Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wann ist es ein Notfall?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Harogos33

Aktives Mitglied
Wann ist es eigentlich ein Notfall? Also wann darf man zum Notfallarzt? Wann ist ein Notfall betreffend der Augen? Ist es erst ein Notfall wenn man fast erblindet? Oder reicht leichter Sehverlust schon? Ich kann nämlich im Moment nicht zum normalen Augenarzt. Also wann darf ich zum Notfallarzt?
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Das müsste ja dann ein Notfall-Augenarzt sein. Gibt es das?
Warum machst du nicht einfach einen Termin beim Augenarzt?
Natürlich kann man auch in diesen Zeiten zu einem solchen.
(Du kannst auch fürs erste einen Termin beim Optiker zum Sehtest machen.)
 

Jolina87

Aktives Mitglied
Ich dachte es sei kein Notfall und zum Augenarzt dürftest du eh nicht gehen?

Ruf doch mal beim Augenarzt an. Wenn die denken das es ein Notfall ist werden die schon wissen wo du dich hin wenden kannst.
Da du nun aber seit mindestens 1.5 Wochen damit lebst scheint es aber keiner zu sein sonst würdest du nicht immer noch drum herrum reden sondern wärst aktiv geworden.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Also wann darf ich zum Notfallarzt?
Immer. Aber man muss ggf. lange warten, je nach Priorität (Unfall etc...). Die Notäzte werden schon erkennen können wie und ob es mit Deinen Augen ernst ist und entsprechend (be)handeln.
Aber wozu? Du bist doch in der Psychiatrie, wenn ich das richtig gelesen habe. Geh doch zum Stationsarzt oder Stationsärztin. Oder traust Du denen nicht?
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Es ist tatsächlich so, das man aus der Klinik heraus nicht zum anderen Arzt darf. Ich habe es damals erlebt . Meine Rheumawerte waren sehr schlecht, bin in die Phychatrie und hatte da schon meinen Termin zum Rheumatologen. Man hätte mich entlassen müssen , um damit ich zum Arzt gehen kann. Was ich beim TE nicht verstehe , warum machst du dort keinen Druck . Wenn es dir wichtig ist, rufe bei der Krankenkasse an und mach dich dort schlau. Alles andere hat keinen Wert.
Was sagt dein zuständiger Arzt dazu ?
 
Zuletzt bearbeitet:

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Ohne Beschluss mich festzuhalten ist eigentlich Freiheitsberaubung oder?
Möglich ist alles, auch das. Leider.

Du drehst Dich doch im Kreis. Frage doch besser Deinen für Dich zuständigen Therapeuten!
Wir können Dich nur ermuntern dies oder das zu tun, damit es besser für Dich wird.
Es gibt sicher auch bei Dir eine Patientenstelle bzw. den Sozialdienst, der Dir gerne weiter helfen wird. Frage bitte danach! Auch wenn sie nicht jedes Problem lösen können, aber sie sie können gemeinsam mit Dir eine Lösung suchen/finden. Versuche es bitte! Nur Mut. :) Sonst wird es vermutlich nur sehr schleppend weiter gehen können.
Vielleicht kannst Du Dich auch mit Deinen Mitpatienten austauschen, wo man bei Euch noch Hilfestellung bekommen kann.

Alles Gute
abendtau
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Dich hält niemand fest. Sie werden Dir nahelegen zu bleiben, möglicherweise das auch sehr nachdrücklich.
Aber wenn Du gehen willst, dann geh.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Hast du das mit Augen als dringlich erklärt und was antwortet man dir ? Warum ordnet man keine Untersuchung an .
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Wann ist es ein Notfall? Gesundheit 8
A Gewicht und Sport- ab wann ist es krankhaft? Gesundheit 5
L Ab wann Fieber? Gesundheit 18

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben