Anzeige(1)

Suche dringend Forum für vergewaltigungsopfer

G

Gast

Gast
@dame: Hast du Erfahrungen mit emdr? Würde gerne von jemandem der das gemacht haben erfahren wie das so ist, ob es hilft etc.
Vielleicht kannst du darüber was erzählen?
 

Anzeige(7)

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,

ich möchte mich zum größten Nell anschließen. Ein ständiges Rekapitulieren des Erlebten mit zudem noch völlig fremden Menschen kann ich Dir nicht empfehlen. Das gehört in einen absolut geschützten Raum, mit einer Person, die deine Gemütslage dann auch auffangen kann. Insbesondere Detailschilderungen anderer Betroffener könnten bei dir "Flashbacks" auslösen und dann sitzt du ganz allein vor deinem Rechner und kommst aus der Nummer nicht mehr raus.
Hi Pink Panther,

Ständiges Rekapitulieren gibts selbst in der Therapie nicht. In über 4 Jahren Thera, hab ich so gut wie keine Details erzählt. Das ist auch nicht nötig dies zu erzählen
Was Du hier empfiehlst, ist für mich nicht nachvollziebar. Schon garnicht, wenn man niemanden hat dem man das anvertrauen kann. Selbst wenn, muß der nicht zwangsläufig in der Lage sein mich auffangen zu können.

Wer sich noch nie zuvor öffnen konnte, dem fehlt dieses von Dir beschrieben Absolute geschütze garantiert. Selbst in einer Therastunde ist man nicht absolut geschützt. Zum Beispiel wenn es kurz vor dem Ende der Stunde einen Trigger gibt. Dann gehste schlimmstenfalls retraumatiesiert raus, einfach weils nicht anders geht. Oder ein Flashback kommt nach der Thera. Passiert oft genug. Und dann? Dann könnte ein Forum helfen da was abzufedern.

Die Anonymität eines Forums hilft sehr, um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen wie sich das Sich-Öffnen überhaupt anfühlt. Dabei entstehen mit der Zeit auch Kontakt untereinander. Oft genug auch persönliche Kontakte.
Letztlich muß ich lernen auch in ungeschützten Situationen/Orten klar zu kommen. Dabei kann man ein Forum gerne auch als Teststrecke sehen ob man das kann.
Wenn ich eine Zeitung aufschlage und es triggert da was, tja... das iss nix anderes wie in einem Forum auch. Meist schlimmer, da noch unverhofter.

Die Detailberichte anderer sind meist mit Triggerwarnungen ausgezeichnet. Diese triggernden Berichte sind nur in bestimmten Bereichen bzw in Kategorien unterteilt zu lesen. Das genau fehlt hier Forum für mich!

Wenn das so wäre wie Du sagst, dann gäbe es kaum solche Foren.

Auch ich würde dir irgendeinen Kampfsport empfehlen, es hat viele positive Effekte gehabt.
Kampfsport.:confused: Ja wie, wenn man keine Nähe + Körperkontakt zulassen kann?:confused:

Um sich dem Thema zu nähern, ob mit schreiben, mit malen, mit sprechen ist eine Aufgabe für deine Therapie. Dosiert, in kleinen Schritten.
Ja klar, seh ich auch so. Nur... bei Dir klingt das insgesamt so, als gehöre das alles in diese absolut geschützte Etwas. Was auch immer absolut bei Dir sein mag. Für mich fühlt sich das an, als ob ich schweigen soll. Denn das muß ich ja, wenn ich keinen absoluten Schutz habe. Denn gibt es sowieso nicht.

Nicht das ich mich drüber aufrege oder so! Nein. Ist vielleicht etwas unglückle gewählter mit absolut.



@ Gast:

Ich suche ein forum wo ich über meine unschönen erfahrungen reden kann und auf meine fragen auch antwort bekommen kann....kann mir da jemand vielleicht helfen ???
Wäre gut wenn Du sagst ob Du männlich oder weiblich bist! Gibt auch gemischte Foren. (Ich nehme zwar nicht an das Du das noch lesen wirst, da vom 23.08.2010. aber naja... wer weiß.)

Hier ein paar Links wo es Foren gibt bzw. Forenempfehlungen diverser Partnerseiten:
http://www.nina-info.de/
Zartbitter e.V.
Tauwetter - Startseite
Schotterblume e.V.
Gegen - Missbrauch e.V. :: Index
 
G

gast_xy

Gast
AW: verdrängen geht nicht VERGEWALTIGUNG

Hi es ist das erste mal das ich etwas darüber im internet schreibe, aber ich habe ein problem vielleicht könnt ihr mir helfen.
Und zwar hatte ich probiert eine therapie anzufangen, aber als der teil kam wo ich so eine art täter gespräch führen sollte ging garnichts mehr. Meine angst war zu groß probiere es weiterhin zu verdrängen!
Aber immer und immer wieder kommen flashbacks zurück vorallem bei der arbeit. Ich habe eine kleine tochter zu hause und einen freund mit dem ich aber darüber nicht reden kann, interessiert ihn einfach nicht. Hatte Borderline eine zeit lang gut im griff aber der druck steigt immer weiter! gedanken, ob meinen leben noch so sinn macht ist sehr oft fraglich. Habe das gefühl das ich nichts packe. nur eine therapie anfangen mit kind sehr schwierig angst ist auch zu groß dass das jugendamt davon wind bekommt. Habe einfach nur noch angst und panik. Hatte erst letztens jmd. gesehen der fast genau so aussah wie derjenige der mir das angetan hat. seit dem ist bei mir eh ebe.
Könnt ihr mir einen rat geben was ich tun soll
 

Vermisst

Aktives Mitglied
Ich habe dies gefunden.


Hab keine Angst For....

Karma
Nicht zu empfehlen!!
Bin wirklich sehr enttäuscht.
Auch wenn sie sich Mühe geben, sobald man aber mal anderer
Meinung ist oder nicht so wie die Leute dort, wird man "nieder gemacht"
Schade eigentlich....
Ach ja und keine Ahnung, was Leute so "triggert"!
Nach außen hin wird so getan, als wenn man versteht, wenn jemand Probleme hat...hinten rum "hört" man dann echt schlimme Dinge....:(
Wenn ich Stress brauche, dann tue ich etwas anderes... ;)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben