Anzeige(1)

Warum ist mir alles egal?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maladrios616

Aktives Mitglied
Ich habe realisiert, dass die alles egal Einstellung für mich besser ist als ständige Angst, ständige Sorgen.

Schlussendlich sterben wir doch alle oder, spielt es überhaupt eine Rolle was man davor gemacht hat! Eigentlich nicht wirklich oder?

Ist die Einstellung schlecht, oder sogar gefährlich?
 

Anzeige(7)

Peter1968

Moderator
Teammitglied
In deinem anderen Thread schreibst du das du mehr machen möchtest außer Essen und Schlafen und wie dies gehen kann. Hier schreibst du dir ist alles egal.
Du solltest zu aller erst prüfen welche Einstellung du eigentlich hast um eine ändern zu können.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Man darf Ziele nicht unrealistisch stecken, vor allem nicht mehrere auf einmal, eines was auch zu erreichen ist, stecken, wenn dies geschafft ist erst das nächste, ansonsten machen sie tatsächlich unglücklich da sie nicht zu schaffen sind
Schlussendlich sterben wir doch alle oder, spielt es überhaupt eine Rolle was man davor gemacht hat!
Zu dieser Frage eines:
Es spielt natürlich eine Rolle was man zuvor gemacht hat, weil man es doch jetzt gerade macht.
 

Maladrios616

Aktives Mitglied
Man darf Ziele nicht unrealistisch stecken, vor allem nicht mehrere auf einmal, eines was auch zu erreichen ist, stecken, wenn dies geschafft ist erst das nächste, ansonsten machen sie tatsächlich unglücklich da sie nicht zu schaffen sind

Zu dieser Frage eines:
Es spielt natürlich eine Rolle was man zuvor gemacht hat, weil man es doch jetzt gerade macht.
Ich halte das Ziel jemals aus der Psychiatrie zu kommen für unrealistisch, ausserdem wo soll ich hin? Auf die Strasse? Es ist doch egal ob ich in der Psychiatrie bin oder betreutes Wohnen.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Klar - hm mal ne Frage . woher weißt Du das ? Also das wir alle sterben werden ?

Ich hab da nämlich keine Ahnung , es gibt so viele Möglichkeiten ....leider habe ich keine Glaskugel, die die Zukunft vorhersagt

aber wenn es Dir egal ist, wie das Essen gewürzt ist, dann darfst Du Dich nicht darüber beschweren, wie es gewürzt ist.
 

Maladrios616

Aktives Mitglied
Klar - hm mal ne Frage . woher weißt Du das ? Also das wir alle sterben werden ?

Ich hab da nämlich keine Ahnung , es gibt so viele Möglichkeiten ....leider habe ich keine Glaskugel, die die Zukunft vorhersagt

aber wenn es Dir egal ist, wie das Essen gewürzt ist, dann darfst Du Dich nicht darüber beschweren, wie es gewürzt ist.
Ich will den ganzen Tag im Bett verbringen sonst nichts, das geht in der Psychiatrie.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Ich halte das Ziel jemals aus der Psychiatrie zu kommen für unrealistisch, ausserdem wo soll ich hin? Auf die Strasse? Es ist doch egal ob ich in der Psychiatrie bin oder betreutes Wohnen.
Wenn es dir egal ist brauchst du dir darüber auch keine Gedanken zu machen. keinen zu Fragen, dich nicht zu erklären, das ist dann auch kein Ziel.
Wenn es dir eben nicht egal wäre dann kannst du das Ziel da raus zu kommen auch stecken.
Dazu musst du aber hart arbeiten und von einer egal Einstellung weg kommen.
Was danach geschieht steht doch auf einem ganz anderen Blatt, da gibt es dann auch genug Hilfen die du in Anspruch nehmen kannst um ein nächstes Ziel zu stecken.
Aber dir ist halt schon das erste egal, da bedarf es keine weiteren. daran solltest du zu aller erst arbeiten und für keine anderen Sachen, was wäre wenn, Gedanken verschwenden, da du dann wieder an den zweiten Schritt denkst bevor du den ersten überhaupt angefangen hast und genau das bringt dich wieder in die egal Gedanken.
 

Maladrios616

Aktives Mitglied
Wenn es dir egal ist brauchst du dir darüber auch keine Gedanken zu machen. keinen zu Fragen, dich nicht zu erklären, das ist dann auch kein Ziel.
Wenn es dir eben nicht egal wäre dann kannst du das Ziel da raus zu kommen auch stecken.
Dazu musst du aber hart arbeiten und von einer egal Einstellung weg kommen.
Was danach geschieht steht doch auf einem ganz anderen Blatt, da gibt es dann auch genug Hilfen die du in Anspruch nehmen kannst um ein nächstes Ziel zu stecken.
Aber dir ist halt schon das erste egal, da bedarf es keine weiteren. daran solltest du zu aller erst arbeiten und für keine anderen Sachen, was wäre wenn, Gedanken verschwenden, da du dann wieder an den zweiten Schritt denkst bevor du den ersten überhaupt angefangen hast und genau das bringt dich wieder in die egal Gedanken.
Es gibt nur zwei Möglichkeiten Psychiatrie oder Obdachlosigkeit. Also was soll ich denn? Ist doch egal.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Naja, wie du meinst, ich denke es gibt auch mehr Möglichkeiten aber du hast da keine Einstellung zu, weil es halt egal ist. Da bringen auch keine Tipps etwas wenn muss ganz alleine von dir der erste Anstoß kommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Warum ist mir so? Ich 8
D Warum sagen soviele Leute was - wenn man etwas dicker ist? Ich 38
G Ja, warum ist denn der Walfisch so frustriert? Ich 27

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben