Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vermieter lästert über mich und Nachbarn

P

Pauli1234

Gast
Hallo zusammen

Zunächst bin ich mir dessen bewusst dass es ein großer Fehler war in ein Haus einzuziehen in dem der Vermieter auch drinne wohnt. Aber eine solche Art von Mensch wie meinen Vermieter hatte ich bis dato noch nicht kennengelernt...

Vordergründig hatte ich zu meinem Vermieter immer ein sehr gutes Verhältnis wir grüßen uns wir machen Witze und und und ..
Nun hat der Vermieter Streit mit einer Nachbarin aus dem Haus (mit der ich mich sehr gut verstehe). Die ganze Angelegenheit hat dazu geführt dass die Nachbarin mir viele Dinge erzählt hatte, weil sie sonst niemand hat und wie schon erwähnt das Verhältnis zwischen uns beiden gut ist....

Zudem kam es gestern zu einer großen Rangelei aufgrund einer dritten Person die schon einige Zeit aus dem Haus Auszug (Schlüsselübergabe) woraufhin auch die Polizei gerufen werden musste und vieles ins wirbeln gebracht hat.

Als ich heute ein Gespräch mit der erwähnten Nachbarin(die auch in die Rangelei von gestern integriert war und die Streit mit den Vermieter hat) hatte, hat Sie mir so einige Details über den Vermieter erzählt. So würde der Vermieter angeblich in der ganzen Straße Dinge über mich erzählen die er weiß weil er ja direkt neben mir wohnt, zudem beobachtet er mich auch oft wenn ich in die Stadt laufe und redet über Dinge die ich trage also meinen Kleidungsstil oder über den Zustand meiner Figur.... Ob das alles stimmt weiß ich natürlich nicht denn ich habe es ja aus nur von der Nachbarin gehört .... Aber ich weiß dass meine Nachbarin auch schon Dinge über mich gesagt hat die mir mein Vermieter erzählt nun stehe ich hier zwischen den Stühlen und weiß nicht mehr wem ich glauben soll... Im Grunde ist es mir eigentlich gänzlich egal. Aber es gab dabei einige Dinge die ich nicht auf mir sitzen lassen kann, zumindest ansprechen muss, auch um zu erfahren ob es zum einen wahr ist und zum anderen um klarzustellen dass es viel effektiver wäre, unstimmigkeiten mit mir persönlich zu klären statt diese an andere weiter zu tragen so stört es meinen Vermieter z.b. dass meine Waschmaschine offen steht aber wenn ich diese benutzt habe muss ich sie ja kurz auslüften lassen. Da frage ich mich wirklich warum er das nicht mir sagen kann zehn anderen aber nicht mir? Ja ich weiß viele Menschen sind so und ja ich weiß viele haben einfach nur den Mut nicht das ins Gesicht zu sagen.. aber ich möchte mich in meinem zu Hause wohlfühlen und nicht ständig darüber nachdenken was ich anziehe wenn ich mal kurz in die Stadt gehe... Ich möchte auch Leute zu mir einladen so oft ich möchte wir stören ja niemanden und sind nicht laut oder sonstiges. . ich möchte auch weggehen egal um welche Uhrzeit ohne dass ich mich schlecht fühlen musst ich bin doch hier nicht im Internat sondern lediglich Miete ich eine Wohnung für die ich jeden Monat pünktlich Geld bezahlen und zuverlässig bin....Was würdet ihr sagen / fühlen / machen ?

Viele Grüße Pauli
 
P

Pauli1234

Gast
Danke für eure Antworten aber ich begegne meinem Vermieter ja fast täglich weil er neben mir wohnt da ist das schon ein bisschen doof sich zurückzuziehen. Außerdem muss ich jedes mal dran denken dass er hinter meinem Rücken so schlecht redet und vor mir so tut als wäre ich seine "beste Freundin" ich komme damit absolut nicht klar und möchte ihn auf jeden Fall zur Rede stellen ich möchte aber auch nicht mit den Dingen zu herausplatzen sondern zu gegebenem Anlass dann auf jeden Fall meine Meinung äußern. Möglicherweise heize ich dadurch das ganze tatsächlich noch mal auf aber es ist aus mir raus und ich muss nicht mehr drüber nachdenken. Es ist mir auch wichtig dass er weiß dass ich nicht eine von jenen Personen bin die das einfach ignoriert sondern dass ich so nicht über mich reden lasse..
 

Schroti

Urgestein
Ich würde mich nicht vom Vermieter,, sondern von der tratschigen Nachbarin zurückziehen.
Sie scheint bewusst einen Keil zu treiben.
Zudem ist sie in "Rangeleien mit der Polizei" verwickelt und scheint damit etwas...kompliziert zu sein.
Meide sie.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Soll ich mein Vermieter anzeigen? Ich 17
S Alkoholkranker Vermieter Ich 7
S Vermieter belästigt mich - was tun? Ich 37

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben