Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Seelisch am Ende wegen Trennung

liwo

Mitglied
Hallo, mein Freund hat sich aus heiterem Himmel von heute auf morgen von mir getrennt. Er meinte, dass unsere Bedürfnisse doch zu unterschiedlich und wir wirklich nicht zusammenpassen. Es war immer alles in Ordnung, wir hatten nie Probleme, er hat sowas nie gesagt. Einfach von heute auf morgen per WhatsApp. Beinahe hätte er mir gar nicht mehr geschrieben. Heute ist noch eine Aussprache.
Ich bin am Ende und kann nicht mehr. Mir geht es extremst schlecht. Wir haben so viel zusammen erlebt, er hat so viel mit mir unternommen. Warum konnte er das nicht gleich am Anfang sagen. Wir waren jetzt 4 Monate zusammen. Er bricht mir einfach das Herz, nimmt mir die Jungfräulichkeit und dann kommt so was. Einfach nur charakterlos😭😭😭. Er riecht auch so gut etc., ich will das alles nicht verlieren 😭😭Vor kurzem meinte er noch, dass er noch nie so viele Aktivitäten mit einer Frau gemacht hat, auch von der Häufigkeit unserer Treffen, jetzt sowas. Ich glaube er ist doch beziehungsunfähig. Kann man die Beziehung noch retten?😭😭

LG
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

nur wegen dem von dir erwähnten guten Geruch würde ich jetzt nicht an der Beziehung festhalten. Vier Monate sind jetzt auch nicht besonders lange, von daher besser jetzt als später! Ich schätze, du bist noch sehr jung und hast keinerlei Beziehungserfahrung.

Natürlich ist das jetzt schade, aber der Typ hat seinen wahren Charakter gezeigt! Und von daher würde ich hier nicht mal versuchen, etwas zu retten, denn es zeugt nicht unbedingt von einem guten Charakter, aus heiterem Himmel per WhatsApp schlusszumachen.

Ihr wärt zu unterschiedlich? Das ist die Begründung? Hat er einen Migrationshintergrund oder welche Unterschiede könnte er meinen?

LG,
SFX
 

Fetzbold

Mitglied
Wenn ihr jetzt 4 Monate zusammen wart, dann handelt es sich um den älteren Mann aus deinem letzten Beitrag Ende Juli?

Falls ja: Da hast du dich ja extrem aufgedrängt und vermutlich hat er dann einfach nachgegeben, um dem Ganzen eine Chanve zu geben.
Ich finde es nicht unrealistisch zu merken, dass ihr unterschiedliche Bedürfnisse habt bei einer grossen Altersdifferenz. Da sehe ich jetzt auch erstmal kein Ausnutzen oder Charakterlosigkeit von ihm aus, weil du das damals ja extrem forciert hast und auch nicht zurückstecken wolltest.

In solchen Fällen besteht nunmal ein grosser Unterschied in den Lebensphasen und Bedürfnissen. Du bist ja fast noch ein Kind und er schon ein erwachsener Mann, der schon einige Jahre gelebt hat. So sehr du dich auch als reif und erwachsen sehen möchtest, die Wahrheit ist halt, dass du noch kaum Lebenserfahrung hast.

Sieh es als Erfahrung im Leben und hak dir Beziehung hat. Versuch etwas mitzunehmen aus der Aussprache, das du im weiteren Leben verwenden kannst.
 

liwo

Mitglied
Hallo,

nur wegen dem von dir erwähnten guten Geruch würde ich jetzt nicht an der Beziehung festhalten. Vier Monate sind jetzt auch nicht besonders lange, von daher besser jetzt als später! Ich schätze, du bist noch sehr jung und hast keinerlei Beziehungserfahrung.

Natürlich ist das jetzt schade, aber der Typ hat seinen wahren Charakter gezeigt! Und von daher würde ich hier nicht mal versuchen, etwas zu retten, denn es zeugt nicht unbedingt von einem guten Charakter, aus heiterem Himmel per WhatsApp schlusszumachen.

Ihr wärt zu unterschiedlich? Das ist die Begründung? Hat er einen Migrationshintergrund oder welche Unterschiede könnte er meinen?

LG,
SFX
Hallo,

ja, das stimmt. Das ist meine erste Beziehung.

Ja, so eine dumme Begründung, genau daher trifft er sich auch wochenlang mit mir. Echt eine dumme Ausrede🙄😢
 

liwo

Mitglied
Wenn ihr jetzt 4 Monate zusammen wart, dann handelt es sich um den älteren Mann aus deinem letzten Beitrag Ende Juli?

Falls ja: Da hast du dich ja extrem aufgedrängt und vermutlich hat er dann einfach nachgegeben, um dem Ganzen eine Chanve zu geben.
Ich finde es nicht unrealistisch zu merken, dass ihr unterschiedliche Bedürfnisse habt bei einer grossen Altersdifferenz. Da sehe ich jetzt auch erstmal kein Ausnutzen oder Charakterlosigkeit von ihm aus, weil du das damals ja extrem forciert hast und auch nicht zurückstecken wolltest.

In solchen Fällen besteht nunmal ein grosser Unterschied in den Lebensphasen und Bedürfnissen. Du bist ja fast noch ein Kind und er schon ein erwachsener Mann, der schon einige Jahre gelebt hat. So sehr du dich auch als reif und erwachsen sehen möchtest, die Wahrheit ist halt, dass du noch kaum Lebenserfahrung hast.

Sieh es als Erfahrung im Leben und hak dir Beziehung hat. Versuch etwas mitzunehmen aus der Aussprache, das du im weiteren Leben verwenden kannst.
Nein, es ist ein anderer Mann, aber auch ein Älterer.
Ich habe meinem Freund sehr viel Freiraum gegeben, war nicht aufdringlich, verständnisvoll und habe nie geklammert. Ich bin auch viele Kompromisse für ihn eingegangen. Seine längste Beziehung hielt 7 Monate. Schon von Anfang an hatte ich Angst, dass er bindungsängstlich ist😢 Es war aber immer alles gut und jetzt sowas. Verstehe das nicht. Wir haben auch einige Gemeinsamkeiten und sind gar nicht so unterschiedlich.
Er war auch öfters mal widersprüchlich.
 

Eisherz

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ja, das stimmt. Das ist meine erste Beziehung.

Ja, so eine dumme Begründung, genau daher trifft er sich auch wochenlang mit mir. Echt eine dumme Ausrede🙄😢
Ich verstehe ja Deinen Kummer jetzt. Doch Du siehst es auch nicht, wie es ist, Du willst etwas, was nicht da ist.
Dass ein Mann, der 30 Jahre älter ist, eine Partnerschaft mit einer 18-jährigen anstrebt, kann möglich sein, doch ihr lebt in verschiedenen Welten, Du stehst am Anfang Deines Lebens, er längst in der Mitte des Lebens.
Seine Begründung, dass Eure Lebenspläne nicht zusammen passen ist gut zu verstehen. Es geht nicht um Schuld, ihr habt es probiert und Euch ein paar Monate kennengelernt und das Ergebnis ist, dass er so ein Leben nicht möchte. Das ist nicht charakterlos, das ist ehrlich.
Dass Du enttäuscht bist, verstehe ich.
 

liwo

Mitglied
Ich verstehe ja Deinen Kummer jetzt. Doch Du siehst es auch nicht, wie es ist, Du willst etwas, was nicht da ist.
Dass ein Mann, der 30 Jahre älter ist, eine Partnerschaft mit einer 18-jährigen anstrebt, kann möglich sein, doch ihr lebt in verschiedenen Welten, Du stehst am Anfang Deines Lebens, er längst in der Mitte des Lebens.
Seine Begründung, dass Eure Lebenspläne nicht zusammen passen ist gut zu verstehen. Es geht nicht um Schuld, ihr habt es probiert und Euch ein paar Monate kennengelernt und das Ergebnis ist, dass er so ein Leben nicht möchte. Das ist nicht charakterlos, das ist ehrlich.
Dass Du enttäuscht bist, verstehe ich.
Nein, in seinem Fall ist das komplett anders. Es ist ein komplett anderer Mann als der vom Beitrag. Mein Freund wollte von Anfang an und hat aktiv Kontakt gesucht, jeden Abend per WhatsApp gute Nacht geschrieben.Er war 25 Jahre älter und ich werde keine Diskussionen mehr darüber führen, ob so was klappen kann oder nicht oder ,dass ich mir Jüngere suchen soll. Die Beziehung mit ihm war toll und er hat auch nie irgendwelche Bedenken geäußert. Er hatte auch bisher nur kurze Beziehungen, die zu 98% er beendet hat. Die Frauen waren da alle gleichaltrig, eine sogar deutlich älter als er und er hat da die Beziehungen beendet, nur weil seine Ansprüche zu hoch sind. Er ist sehr wahrscheinlich beziehungsunfähig. Aber ich finde es halt sehr verletzend wie plötzlich es kam. Wieso musste er dann so viel mit mir unternehmen, das ging von ihm aus, ich habe ihn nie gezwungen oder gedrängelt. Außerdem hat er ja nicht Lebenspläne als Begründung gehabt, sondern Bedürfnisse, obwohl die nie unterschiedlich waren, echt nicht.Ich hatte einen ähnlichen Tagesablauf wie er, war auch arbeiten etc. Ich bin kein Partymensch oder so, ich habe alle seine Aktivitäten gerne mitgemacht und die Zeit war wunderschön.
Bin sehr verletzt und traurig und seelisch am Ende😭
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisherz

Sehr aktives Mitglied
Nein, in seinem Fall ist das komplett anders. Es ist ein komplett anderer Mann als der vom Beitrag. Mein Freund wollte von Anfang an und hat aktiv Kontakt gesucht, jeden Abend per WhatsApp gute Nacht geschrieben.Er war 25 Jahre älter und ich werde keine Diskussionen mehr darüber führen, ob so was klappen kann oder nicht oder ,dass ich mir Jüngere suchen soll. Die Beziehung mit ihm war toll und er hat auch nie irgendwelche Bedenken geäußert. Er hatte auch bisher nur kurze Beziehungen, die zu 98% er beendet hat. Die Frauen waren da alle gleichaltrig, eine sogar deutlich älter als er und er hat da die Beziehungen beendet, nur weil seine Ansprüche zu hoch sind. Er ist sehr wahrscheinlich beziehungsunfähig. Aber ich finde es halt sehr verletzend wie plötzlich es kam. Wieso musste er dann so viel mit mir unternehmen, das ging von ihm aus, ich habe ihn nie gezwungen oder gedrängelt. Bin sehr verletzt und traurig und seelisch am Ende😭
Dann hat jetzt die zweite Beziehung zu einem wesentlich älteren Mann nicht funktioniert. Nun, wenn Du das immer wieder so machen willst, es ist Deine Entscheidung. Aber wie es scheint, sehen es die Männer dann doch anders. Du suchst die Gründe beim anderen, ich denke, so einfach ist es nicht.
Warum er viel mit Dir unternommen hat, ja dadurch lernt man sich doch besser kennen und weiß eher, was man will oder eben was man nicht will.
Dass Du verletzt und traurig und seelisch am Ende bist, das kann jeder verstehen, dem eine Beziehung zerbrach. Ich würde Dir trotzdem raten, Dein Beziehungsmuster zu überdenken.
 

Fetzbold

Mitglied
Meine vorherigen Ausführungen behalten dementsprechend an Gültigkeit, da es ja wieder ein Mann ist, der deutlich älter ist.

Ich denke auch, dass deine Fixierung auf ältere Männer dazu führt, dass es dir schwerer fällt die Realität wirklich wahrzunehmen. In deinem Beitrag von vor vier Monaten haben doch fast alle User genau das gesagt: Dass es eben sehr schwierig ist bei so einem Altersunterschied und der Tatsache, dass du noch sehr jung bist und vermutlich nicht funktionieren wird. Jetzt stellt sich heraus bei deinem ersten Beziehungsversuch, dass es nicht funktionierte und du verschließt trotzdem die Augen und sagst

Er war 25 Jahre älter und ich werde keine Diskussionen mehr darüber führen, ob so was klappen kann oder nicht oder ,dass ich mir Jüngere suchen soll. Die Beziehung mit ihm war toll und er hat auch nie irgendwelche Bedenken geäußert.
Das spricht für mich für Realitätsverweigerung. Stattdessen externalisierst du die Gründe und unterstellst ihm beziehungsunfähig zu sein, sagst aber im gleichen Atemzug, dass du gar keine Erfahrungen mit Beziehungen hast, weil es deine erste war. Wie passt das zusammen? Wie kannst du ihm so etwas unterstellen, wenn du überhaupt keine Erfahrungen zu Beziehungen hast?
Du stellst hier nicht infrage wie deine Wahrnehmung war, sondern schiebst ihm jetzt Charakterlosigkeit in die Schuhe, indem du auch sagst, dass du ja vorbildlich agiert hast ohne Klammern, mit Freiraum etc.

Des Weiteren bin ich etwas verwirrt über den Ablauf. Du sagst ihr wart 4 Monate zusammen, vor knapp 4 Monaten hast du aber noch über Dates mit einem anderen Mann geschrieben, dem du total verfallen warst, der aber nicht der gleiche ist wie jetzt. Bist du damals mehrgleisig gefahren? Hast du vielleicht deine Sehnsucht nach dem einen (aus dem anderen Beitrag) auf den jetzigen Freund projiziert?

jeden Abend per WhatsApp gute Nacht geschrieben.
An solchen Aussagen merke ich auch, dass du nicht sehr erfahren bist und tatsächlich ein sehr jugendliches Bild von Beziehungen hast. Wenn man älter ist, dann verschieben sich auch die Prioritäten in Beziehungen und ich würde eine gute Beziehung an vollkommen anderen Kriterien festmachen.

Ich denke weiterhin, dass es ein legitimer (und ehrlicher) Grund ist zu sagen, dass eure Bedürfnisse unterschiedlich sind, was sie definitiv sind bei 25 Jahren Altersunterschied. Du musst halt selbst entscheiden, ob du das akzeptieren kannst und daraus lernst oder lieber ihm die Schuld gibst und weiter auf ältere Männer fokussiert bleibst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroti

Urgestein
Wir haben so viel zusammen erlebt, er hat so viel mit mir unternommen.
Innerhalb von 4 Monaten? Respekt! Bei mir fällt das noch unter Probezeit...
Warum konnte er das nicht gleich am Anfang sagen. Wir waren jetzt 4 Monate zusammen. Er bricht mir einfach das Herz, nimmt mir die Jungfräulichkeit
Hätte er dir am Anfang gesagt, dass er eigentlich nichts Festes mit dir will, wäre er nicht an Letztgenannte herangekommen.
Es war aber immer alles gut und jetzt sowas. Verstehe das nicht. Wir haben auch einige Gemeinsamkeiten und sind gar nicht so unterschiedlich.
Du kannst ihm doch nicht EINREDEN, glücklich mit dir zu sein.
Er will nicht.
Fertig.
Ich hatte einen ähnlichen Tagesablauf wie er, war auch arbeiten etc.
Das...reicht nicht für Gemeinsamkeiten in einer Beziehung.
Lass ein bisschen Zeit vergehen und such dir einen Neuen.
In deiner bevorzugten Altersgruppe wirst du sicher schnell fündig.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben