Anzeige(1)

Wann würdet ihr aufgeben?

S

sabini

Gast
Naja, was heißt aufgeben denn eigentlich?

Ich habe mich inzwischen mit den Gegebenheiten und mit mir selbst irgendwie arrangiert. Dass ich jetzt glücklich bin, kann ich nicht behaupten. Wenn ich mit 20 schon gewusst hätte, wo ich heute stehe, oh Graus. Ich hatte ja immer noch gehofft, dass ich mich finde, mein Leben finde und halbwegs zufrieden werden könnte. Hat nicht geklappt. Jetzt bin ich 59, lebe halt irgendwie, versuche das Beste draus zu machen, aus meiner Sicht. Aber.......
 

Anzeige(7)

Vanilla17

Aktives Mitglied
okay, voll interessant.... und irgendwie auch "beruhigend" dass mehrere durch die "Zukunftsbrille" schon die Flinte ins Korn geschmissen hätten, aber nicht haben.

was ich damit meinte ist, ja das Leben sozusagen, ich wollte es nicht so triggernd schreiben... weil manche Menschen eventuell super mit Umständen klar kommen, die für andere der Horror sind....

Ich sag zu anderen auch immer, dass es immer eine Lösung gibt, Hoffnung auf Besserung etc... aber manchmal gibt es das echt nicht....

ich wollte jetzt nicht wieder von meiner Geschichte Anfangen, aber wenn man mit fast 30 eventuell auf Lebenszeit arbeitsunfähig ist und durch die Psyche, keine Kontakte hat und aufnehmen kann und für immer sozial isoliert lebt....also da weiß ich echt nicht, was das noch soll alles.... wenn es so kommt...von den anderen Umständen mal ganz abgesehen...

vielleicht gibt es ja noch andere Beiträge....ich find das interessant.

lg van
 

Eva

Aktives Mitglied
@sabini Das könnten (fast) meine Worte sein. Nur das ich 2 J. älter bin, und soweit zufrieden bin. Trotz der ganzen Umstände sage ich mir: Schlimmer geht immer. :D

@Vanilla17 Ich kenne deine Geschichte nicht, weil ich hier neu bin, aber auch die Psyche kann in Ordnung kommen. Ich weiß, wovon ich rede.
 
O

Ozium

Gast
Ich stehe gedanklich oft vor der Kapitulation. Aber eine Umsetzung scheint doch äußerst schwierig zu sein. Der Überlebenswille ist bei mir offensichtlich zu stark ausgeprägt.

Aufgegeben habe ich mich schon seit Längerem. Ich verwalte den Schlamassel eigentlich nur noch.

Auch die Möglichkeit einer zweiten Chance habe ich erfahren dürfen. Als bei mir im mittleren Alter Krebs diagnostiziert wurde, konnte ich nach erfolgreicher Behandlung auch diese Option nicht nutzen. Ich bin mit der Zeit wieder in meinen alten Trott verfallen und war längst wieder am Werk. Ein Weg, tiefer ins Alleinesein sozusagen.
Hätte ich damals schon eine gewisse Vorstellung von dem gehabt, was die nächsten 20 Jahre bringen werden. Ich glaube, ich hätte mich der Krankheit ergeben.

Wann bei mir der Punkt erreicht sein wird? Noch bin ich belastbar.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Ein Teil von mir hat aufgegeben, als ich noch ein Kind war.
Doch ich trug immer Verantwortung für andere, also musste ich funktionieren.

Es eine Phase der Hoffnung. Und den tiefen Fall. Es gab immer wieder Hoffnung, aber mit jedem Mal wurde sie kleiner. Und immer wieder den Fall.
Und ich bin hier.
Noch ist da also eine Stärke in mir, die mich wieder aufstehen lässt.
So lange die da ist, wird dieses Spiel vermutlich weitergehen.

Ich habe viel über mich gelernt, weiß, dass ins extremste Tief irgendwann ein zarter Lichtstrahl fällt. Und mache irgendwie weiter.
Es gibt auch leichtere Tage, mit einer heiteren Gelassenheit.
Wie ist das bei Dir? Gibt es schöne Momente, leichte Tage? Lachst Du manchmal?

Was hat Dich an Defectums Beitrag so erheitert? War das ein Missverständnis?
 

Schroti

Namhaftes Mitglied
Falls mit "aufgeben" Selbsttötung gemeint sein sollte, so verbietet sich diese, wenn man kleine Kinder hat.
Ich würde die Energie, welche ich dem Thema widme, abziehen, bündeln und auf die Frage lenken, wie ich wieder zu meinem Kind kommen kann, wie ich ihm eine gute Mutter sein kann.
 

beihempelsuntermsofa

Namhaftes Mitglied
Wann ich aufgeben würde kann ich nicht sagen.
Wenn, dann würde es denke ich plötzlich kommen.
Das Gefühl oder gar das Wissen "jetzt geht es nicht mehr, ich kann nicht mehr".
Wenn einfach Sachen zusammenkommen.
Was das sein müsste/könnte kann ich so garnicht sagen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben