Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vorgesetzer sagt zu mir H********

Rügbd

Neues Mitglied
Ich bin gerade total durcheinander. Ich arbeite in einem großen und angesehenen Betrieb und hatte heute eine eigentlich kleine Meinungsverschiedenheit mit meinem Vorgesetzen voraufhin er mich als H******** betitelt hat. Ich hatte mir kurz überlegt zum Chef zu gehen aber es dann doch gelassen. Kann das sein ??
 

Anzeige(7)

Rügbd

Neues Mitglied
Nein ich hab nur gesagt dass ich nicht verstehe warum er das so und so handhabt und bin eben nicht von meiner Ansicht abgewichen. Ich bin wirklich sprachlos und überleg nun was ich machen soll.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Rügbd,

ich weiß es nicht, doch wenn du es sagst!:)

Also ernsthaft.
Das mit dem Chef war schon richtig.
Doch überschlafe die Angelegenheit und suche nochmals morgen das Gespräch mit deinem Kollegen. Ist ja möglich, dass er überfordert ist.

Dann sagst du klar deine Meinung und ich weiß nicht, ob du dich damit zufrieden gibst. Sollte dir das nicht genügen, dann gehst du halt dann zum Chef.

Doch aus der ersten Erregung ist es immer schlecht, sich zu beschweren.
 
A

Andersson

Gast
Versuche mit ihm erstmal zu sprechen. Mache ihm auch klar, dass Du Dir weitere Schritte überlegst, wenn es nicht zu einer Klärung kommt. Du mußt Dir aber auch im Klaren sein, dass wenn Du dich beschwerst, dass dies weitragende Konsequenzen zwischen Dir und Deinem Vorgesetzten haben kann. Also erstmal informal versuchen, eine Lösung herbeizuführen. Vielleicht hat er was Falsches gegessen, schlecht geschlafen oder sonstigen Privaten Ärger. Wenn es allerdings keine Lösung gibt und dich dies mitnimmt und an Dir nagt konsequent weitere Schritte durchgehen. Ach ja, ohne Zeugen steht natürlich Aussage gegen Aussage.
 

cryptonite

Mitglied
Dann sag`ihm das, verlange eine Entschuldigung. Und guck, ob du sie annehmen kannst.
Ich denke auch, du solltest ein ruhiges Gespräch suchen in dem du deine Meinung zum Thema noch einmal konkret darstellst und ihm auch sagst, dass du sein Verhalten so nicht akzeptierst. Nutzt er die Chance nicht, seinen Fehltritt einzugestehen kannst du guten Gewissens eine Stufe höher gehen.
 
O

OldCat

Gast
Hallo

Auch Vorgesetzte sind nur Menschen,rede mit Ihm sage Ihm das dieses nicht geht und nimm Dir einen Zeugen mit.

Eine Endschuldigung ist da fällig.


Zum Chef gehen ?Du musst ja weiter unter Ihm arbeiten und wer weis ob der Dich dann
wie den letzten Dreck behandelt.


Zwiespalt Ich würde zum Chef gehen und das auch wen der danach sich noch mieser verhält.


Aber mindestestens die Entschuldigung musss drin sein.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • B (Gast) BraveNewWorld
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast pbmb7 hat den Raum betreten.
    +1
  • (Gast) pbmb7:
    Hallo
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Mango hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Xylaton hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast BraveNewWorld hat den Raum betreten.
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Hey
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Hat noch jemand schlechte Erfahrung mit den Hilfestellen für Gewalt/Straftaten gemacht? Z.B. Weißer Ring?
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Hat jemand Lust zsm mal echte/reale Hilfe zu bieten und sich zusammenzuschließen? Alles was auf deren Seiten Angeboten wird, aber real umzusetzen?
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ihnen sind oftmals die Hände gebunden. Das ist leider immer wieder ein Problem. Was ist denn vorgefallen?
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Seit ich mein Vermögen verloren und von meinem Ex Partner verleumdet wurde, erhalte ich gefühlt keine Hilfe und werde nur dumm genannt, mir so einen Partner gesucht zu haben
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    ich wünschte langsam ich hätte nie etwas gesagt
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Er hat mir alles genommen, kontrolliert, isoliert. Auch Arbeitsgeräte, Dokumente, Post, Bankkonto etc. Ich werde nicht ernst genommen von der Polizei, bin am Ende und würde gerne etwas tun.
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    musste mehrfach umziehen, bald wieder, Nummern ändern etc. Aber da ich nun arm und joblos bin durch alles und mich aus Schutz vor ihm und meiner Freunde einige Zeit untergetaucht bin (auf anraten der Polizei), werde ich überhaupt nicht mehr ernst genommen. Äußerlich bin ich auch fertig, soll ihn dennoch anzeigen usw, aber kann so nicht mal rechtlichen Beistand erhalten und jedes Mal wenn ich die Geschichte/Beweise aufschreiben will dröhnt mein Kopf. Da ich keine Familie habe die mich auffängt, ist alles allein sehr schwer. Und all die Versprechen der Stellen mündet nur in Aussagen: ich sei Wiederholungstäterin, selbst Schuld, dumm, blöd eetc (vor 7 Jahren war mein erster Ex gewalttätig).
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Nichts von den Angeboten außer Gespräche oder Beratung konnte ich bis jetzt in Anspruch nehmen und erzählt habe ich die Geschichte zu oft… Es gibt gefühlt keine Hilfen in HH, ich weiß auch nicht mehr weiter
    Zitat Link
  • (Gast) BraveNewWorld:
    Abgestempelt, diskriminiert, alleingelassen. So fühlt man sich…
    Zitat Link
  • @ Otter:
    1.) Besorg dir eine gute Therapie um das ganze aufzuarbeiten, das wäre Grundsätzlich wirklich das beste
    2.) Du kannst einen Sgn. Anwaltsschein beim Gericht beantragen, du musst zwar nachweisen das du Mittellos bist und er kostet 10€, aber bezahlt den Anwalt + das Gerichtsverfahren.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben