Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum sind Menschen so nachtragend, wenn es Streit gab?

AppleSR

Mitglied
Wir alle haben unsere Freundschaften, mal mehr und mal weniger. Manche halten, andere gehen in die Brüche. Entweder verlaufen sie sich im Sande, weil man sich irgendwie nichts mehr zu sagen hat oder sich die Prioritäten verschieben. Oder sie enden im Streit.

Es kommt auch vor, dass es nach einer längeren Funkstille zu einer Wiederannäherung kommt. Aber das war bei mir nur der Fall, wenn sich die Freundschaften "ausgeschlichen" hatten. Wenn es im Streit endete, haben sich die Leute nie wieder bei mir gemeldet. Manche habe ich zwar ab und zu noch getroffen, wenn wir gemeinsame Freunde/Bekannte hatten, aber das waren rein zufällige Treffen und keine geplanten Verabredungen.

Warum fällt es Menschen so schwer, jemandem nach einem Streit noch eine Chance zu geben? Ich kann von mir guten Gewissens behaupten, dass ich noch niemals eine andere Person mit Absicht verletzt habe.
 

Anzeige(7)

Mecki

Mitglied
Ich denke, weil es dann etwas gibt, was von Menschen noch nicht bereinigt wurde und einer von 2 streitenden alles weitere abblockt. Das kann dem anderen echt mürbe machen.

Es gibt Menschen die verletzen mit Absicht oder tun auch ganz scheinheilig danach und wollen nichts mehr wissen. Dann gibt es Menschen, die lassen mit sich reden und dann ist alles bereinigt. M.M.n. zeugt das von charakterlicher Stärke und Courage.
 

cafard

Aktives Mitglied
Ich kann von mir selber sagen, dass ich viele Menschen irgendwann einfach satt hatte und da einen echten Überdruss empfand. Die Gefühle waren weg, das Interesse war weg, Unlust und auch Widerwillen begannen, sich in mir auszubreiten. Und wenn man dann schießlich so empfindet, macht es wirklich keinen Sinn mehr, einen Kontakt noch weiter zu führen oder wieder aufzunehmen. Und ich habe auch erfahren und erkannt, dass es auch anderen mit mir so ging.

Da ist nun einmal so, dass einige Freundschaften enden und auch nicht wieder zu retten sind. Man muss das verarbeiten und weitergehen. Man hat immerhin aus den Erfahrungen gelernt und man hat seine Erinnerungen, schöne und weniger schöne. Man kann sowas nicht gewaltsam festhalten, das geht nicht.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Manche Menschen sind einfach extrem nachtragend. Ein blöder Spruch kann denen schnell alles vermiesen. Sie können nicht vergessen. Oft sagen sie auch nicht, dass man bei ihnen im Fettnapf gelandet ist und nehmen das dann auch noch auf ewig übel.
 
C

Christa.L.

Gast
Mir fällt es nicht schwer, nach einem Streit neu anzufangen, ggf. auch um Vergebung zu bitten - aber es stimmt schon, TE, was du sagst: Umgekehrt erlebe ichs so gut wie nie - offenbar fällt es den meisten Menschen tatsächlich zu schwer.....
Schade.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Wenn es im Streit endete, haben sich die Leute nie wieder bei mir gemeldet. Manche habe ich zwar ab und zu noch getroffen, wenn wir gemeinsame Freunde/Bekannte hatten, aber das waren rein zufällige Treffen und keine geplanten Verabredungen.

Warum fällt es Menschen so schwer, jemandem nach einem Streit noch eine Chance zu geben? Ich kann von mir guten Gewissens behaupten, dass ich noch niemals eine andere Person mit Absicht verletzt habe.
Hallo, es kommt ja immer auch darauf an, wie die Beziehung vor dem Streit war. Wie oft wurde gestritten, wie hast Du Dich verhalten, hast Du Fehler zugegeben? Wenn es unschöne Streits waren, wenn es häufige Streitigkeiten gab, dann haben Menschen verständlicherweise keine Lust mehr, so eine Beziehung fortzuführen. Und für jemanden, den Du möglicherweise verletzt hast, ist es unerheblich, ob Du es mit Absicht getan hast oder nicht, Du hast es getan (wenn es so wäre) und das zählt. Wie begegnest Du den Menschen nach dem Streit? Entschuldigst Du Dich? Wie ist Eure Kommunikation?

Du siehst, man kann es schlecht pauschal sagen, warum es Menschen schwer fällt, Dinge zu verzeihen, es kommt auf die Umstände an. Es gibt Menschen (ich rede jetzt allgemein, nicht von Dir, da ich ja nicht weiß, wie Du bist), die sind recht streitlustig oder müssen alles ausdiskutieren oder wollen immer recht haben oder sehen eigene Fehler kaum ein. Bei solchen Menschen hat man keine große Lust, die Freundschaft fortzuführen.

Natürlich gibt es auch Menschen, die sehr nachtragend sind, eigene Fehler kaum einsehen und sich jahrelang aufregen können wegen Banalitäten.
 

AppleSR

Mitglied
Für mich macht es einen großen Unterschied, ob derjenige mich bewusst oder unabsichtlich verletzt hat. Wenn ein Mensch mich bewusst verletzt, dann möchte er, dass es mir schlecht geht. Ein Mensch, der solche Gedanken im Kopf trägt, kann mich doch nicht wirklich mögen und wertschätzen. Von daher kann ich das auch nicht verzeihen.

Ich finde es jedoch ganz natürlich, dass man nicht immer wissen kann, ob/wie sehr man mit gewissen Worten/Taten einen anderen Menschen verletzt. Meistens weiß man es, aber es gibt auch Situationen, in denen das schwierig bis unmöglich ist.

@Mecki : Was du im ersten Absatz geschrieben hast, kenne ich nur zu gut. Ich spüre, wenn ein Mensch nicht gut auf mich zu sprechen ist, weil er sich anders verhält als im Normalzustand. Unser Verhältnis wird dadurch stark belastet. Ich möchte das gerne in einem kurzen Gespräch klären, aber die andere Seite blockt total ab. Auch das könnte ich noch akzeptieren, wenn mein Gegenüber ohne klärendes Gespräch normal zur Tagesordnung übergehen würde. Aber wenn mich jemand immer wieder mit seinem Verhalten spüren lässt, dass er mir irgendwas nachträgt, tendiere ich mittlerweile selbst dazu, den Kontakt abzubrechen, weil ich keinen Bock auf Dauerkindergarten habe.

Mir fällt es ganz und gar nicht schwer, einen Fehler zuzugeben und mich bei anderen Menschen zu entschuldigen. Umgekehrt erwarte ich allerdings, dass die Leute ehrlich sind und mir dann aufrichtig sagen, ob sie wirklich zu einem Neuanfang bereit sind oder nicht. Leider habe ich schon einige Male erlebt, dass die andere Seite mir ihre Bereitschaft zu einem Neustart zugesagt hatte, ich total glücklich und froh darüber war und dann von der anderen Seite keine Kontaktversuche mehr kamen, während meine eigenen Kontaktversuche mit Ausreden abgewehrt und irgendwann ganz ignoriert wurden. Das ist hinterfotzig ohne Ende und in so einem Fall sehe ich es nicht ein, dass ich noch freundlich zu den Leuten sein muss, wenn ich sie mal zufällig irgendwo treffe. Dann müssen sie sich nicht wundern, wenn ich ausfallend und beleidigend werde.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben