Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Veröffentlichung von Fotos/Mobbing

HILFE!

Neues Mitglied
Ich bin total empört darüber, wieviele Menschen Gewalt zu spüren bekommen. Ich musste auch Gewalt spüren!!! Jemand hat von mir Fotos im Internet verbreitet, angeblich unbekleidet. Ich weiß nicht wer es war, ich wusste nicht mal das es so ist und ich weiß nicht wo es zu finden ist.

Was sind meine Rechte als Opfer? An wen kann ich mich da wenden? Mit welchen Konsiquenzen muss der Täter rechnen?

Lg. Jugendliche
 

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Hallo,

wenn intime Fotos von dir ohne dein Wissen und gegen deinen Willen im I-Net verbreitet werden, kannst du natürlich zur Polizei gehen. Allerdings klingt es in deinem Beitrag, als hättest du nur die Vermutung, die Bilder selber aber nicht gesehen.
Vielleicht behauptet irgendein Typ auch nur, die Bilder gesehen zu haben, um dich zu ärgern.

Liebe Grüße

Monarose
 

Carlo

Neues Mitglied
Mails mit solchen Behauptungen tauchen immer wieder im Internet auf und man sollte dem keinen Glauben schenken. Das sind meistens nur SPAMs oder im schlimmsten Fall hängt da noch irgendwelches Virus dran. Falls Du dich an nichts konkretes erinnern kannst brauchst du es auch nicht zu glauben.
 
G

Gast

Gast
Ich habe neulich gelesen, daß in einem derartigen Fall, der Geschädigten ein Schadenersatz/Schmerzensgeld von - glaube ca. € 20.000,-- zugesprochen worden sind - Stichpunkt: Verletzung der Persönlichkeitsrechte - natürlich incl. Unterlassungsklage gegen den Verursacher.

Erstatte 1.) Strafanzeige nach § 185 - 187 StGB
2.) Schadenersatz/ Schmerzensgeld nach § 823 II BGB / 53 II BGB
3.) strafbewährte Unterlassungserklärung
4.) einstweilige Verfügung auf Unterlassung beantragen

Bedenke aber bitte, daß wenn Du keine Beweise dafür vorbringen kannst, jedoch trotzdem Anzeige erstattest, der Schuß für Dich auch nach Hinten losgehen kann.
Was für Beweise hast Du? - Zeugen, Seite im Netz ?

Geh zur Kripo ( häufig in Polizeidienststellen integriert, nach Beamtin fragen ) und besprich dort Deinen Fall. Die werden Dir sicherlich weiterhelfen können.
Präzedenzfälle wirst du im Netz recherchieren können - viel unter juris | Das Rechtsportal und ähnlichen Seiten.
Stichpunkt: Üble Nachrede
Angaben ohne Gewähr, ansonsten Anwalt Vorort konsultieren.

Wünsche Dir viel Glück - Gruß von "Gästedame"
 

HILFE!

Neues Mitglied
Danke für diese ausführliche Information. Beweise gibt es aber ich komme nicht an sie ran, weil niemand mir sagen will wo und was es ist. Auch wenn ich einzelne anspreche stellen sie sich "doof". Ich hatte daran gedacht ein Detektiv einzuschalten, aber das ist mir wiederum viel zu teuer.
Hätten Sie da eine Idee, wie man auf geschickte Weise an das Beweismittel kommt???:confused::confused::confused:
 
B

BlueScreen

Gast
HILFE! meinte:
Jemand hat von mir Fotos im Internet verbreitet, angeblich unbekleidet. Ich weiß nicht wer es war, ich wusste nicht mal das es so ist und ich weiß nicht wo es zu finden ist.
Leider bist du auf die wichtigste Frage immer noch nicht eingegangen!
Nämlich, ob du solche Fotos überhaupt jemals von dir hast machen lassen.

Also:
Hast du solche Fotos von dir machen lassen oder nicht?
Oder hattest du jemals einen heftigen "Blackout", wo man solche Fotos von dir hätte machen können, ohne das du davon noch was weißt?

Wenn du beide Fragen mit "Nein!" beantworten kannst, lass die Leute einfach labern!
Dann wollen sie dich vielleicht einfach nur "verarschen" und du fällst auch noch voll darauf rein.
Im schlimmsten Fall, würde dann vielleicht eine "Fotomontage" existieren (also z.B. dein Kopf auf dem Körper einer nackten Frau) - wogegen du natürlich ebenfalls vorgehen kannst, falls du solche findest.
 

HILFE!

Neues Mitglied
Hast du solche Fotos von dir machen lassen oder nicht?
Oder hattest du jemals einen heftigen "Blackout", wo man solche Fotos von dir hätte machen können, ohne das du davon noch was weißt?

Also, ob ich je ein Blackout hatte, kann gut sein, aber dabei war niemals jemand bei mir und ich war auch nicht betrunken. Ich weiß auch nicht, ob ich unerwartet erwischt wurde. Hätte ich denn eine Möglichkeit bei diesem Vorfall gerichtlich vorzugehen ?
 
I

iXmugl

Gast
Ich weiß auch nicht, ob ich unerwartet erwischt wurde. Hätte ich denn eine Möglichkeit bei diesem Vorfall gerichtlich vorzugehen ?
Ja. Nein. Keine Ahnung. Es kommt drauf an, ob es Dir über das Unangenehme hinausgeht und wie die genauen Umstände sind. Inzwischen sind ein halbes Jahr ins Land gegangen, geh einfach zu einem Anwalt und der wird Dich besser beraten können, weil Du a) ihm die genaue Situation schildern kannst und b) er sich in der Materie besser auskennt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Souli:
    Hi
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben