Anzeige(1)

Verstehe gute Freundin nicht

G

Gast

Gast
Hallo,

ich hab ne gute Freundin und wir mögen uns sehr. Kennen uns jetzt ein paar Monate, sehen uns leider nicht ganz so oft wegen Entfernung. Aber haben immer viel Chat und auch Telefonkontakt. Aber versuchen uns schon so alle 2 Wochen mal zu treffen. Nun das Problem ist, ich möchte mehr als nur Freundschaft. Sie meinte zunächst eher nicht, aber mittlerweile meint sie, sie könnte es sich schon evtl vorstellen aber muss sich Gedanken machen. Aber warum braucht sie so lange? Sie hat das beim vorletzten Treffen gesagt und jetzt beim letzten Treffen 2 Wochen später auch. Sie meint, sie könnte sich vorstellen mich zu küssen, aber will es och nicht..........warum tut sie es nicht einfach? Worauf wartet sie? Man kann doch am besten herausfinden, ob etwas toll ist oder nicht, wenn man es einfach macht? Ich versteh sie nicht......:-( Und wenn ich sie umarme so wenn wir sitzen ist sie auch immer so angespannt. Sie lässt es zwar zu, aber man merkt ihr an, dass sie dabei total angespannt ist......sie ist total schüchtern und wird rot, wenn ich ihr versuche näher zu kommen. Und sie lacht dann so ganz schüchtern und rot. Ihr ist das total peinlich, aber nicht im abstoßendem Sinne, sondern irgentwie scheint sie es auch zu mögen, sagt sie ja auch. Trotzdem lässt sie nicht zu, dass ich sie küsse.
Ich versteh sie nicht.....
Könnt ihr mir helfen?
 

Anzeige(7)

D

Dr. HuH

Gast
Sprich sie doch darauf an ohne fordernd zu wirken.
Aber nicht am Telefon oder im Chat.
Oder was spricht dagegen dies zu tun ?
 

Omana

Urgestein
Hab noch etwas Geduld.

Ich kann mir denken, dass sie eine fordernde Haltung eher wieder erschreckt, da sie, wie du selbst sagst, sehr schüchtern ist.

Kannst du noch Geduld haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sangmo1980

Gast
Hallo TE,

Ich denke, bei deiner guten Freundin erreicht du mit forderndem Verhalten wenig bis gar nichts, denn so wie du die Situation beschreibst, könnte es gut sein, dass du sie mit deinen Forderungen nach mehr Nähe eher verschreckst.
Hatte sie denn schon Beziehungen?
Sie hat dir ja geschrieben, dass sie sich noch nicht ganz sicher ist, ob sie sich "mehr" mit dir vorstellen könnte und wenn dir etwas an ihr liegt, wirst du noch Geduld haben müssen.
Ich würde dir ans Herz legen, noch mal offen mit ihr zu reden, aber ohne etwas zu fordern und ohne Vorwürfe, wirklich ganz ruhig und sachlich.
Sollte sie nein sagen, musst du das akzeptieren.
Auch wenn sie sagt, sie braucht noch Zeit.

Wenn sie sagt, sie habe Interesse an dir, solltest du deine Annäherungsversuche weniger fordernd und "klebrig" gestalten, sondern eher zurückhaltend.
Wenn du sie umarmst und du merkst,sie versteift sich, locker lassen oder ganz loslassen, nicht weiter festhalten.
Nicht versuchen zu küssen, denn das wirkt oft sehr aufdringlich.
Mich persönlich reizt es, wenn jemand zwar Interesse an mir zeigt und auch in gewisser Weise meine Nähe sucht, es aber so tut, dass auch ich mal die Chance habe, den ersten Schritt zu tun, mich anzunähern oder eben zu sagen "tut mir leid, aber ich möchte nicht". Ich muss die Chance haben, die Situation mit gestalten zu können.

Ich hoffe ich konnte dir vielleicht ein paar hilfreiche Denkanstöße geben....
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Also ehrlich gesagt,
könnte ich mir vorstellen, dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt.

Sie genießt Eure Freundschaft-

und ihr ist viel an der Freundschaft gelegen.

Doch eine Beziehung ist schon wieder was anderes.

Denn sie ist erwartungsvoller.

Sie kann sicherlich jetzt gar nicht mehr so locker mit Dir umgehen-
weil sie vielleicht ja auch ein schlechtes Gewissen Dir gegenüber hat-
nicht so reagieren zu können, wie Du es Dir wünschst.

Außerdem läuft sie Gefahr-
bei diesem Schritt irgendwann Eure Freundschaft zu verlieren-
durch eine Beziehung.

Es muss nicht so sein- aber kann.

Hinzukommt, dass nicht jeder Nähe zulassen kann.

Nähe mag zwar schön sein- aber sie engt auch ein.

lg, Sissy
 
G

Gast

Gast
Hallo,
das hört sich für mich danach an, das sie das nicht möchte, aber sich nich traut es klar zu sagen, weil du sie so bedrängst.
Bleib doch einfach mal auf ABstand. Freunde küssen sich nicht!
 
G

Gast

Gast
Hallo :)

Ich hoffe ich kann dir ein bisschen helfen, denn ich war in fast der gleichen Situation ;)

Mein bester Freund und ich haben uns immer super verstanden und konnten einfach über alles reden ohne irgendwie Angst zu haben, dass der Andere jetzt falsch von einem denkt oder dass es peinlich sein könnte. Beste Freunde halt ;)

Irgendwann kam dann auch mal die Sache mit dem Sex auf den Tisch und wir haben ernsthaft über eine Freundschaft mit Sex nachgedacht. Das einzige Problem, ich hatte seit knapp zwei Jahren Gefühle für ihn, von denen er auch wusste. Er war sich immer sehr unsicher, weil er mich nicht noch unnötig verletzen wollte. Es zog sich schließlich über Wochen hin, bis wir dann vor ein paar Monaten ein ziemlich langes Gespräch unter 4 Augen geführt hatten. Danach haben wir zwar nicht miteinander geschlafen, aber Petting hatten wir auf jeden Fall. Durch diese körperliche Nähe kamen dann auch bei ihm die Gefühle, was er mir nach einer Zeit sagte. Heute sind wir überglücklich zusammen und lieben uns sehr! Ich habe es nciht bereut, auch wenn die Gefahr da war, dass ich mich noch mehr verletzen könnte.

Was ich damit sagen will.. Durch Sex (körperliche Nähe) können immer Gefühle auftreten. Würdet ihr keine 150 km auseinander wohnen würde ich sagen "Ja! Macht es!" Aber wenn er auch schon sagt, dass er keine Fernbeziehung möchte würde ICH das Risiko nicht eingehen. Auch wenn ihr euch vorher versprecht, dass das alles ohne Gefühle abläuft.. Gefühle kann man nicht ewig unterdrücken.. Damit würdet ihr euch nur weh tun, wenn es für einen ernster würde. Eine gute Freundschaft ist auch sehr sehr viel wert ;)

Allerdings musst du das selber wissen, ich denk da vielleicht noch anders als du drüber.

Egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir das Beste & hoffe, dass dir meine Geschichte ein bisschen geholfen hat.. :) Liebe Grüße :)
 
G

Gast

Gast
Erstmal danke an alle, kann eure Sichtweisen verstehen.

@ letzter Gast

Sehe es genau wie du. Ich finde, selbst wenn der letzte Funke noch nicht rübergesprungen ist, dann kann durch mehr körperliche Nähe evtl was entstehen. Also wir mögen uns halt sehr. Und wenn man dann sich zum Beispiel küssen würde, kuscheln würde etc glaub ich, dass dann mehr entstehen kann.

Aber kann es sein, dass Mädchen allgemein immer auf eine besondere Schicksalfügung warten, bis sie endlich sich in jemanden verlieben und vorher nix anfangen wollen? Es wäre glaub ich einfacher, wenn Mädchen mal mehr wie jungs gestrickt wären und einfach mal was probieren würden, danach würd man doch sehen, ob man mehr empfindet oder immer noch nicht.

Wobei meine andere Vermutung auch ist, dass sie tatsächlich allgemein Probleme hat, Nähe zuzulassen. Also das es ihr immer so gehen würde, egal welcher Mann käme. Falls diese Vermutung stimmen sollte, was würdet ihr mir da raten? Wie kann ich ihr Vertrauen in sofern gewinnen, dass sie mehr Nähe zulassen kann?
 
S

Sangmo1980

Gast
Hallo TE,

Ich würde dir raten, wenn du wirklich ihr Vertrauen gewinnen willst, dass du die Freundschaft erst einmal ohne Hintergedanken aufbaust, denn Hintergedanken spürt der jeweils andere oft und das kann dazu führen, dass er /sie dann erst recht auf Abstand geht.
Ich bin von der Sorte, die gern mal ausprobiert, wenn sie solo ist, aber ich denke, das ist eher Typ- als Geschlechtssache.
Es gibt eben Menschen, die das recht locker sehen und andere.
Ich wünschte, ich könnte dir etwas ermutigerendes sagen, aber ich sehe die Lage so...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Ich verstehe diesen Mann nicht Liebe 20
F Verstehe mich selbst nicht mehr... Liebe 3
B verstehe einmal die Frauen Liebe 90

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben