Anzeige(1)

Seit 32 Jahren Jungfrau...bin ich unnormal?

N

NurZuBesuch

Gast
Ich grüße euch alle herzlichst zusammen!

Eine Freundin hat mir das Forum empfohlen, also dachte ich mir ich schreib euch hier mal.

Wie man im Titel schon sieht, bin ich seit 32 Jahren Jungfrau. Ich habe bis jetzt einfach nicht richtigen Mann für mich finden können und mir geht es von Tag zu Tag schlechter damit. Ich bin leider auch noch im Bachelor, da ich aufgrund vieler psychischer Probleme sehr lange nichts gemacht habe.

Es zieht einen einfach sehr runter, wenn man niemanden findet. Meine Eltern belästigen mich auch seit Jahren mit diesem Thema. Ich darf mir immer wieder anhören, was mit mir denn nicht i.O. sei, warum ich nicht endlich heiraten tue und Kinder kriege.

Ich will das ja auch alles, aber niemand will mich. Ich hatte vor Jahren mal einige Dates, da war ich etwa um die 20-26 Jahre alt, aber sobald zur Sprache kam, dass ich noch Jungfrau bin rannten alle weg.

Manche von meinen Freunden raten mir sogar dazu, mich bezahlt entjungfern zu lassen, aber das will ich auch nicht. Ich habe doch nicht solange auf den Richtigen gewartet um am Ende für Sex bezahlen zu müssen.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, meine biologische Uhr tickt auch aber was soll ich nur machen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Manche von meinen Freunden raten mir sogar dazu, mich bezahlt entjungfern zu lassen, aber das will ich auch nicht.
Um Gottes Willen, nein! Dann bist Du vielleicht Dein Hymen los, aber letztendlich lernst Du dadurch nicht das kennen, was Sex ausmacht: nämlich das vertraute Gefühl zwischen zwei Menschen, die sich lieben.


Du schreibst viel von "dem Richtigen". Ist es möglich, dass Du Dich da sehr festlegst und vielleicht sehr hohe Maßstäbe ansetzt? Manchmal denkt man von einem, er sei "der Richtige", und im Nachhinein war es ein Fehlgriff. Aber für diesen Moment war er doch "richtig".
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Liebe Gast-Schreiberin,

durch Lebensumstände, wie Studium oder Krankheit, stehen einige Jahre der Suche nach dem Lebenspartner nicht zur Verfügung. Das ist dann eben so und zu berücksichtigen. Das Alter 32 sollte Dich nicht unglücklich machen, denn was andere bereits dutzendfach erlebt haben, ist nicht unbedingt als Vorteil zu betrachten.

Es gibt immer noch genügend Männer, die sich freuen, wenn sie auf eine Frau treffen, die keine Erfahrung als Matratze hat.

Halte Du Umschau nach Männern, die Deine Werte und Lebensziele teilen und verschwende keine Zeit mit Männern, die etwas fürs Bett suchen. Achte – neben den Werten – auf Authentizität. Sympathisch aussehende Männer sollten auch eine sympathische Einstellung und dazu passende Gedanken und Worte haben. Nicht jeder, der sympathisch aussieht, ist auch sympathisch und hat auch nicht immer eine sympathische Grundeinstellung. Und nicht jeder, der schüchtern und weniger gut aussieht, ist ein schlechter Lebenspartner.

Wichtig ist – so denke ich – dass Du eine positive gute Lebenseinstellung hast und Dich nicht frustrieren lässt, weil es Dir an Sexerfahrung fehlt. Wenn Du noch keinen Partner hast, dann liegt das ganz sicher nicht an fehlender Sexerfahrung.

Immer schön geduldig bleiben. Liebe lässt sich nicht erzwingen.

LG, Nordrheiner
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
[...] aber sobald zur Sprache kam, dass ich noch Jungfrau bin rannten alle weg.

Manche von meinen Freunden raten mir sogar dazu, mich bezahlt entjungfern zu lassen, aber das will ich auch nicht. Ich habe doch nicht solange auf den Richtigen gewartet um am Ende für Sex bezahlen zu müssen.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, meine biologische Uhr tickt auch aber was soll ich nur machen?
Ich nehme mal an, dass nur wenige Männer lust auf eine erstmal-nur-platonische-Partnerschaft haben.


Hm... schwer. Ich mein, wenn Du ganz neutral sagen würdest das es es mit dem Ex-Freund aus verschiedenen Gründen nix geworden ist, dann ist das vielleicht geschummelt, aber gelogen nicht wirklich. Denn es hätte ja der Richtige sein können. Und wo Sex anfängt, dass kann man sehen wie man will.
Das Deine Lebensumstände auch nicht gerade Optimal waren, kannst du immer sagendas es doch schlecht wäre, wenn Du in dieser Zeit ein Kind bekommen hättest. Somit hattest Du in der Zeit die Partnersuche auf Eis gelegt. Mehr war da nicht. Mehr würde ich dazu gar nicht sagen. Man muß sich doch nicht rechtfertigen.

Wir leben leider in einer sexualisierten Welt, da ist wenig Raum wenn der eigene Lebensplan davon abweicht. Die Mehrheit meint vermutlich, eine sexuell erfahrene Frau (oder Mann) ist besser. Ich bezweifle das.

Mich (m) würde das auch irretieren, aber ehrlich, wenn ich ein großes Interesse an Dir als Mensch habe, dann dürfte das nur eine kleine Hürde sein die einfach etwas mehr Zeit braucht.
Generell bin ich der Meinung, wer ein wirkliches Interesse hat, ist auch ensprechend geduldig und ohne Druck. Trift sich dann noch ein gemeinsamer Lebensplan, Bingo. Doch auch das muß sich erst zeigen.
 

Xeaks

Aktives Mitglied
Ich will das ja auch alles, aber niemand will mich. Ich hatte vor Jahren mal einige Dates, da war ich etwa um die 20-26 Jahre alt, aber sobald zur Sprache kam, dass ich noch Jungfrau bin rannten alle weg.
Sicher ist es ein Weilchen her, doch du hattest Dates und das ist denke ich schon ein guter Schritt. Zur Zeit steckst du voll im Bachelor und natürlich hast du dann weniger Zeit für Dates/Partys oder sonstiges. Ich kann verstehen, dass wenn man einmal zur Ruhe kommt das man darüber nachdenkt, doch lass dich nicht entmutigen.
Ich denke du musst nicht ansprechen das du Jungfrau bist, mir persönlich ist das egal. Wenn ich jemanden als Menschen mag, ergibt sich alles :) und sofern du selbst der Meinung bist, du möchtest es teilen, dann warte damit etwas. Das ist keiner Information die man direkt Preis geben muss ;)

Kopf Hoch das wird :)
 
L

Lebensdeserteurin

Gast
Ich hatte vor Jahren mal einige Dates, da war ich etwa um die 20-26 Jahre alt, aber sobald zur Sprache kam, dass ich noch Jungfrau bin rannten alle weg.
Die hatten wahrscheinlich Angst davor, "der erste" und somit etwas ganz besonderes für dich zu sein, weil sie selbst - anders als du - vielleicht gar keine ernsthafte Nähe & Partnerschaft anstrebten. Nicht schade drum, würde ich sagen.

Manche von meinen Freunden raten mir sogar dazu, mich bezahlt entjungfern zu lassen, aber das will ich auch nicht.
Wenn du danach suchen würdest, fändest du garantiert auch eine Auswahl an Männern, die dich dafür bezahlen würden, dich entjungfern zu dürfen. :rolleyes: Aber auch hier kann ich mich dem Gast um 15:13 Uhr natürlich nur anschließen, um Gottes Willen, nein.

Wie du "den Richtigen" für dich finden kannst, weiß ich leider auch nicht.
Deine Jungfräulichkeit solltest du, wenn du jemanden kennenlernst, aber erst ansprechen, wenn du das Gefühl hast dass dein Gegenüber wirklich ernsthaftes Interesse an dir hat. Sprich, der müsste auch gelassen und geduldig sein und nicht schon beim 2., 3. Treffen das Bett im Sinne haben. Jemand, den man ganz in Ruhe kennenlernen kann, ohne sofort alles krampfhaft zu überstürzen, weil wir sind ja Mann und Frau also müssen wir gleich flirten und, und... So jemand hätte dann mit höherer Wahrscheinlichkeit kein Problem damit.
Und du solltest die Tatsache, wenn du sie einmal äußerst, nicht allzu sehr dramatisieren. Erzähl nicht davon, als wäre es das Wichtigste überhaupt, was es über dich zu wissen gibt, auch wenn es sich für dich so anfühlt. Das kann Männer abschrecken, ihnen quasi Angst machen. Erwähne es eher als Fakt, der für dich jedoch kein Riesenproblem ist und für ihn vor allem auch keines sein müsste.

Herzliche Grüße an dich zurück :)
 
K

Kleines Seelchen

Gast
Sorry

Das nehme ich Dir nicht ab. Ein Mann wird kein Problem damit haben, dass du noch Jungfrau bist. Geh einfach ehrlich damit um.

So lange du nich den Trieb danach hast, ist alles ok.

Aber du kannst dich auf einer Singlebörse anmelden und du wirst schnell einen Partner finden.

Also, als Frau brauchst du Dir keinen Kopf drumm machen.
 

Xeaks

Aktives Mitglied
Sorry

Das nehme ich Dir nicht ab. Ein Mann wird kein Problem damit haben, dass du noch Jungfrau bist. Geh einfach ehrlich damit um.

So lange du nich den Trieb danach hast, ist alles ok.

Aber du kannst dich auf einer Singlebörse anmelden und du wirst schnell einen Partner finden.

Also, als Frau brauchst du Dir keinen Kopf drumm machen.
Da muss ich dir leider widersprechen.

Das hängt zu teilen auch vom Alter ab. Wenn man jung ist macht einem solch etwas oft weniger aus als wenn man Älter wird.

Auf Singlebörsen finden sich aber auch viele Männer die eben "nur" Sex wollen und das will der TE ja nicht und wie schon geschrieben ist dafür bezahlen lassen geht gar nicht.
 

_cloudy_

Urgestein
Sorry

Das nehme ich Dir nicht ab. Ein Mann wird kein Problem damit haben, dass du noch Jungfrau bist. Geh einfach ehrlich damit um.


So lange du nich den Trieb danach hast, ist alles ok.

Aber du kannst dich auf einer Singlebörse anmelden und du wirst schnell einen Partner finden.

Also, als Frau brauchst du Dir keinen Kopf drumm machen.
Jetzt langts aber.

Was für eine Anmaßung, einer Userin sogar ihr Problem abzusprechen nur weil es eine Frau ist.


Hoffentlich spamst du bald woanders weiter.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Nach 2 Jahren kaum noch Sex! Sexualität 43
T Erstes Mal nach Jahren noch bereuen Sexualität 4
A Weibliche Jungfrau mit 29 Sexualität 31

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben