Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Tiefe fehlt und Misstrauen entsteht -Beziehung

H

Hoppla123

Gast
Hallo zusammen,
wie in der Überschrift schon beschrieben beschäftigt mich aktuell unter anderem das Thema Emotiomale Tiefe und Misstrauen.
Mein Partner (30Jahre) und ich(26 Jahre)sind seit 2 Jahren zusammen. Zu Beginn war er ein sehr offener und gesprächiger Typ. Wir trafen uns regelmäßig meistens bei mir (er wohnte noch/wieder bei seiner Mutter). Er integrierte sich sehr schnell in meiner Familie und da ich gerade in eine eigene Wohnung gezogen war zog er relativ bald bei mir ein.

Dann kamen relativ schnell einige Probleme. Ich hatte immer wieder das Gefühl wenn er mir was erzählte dass es nicht die ganze Geschichte ist oder etwas nicht stimmt. Auserdem erzählt er nichts über seine Vergangenheit und blockt bei diesen Themen komplett ab. Kurz darauf fand ich auch heraus dass er mich bei einigen Dingen angelogen hatte und wir hatten einen großen Streit. Er versprach mir nicht wieder zu lügen, nachdem ich ihm erklärte dass mir jede Wahrheit lieber ist als angelogen zu werden und dass ich über alles bereit bin zu sprechen- wenn ich angelogen werde bin ich weg, damit kann ich nicht umgehen.

Über die Zeit fand ich immer wieder Kleinigkeiten heraus bei denen er dann doch gelogen hatte. Aber weil ansonsten alles gut lief sah ich darüber hinweg.
Seit kurzem hat er nun eine neue Arbeitsstelle (er arbeitet in einer Führungsposition und generell sehr viel). Ich habe das Gefühl dass eine der Kolleginnen ihn anfliertet (teilweise in meiner Gegenwart). Wenn ich ihn darauf ansprechen und sage dass ich finde er sollte sich mehr abgrenzen meint er dass er zum Team gehören möchte und das nicht weiter ernst nimmt da er nie etwas mit einer Kollegin anfangen würde und er ja mit mir glücklich ist.
Ich denke er mag das Leben das er mit mir hat (enge Familienanbindung, schöne Wohnung,..) Aber mir fehlt die Tiefe und Intimität in meiner Beziehung.
Auch sexuell möchte er sehr viel weniger als ich und gefühlt muss ich ihn manchmal fast bedrängen damit wir mal wieder mit einander schlafen. In den letzten Wochen fing er plötzlich an auch viel am Handy zu hängen..
Ohje ihr merkt schon- viele Baustellen.
Ich würde einfach gern mal in den Austausch gehen wie ihr von außen meine Situation seht..
Vielen Dank bereits im voraus und Liebe Grüße!
 

Anzeige(7)

A

Aussichtsturm

Gast
Also, irgendwas solltest du schon gut am ihm finden...
Warum, seid ihr denn zusammengekommen, was war gut?
Ich würde mal Klartext mit ihm sprechen, im vermitteln wie es dir damit geht, nachfragen, warum er manche Dinge abblockt usw. Du erwartest das er in Zukunft ehrlicher ist, sonst würde ich die Konsequenzen ziehen.
Miteinander reden ist schon wichtig...man muß nicht alles zerreden aber man sollte sich schon verbal austauschen.
Irgendwas ist halt auch immer, so das Ideale gibt es nicht so wirklich...
gerade wenn die Anfangsverliebtheit vorbei ist, fragt man sich hat es Zukunft?
Wie tief sind denn Deine Gefühle?
Liebst du Ihn denn?
Seid ehrlich miteinander! Fang Du damit an!
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Er belügt dich nach wie vor.
Auch grenzt er sich nicht wie versprochen von der Kollegin ab.
Sex mag er auch nicht mit dir.
Das Handy ist ihm wichtiger als du.
Das ist ein deutliches Indiz dafür, dass sich was an seinen Gefühlen geändert hat, so wie er sich dir gegenüber distanziert, sich kalt und ignorant verhält.
Jede Beziehung verändert sich mit der Zeit, wenn du jetzt schon merkst, dass seine Gefühle nicht mehr so sind wie sie mal waren, solltet ihr ein ernsthaftes Gespräch führen.
Ihr solltet reinen Tisch machen, vor allem, wenn schon Gefühle für eine Dritte dabei sind.
Auch wenn er "nur" mit der Kollegin flirtet, ist es emotionaler Betrug.
Selbst wenn man in der jetzigen Beziehung nicht mehr glücklich ist, verhält man sich nicht so ignorant. Man macht den Mund auf und spricht die Differenzen an, ganz egal, ob es für deinen Freund bequemer ist bei dir, seiner langjährigen Freundin und der gemeinsamen Wohnung zu bleiben.
Könntest du ihn noch vertrauen, wenn er alles abstreitet und sagt dass er sich für dich entschieden hat?
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Es gibt Lügen und Lügen.
Notlügen benutzt ja jeder mal, aber dann gibt es die großen Lügen die einem zu denken geben, denn wieviel kann man vor einem anderen Menschen verbergen bevor es heraus kommt?
Und es kommt immer heraus.

Mein Ex hat mich auch angelogen, es war eine große Lüge die mich sehr erschüttert hat, hätte ich die Wahrheit gewußt, hätte das sicher Auswirkungen auf unsere gemeinsame Zukunft gehabt - er wußte das und hat mich bewußt belogen...und ich bin arglos in die Falle getappt, als ich die Wahrheit herausgefunden hatte, konnte ich ihm auch nicht mehr 100% glauben und vertrauen.
Ständig habe ich danach Schubladen nach versteckter Post durchsucht.... :sneaky: :oops:

Eure Beziehung wird über kurz oder lang an diesen ganzen Lügen scheitern.

Dein Freund nimmer es grundsätzlich mit der Wahrheit nicht so genau, er lügt und ist sich dessen nicht mal richtig bewußt. Es gibt Menschen für die lügen und flunkern ganz normal ist.
Ich weiß nicht ob ich mich bei jedem Gespräch fragen wollte, ob das nun die Wahrheit ist oder ob die Hälfte gelogen ist.

Und ehrlich gesagt, welcher Mann mag es nicht von einer Kollegin bewundert und angeflirtet zu werden?
Und wenn jemand sooo verhement alles abstreitet... :rolleyes:

Du bist zu recht mißtrauisch!
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
(er wohnte noch/wieder bei seiner Mutter)
(er arbeitet in einer Führungsposition und generell sehr viel).
Ich nehme mal an, auch an dieser Stelle lügt er - mal ehrlich: Welche Führungskraft wohnt bei Mutti? Und kommt erst raus aus dem Nest, wenn die Neue mit fertiger Wohnung winkt und er unkompliziert dort reinschlüpfen kann?
Hast du seine Angaben zum Beruf mal überprüft? Kennst du seine Kontoauszüge?
Auserdem erzählt er nichts über seine Vergangenheit und blockt bei diesen Themen komplett ab
Frag seine Mutter! :)
Habt ihr einen gemeinsamen Freundeskreis? Kennst du seine Freunde?

Mir kommt es so vor, als seist du einfach bequem für ihn.

Es war ein Fehler, ihn in die Wohnung aufzunehmen. Ich würde ihn bitten, auszuziehen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Kurz darauf fand ich auch heraus dass er mich bei einigen Dingen angelogen hatte und wir hatten einen großen Streit. Er versprach mir nicht wieder zu lügen, nachdem ich ihm erklärte dass mir jede Wahrheit lieber ist als angelogen zu werden und dass ich über alles bereit bin zu sprechen- wenn ich angelogen werde bin ich weg, damit kann ich nicht umgehen.
Zitat Ende

Weshalb log er dich an ?

Ich sehe eure Beziehung nicht so negativ.

Vielleicht hilft euch eine Paarberatung .
 

Insta

Aktives Mitglied
Ich sehe das wie @Schroti

Fraglich, ob er im Beruf so erfolgreich ist. Viel arbeiten ist generell immer eine Ausrede sich anderweitig zu vergnügen.

Zudem kommt es mir so vor als wenn er von seiner Mutter zur nächsten "Mutter" gezogen ist. Das ist alles bequem für Ihn und er hat ein gemütliches Heim bei Dir. Sex und Abenteuer holt er sich wohl woanders.

Ich befürchte Du bist nur eine bequeme Zwischenstation für Ihn.
 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Ich denke das eine vertrauensvolle Beziehung in Zweisamkeit erarbeitet werden muss.
Vertrauen so vorrauszusetzen, wie die eigene ist, ist eine Illussion.
Die Frage wäre doch,was waren seine wahren Bewegründe sind so zu reagieren?

Wenn man da drauf eingehen kann, ohne es gleich zu Bewerten, zu Zensieren,oder zu zertrümmern.
sich selbst ent-rüsten kann,.. kommt man dem Vertrauen zu einander näher.
Oder eben auch nicht.
Nicht immer gibt es eine Basis im gleich-takt , weil wir Menschen eben viel zu verschieden sind.

Abgesehen davon Glaube ich daran das da mehr schlummert ,ob nun Postiv oder Negativ im Ergebniss, wenn ein das eigene Gefühl immer wieder Aufforderungen gibt, genauer hin zu schauen.

Nach ca 1,5 Jahren zeigt eine Beziehung, ob Sie wirklich Bestand hat, vllt ist das auch dein Hintergrundgefühl was zu einer Ent-scheidung drängt.
Befasse dich mehr damit und dem Gespür,.. sei Ehrlich zu dir, auch wenn es schmerzt und Illussionen zerplatzen sollten.
Letzendlich ist eine Schuldfrage nicht Wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppla123

Mitglied
Was waren das denn für Lügen?

Es waren immer wieder kleinere Dinge, dass er Geschichten anders erzählte und ich später zufällig mitbekommen habe dass es doch anders verlaufen ist. Teilweise echt banale Sachen bei denen ich mich frage warum er das tut. Er sagt er weiß es selbst nicht- bzw möchte er nicht dass ich mich aufrege.

Dann gab es eine größere Sache. Seine Ex Freundin hat ihm geschrieben. Mir ist es nur aufgefallen weil er abends plötzlich sehr komisch war und die ganze zeit aufs Hand starrte. Ich sprach ihn drauf an und er sagte er spielt etwas. Später bin ich spontan neben ihn gesessen und habe den Namen einer Frau im Chat gesehen. Daraufhin fragte ich ihn wer das ist und warum er es verheimlicht. Er sagte zunächst es sei eine Arbeitskollegin aber ich merkte dass es nicht stimmt. So zog sich dass den ganzen Abend bis ich ausflippte und sagte ich will die Wahrheit wissen. Dann konnte er endlich zugeben dass es seine ex war. Er hat dann auch gezeigt was sie geschrieben hatte. An sich komplett belanglos.. deshalb verstehe ich das verheimlichen nicht. Sie wollte Kontakt, er ist nicht drauf eingegangen..

Seither- die Siziation war einfach so unangenehm und er hat da so dumm rumgelogen- hapert es bei mir am vertrauem im allgemeinen. Er hat zwar Versprechen ab jetzt einfach zu sagen wenn etwas ist.. aber ich weiß nicht ob ich es glauben kann.


Warst du sexuell immer die Aktivere, oder ist es erst neuerdings so?
Ich war immer die aktivere. Ich hatte auch immer den Eindruck dass er bisher nicht viele Erfahrungen hat. Er ist eher zurückhaltend und macht nicht den Anschein das er es "braucht".
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Ihr fehlt etwas in der Beziehung Liebe 9
E Anziehung fehlt, aber ich mag ihn total Liebe 24
A Altlasten und Misstrauen in der Beziehung Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben