Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Virus "Bundespolizei"

G

Gast

Gast
Hi,

ich habe mir einen Virus "Bundespolizei" eingefangen. Leider komme ich dadurch nicht mehr auf meine Daten. Was kann ich tun?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hi,
hatte den gleichen Virus, echt ein fieses Ding :(
Mein Dad ist echt ein PC Freak, aber nichtmal der hat einen Weg gefunden, um ihn wegzubekommen.
Der einfachste Weg ist einfach neu zu installieren - Daten sind dann halt weg.
Ich hatte das Glück, dass ich alle Daten noch auf eine externe Festplatte gespeichert hatte.

Ansonsten weiß ich jetzt auch nicht mehr über den Virus, nur dass er sich unheimlich tief in die Festplatte einnistet..Selbst im abgesichterten Modus kann man nicht mehr hochfahren.
Aber zahl auf keinen Fall den Betrag!

Viel Glück :)
LG
 
M

Manuel+

Gast
Hallo Gast,

ich empfehle die Kaspersky Rescue Disc 10. Die kann man z. B. auf einer Heft-DVD des Computer-Magazins COM! finden (Ausgabe Mai, Juni, Juli).

Die DVD kann man dann in ein Laufwerk legen, von der aus der PC dann gestartet wird. Der Weg über die Festplatte, den das Virus verhindert, kann so umgangen werden. Dazu muss man dann allerdings vorher die Bootreihenfolge ändern.

Über den Verlag von COM! kann man wahrscheinlich noch so was beziehen. Ansonsten findet man diese Kaspersky-Rescue Disk auch noch an vielen anderen Stellen. Große Bahnhofsbuchhandlungen haben in ihrer PC-Ecke häufig eine Menge Zeitschriften, wo man fündig werden kann.

Es gibt noch andere Wege, aber das soll erst mal reichen.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Manuel+,

das ist interessant. Weißt du das genau?

Nach meinem Wissen, killen die nur den Auslöser, doch die EXE, die den Fehler in der Anmeldung bzw. ein weiterarbeiten verhindert, wird nicht behoben.
Das wäre dann ein wirklicher Fortschritt, wenn das von dieser CD behoben würde.
Ansonsten kann man die auch runter laden und brennen.

LG
Rhenus
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Chrismas,

Den meint er sicher, doch ihr vergesst, dass er mehrmal unbenant wurde. Der Name muss nicht mehr stimmen, bzw. stimmt nicht mehr. So viel ich weiß, heißt der "Mahmut.exe".

Der beitrag im Link finde ich persönlich nicht hilfreich.

Sobald nach der Anmeldung der Desktophintergrund sichtbar ist, drücken Sie die Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [Entf]. Machen Sie dies mehrmals hintereinander: Solange, bis sich der Taskmanager öffnet. Unter Windows 7 klicken Sie auf Task-Manager starten.
Das funktioniert schon mal nicht!!!

Wenn der TE mit der CD nicht zurecht kommt, sage ich wie man es machen kann. Das kostet Arbeit.
Da ich ein fauler Mensch bin, will ich das Rad nicht zwei mal erfinden. Einfachere Lösung wie Manuel+ schrieb, wäre daher den Vorzug zu geben.

LG
Rhenus
 
I

Invader

Gast
Hallo Chrismas,

Der beitrag im Link finde ich persönlich nicht hilfreich.

Das funktioniert schon mal nicht!!!

LG
Rhenus
also ich kenne jemanden, der das so gemacht hat und es hat geklappt (bei windows xp). erst den prozess im taskmanager gestoppt, damit man wieder was machen kann und dann die .exe gelöscht. sollte man auf jeden fall probieren, alles andere ist aufwendig.
 

Schneeflöckchen

Aktives Mitglied
Bei mir (Windows XP) ging es auch mit Aufrufen des Taskmanagers (bevor Bundespolizei-Screen aufblubbt), dann stoppen des .exe - Prozesses...anschließend normale Systemwiederherstellung und alles war wieder gut.;)
Das schwierigste ist es eigentlich, den Taskmanager zu schnappen, bevor der Screen alles sperrt.
 

Rhenus

Urgestein
Na klar!

bei einem langsamen Rechner geht das. Und wenn der Vogel bekannt ist.
Ich wundere mich nur, wer den alles hat.:)

Bei Vista geht es erst einmal nicht, weil du den Taskmanager nicht aufrufen kannst.
Was Schneeflöckchen schrieb ist richtig, für ganz wenige Sekunden, kommst du rein und musst blitzschnell löschen.

Wie gesagt, ihr habt den "Wirt" für diese Blockierung noch auf dem Rechner und auf diese Weise habt ihr sogar den Pfad, wo er zu finden ist, verborgen.
Denn richtig entfernen kann man ihn nur,wenn man ihn in der Registry aufspürt und dort löscht. Und die EXE Datei im angegebenen Verzeichnis löscht.

Ich verstehe nicht, warum die Virenprogrammen nicht richtig funktionieren, denn dieser Fiesling treibt schon seit 2010 sein Unwesen.
Daher dachte ich, dass jetzt wenigsten jemand richtig hilft.


LG
Rhenus
 
G

Gast

Gast
Hi,

bei mir ging es im abgesicherten Modus, da musste man in der Registery den Virus löschen. Bei mir hieß der varia.exe

Man Man, war heute morgen ganz schön erschrocken, weil ich die Rechtschreibfehler erst später gesehen hatte und dachte meine Kidis wären da irgendwo rumgesurft, wo man nicht hätte surfen dürfen. Hatte sogar bei der Telekom angerufen, weil da ja stand, Internet wäre gesperrt aufgrund der Vorwürfe, die hatten so etwas aber noch nie gehört. Nachher kam mir das erst komisch vor, das ich bei Lidl oder Netto so eine Karte für 100 € kaufen soll, für so einen Pin, um meinen PC wieder freizuschalten.

Nen Schock war es im ersten Moment aber schon :) jetzt ist alles wieder gut. Mein PC fährt wieder hoch ohne Probleme. Vielen Dank für eure Bemühungen...

Liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben