Anzeige(1)

Von Verkäufern ignoriert

G

Gast

Gast
Also mir ist es schon öfter passiert, dass ich von Verkäufern einfach ignoriert werde. Ich weiss nicht warum. Ich bin ordentlich angezogen, benehme mich nicht arrogant oder so, eher ruhig, aber das ist doch kein Grund mich zu übersehen.

Heute habe ich mich mal wieder besonders geärgert, ich gehe mit meinem Mann in ein Geschäft welches ich nicht kannte, schaute dann wo dier Tresen mit den Artikeln ist, die wir suchten und ging dahin. Nach uns kam ein Mann in das Geschäft. Da fragte die Verkäuferin ob wir zusammengehören und der Mann verneinte. Wir hatten in dem Moment die Verkäuferin im Rücken, daher habe ich auch nicht darauf antworten können. Ja und auf die Antwort , dass wir nicht zusammengehören bediente die Verkäuferin den Mann der nach uns kam und lies uns stehen. Daraufhin sagte ich zu meinem Mann, dass der Laden sich für mich erledigt habe, denn so eine Frechheit, dass der Kunde der nach uns kommt zu erst bedient wird, muss ich mir nicht bieten lassen. Die anderen beiden Verkäufer hatten das gehört und kamen dann auch gleich, aber wir gingen und ich sagte nur noch, nein Danke, zu der einen Verkäuferin. Darauf rief uns der andere Verkäufer hinterher, dass wir unhöflich seien. Geht es noch? Wer war denn unhöflich?

Aber so etwas ist mir schon so oft passiert. Immer wieder werde ich übersehen.

Ich muss sagen, ich lass mir so was auch nicht bieten und gehe dann, es gibt noch genügend andere Geschäfte. Einmal war vor so einem Geschäft gerade eine Kundenumfrage. Da habe ich meinen Ärger vernünftig und ohne Beleidigungen und so auf dem Zettel geschildert und auch meine Telefonnummer hinterlassen, da ich auf eine Entschuldigung hoffte. Leider kam die nie, aber zu meiner großen Freude ging der Laden kurz darauf Pleite.

Geht es anderen auch so oder bin nur ich der Minus-Kunde? Aber warum?
 

Anzeige(7)

U

Unlimited

Gast
Ich finde dein Verhalten gegenüber den beiden Verkäuferinnen, die sofort zu dir kamen als sie das hörten, sehr unhöflich.

Und was die Situation vorher angeht, so muss man nicht immer hinter einem Fehler böse Absichten vermuten. Das sind Menschen, keine Roboter.

Du übertreibst und dann verbreitest du schlechte Laune.
Ich bin mir sicher, wäre dein Mann ohne dich, würde er den Laden wegen so einer Kleinigkeit nicht fluchtartig verlassen.
 
K

kasiopaja

Gast
Ich finde die Reaktion auch reichlich übertrieben.

Es wären ja noch zwei andere da gewesen, die Dich hätten bedienen wollen.

Aber Du warst dann ja schon beleidigt.

Wo wäre das Problem gewesen, wenn Du Dich einfach nach einer anderen Bedienung umgeschaut hättest?

Und - es wird immer wieder Läden geben, wo Du nicht sofort bedient wirst.

Das hat nichts mit Dir zu tun. Das geht jedem so.

Irgendwie scheinst Du allgemeine negative Situationen schnell auf Dich persönlich zu beziehen.
 
W

Windlicht

Gast
Du standest mit dem Rücken zur Verkäuferin, Du hast nicht geantwortet, die Verkäuferin dachte vielleicht, Du willst noch garnicht "dran" sein. Warum hast du dann nicht höflich gesagt, dass DU zuerst da warst? Beleidigt abrauschen, obwohl sich gleich 2 Verkäufer bemühten, finde ich ziemlich sonderbar.
Der Verkäufer-Job kann anstrengend sein, da kann es mal passieren, dass Kunden, die nicht den Mund aufmachen, übersehen werden.

Auch die Sache mit der Meinungsumfrage, deine Hoffnung auf eine Entschuldigung sowie die Schadenfreude, als der Laden pleite ging, finde ich krass, überzogen und sehr unangenehm.
 
G

Gast

Gast
Also, die beiden anderen Verkäufer kamen erst als ich mich beschwert hatte, vorher hatten sie sich überhaupt nicht um uns geschert. Und ja wenn ich einen Laden betrete erwarte ich, dass ich zuerst bedient werde und nicht der Kunde hinter mir. So sollte es sein. ihr steht ja auch in der Reihe an und erwartet der Reihe nach bedient zu werden. Ja, ich stand mit dem Rücken zur Verkäuferin, da sie uns gar nicht beachtet hatte, sondern den Mann nach uns direkt ansprach, uns aber gar nicht. und ich bin nicht an ihr vorbeigerannt, ich bin erst am Eingang stehen geblieben, weil ich mich ja erst mal orientieren musste, wo dier Tresen mit dem ist, was wir wollten. Aber da hat sie nichts gesagt, erst den Mann nach uns sprach sie an. Und da ja wohl klar war, dass wir nicht zusammengehörten, wären wir ja nun mal zuerst dran gewesen. Es war auch ein sehr kleiner Laden, sie hätte nicht weit gehen müssen. Also für mich gilt nunmal, wer zuerst kommt, ist auch zuerst dran. Darum finde ich mein Verhalten durchaus nicht überzogen. Wenn man mich ignoriert, muss ich auch in dem Laden nichts mehr kaufen. Und übrigens habe ich selbst einige Zeit als Verkäuferin gearbeitet, aber ich habe die Kunden immer der Reihe nach bedient und durchaus niemanden ignoriert, weil der andere vielleicht ein schönerer Mann war und der eine Kunde nur eine alte Frau.
Ich kenne also durchaus auch die andere Seite.
 

Duine

Aktives Mitglied
Wir hatten in dem Moment die Verkäuferin im Rücken, daher habe ich auch nicht darauf antworten können. Ja und auf die Antwort , dass wir nicht zusammengehören bediente die Verkäuferin den Mann der nach uns kam und lies uns stehen.
Du drehst einer Verkäuferin den Rücken zu, antwortest ihr nicht, signalisierst damit ganz klar, dass du keine Hilfe brauchst oder wünscht, erwartest aber, dass sie dich vor dem Mann bedient, der offensichtlich Kontakt mit ihr aufnimmt? Wie bist du denn drauf? Da verschlägt's mir ehrlich gesagt die Sprache.

Wenn man etwas von Verkäufern will, sucht man Augenkontakt oder/und spricht sie an. Ein bisschen Höflichkeit bringt einen da wirklich weit. Tust du das?
 

mikenull

Urgestein
Also ich habe kein Problem damit, auf einen Verkäufer zuzugehen wenn ich was wissen will. Da lobe ich mir z.B. den Baumarkt Globus hier in Völklingen. Da grüßt z.B. jeder vom Personel jeden Kunden. Und wenn man was bestimmtes sucht, gibt es Antworten und die Verkäufer führen einem oft zu den gewünschten Artikeln. Ich betrachte das einfach als einen Pakt auf Gegenseitigkeit. Und bin auch oft froh, daß ich nicht immer gleich "belästigt" werde, wenn ich mir allein ein Bild machen will.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Ich bin immer froh, wenn mich kein Verkäufer anspricht und ich mich in Ruhe umschauen an, ohne den Atem des Verkaufpersonal im Nacken zu spüren.

Wenn ich Hilfe brauche, mach ich den Mund auf.

Auf solche unhöflichen Kundinnen wie DU, kann der Laden gut verzichten.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
Also mir ist es schon öfter passiert,
was strahlst du denn aus ?

Mir fällt dazu die Floskel ein:
"Der Kunde ist König"

Diese Woche sagte in einer Talkshow, zu einem ähnlichen Thema, ein Antiquar: "Ich auch" ;)


Deine Haltung finde ich auch sehr unhöflich.
Du solltest deine Erwartungshaltung überdenken.
Da dir das schon öfters passiert ist, scheinst du da einen gehörigen Teil mitzutragen.
Ich kann als Kunde auch signalisieren: Lasst mich bloß in Ruhe.
Als ehemaliger Verkäufer weiß ich, hat man es mit manchen Kunden auch nicht leicht, der eine schaut dich genervt an, den anderen bekommst du nicht mehr los ;)
Noch dazu in machen Branchen die Beratung stark in den Hintergrund gerückt ist.

Gruß Hajooo
 
G

Gast

Gast
Also ich finde dein Verhalten auch übertrieben und komisch.
Wie kann man sich über so eine Kleinigkeit so aufregen?
Und sich noch freuen wenn ein Laden pleite geht. Gehts eigentlich noch??
Ich war selbst mal Verkäuferin, und man kanns halt nicht jedem Recht machen, die machen das bestimmt nicht mit Absicht.
Wenn mich Leute nicht direkt angesprochen habe ich nie von mir Kontakt gesucht, da die Leute eher genervt von mir waren.
Wie auch immer, so verbittert wie du hier schreibst, so ist wahrscheinlich auch deine Ausstrahlung.
Und warum fragst du hier überhaupt um Rat?Wenn du von dir aus meinst, das dein Verhalten okay ist, musst du dir hier keine anderen Meinungen einholen!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • G (Gast) Gallos
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben