Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schule mitten im Schuljahr abbrechen

X

xmaximx

Gast
Hallo, ich bin Maxim, 18 Jahre alt und besuche momentan die Q1 ( 11. Klasse ) in NRW.

Ich möchte aus persönlichen zu meinem Vater nach Berlin ziehen und habe dort auch die Möglichkeit direkt berufstätig zu sein.

Ich möchte deshalb die Schule frühzeitig verlassen, aber ich weiß nicht genau, ob ich dies einfach machen darf, ohne ein Bußgeld oder sonstiges zu kassieren.

Ich gehe bereits seit über 10 Jahren in die Schule und habe damit, denke ich zumindest, die Schulpflicht absolviert. Ich habe außerdem den Realschulabschluss im letzten Schuljahr bereits erfolgreich absolviert und wurde im ersten Halbjahr dieses Schuljahres 18 Jahre alt.

Die Option das Schuljahr oder das Abi einfach fertig zu machen habe ich bereits durchdacht und steht für mich nicht in Frage.

Ich würde mich wirklich sehr über hilfreiche und informative Antworten freuen :)

MfG Maxim
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Mit 18 bist Du in keiner Weise mehr schulpflichtig. Du kannst abbrechen, wann immer Du willst. Soweit die Rechtslage.

Es sind noch sechs Wochen bis zum Schuljahresende. Außerdem dürfte es sowieso keinen oder nur sehr eingeschränkten Präsenzunterricht geben und die Noten für dieses Schuljahr dürften die leichtverdientesten sein. O-Ton der hiesigen Schulbehörde: "um unbillige Härten und Ungleichbehandlungen zu vermeiden darf keinem Schüler durch die aktuelle Situation ein Nachteil entstehen". Wir sind gehalten, als schlechteste Note eine "3" zu vergeben. und haben keine Chance mehr, Klausuren zu schreiben.

So billig kommst Du nie wieder an ein gutes Zeugnis.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Hallo Maxim,
ich kann Dir es auch nicht ganz genau sagen aber eigentlich hast Du die Schulpflicht hinter Dir. Normalerweise ist diese in NRW 9 Jahre und selbst einen Abschluss hast Du ja schon. Volljährig bist Du auch, da geht es eher dann noch um das Erziehungsgeld bei einem Abbruch, manche Länder haben auch die Bestimmung dass man dann noch das Schuljahr zu Ende führen muss etc. Mit Sanktionen musst du nicht rechnen da Du die Jahre voll hast und eben auch einen Abschluss in der Tasche. Ich möchte auch genau das nicht, was Du geschrieben hast, also nicht versuchen Dich umzustimmen, eher bestärken in Deinem Vorhaben. Du hast den Realschulabschluss und eine Arbeit in Aussicht, was könnte besser sein? Mach Dein Ding und vielleicht hast Du dann auch die Möglichkeit eine gute Lehre anzufangen. Ans Herz würde ich Dir legen nochmals mit Deinem Vertrauenslehrer oder einer sozialen Beratungsstelle (Jugendamt o.ä.) zu reden , da diese die rechtlichen Gegebenheiten, gerade bei Dingen wie Erziehungsgeld etc. eigentlich wissen sollten.
Viel Erfolg für die Zukunft
 
L

L0uis

Gast
Hallo Maxim,
ich kann Dir es auch nicht ganz genau sagen aber eigentlich hast Du die Schulpflicht hinter Dir. Normalerweise ist diese in NRW 9 Jahre und selbst einen Abschluss hast Du ja schon. Volljährig bist Du auch, da geht es eher dann noch um das Erziehungsgeld bei einem Abbruch, manche Länder haben auch die Bestimmung dass man dann noch das Schuljahr zu Ende führen muss etc. Mit Sanktionen musst du nicht rechnen da Du die Jahre voll hast und eben auch einen Abschluss in der Tasche. Ich möchte auch genau das nicht, was Du geschrieben hast, also nicht versuchen Dich umzustimmen, eher bestärken in Deinem Vorhaben. Du hast den Realschulabschluss und eine Arbeit in Aussicht, was könnte besser sein? Mach Dein Ding und vielleicht hast Du dann auch die Möglichkeit eine gute Lehre anzufangen. Ans Herz würde ich Dir legen nochmals mit Deinem Vertrauenslehrer oder einer sozialen Beratungsstelle (Jugendamt o.ä.) zu reden , da diese die rechtlichen Gegebenheiten, gerade bei Dingen wie Erziehungsgeld etc. eigentlich wissen sollten.
Viel Erfolg für die Zukunft
Hallo, ich bin Maxim, 18 Jahre alt und besuche momentan die Q1 ( 11. Klasse ) in NRW.

Ich möchte aus persönlichen zu meinem Vater nach Berlin ziehen und habe dort auch die Möglichkeit direkt berufstätig zu sein.

Ich möchte deshalb die Schule frühzeitig verlassen, aber ich weiß nicht genau, ob ich dies einfach machen darf, ohne ein Bußgeld oder sonstiges zu kassieren.

Ich gehe bereits seit über 10 Jahren in die Schule und habe damit, denke ich zumindest, die Schulpflicht absolviert. Ich habe außerdem den Realschulabschluss im letzten Schuljahr bereits erfolgreich absolviert und wurde im ersten Halbjahr dieses Schuljahres 18 Jahre alt.

Die Option das Schuljahr oder das Abi einfach fertig zu machen habe ich bereits durchdacht und steht für mich nicht in Frage.

Ich würde mich wirklich sehr über hilfreiche und informative Antworten freuen :)

MfG Maxim
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ich bin nicht ganz sicher, ob du die Schulpflicht schon erfüllt hast. Warum machst du das aktuelle Schuljahr nicht einfach zu Ende? Es sind doch nur noch ein paar Wochen.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Da erzählt Deine Lehrerin Quatsch. Mit dem 18. Lebensjahr bist Du volljährig und ab genau Deinem Geburtstag auch als Erwachsener zu behandeln, mit allen Rechten und Pflichten. Kein Bundesland in Deutschland formuliert eine Schulpflicht über das 18. Lebensjahr hinaus.

Und regulärer Unterricht? Das kann ich nicht glauben. Ich bin mit den Bestimmungen, die einen Schulbetrieb ermöglichen sollen, sehr vertraut. Sicher gibt es Unterschiede je nach Bundesland, aber in allen sind weiterhin strenge Vorsichtsmaßnahmen vorgeschrieben. Das geht schon bei der Klassengröße los. Keine Schule hat so viele Räume und Lehrkräfte, um diesen Teilungsunterricht in Vollzeit allen Schülern gleichzeitig zu ermöglichen. Große Schulen sind da besser aufgestellt. Je kleiner die Schule, umso schwieriger. Wenn eine schule die Vorgaben nicht erfüllen kann, darf sie gar keinen Präsenzunterricht durchführen.

Die Noten sind Dir egal? was sind denn die Gründe für Dein Vorhaben? Warum willst du so Hals über Kopf alles hinter Dir lassen?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben