Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verliebt in eine Prostituierte...?!

bluebird5000

Mitglied
Hallo Zusammen,



vor ca. 3 Wochen habe ich (29) mir eine Prostituierte aufs Hotelzimmer bestellt. Ich war ziemlich nervös... die Fotos von ihr auf der Homepage waren sehr vielversprechend.



Als sie dann zum vereinbarten Zeitpunkt vor meiner Tür stand, war ich zunächst einmal von ihrer Optik begeistert. Eine bildhübsche 24-jährige Polin mit einer sehr schönen Figur. Sie fragte zunächst, ob es ein Problem wäre, dass sie nur Polnisch spricht und ein ganz bisschen Englisch. Da ich durch eine frühere Beziehung mit einer Polin etwas Polnisch gelernt habe, war dies kein allzu großes Problem für mich.

Wir haben uns zunächst ein wenig unterhalten. Sie war sehr locker und offen...erzählte mir, dass sie den Job macht um sich ein Haus in Polen kaufen zu können und hofft, dass sie das Geld in 10 Jahren zusammen hat. Ihr Freund, mit dem sie seit 4 Jahren eine Beziehung führt (er lebt und arbeitet in Polen) ist wohl sehr eifersüchtig und "stalkt" sie deshalb im Facebook.

Ich habe ihr auch von meiner Ex-Freundin erzählt, an die ich immer noch hänge (obwohl die Trennung schon fast ein Jahr her ist). Sie meinte zu mir, dass meine Ex ziemlich dumm und verrückt wäre einen wie mich zu verlassen (nachdem ich ihr berichtet hatte, was ich alles für meine Ex getan habe, usw.). Wir hatten, trotz leichter sprachlicher Barrieren, ein sehr schönes Gespräch und ich denke, dass auch ich ihr sympathisch bin.

Dann kam es zum Sex...es war fantastisch...:) und ich hatte das Gefühl, dass es ihr auch gefallen hat...auch wenn es ihr "Job" ist und sie ja quasi eine "Dienstleistung" erbringt. Mich würde es wundern, wenn eine Frau wirklich SO schauspielern kann...

Irgendwann klingelte ihr Wecker und sie meinte, wir müssten aufhören...haben dann trotzdem noch etwas weitergemacht... :)

Anschließend hat sie sich im Bad wieder fertiggemacht...währenddessen haben wir uns noch weiter unterhalten. Sie meinte, dass ich ein gutaussehender junger Mann wäre, welchem die Frauen mit Sicherheit reihenweise hinterherlaufen und sie könnte nicht verstehen, warum ich immer noch meiner Ex hinterher trauere. "Wenn du an deine Ex denkst, rufst du mich an"...sagte sie bestimmt.

Ihr Fahrer rief an und fragte, wo sie bleibt (die Zeit war zwischenzeitlich etwas überschritten). Habe sie nach ihrer privaten Handynummer gefragt oder Facebook Kontakt. Facebook Kontakt ginge nicht (wegen ihrem eifersüchtigen Freund), aber ihre deutsche Handynummer hat sie mir noch schnell aufgeschrieben. Ich war überrascht, dass sie mir diese überhaupt gegeben hat, da ich dachte es wäre ein No go die private Telefonnummer einem Kunden zu geben???!!! Von daher war ich positiv überrascht. Für ein "geschäftliches Treffen" sollte ich aber die geschäftliche Telefonnummer wählen und einen Termin mit der Telefonistin vereinbaren.

Sie machte mir noch ein Kompliment zu meinem Hemd und der schönen Armbanduhr, welches so schön miteinander harmoniert und an mir so sportlich aussieht... :) da klingelte wieder das Telefon... ihr Fahrer :-(

Ich habe ihr noch kurz von meiner beruflichen Tätigkeit und meinen Firmen erzählt und angeboten, dass sie sich gerne bei mir melden kann, wenn sie einen Rat o.Ä. braucht. Meine Nummer hatte ich ihr dann noch schnell notiert.

Sie war schon fast aus der Tür, als uns Beiden (nahezu gleichzeitig) die Bezahlung einfiel...der Umschlag lag eigentlich von vornherein auf dem Tisch....Mich wundert es, dass sie nicht mehr an das Geld gedacht und es fast vergessen hätte... hat ihr die Zeit mit mir etwa so gut gefallen, dass sie ganz vergessen hat, dass es nur Business war? Oder die ganzen Komplimente etwa nur reine "Marketingstrategie"? Ich meine, diese Komplimente hätte sie mir ja nicht machen müssen...der atemberaubende Sex hätte meiner Meinung nach gereicht, mich als Kunde von ihr zu überzeugen....

Zum Abschied wollte ich ihr dann noch die Hand geben...sie zog mich an sich und gab mir allerdings einen Zungenkuss... :) Glaube kaum, dass sie das bei jedem zum Abschied macht, oder??? Diese Gedanken und natürlich diese klasse Frau gehen mir einfach nicht mehr aus dem Kopf....In dem kurzen Gespräch habe ich bereits gemerkt, was für eine bemerkenswerte liebe Frau sie ist...zu gerne möchte ich sie näher kennenlernen...

Was kann ich tun??? Deute ich die Anzeichen richtig (wie oben geschildert: Geld fast vergessen, Komplimente, Abschiedskuss, private Telefonnummer, etc.)??? Oder bewerte ich es etwa über?
Am nächsten Abend habe ich ihr eine SMS geschickt und mich noch einmal für die schöne Zeit mit ihr bedankt und geschrieben, dass ich hoffe, dass es ihr auch ein wenig gefallen hat (auch wenn es ihr Job war) und sich ihr Freund glücklich schätzen kann eine so wundervolle und intelligente Freundin zu haben...und falls er sie verlässt sie mich doch anrufen soll... ;-P

Wenige Minuten später bekam ich einen Smiley zur Antwort... :-/


Würde mich sehr über Tipps und Ratschläge freuen... gerne auch von Kolleginnen aus ihrer Branche, die das Verhalten meiner schönen "Geliebten" sicherlich auch gut beurteilen / deuten können...



Vielen Dank im voraus.
 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
. Sie meinte, dass ich ein gutaussehender junger Mann wäre, welchem die Frauen mit Sicherheit reihenweise hinterherlaufen und sie könnte nicht verstehen, warum ich immer noch meiner Ex hinterher trauere.
Vielen Dank im voraus.

<Hi,
nimm doch diesen Satz von ihr und folge ihm.

Alles andere kann geschicktes Geschäftsgebaren sein. Gerade wo du hast durchblicken lassen, das du gut situiert bist.
Prostituierte, Freund, aufdringlicher Fahrer... alles keine gute Voraussetzung für eine Beziehung.

Du kannst natürlich alles auf eine Karte setzen und sagen : Gib den Job und den Freund auf und zieh zu mir. Hier ist ein Arbeitsvertrag - ich liebe dich.

Leider wirst du dann nie sicher wissen ob sie dich oder das Geld liebt. Oder wenn doch viel Glück euch beiden. :p

Wahrscheinlich ist sie immer nur für ein paar Tage hier und fährt dann wieder mit dem Fahrer nach Polen zurück.
 

Biddi

Sehr aktives Mitglied
Ich habe ihr noch kurz von meiner beruflichen Tätigkeit und meinen Firmen erzählt und angeboten, dass sie sich gerne bei mir melden kann, wenn sie einen Rat o.Ä. braucht. Meine Nummer hatte ich ihr dann noch schnell notiert.
Wenn Du mehrere Firmen hast, solltest Du die Dame als Marketingleiterin einstellen. Sie weiss offensichtlich, wie man etwas (sich) verkauft.

Kunden anfüttern, pflegen und dann ausnehmen ist offensicht ihr Geschäftsmodell.
 
G

Gast

Gast
Lieber Fragesteller,
aus sicherer Quelle kann ich dir sagen, dass das gerne gemacht wird, um "angenehme" Kunden zu binden, sprich es ist Marketing.
Einfacher gesagt als getan, aber schlag sie dir aus dem Kopf und konzentrier dich auf Frauen, die es ehrlich mit dir meinen und die du nicht bezahlst, dann kennst du (schon eher) ihre Beweggründe.
Alles Gute für dich!
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wenn du dich als Firmeninhaber outest, wird sie dich nicht von der Angel lassen.

Sie hat Blut geleckt. Mit dir als Sponsor kann sie sich das geplante Haus in Polen eher leisten.
 
G

Gast

Gast
Wenn du dich als Firmeninhaber outest, wird sie dich nicht von der Angel lassen.

Sie hat Blut geleckt. Mit dir als Sponsor kann sie sich das geplante Haus in Polen eher leisten.
Ja das war schön doof.
Es ist allgemein bekannt, dass diese Sexarbeiterinnen mit der Opferrolle und anderen Rollen professionell zu spielen wissen. Du wirst nie wissen ob es keine Berechnung ist. Auch nicht in einer "normalen" Beziehung.
Lass Dich nicht einlullen nur weil die Alte mit Dir so vermeintlich vertraut geredet hat. Das ist knallhartes Geschäft. Gekränkte Eitelkeit weil Du auch nur ne Nummer bist wäre eine Falle wenn Du jetzt weiter machst.
Merken Dir:eine Frau kann immer zur Nutte werden. Aber eine Nutte nie wieder zur Frau..
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Sie hat einen Freund mit dem sie schon 4 Jahre zusammen ist, mit dem sie wohl auch in dem Haus wohnen will, auf das sie spart.
Wenn es diesen Freund denn tatsächlich gibt und er nicht nur erfunden wurde, um später eine Ausrede zu haben, warum sie denn nicht auch mal privat und unentgeltlich was mit dem TE machen kann, obwohl sie doch soooooooo begeistert von ihm ist.


Ich würde aufpassen TE. Diese absolute Begeisterung , die sie für einen Mann an den Tag legt, den sie grade mal ein paar Stunden kennt , würde mir sehr suspekt vorkommen. Lass dich da nicht verarschen.

Wenn du wissen willst was Sache ist, setze einen Kumpel auf die Dame an. Der kann auch so tun als wolle er Sex, lasse ihn so rüberkommen, als wäre er einigermasten wohlhabend und dann schau mal, ob sie von dem dann genauso begeistert ist wie von dir.

Ich kenne durch meinen Freund selber jemanden aus der Branche deiner Angebeteten und der meinte mal, wenn man in dem Job zu was kommen will ,muss man nicht nur gut im Bett sein, man muss auch gut darin sein, dem Freier was vorzuspielen und ihm Honig um den Bart zu schmieren. Ich würde mich nicht wundern, wenn "deine" Prostituierte die gleiche Taktik fährt.
 
G

Gast

Gast
Natürlich ist ein netter und angenehmer Kunde für jeden Dienstleister etwas schönes, so auch für eine Frau, die ihren Körper verkauft. Prostituierte werden auch andere Männer kennen... Und natürlich bedient man lieber solche Kunden als die unangenehmen. Was ist dafür nötig, daß Du wiederkommst? Kundenbindung. Funktioniert bei der Tankstelle, bei Karstadt, und auch bei Prostituierten. Manche wollen nur Sex, die anderen ein "Erlebnis" dazu, sie wollen Gefühle, z. B. Zuneigung und das Gefühl von Exklusivität. Und genau das hat sie Dir gegeben. Sie wird genau wissen, welche Art Kunde auf was abfährt.

Prostitution hat einiges mit zwischenmenschlicher Nähe zu tun, und wenn man sich als Privatperson davon abgrenzen möchte, dann muß man sich beruflich quasi neu erschaffen: ein anderer Name, eine Rolle, die man spielt...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben