Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tochter macht mir nur Sorgen

Mulax07

Mitglied
Hallo liebe Community,
Ich habe lange überlegt ob ich mir Rat hole, aber nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter!

Meine Tochter, 23, lebt noch bei mir zu Hause, bereitet mir in den letzten Wochen totale Sorgen.
Es fing alles damit an, dass sie mir aus heiterem Himmel sagte, sie hätte einen Freund (Fernbeziehung).
Sie würden sich schon seit 2 Jahren kennen und waren schon ein paar mal auseinander.
Jetzt wäre es was festes und sie wollen sich sehen.
Er käme in 2 Monaten für ein paar Tage zu Besuch (!).
Damit bin ich überhaupt nicht mit einverstanden, weil ich den jungen Mann überhaupt nicht kenne.
Außerdem sagte sie mir, sie wolle im Juni nach ihrer Ausbildung/Verabschiedung, für 1 Woche zu ihm nach Hannover (300 km von uns entfernt).
Ich möchte das aber überhaupt nicht, dass sie einfach so nach fremden Menschen geht.
Kann ich dann die Polizei informieren und sie als vermisst melden?
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, sie will das einfach durchziehen und denkt nicht mal daran wie ich mich dabei fühle.
Vielen Dank für eure Antworten!
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Die Polizei würde dich auslachen.

Deine Tochter ist erwachsen und kann besuchen, wen sie lustig ist.

Sie braucht deine Erlaubnis nicht und du hast ihr nichts zu verbieten.

Wenn deine Tochter endlich einen Freund hat - freu`dich für sie.

An ihrer Stelle würde ich mich mit ihm im Hotel treffen, nicht unter deinem Dach.

Sie macht dir "nur Sorgen"?

Was macht sie denn sonst noch so falsch deiner Ansicht nach?
 
A

Angua

Gast
Da muß ich Schroti zustimmen.
Deine Tochter ist wirklich alt genug, um selbst zu entscheiden, wen sie wann und wie lange besucht. Wie kommst Du überhaupt auf den Gedanken mit der Polizei? Das ist schon etwas schräg.

Was Du aber verbieten kannst: den Besuch des jungen Mannes in Deiner Wohnung. Deine Wohnung, Deine Regeln. Deine Tochter hat da niemanden einzuladen gegen Deinen Willen, außer sie steht im Mietvertrag oder Grundbuch.
 

Mulax07

Mitglied
@ Schroti

Entschuldige, aber ich mache mir nur Sorgen um sie!

Zur Erklärung: Es ist nicht ihr erster Freund in ihrem Leben.
Sie hatte schon drei, relativ kurze,Beziehungen.
Nur ist es jedes Mal das Gleiche.
Sobald sie einen Freund hat, wird sie so anders, aufmüpfig und meint mir gegenüber frech werden zu müssen.
Wenn sie keinen Freund hat, ist unser Verhältnis sehr gut.
Ich möchte nicht, dass sie sich jedes mal verschwendet.
 

Dunkler_Engel

Aktives Mitglied
Also ich habe als ich 22 Jahre alt war auch einen Mann kennengelernt, der 350km entfernt gewohnt hat. Zu der Zeit habe ich auch noch mit meiner Mutter zusammengewohnt.
Wir haben vorher monatelang telefoniert, bis es zum ersten Treffen kam, welches im Haus meiner Mutter stattgefunden hat. Meine Mutter hatte sich zwar auch etwas Sorgen gemacht, da er ja ein Fremder war, doch deshalb ist sie extra an dem Wochenende Zuhause geblieben anstatt bei ihrem Lebensgefährten zu schlafen.

Sie es doch so, besser du hast die Kontrolle darüber, in dem du dabei bist, als wenn sie sich woanders treffen.

Auch kannst du ihre nicht verbieten zu ihm zu fahren, denn sie ist Volljährig und kein kleines Kind mehr.

Liebe Grüße
Dunkler_Engel
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
@ Schroti

Entschuldige, aber ich mache mir nur Sorgen um sie!

Zur Erklärung: Es ist nicht ihr erster Freund in ihrem Leben.
Sie hatte schon drei, relativ kurze,Beziehungen.
Nur ist es jedes Mal das Gleiche.
Sobald sie einen Freund hat, wird sie so anders, aufmüpfig und meint mir gegenüber frech werden zu müssen.
Wenn sie keinen Freund hat, ist unser Verhältnis sehr gut.
Ich möchte nicht, dass sie sich jedes mal verschwendet.
Jeder Mensch muss seine Erfahrungen machen.

Soll sie ewig bei dir wohnen und sich so verschwenden?
 
K

kasiopaja

Gast
@ Schroti

Entschuldige, aber ich mache mir nur Sorgen um sie!

Zur Erklärung: Es ist nicht ihr erster Freund in ihrem Leben.
Sie hatte schon drei, relativ kurze,Beziehungen.
Nur ist es jedes Mal das Gleiche.
Sobald sie einen Freund hat, wird sie so anders, aufmüpfig und meint mir gegenüber frech werden zu müssen.
Wenn sie keinen Freund hat, ist unser Verhältnis sehr gut.
Ich möchte nicht, dass sie sich jedes mal verschwendet.
Jetzt lass sie halt. Sie ist doch alt genug. Und Du bist nunmal ihre Mutter und kannst ihr den Freund oder die Freunde nicht ersetzen.

Wenn Du sie einengst verschwindet sie irgendwann ganz.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Früher hat sich das so gehört, wenn sich Junge und Mädel gefunden haben, daß eine Tochter ihren Liebsten zuhause den Eltern vorgestellt hat.
Nicht daß er gleich über Nacht hätte bleiben dürfen, da war man noch streng, aber wenn heute die Wohnung groß genug ist und die Tochter ihre eigene Zimmerflucht hat, so daß die beiden dem Rest der Familie nicht lästig fallen ... die Zeiten ändern sich.
Ansonsten ist es ihm zuzumuten, sich für die paar Tage ein Zimmer zu suchen. Auch daß sie dann mal für eine Woche bei ihm logiert, warum nicht. Irgendwann muß man ja "testen", wenn man es ernst meint, ob man in jeder Hinsicht kompatibel ist ... :D
Aufgeklärt ist sie ja wohl, wo die kleinen Babys herkommen, was braucht es dann noch. :rolleyes:
 

Regis

Aktives Mitglied
Wenn Deine Tochter bisher -zumindest Deiner Meinung nach- eher die falschen Männer kennengelernt hat, wirst Du das mit ihren 23 Jahren auch nicht mehr ändern können.
Den Besuch in Deinem Haus musst Du aber natürlich nicht erlauben, da kann ich Deine Bedenken völlig verstehen. Sollen die beiden ihr Treffen woanders ausmachen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Deine Tochter ist volljährig.
Wenn du sie so sehr einengst und bevormundest...könntest du sie ganz verlieren.
Du tust ihr Unrecht.

Vielleicht wäre es besser, wenn sie auszieht und sie eine eigene Wohnung oder WG Zimmer hat.
Freue dich doch für sie, dass sie einen Freund hat.

Es ist wichtig, dass sie selbständig wird, sich vom Elternhaus abnabeln kann und einen guten Partner hat.

Hauptsache die Beiden verstehen sich gut und er ist ein seriöser und sympathischer Mensch.

Sie darf sich aber den Freund aussuchen, welchen sie haben möchte.

Der junge Mann könnte sich ein Hotel / Pension Zimmer nehmen, wenn er nicht bei dir wohnen soll.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Bin ich wirklich lieblos zu meiner Tochter? Familie 120
A Tochter ist wütend Familie 61
G Tochter bricht Kontakt ab Familie 22

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben