglichkeit geben, als Du Zweifel empfinden kannst.

Viele Leute denken, sie müssen ihre Eltern lieben. Schließlich haben sie einen aufgezogen, und einem etwas Zuwendung gegeben etc.
Vielleicht besteht da ein Konflikt? Dass Du Dich unter Druck setzt, weil Du denkst Du müsstest Deine Eltern lieben, obwohl sie vielleicht garnicht so liebenswerte Menschen sind?
Was für "Argumente" würden Dir denn einfallen, dass Du Deine Eltern hasst?
Was spricht dafür, sie zu hassen?
Wo gibt es große Unterschiede zwischen Deinem und ihrem Weltbild?

Um was für eine Form von Gewalt hat es sich gehandelt? Wer war der Aggressor?
Schildere den Vorfall doch mal bitte genauer.

Wieso denkst Du, dass Du Dich hasst?
Zähl doch mal 5 gute, und 5 schlechte Eigenschaften von Dir auf!
(Und wirklich je 5... selbt, wenns Kleinigkieten sind.)
 
M

musicfreak

Gast
Hallo Bandit2105 :)

Ich danke dir sehr für deine netten und aufbauenden Worte !
DANKE DANKE DANKE ! :)


Hallo Nemo :)

Was spricht dafür sie zu hassen ?...

Ich glaube, dass sie mir keine Liebe geben. ( Aber ich verweigere deren Umarmungen auch )
Sie haben sich getrennt und meine Eltern hassen sich und können nicht miteinander sprechen, deswegen sprechen sie über mich. ( Es war mal so, jetzt habe ich ja keinen Kontat mehr zu meiner Mutter )
Ihre Zuneigung ist meiner Meinung nach gefälscht. Sie verstehen mich nicht. Geben mir meiner Meinung nach glaube ich keine Aufmerksamkeit und auch keine Geborgeheit.
Man kann nicht mit denen sprechen, glaube ich..
Sie mögen mich nicht so, wie ich bin ! Immer gibt es etwas an meinem Aussehen oder auch an meinem Charakter zu meckern. ( Also, ich glaube das sie meckern. )
Sie sind einfach nicht für mich da, aber das liegt auch an mir ! Ich will doch einfach nur irgendwo hingehören ! Irgendwo, wo ich mich gut fühle, aber vielleicht fühle ich mich ja schon wohl ?!
Aber das leigt alles an mir. Meine Eltern haben keine Schuld. Glaube ich.

Ihr Weltbild ist glaube ich schon anders, wie meins. Ich weiß es nicht.

Der Vorfall mit der Gewalt ist in einem Blog von mir genauer geschildert.

5 gute und 5 schlechte Eigenschaften.
Das kann ich leider nicht, da ich keine guten weiß. Ich weiß vielleicht welche, aber die stimmen vielleicht nicht und deswegen sag ich die dann lieber auch nicht.

Schlechte Eigenschaften:

Rücksichtslos, Egoistisch, Undankbar, Ich weine sofort immer, wenn ich angeschrien werde, ungeduldig.

Dankeschön und tut mir leid.
Liebe Grüße
musicfreak.
 

Nemo

Aktives Mitglied
Hallo,

Du hast keinen Kontakt mehr zu Deiner Mutter..?
Wenn Du bei Deinem Vater lebst - und er dieser Mann aus Deinem Blogeintrag ist, dann kann ich sehr gut verstehen wenn es Dir daheim nicht gut geht.
Sowieso: Sie scheinen Dir nichts zu geben, was sie als Eltern geben müssten. Wieso solltest Du sie dann mögen?
Anscheinend nörgeln sie an Dir rum, und wollen Dich eigentlich garnicht. Wieso solltest Du dann nicht an ihnen rumnörgeln, oder sie ablehnen?

Ich will aber 5 positive Eigenschaften von Dir lesen. Selbst, wenn es solche sind, die nur mutmaßlich auf Dich zutreffen.
Trau Dich :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben