Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verliebt in beste Freundin

Mit ihr über meine Gefühle reden?

  • Ja

    Teilnahmen: 3 75,0%
  • Nein

    Teilnahmen: 1 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

Pizza

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich bin Männlich, 19 Jahre alt und in meine beste Freundin verliebt.

Für alle hilfsbereite und interessierte Menschen, die meinen viel zu langen und schlechten Text nicht lesen wollen habe ich unten einen kurze und knappe Zusammenfassung. Ich musste aber einfach Mal alles niederschreiben, da meine beste Freundin eigentlich die Person ist, mit der ich über solche Sachen rede.

Nun Mal von Anfang. Ich habe meine beste Freundin vor 18 Jahren in der Krabbelgruppe kennengelernt und sind seither beste Freunde. Wir unternehmen sehr viel miteinander haben die gleichen Interessen usw, wie das halt so ist.
In den ganzen Jahren haben wir immer über alles geredet, wenn ich Interesse an einem Mädchen hatte wusste sie Bescheid und hat mir geholfen, dafür habe ich versucht ihr bei Jungs zu helfen, obwohl sie mit denen relativ selten auf mich zu kam, bzw. Hat das über die Jahre abgenommen.

Vor 3,5 Jahren waren wir gemeinsam auf einer Probenwoche und eines Abends, sie war etwas betrunken, habe ich mit ihr über meine damalige "Beziehung" geredet, da ich mit dieser nicht zufrieden war und merkte, dass was ich für das Mädchen empfinde keine Liebe ist, aber dafür die Gefühle für meine beste Freundin sich deutlich mehr nach liebe anfühlen. Durch meine beste Freundin habe ich dann offiziell beschlossen die Beziehung zu beenden. Kurz darauf ging die Party des Abends zu Ende und es sind alle schlafen gegangen. Meine beste Freundin und ich hatten noch etwas über WhatsApp geschrieben und weil wir beide nicht schlafen konnten, Fragte sie ob ich noch etwas in ihr Zimmer kommen möchte. Ich dachte ihre Zimmergenossen sind wahrscheinlich auch noch wach und bin deshalb aufgestanden und zu ihrem Zimmer gelaufen. Dort angekommen war alles dunkel und nur meine beste Freundin war noch wach, sie Fragte mich, ob ich Lust hätte ein bisschen in ihr Bett zu kommen (was sehr komisch war, da sie nicht die Person ist, die gerne kuschelt Umarmungen hat usw. Wir haben eigentlich immer einen kleinen körperlichen Abstand). Als ich dann die erste Stufe des Hochbettes berührte wachte direkt eine Zimmergenossin auf und schaute mich komisch an. Da ich ungern Leute Störe habe ich direkt vorgeschlagen etwas in der Sofalounge der Herberge zu reden. Es dauerte nicht lange bis eine ziemlich betrunkene Person aus unserer Band dazustoß und mit redete. Ich nenne diese Person einfach Mal Leon, da sie jetzt ein oder zwei Mal vorkommen wird. Sowohl ich als auch meine beste Freundin mochten Leon, er hat unseren Humor und interessante Gesprächsthemen. Aber ich wusste auch dass meine beste Freundin schon Mal von Leon zu einem Date eingeladen wurde, was sie aber, nach dem sie mich um Hilfe gebeten hat, absagte. Auf jeden Fall hatten wir noch einen schönen Abend und sind dann nach ein paar Stunden alle ins eigene Bett.
Da ich schon seit etwa 1 oder 2 Wochen meine Gefühle für meine beste Freundin zuordnen konnte, war ich in einem Stadium in dem ich in jeder ihrer Handlungen ein Zeichen für gleiche Gefühle gesucht habe und habe mir daher auch noch lange den Kopf darüber zerbrochen habe, wieso sie, nach dem ich ihr offizielle erzählt habe dass ich meine Beziehung beenden will, plötzlich mit mir in einem kleinen Bett liegen will, obwohl das nicht zu unseren sonstigen Handlungen passt.

Doch nicht lange später (ich glaube 2-3 Monate) bekam ich über Ecken mit, dass meine Beste Freundin mit Leon eine Beziehung begonnen hat, obwohl ich das nie direkt von ihr direkt erfahren habe, auch sehr komisch. Die Beziehung der beiden lief meiner Meinung auch gar nicht so schlecht und ich hatte zwar dauerhaft einen gewissen Neid gespürt, aber zu sehen dass einer der wenigen wichtigste Mensch in meinem Leben glücklich ist, hat mir geholfen die Zeit eigentlich sehr gut zu verbringen. Als dann aber etwa 1,75 Jahre nach Beziehungsstart von Leon und meiner bester Freundin, meine beste Freundin mir Probleme der Beziehung erzählte und mich um Rat fragte, wie sie die Beziehung denn beenden könnte, ging es bei mir wieder los. Ich habe in der Zeit der Beziehung mich gut damit abgefunden und für mich war eigentlich schon klar, dass aus ihr und mir nie etwas wird und habe nur noch darauf gewartet bis meine Gefühle vergehen oder ich Stärkere Gefühle für eine andere Person bekomme. Doch durch das Ende der Beziehung gab es für mich wieder etwas Hoffnung und meine meine beste Freundin ging mir wieder gar nicht aus dem Kopf. Seit der Probenwoche vor 3,5 Jahren denke ich jeden Abend und Morgen über sie und meine Gefühle nach, doch seit der Trennung von Ihr und Leon geht sie mir fast gar nicht mehr aus dem Kopf. Jeder Gedanke, egal ob die Zukunft meiner Karriere oder ob ich für ein Wochende weg fahren soll usw. Wird in meinem Kopf mit ihr verbunden. Was wenn ich auf Grund meiner Karriere weg ziehe und wir den Kontakt verlieren, was wenn an dem Wochenende eine Party ist auf die sie gerne mit mir hin will. Es passieren auch immer wieder kleine Sachen, wo ich denke das muss doch ein Zeichen für ihre Gefühle sein und denke darüber mehrere Tage bis Wochen nach, obwohl ich weiß dass ich mir das alles nur erhoffe. Wie z.B. ein Video, dass mir von Ihr auf Snapchat gesendet wurde, wo sie gerade mit ihren Freundinnen a thousand years singt und zwar genau folgenden Teil des Liedes: I have died every day waiting for you
Darling, don't be afraid
I have loved you for a thousand years
I'll love you for a thousand more

Ich würde zu gerne wissen, was sie über mich denkt aber mit ihr über meine Gefühle zu reden kam für mich aus folgenden Gründen bisher nicht infrage:
•Die Freundschaft ist mir so wichtig, ich möchte nichts machen was die Freundschaft in Gefahr bringen könnte
•Sie hat gerade ein ziemlich glückliches Leben, wenn ich jetzt mit sowas komme könnte das ihr Leben etwas schlechter werden und das Wohl meiner Freunde und Familie ist mir wichtiger als mein eigenes Wohl

Nun weiß ich aber auch nicht mehr was ich machen soll, soll ich mit ihr darüber reden? Lieber nicht? Wie soll ich mit ihr darüber reden, gibt es Leute die schon Mal mit ihrem/ihrer besten Freund/in über das geredet haben, und wie ist es ausgegangen? Ich wäre zur Zeit sogar bereit 800km zu ihr in den Urlaub zu fahren um mit ihr darüber zu reden, wenn ich wüsste ob das auch wirklich das Beste für sie ist.


Zusammenfassung:
• Ich M19 habe seit 18 Jahren eine beste Freundin W19
• Seit 3,5 Jahren weiß ich dass ich in sie verliebt bin
• Ich habe mit ihr niemals darüber geredet
• Sie ist seit 1,5 Jahren singel
• Ich denke jeden Tag mehre Stunden über sie nach
• Ich überlege seit langen ob ich mit ihr darüber reden soll, da es meine wichtigste Freundschaft ist, die ich nicht Verlieren möchte
• Wenn ich mit ihr darüber rede, wie mache ich das eurer Meinung am besten
• Mir ist am wichtigsten dass sie glücklich ist
• Ich erwarte keine Erwiderung der Gefühle

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen. Mir reicht es schon wenn ich mit jemanden über diese Situation etwas reden kann und einfach Mal alle meine Gedanken los bekomme. Ich danke im Voraus.
 

Anzeige(7)

Also willst du jetzt dein ganzes Leben damit verbringen dich zu fragen, was gewesen wäre, wenn du mit ihr darüber gesprochen hättest?

Das tut ja fast schon weh beim Lesen. Natürlich solltest du deine Liebe gestehen, per Brief, Telefon, WhatsApp, in Person, durch Gedicht, Lied, wie auch immer, das ist doch relativ egal.

Im schlimmsten Fall ist ihr das peinlich und eure Freundschaft ist zu Ende, aber es ist ja sowieso keine richtige Freundschaft, wenn du schon so lange verliebt bist und von Ihr träumst.

Im besten Fall verbringt ihr euer Leben zusammen.

Meine Frau und ich waren auch lange beste Freunde. :)

Also mach es jetzt und warte nicht. Jetzt gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 119712

Gast
Also mir ist nicht ganz klar wieso die Freundschaft enden sollte, wenn du ihr deine Gefühle offenbarst.
Klar, solltet ihr zusammenkommen und euch später wieder trennen, dann könnte das die Freundschaft beenden … aber davor hast Du ja keine Angst, oder?
Und die Gefahr, dass sie sagt: sorry, aber mit jemandem der in mich verliebt ist, kann ich nicht befreundet sein, dürfte sehr sehr gering sein … es sei denn natürlich du wirst dann aufdringlich, aber das hast du ja selbst in der Hand …
 
D

Die Katze

Gast
Erspar dir den Stress und beende den Kontakt. Mit etwas Glück habt ihr nur zu sehr aufeinandergehockt und durch geng Abstand löst sich drin Hirngespinst in Luft auf.

Such dir so oder so weitere Freunde und stell die nicht mehr auf ein Podest. Allgemein halte ich ihr derzeitiges Verhalten für fraglich.
 

Pizza

Neues Mitglied
Also willst du jetzt dein ganzes Leben damit verbringen dich zu fragen, was gewesen wäre, wenn du mit ihr darüber gesprochen hättest?

Das tut ja fast schon weh beim Lesen. Natürlich solltest du deine Liebe gestehen, per Brief, Telefon, WhatsApp, in Person, durch Gedicht, Lied, wie auch immer, das ist doch relativ egal.

Im schlimmsten Fall ist ihr das peinlich und eure Freundschaft ist zu Ende, aber es ist ja sowieso keine richtige Freundschaft, wenn du schon so lange verliebt bist und von Ihr träumst.

Im besten Fall verbringt ihr euer Leben zusammen.

Meine Frau und ich waren auch lange beste Freunde. :)

Also mach es jetzt und warte nicht. Jetzt gleich.
Vielen Dank für die Antwort.

Per WhatsApp oder Telefon finde ich der Situation nicht gerecht. Für jetzt gleich mit ihr reden müsste ich zwei Mal 400km zu ihr in den Urlaub fahren und wieder zurück. Ist das nicht etwas creepy?
 
Vielen Dank für die Antwort.

Per WhatsApp oder Telefon finde ich der Situation nicht gerecht. Für jetzt gleich mit ihr reden müsste ich zwei Mal 400km zu ihr in den Urlaub fahren und wieder zurück. Ist das nicht etwas creepy?
Ach Quatsch, das ist doch wie in der „romantic comedy“. Till Schweiger hätte es nicht anders gemacht. Spaß beiseite, wenn sie wirklich deine beste Freundin ist, sollte sie dich nicht wirklich creepy finden, oder? Oder ist sie nur deine beste Freundin und du nicht ihr bester Freund? Das wäre dann natürlich schon ein bisschen creepy, vor allem ja, weil du verliebt bist und mehr willst als Freundschaft.

Naja, du musst es entscheiden, aber nicht immer Ausreden finden. Spätestens nach dem Urlaub muss es gemacht werden, dann hast du Gewissheit. Wann kommt sie denn wieder?
 

Pizza

Neues Mitglied
Ach Quatsch, das ist doch wie in der „romantic comedy“. Till Schweiger hätte es nicht anders gemacht. Spaß beiseite, wenn sie wirklich deine beste Freundin ist, sollte sie dich nicht wirklich creepy finden, oder? Oder ist sie nur deine beste Freundin und du nicht ihr bester Freund? Das wäre dann natürlich schon ein bisschen creepy, vor allem ja, weil du verliebt bist und mehr willst als Freundschaft.

Naja, du musst es entscheiden, aber nicht immer Ausreden finden. Spätestens nach dem Urlaub muss es gemacht werden, dann hast du Gewissheit. Wann kommt sie denn wieder?
Wir sind glücklicherweise aus beidseitiger Sicht beste Freunde :)

Sie kommt Ende nächster Woche wieder zurück.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Verzweiflung: In beste Freundin verliebt? Liebe 22
1 Bin ich (w) in meine beste Freundin verliebt? Liebe 2
H Verliebt in eine Prostituierte Liebe 100

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben