Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Trennung aufgrund sexueller Differenzen?

Yang

Aktives Mitglied
Bei deiner Vorstellung von Handjob werde ich irgendwie das Bild nicht los, dass ein Mann bei einer Samenbank einen Spender voll Samenflüssigkeit abzugeben hat. Er dabei zwar nette Vorlagen hat aber trotzdem das ganze Ambiente nicht stimmt.
Heißt, der Wille ist da um dir einen Gefallen zu tun, aber letztendlich ist es nun mal nicht sein Ding.
Unter Druck gesetzt geht es mal besser aber meistens schlechter. Das ist doch auch kein Wettbewerb, nur weil angeblich irgendwann mal eine andere Hand an ihn gelegt hat.
Wenn du selbst keine Befriedigung erlangen kannst als mit Handjobs bei deinem Freund, dann werdet ihr wohl kaum auf einen Nenner kommen.
Es gibt doch noch so viele verschiedene Sachen bei denen ihr gemeinsam zum Ziel kommen könnt.
Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, ausprobieren und etwas mehr Geduld würde ich euch beide raten.
 

Anzeige(7)

tonytomate

Aktives Mitglied
HJ? Mal ehrlich, den kann man sich selber machen, dafür braucht man keine Frau. Dein Freund ist wahrscheinlich dermassen gefrustet, Dass er sich lieber mit nem 6 Pack Bier vor den TV setzt. Du schreibst ja selbst von Dir, dass du normal nicht brauchst. Ich vermute, du bist oder wirkst frigide. Ich hatte mal sowas ähnliches, zu guter Letzt war ich so abgeturnt, dass ich keinen Bock mehr hatte und lieber Fußball geguckt habe als xy. Dein Freund will dich spüren und fühlen. HJ & BJ ist nunmal nicht seins.
 
D

Die Queen

Gast
Tut mir leid, wenn ich das sage aber dein beschriebenes Problem ist kein Problem. Nicht mal ein sexuelle Problem. Nur ein banales Problemchen, das sich eigentlich von selbst löst.

Viel schlimmer ist eher das Drama, das um das Problemchen betrieben wird.
Die Kommunikation ist bei euch für'n A****. Du zweifelst wegen sowas an der Beziehung und er macht sich unehrlich anhand widersprüchliche Aussagen. Wollt euch trennen, obwohl der Sex sonst normal und alles andere stimmt (Wtf?).

Entweder seid ihr Drama Liebende Trottel oder in eurer Beziehung stimmt etwas grundsätzlich nicht. Kannst es dir aussuchen.
 
P

Pinguin

Gast
Wie kommst du denn überhaupt zu deiner Befriedigung? Hast du keinen Orgasmus?

Vielleicht ist das Problem für euch eher, dass ihr beide der aktive, dominantere Part sein wollt? Bist du beim VF immer passiv?
Macht ihr immer nur eine Sache? Oder kombiniert ihr sie? Probiert ihr keine anderen Sachen aus?

Ist das Problem vielleicht auch eher eine gewisse Eifersucht auf seine vergangenen Partner? Wenn Eifersucht das Problem ist, wäre der unbefriedigene Sex vielleicht nicht der Trennungsgrund?

Fragen über Fragen.
 

Insta

Aktives Mitglied
Ich sehe Euch durchaus als kompatibel an.

Du hast leider zu wenig Selbstbewusstsein. Nur weil es bei einer Anderen mal schneller ging ist die Andere weder besser noch schlechter.

Er ist mit Dir zusammen und wird Dich sicher lieben. Schau auf Euch und nicht auf alte Beziehungen.

Das ist Euer Sex und Eure Liebe und kein Wettbewerb mit den Exfreundinnen von Ihm.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Mittlerweile streiten wir sehr viel darüber, Sexualität ist unser oberstes Thema, ich möchte viel reden , damit es mir besser damit geht und wir vielleicht eine Lösung finden.
Vielleicht solltet ihr euch für eine Weile ein paar anderen Themen widmen.
Sex ist kein Leistungssport. Wenn es deine Eitelkeit verletzt, ihn nicht SO zu befriedigen, wie DU das willst, dann stimmt etwas mit deinem Selbstwertgefühl nicht. Da kann der Sex nichts dafür.
 

Amory

Aktives Mitglied
Es tut mir leid, aber ich empfinde es so, als dass Du da ein unnötiges Drama daraus machst und ich kann ehrlich gesagt Deinen Freund verstehen, wenn er keine Lust mehr hat, ständig darüber zu reden...

Es ist doch wunderschön, wenn er intensiv kommt, wenn er in Dir drin ist. Im Moment der körperlichen Vereinigung, wo man sich besonders nahe ist!

Das heisst ja aber nicht, dass es nur um Penetration gehen muss. Hand-Job und Blow-Job sind doch ein schönes Vorspiel. Und manchmal hat man mehr Lust auf das eine, manchmal das andere... und die Intensität ist auch nicht immer gleich, sondern auch Tagesform abhängig.

Du machst Dir einen total unnötigen Stress und Druck, anstatt Eure Sexualität einfach zu geniessen.

Und ja, mich würde es auch interessieren, ob Du denn selber überhaupt Orgasmen hast, oder immer nur Deinen Freund verwöhnen willst? Darf er bei Dir auch?
 

Leana1991

Neues Mitglied
Entschuldigung, ich hatte viel um die Ohren und komme leider erst jetzt zum Antworten. Natürlich habe ich Orgasmen, sogar wunderschöne, und das, was er macht, fühlt sich wunderbar an. Ein wenig nachdenklich hat mich gemacht, dass ich das ganze vielleicht ein Stück weit für mich mache, aufgrund von Bestätigung. Das kann schon sein. Aber es ist auch nicht gelogen, dass es halt die Praktiken sind , auf die ich persönlich stehe und die ich gerne nutze, um ihm Freude zu bereiten. Wenn es dann nicht oder nur sehr schwer klappt, gibt mir das schnell das Gefühl von Versagen, welches mich halt traurig macht...
 

Amory

Aktives Mitglied
Aber er geniesst diese Praktiken doch sicherlich trotzdem sehr!

Aber wenn es für ihn schöner ist, in Dir zu kommen, und das für Dich nicht unangenehm ist, dann geniess es doch einfach!

Ich hatte in jungen Jahren, mitte 20, auch mal einen Partner, der konnte mit Hand- oder Blowjob überhaupt nicht kommen. Aber wir haben das im Vorspiel natürlich trotzdem leidenschaftlich gemacht. Aber für den Orgasmus hat er einfach den kompletten, innigen Körperkontakt gebraucht. Jeder ist individuell und letztendlich möchte man doch, dass der Partner Spass hat und geht auf seine Bedürfnisse ein... dass Du erwartest, dass er beim Blow- oder Handjob total Freude hat, ist einzig DEINE Erwartung... geh du doch ein wenig mehr auf seine Bedürfnisse ein und dann bist Du auch zufrieden.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Aber es ist auch nicht gelogen, dass es halt die Praktiken sind , auf die ich persönlich stehe und die ich gerne nutze, um ihm Freude zu bereiten.
Mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass es ihm keine Freude macht.
Mittlerweile streiten wir sehr viel darüber, Sexualität ist unser oberstes Thema, ich möchte viel reden , damit es mir besser damit geht und wir vielleicht eine Lösung finden.
Du läufst grad sowas von gegen die Wand. Entweder quatscht du den armen Mann in die Impotenz oder treibst ihn in die Flucht.

Wer hätte da noch Spaß am Sex, wenn man während des Verwöhntwerdens argwöhnisch beobachtet wird, ob man auch ausreichend erregt wirkt.

Und anschließend wird "diskutiert", warum ich diesmal 17 Minuten bis zum O gebraucht hab, aber bei Anderen womöglich nur 8. Ehrlich, hätte ich wirklich gar keinen Bock drauf.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Trennung weil unzufrieden Liebe 1
K Trennung wegen Depression Liebe 2
D Ist eine Trennung die einzige Möglichkeit? Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben