Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schleimt er nur,verstehe die Welt nicht mehr

micha33

Aktives Mitglied
Ich denek mal, sie würden an die Ostsee wollen, da waren wir zur Kur letztes Jahr im Sommer, da fragt der Kleine sogar nach. Der hat da auch nicht vergessen.
ich werde wieder beantragen, so schnell wie möglich.
anträge habe ich da.

aber ich bin mir unsicher, wie sie es verkraften. Die große sicher eher, aber der kleine, ich hab davor angst das er nicht klar kommt damit.

Ich würde ihn in alles mit einbeziehen, würde den Papa ihn nicht entziehen wollen, aber ich habe keine Ahnung wie er sich kümmert dann.

Ich bin selber ohne richtigen Vater aufgewachsen, so wirklich interssiert hat er sich nie für uns. Das gleich ewollte ich meinen Kids ersparen.
Eine Beziehung bzw. ein zusammenleben nur wegen der Kinder aufrechtzuerhalten ist der größte fehler den du machen kannst
 

Anzeige(7)

Jessi74

Aktives Mitglied
Das will ich ja auch nicht, ich will das er auszieht und mich in Ruhe läßt.

Er soll nicht mehr wissen, was ich mache, wo ich bin mit wen, ich will einfach machen was ich will.

Er hat alles kontrolliert bei mir zu Hause, in Schränken gewühlt, ob er was findet, was eine Trennung hindeuten könnte.

Habe mir Wohnungsangebote schicken lassen, da hat er einen aufstand gemacht und tut jedesmal aufs neue, als wäre alles erst neu.

Papierkörbe hat er Schnipsel herraus gelesen und setzt sich an mein Bett (ich schlief schon halb) und fragt mich nach irgendwelche Schnipsel worauf irgendwas gerechnet war, finanzen.
dachte ich mir schon ob er ein an der Waffel hat.

Er hatte panik ich könnte was gegen ihn unternehmen.

nach der trennung richtet ich mir ein Konto ein, was ja völlig normal in meinen Augen ist lies das Kindergeld darauf laufen, das fand er als unnormal.

Er spart sich heimlih Geld, wenn ich frage ob er was hat, sagte er nein und es stimmt nicht.
Ein paar mal habe ich es rausbekommen, das Vertrauen ist auch weg, ich kann ihm nicht mehr glauben, er soll auziehen..
 

micha33

Aktives Mitglied
Das will ich ja auch nicht, ich will das er auszieht und mich in Ruhe läßt.

Er soll nicht mehr wissen, was ich mache, wo ich bin mit wen, ich will einfach machen was ich will.

Er hat alles kontrolliert bei mir zu Hause, in Schränken gewühlt, ob er was findet, was eine Trennung hindeuten könnte.

Habe mir Wohnungsangebote schicken lassen, da hat er einen aufstand gemacht und tut jedesmal aufs neue, als wäre alles erst neu.

Papierkörbe hat er Schnipsel herraus gelesen und setzt sich an mein Bett (ich schlief schon halb) und fragt mich nach irgendwelche Schnipsel worauf irgendwas gerechnet war, finanzen.
dachte ich mir schon ob er ein an der Waffel hat.

Er hatte panik ich könnte was gegen ihn unternehmen.

nach der trennung richtet ich mir ein Konto ein, was ja völlig normal in meinen Augen ist lies das Kindergeld darauf laufen, das fand er als unnormal.

Er spart sich heimlih Geld, wenn ich frage ob er was hat, sagte er nein und es stimmt nicht.
Ein paar mal habe ich es rausbekommen, das Vertrauen ist auch weg, ich kann ihm nicht mehr glauben, er soll auziehen..
Wenn er nicht auszieht, dann tu du es
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Ich denke jeden tag über einen Auszug nach, schaue in die Zeitungen, im Internet, nach aber irgendwie gibts nichts.ich ärgere mich das wir vor 3 Jahren umgezogen sind da wäre es einfacher.

L.G
 

unicorn71

Mitglied
hallo Jessy74,

lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende,

du solltest Dir und den Kindern zuliebe einen Schlußstrich ziehen.
Wenn du nicht ausziehen willst dann geh den Weg über das Gericht.

Das er schleimt und wieder sein anderes Gesicht zeigt ist seine eigene Angst alleine da zu stehen.
Das er damit Erfolg hat dir ein schlechtes Gewissen einzureden
weiss er ganz genau.

Du tust dir und den Kindern keinen Gefallen, so wie es jetzt ist.Wenn du das alles hinter dir hast wird es dir besser gehen und so mit auch den Kindern und du wirst dich fragen warum du den Schritt nicht schon ehr gegangen bist.

Du brauchst erst mal viel Kraft um diesen Schritt zu gehen, aber es lohnt sich. Glaub an dich , er weiss das du stark bist, deshalb versucht er dich klein zu machen.

lass dir kein schlechtes Gewissen einreden und zeig deine Stärke,wünsche dir alles gute,

lg unicorn
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Guten Morgen, Ihr habt einfach nur Recht und es verletzt mich zu wissen, das man benutzt wird bzw ausgenutzt.

Ich habe so immer das Gefühl er nutzt die Zeit für sich um eben viel Sachen vorzubereiten.


Es gab Zeiten wo er sich Geld gespart hat, für uns das wir uns was kaufen konnten, was wir uns nicht leisten konnten.

Eine Zeit lang gings uns finanziell schlecht und er hatte gespart und ich sagte ihm auch das wir es nicht dicke hatte.

Er sagte Eiskalt nein er habe nichts geschafft zu sparen.
Irgendwie konnte ich es ihm nicht abnehmen und schaute nach und er hatte noch 50 Euro.

Einmal hielt uns die Polizei an und schauten im Führererschein nach und da waren 20 Euro drin.

Und ganz an Anfang waren wir einkaufen und ich keine Börse mit, er meinte ich solle seine Karte nehmen.
Für mich war das unsicher und schaute nach was er für Geld er hatte, und ich konnte den gesammten Einkauf damit bezahlen über 80 Euro.

Mein Vertrauen ist in dieser Richtung weg.

Heute versteckt er sich das Geld woanders, er hat Angst um die schönen Scheine.
Er versteht nicht, das es egoistisch teilweise ist. Und ich denke er schafft sich ein Polster.

Ich weiß aber nicht wie ich es herraus bekomme.
Dann hatte ich mir nach der Trennung ein eigenes Konto gemacht aber weiterhin alles mit finanziert.

Nun hat er sich selbst auch eins gemacht wo ich unterschriftsberechtigt bin aber ich wollte keine Karte um den Schnitt klar zu machen.

Ich habe ihm die Möglichkeit gegeben ein Auto zu kaufen, weil er sonst keine Möglichkeit hat sich eins zu kaufen und unserern will ich behalten.

Er redet angeblich aus Spaß, es ist MEIN AUTO, ES IST MEIN GELD.

Soll doch so sein, aber mir immer so klar machen wollen das es SEINS ist.

Er hat Angst ich und der Staat macht Ihn nackig, die sind doch alle so schlecht.

Diese Einstellung ist doch krank und egoistisch.
Nun schleimt er und hat Angst vor mir?
Weil ich eigendlich die Stärkere bin, Du hast Recht, aber er schaffts immer wieder mich klein zu machen.:confused:
 

micha33

Aktives Mitglied
Guten Morgen, Ihr habt einfach nur Recht und es verletzt mich zu wissen, das man benutzt wird bzw ausgenutzt.

Ich habe so immer das Gefühl er nutzt die Zeit für sich um eben viel Sachen vorzubereiten.


Es gab Zeiten wo er sich Geld gespart hat, für uns das wir uns was kaufen konnten, was wir uns nicht leisten konnten.

Eine Zeit lang gings uns finanziell schlecht und er hatte gespart und ich sagte ihm auch das wir es nicht dicke hatte.

Er sagte Eiskalt nein er habe nichts geschafft zu sparen.
Irgendwie konnte ich es ihm nicht abnehmen und schaute nach und er hatte noch 50 Euro.

Einmal hielt uns die Polizei an und schauten im Führererschein nach und da waren 20 Euro drin.

Und ganz an Anfang waren wir einkaufen und ich keine Börse mit, er meinte ich solle seine Karte nehmen.
Für mich war das unsicher und schaute nach was er für Geld er hatte, und ich konnte den gesammten Einkauf damit bezahlen über 80 Euro.

Mein Vertrauen ist in dieser Richtung weg.

Heute versteckt er sich das Geld woanders, er hat Angst um die schönen Scheine.
Er versteht nicht, das es egoistisch teilweise ist. Und ich denke er schafft sich ein Polster.

Ich weiß aber nicht wie ich es herraus bekomme.
Dann hatte ich mir nach der Trennung ein eigenes Konto gemacht aber weiterhin alles mit finanziert.

Nun hat er sich selbst auch eins gemacht wo ich unterschriftsberechtigt bin aber ich wollte keine Karte um den Schnitt klar zu machen.

Ich habe ihm die Möglichkeit gegeben ein Auto zu kaufen, weil er sonst keine Möglichkeit hat sich eins zu kaufen und unserern will ich behalten.

Er redet angeblich aus Spaß, es ist MEIN AUTO, ES IST MEIN GELD.

Soll doch so sein, aber mir immer so klar machen wollen das es SEINS ist.

Er hat Angst ich und der Staat macht Ihn nackig, die sind doch alle so schlecht.

Diese Einstellung ist doch krank und egoistisch.
Nun schleimt er und hat Angst vor mir?
Weil ich eigendlich die Stärkere bin, Du hast Recht, aber er schaffts immer wieder mich klein zu machen.:confused:

Denkt dieser Mann auch mal an seine Kinder? Er ist ein Egoist. Er hat Angst alleine zu sein und seine Kinder nicht mehr regelmäßig zu sehen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) melidavid
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast melidavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben