Anzeige(1)

Warum schminken sich Frauen?

nichtabgeholt

Aktives Mitglied
Zu meiner Studienzeit waren ein Drittel der Mädels ungeschminkt.
Ich fand es schon immer total reizvoll, wenn ich eine schöne Frau ungeschminkt sehe. Heutzutage ist das sehr selten geworden.

Warum sieht man heute kaum noch Frauen, die ganz bewusst auf Natürlichkeit setzen? Und das nicht aus ideologischen oder religiösen Gründen, sondern weil sie es ästhetisch finden.

Eine Partnerin sagte mir mal, dass sie sich seit ihrem 14. Lebensjahr schminkt und sich ohne Mascara nackt fühlt. Ich fand die Aussage merkwürdig. Ich kenne keinen Mann, der sich ungeschminkt nackt fühlt.
 

Anzeige(7)

T

tREs-2

Gast
Hallo nichtabgeholt

Und die Schönheitsindustrie freut sich über den Umsatz.
Werbung im TV , Social Media und sogenannte Stars/Promis und so weiter haben daran großen Anteil.
Es muss halt immer mehr einem Schönheitsideal entsprochen werden , die "Natürlichkeit" rückt dabei leider immer mehr in den Hintergrund.

MfG
 
G

GrayBear

Gast
Weil wir Lebewesen viel mehr von Farben und Formen beeinflußt werden, als den meisten bewußt ist. Es funktioniert für die anderen und für einen selbst manchmal auch. Und es gibt keine Regeln ohne Ausnahme. Jonny Depp ohne Maskara? Klar, das machen doch alle Piraten! Aber pardon, er ist ja ein Mann. Sorry. :D
 

Eisherz

Aktives Mitglied
Zu meiner Studienzeit waren ein Drittel der Mädels ungeschminkt.
Ich fand es schon immer total reizvoll, wenn ich eine schöne Frau ungeschminkt sehe. Heutzutage ist das sehr selten geworden.

Warum sieht man heute kaum noch Frauen, die ganz bewusst auf Natürlichkeit setzen? Und das nicht aus ideologischen oder religiösen Gründen, sondern weil sie es ästhetisch finden.

Eine Partnerin sagte mir mal, dass sie sich seit ihrem 14. Lebensjahr schminkt und sich ohne Mascara nackt fühlt. Ich fand die Aussage merkwürdig. Ich kenne keinen Mann, der sich ungeschminkt nackt fühlt.
Wann soll denn das gewesen sein, mit Deiner Studienzeit?
Ich bin ein - zugegebenermaßen - ziemlich altes Mädchen und ich schminke mich auch so ungefähr, seit ich 14 Jahre alt war, und das ist sehr laaaaaange her. Mit 14 war der Eintritt in das "Erwachsenenleben" mit der Jugendweihe. Da gab es meistens den ersten Friseurbesuch, eine grässliche Lockwelle, die einen mindestens 7 Jahr älter machte ... Und, wir durften uns schminken. Manche Mädels, die lockere Eltern hatten, durften das schon zum Anfang der 8. Klasse. Die unscheinbaren Wimpern bekamen Farbe, ein Lidstrich dazu und bissl die Augenbrauen nachgemalt ... das wars dann. Die mutigeren Mädchen benutzten noch Lidschatten, meistens in strahlend blau ... :p
Warum schminkt man sich, weil man mit Schminke ausdrucksvoller aussehen kann und seine Vorzüge hervorheben kann oder die Blicke auf die Augen oder den Mund lenken kann.
Man muss ja nicht gleich aussehen, als sei man auf ner Farbpalette ausgerutscht oder in den Farbtopf gefallen ... Ungeschminkt geht bei mir eigentlich gar nicht ... Ich färbe auch meine Haare ... könnte ja in "friedhofsblond" gehen, wäre natürlich, mache ich aber auch nicht.
 

DeepDoen

Mitglied
Ich kenne genauso viele ungeschminkte Frauen wie geschminkte.

Es gibt da wirklich viele Gründe - manche haben kein Selbstbewusstsein/finden sich hässlich, andere haben einfach nur Spaß daran, andere fühlen sich einfach besser damit (auch wenn sie sich sonst nicht hässlich finden), manche denken es gehört sich so und und und...

Wenn dich das so beschäftigt, kannst du ja den historischen Ursprung recherchieren. Ich kann nämlich sonst nur dazu sagen, dass man in den meisten Fällen mit Make-Up besser aussieht und Menschen es eben vorziehen, gut auszusehen. Zumindest kenne ich niemanden, der sich über Augenringe oder Pickel freut - höchstens Leute, denen das eher egal ist.
 

merciless.

Aktives Mitglied
Ich fänd's durchaus sehr schön, wenn mehr Männer stilbewusst wären und nicht meinen sie müssten stets auftreten wie Gott sie schuf.

Es ist aber auch ein Fakt, dass "Natürlichkeit" seitens der Gesellschaft bei Männlein und Weiblein unterschiedlich toleriert wird.
Lass z.Bsp. einen Mann und eine Frau beide gleichermaßen mit ihrem "natürlichen Haarwuchs" rumlaufen. Wer wird wohl mehr auffallen und "Pfuis" in die Köppe der Mitmenenschen zaubern? Jeder, der nicht hinter dem Mond wohnt, kennt die Antwort. ;-)
 
H

highfifi

Gast
Ich fänd's durchaus sehr schön, wenn mehr Männer stilbewusst wären und nicht meinen sie müssten stets auftreten wie Gott sie schuf.
:lautlachen:

Zu meiner Studienzeit waren ein Drittel der Mädels ungeschminkt.
Ich fand es schon immer total reizvoll, wenn ich eine schöne Frau ungeschminkt sehe. Heutzutage ist das sehr selten geworden.

Warum sieht man heute kaum noch Frauen, die ganz bewusst auf Natürlichkeit setzen? Und das nicht aus ideologischen oder religiösen Gründen, sondern weil sie es ästhetisch finden.
Wieso sollten sich Frauen dafür interessieren, was du total reizvoll findest? Und was ist eigentlich mit unschönen Frauen? Willst du die auch ungeschminkt sehen?
 

nichtabgeholt

Aktives Mitglied
Hallo nichtabgeholt

Und die Schönheitsindustrie freut sich über den Umsatz.
Werbung im TV , Social Media und sogenannte Stars/Promis und so weiter haben daran großen Anteil.
Es muss halt immer mehr einem Schönheitsideal entsprochen werden , die "Natürlichkeit" rückt dabei leider immer mehr in den Hintergrund.

MfG
Ich sehe es auch so, dass die Industrie die Konsumenten kräftig manipuliert. Allerdings muss es angenommen werden. Und das gelingt vor allem bei den Frauen.

In der Mode gab es schon immer Trends, und die haben wenig mit Schönheit zu tun. Das fällt uns sofort auf, wenn wir ältere Fotos anschauen.

Mit Schminke kann man selbst aus Männern attraktive Frauen machen (bzw. das, was manche als attraktiv ansehen).
Siehe unter YouTube "Men Try Women's Makeup For The First Time". Wir sehen daran, dass es ein Mittel der Täuschung ist.
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Ich fänd's durchaus sehr schön, wenn mehr Männer stilbewusst wären und nicht meinen sie müssten stets auftreten wie Gott sie schuf.

Es ist aber auch ein Fakt, dass "Natürlichkeit" seitens der Gesellschaft bei Männlein und Weiblein unterschiedlich toleriert wird.
Lass z.Bsp. einen Mann und eine Frau beide gleichermaßen mit ihrem "natürlichen Haarwuchs" rumlaufen. Wer wird wohl mehr auffallen und "Pfuis" in die Köppe der Mitmenenschen zaubern? Jeder, der nicht hinter dem Mond wohnt, kennt die Antwort. ;-)
Nya ich will ein Mann und kein Urang Utan, da kann ich doch gleich in den Zoo gehen :D
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben