Anzeige(1)

Schleimt er nur,verstehe die Welt nicht mehr

Jessi74

Aktives Mitglied
Hallo, es gibt sicher welche die meine Situation gelesen hat hat mit meinen Mann und mir.

Dieses WE (ab Samstag) war eigendlich soweit ok und ich merke mein Mann schleimt sich ein.
Mit Kosenamen, eben will nett sein, aber erst seit Samstag.

Meine Chefin hatte mir gesagt das ich nicht mehr arbeiten kann und das ich eben noch die Woche bleiben soll, bis Samstag anstatt abzufeiern. Überstunden bezahlt bekomme.

Tja somit glaubte mein Mann das seine Pläne hinüber sind die er hatte.

Er war so sauer auf mich, das er kaum mit mir sprach und wenn über dieses Thema, das sie mich nur ausnutzen würden, die Überstunden bekommst Du nicht bezahlt, es dankt Dir keiner, die sind alle nur freundlich zu Dir das Du noch arbeiten gehst.........
Alle sind schlecht, mit Deiner Einstellung kommst Du nicht weit.

Obwohl er sauer war bin ich gegangen. Habe natürlich angefragt zwecks Überstundenbezahlung, es ist definitiv so, das Geld können wir auch gebrauchen.

Die Bezierksleiterin hat sich bei mir mit Handschlag bedankt das ich noch durchgezogen habe.
Meine Kollegin ist ein Stein vom Herzen gefallen als ich durch die Tür kam.

ich wußte meine Entscheidung war richtig und von dem Tag an war mein Mann lieb und nett zu mir.

Damit kann ich nicht umgehen, er klebt an mir wie ein Klette, war mich nervt.

Ich glaube das er wieder schiss bekommen hat, er würde mich noch lieben und pla pla pla.

Einerseits habe ich mir diese Harmonie gewünscht aber irgendwie kommt mir das ehr als Schauspiel vor.

So oft hat er mich entschäuscht.

Ich kann ihm nicht mehr vertrauen, andererseits :confused:

lasse ich mich blenden?

L.G
 

Anzeige(7)

Jessi74

Aktives Mitglied
Hallo. es geht darum das mein Mann und ich seit März 2007 getrennt sind.

Dennoch wohnen wir weiter zusammen, habe mir Distanz geschaffen Körperlich über die Zeit.


Es ist ein hin und her und ich schaffte es nicht ihm zusagen zieh aus, er wollte nicht und legte mir ein Stein nach den anderen in den Weg.
Resdete mir ein schlechtes Gewissen ein, es ging ihm um Geld, weil er alleine ist und bettelte mich an das er nebenher Leben darf.

Ich war fix u. fertig nahm Antidepressiva,weil er sein ganzen Frust an uns auslies.

Zwischendurch gings wieder und es wurde besser, ich dachte wir bekommen doch wieder hin, aber ich täuschte mich, teilweise wurde er aggresiv in diesen Jahr, das erste mal, auch in den Kindern Ihrer Nähe.

Meine Tochter wurde dadurch krank Asthma Neurothermitis und Allergisch gegen Schimmel, was auf Ihre Psyche zurückzuführen ist.

Irgendwann wandelte sie andauernt was unnormal war und feststellten depressive Reaktionen.

Alles deshalb weil wir uns immer nur stritten, verschiedene Ansichten vom Leben Ortnung.
Er hat null einfühlungsvermögen gegenüber der Kinder und behandelt sie wie kleine Erwachsene, was die große überfordert hat.

So geht das schon ewig.
Es hat sich alles soweit gelegt und ist etwas ruhiger geworden, aber eben merkt man das anhand meiner letzten Postings, wo ich mich nicht wohl fühle und das Vertrauen verloren habe und warte darauf das er auszieht, was er nicht tut, sondern wie eine Klette ist.

Erst saut er ein runter und dann wieder lieb, die launen ändert sich weniger Minuten.

Nun fragte er mich ob er ausziehen solle und ich ja, er tuts nicht.

Ich will mit den Kindern hierbleiben, nun fragt er wieder ob wir uns wieder zusammen finden ich sagte nein, dazu ist zu viel passiert und wie gesagt, das was ich oben geschrieben, ich kanns nicht einortnen, sein Verhalten, die ganzen Aussagen wiedersprechen sich.

-ich fange wieder von vorne an
-ich muß mir alles neu kaufen
-ich werde nicht mehr auf Montage fahren,
-ich habe nichts mehr
-ich kann mir kein Auto leisten

Irgenwann kam der Vorwurf, er fahre 20 Jahre auf Montage , hat das ganze Geld was er verdient in die Familie gesteckt, kann sich keinen Urlaub mehr leisten und ich hätte Ihn verlassen.

Deshalb kann ich nicht mehr folgen.
Ich will eigendlich das er auzieht und habe Angst auf seinen Auzug zu bestehen das er wieder schlecht drauf ist.

Ich hoffe Du kannst mir jetzt folgen


Das er sauer auf mich war ist zurückzufüheren das ich noch 2 Tage mehr gearbeitet habe und er seine Pläne über den haufen schmeißen mußte, was er hätte sowieso mußte ob ich arbeiten war oder nicht.

Das war aber schon immer so, wenn ich arbeiten muß, drehte er am Rad.

L.G
 

micha33

Aktives Mitglied
Hallo. es geht darum das mein Mann und ich seit März 2007 getrennt sind.

Dennoch wohnen wir weiter zusammen, habe mir Distanz geschaffen Körperlich über die Zeit.


Es ist ein hin und her und ich schaffte es nicht ihm zusagen zieh aus, er wollte nicht und legte mir ein Stein nach den anderen in den Weg.
Resdete mir ein schlechtes Gewissen ein, es ging ihm um Geld, weil er alleine ist und bettelte mich an das er nebenher Leben darf.

Ich war fix u. fertig nahm Antidepressiva,weil er sein ganzen Frust an uns auslies.

Zwischendurch gings wieder und es wurde besser, ich dachte wir bekommen doch wieder hin, aber ich täuschte mich, teilweise wurde er aggresiv in diesen Jahr, das erste mal, auch in den Kindern Ihrer Nähe.

Meine Tochter wurde dadurch krank Asthma Neurothermitis und Allergisch gegen Schimmel, was auf Ihre Psyche zurückzuführen ist.

Irgendwann wandelte sie andauernt was unnormal war und feststellten depressive Reaktionen.

Alles deshalb weil wir uns immer nur stritten, verschiedene Ansichten vom Leben Ortnung.
Er hat null einfühlungsvermögen gegenüber der Kinder und behandelt sie wie kleine Erwachsene, was die große überfordert hat.

So geht das schon ewig.
Es hat sich alles soweit gelegt und ist etwas ruhiger geworden, aber eben merkt man das anhand meiner letzten Postings, wo ich mich nicht wohl fühle und das Vertrauen verloren habe und warte darauf das er auszieht, was er nicht tut, sondern wie eine Klette ist.

Erst saut er ein runter und dann wieder lieb, die launen ändert sich weniger Minuten.

Nun fragte er mich ob er ausziehen solle und ich ja, er tuts nicht.

Ich will mit den Kindern hierbleiben, nun fragt er wieder ob wir uns wieder zusammen finden ich sagte nein, dazu ist zu viel passiert und wie gesagt, das was ich oben geschrieben, ich kanns nicht einortnen, sein Verhalten, die ganzen Aussagen wiedersprechen sich.

-ich fange wieder von vorne an
-ich muß mir alles neu kaufen
-ich werde nicht mehr auf Montage fahren,
-ich habe nichts mehr
-ich kann mir kein Auto leisten

Irgenwann kam der Vorwurf, er fahre 20 Jahre auf Montage , hat das ganze Geld was er verdient in die Familie gesteckt, kann sich keinen Urlaub mehr leisten und ich hätte Ihn verlassen.

Deshalb kann ich nicht mehr folgen.
Ich will eigendlich das er auzieht und habe Angst auf seinen Auzug zu bestehen das er wieder schlecht drauf ist.

Ich hoffe Du kannst mir jetzt folgen


Das er sauer auf mich war ist zurückzufüheren das ich noch 2 Tage mehr gearbeitet habe und er seine Pläne über den haufen schmeißen mußte, was er hätte sowieso mußte ob ich arbeiten war oder nicht.

Das war aber schon immer so, wenn ich arbeiten muß, drehte er am Rad.

L.G
Hi,

ich kann deine Situation sehr gut verstehen. Ich weiß ja nicht wie groß eure wohnung ist und ob ihr verheiratet seid. Bei einer Scheidung kann man den Auszug erzwingen
 
Zuletzt bearbeitet:

Jessi74

Aktives Mitglied
Hi, Micha unsere Wohnung ist 118qm, und verheiratet sind wir"leider" auch.
Das macht alles so schwierig.

Ich hätte Ihn niemals heiraten dürfen.
Da ich aber von perfekter Familie träumte, habe ich trotz Schwierigkeiten mit Ihm geheiratet.


ich bin ein etwas Chaotischer Einfühlsamer Mensch, ich will niemanden verletzen, kann nicht leiden sehen und kann es nicht ertragen wenn jemand böse auf mich ist.

Habe immer gleich ein schlechtes Gewissen, und das macht alles so schwer.

Aber auch ist es schwer objektiv zu sehen, was will der Mensch eigendlich?
Plötzlich liebt er wieder, ist anhänglich und am Tag im Alltag kann die gute Laune auf schlecht umschalten, wie ein Schalter den man umstellt.
ich komme damit nicht klar.

Auch die Einstellung alle wollen nur böses, in der heutigen Zeit sind sie alle falsch.

Auch wegen meiner Arbeit (haben mich quasi entlassen ,weil ein Markt zumacht und ich die letzte war die gekommen ist), ich wollte eigendlich nicht mehr gehen,bin aber doch gegangen, weil ich die Kollegen sonst hätten alleine da gestanden, da meinte er " es dankt Dir keiner"
doch hatte die Bezirksleiterin ,mir die Hand geschüttelt und gesagt " Danke das sie doch geblieben sind".Vielleicht von mir naiv von mir
Auch bezahlt bekomme ich die Überstunden, glaubte er nicht und doch bekomme ich sie bezahlt.

Dieses Denken alle sind schlecht in der Gesellschafft, ist zwar zum Teil war aber es gibt auch noch Menschlichkeit, auch wenns nicht mehr viel ist, finde ich eigendlich nur abstoßend, das kann ich teilen.

L.G
 

micha33

Aktives Mitglied
Hi, Micha unsere Wohnung ist 118qm, und verheiratet sind wir"leider" auch.
Das macht alles so schwierig.

Ich hätte Ihn niemals heiraten dürfen.
Da ich aber von perfekter Familie träumte, habe ich trotz Schwierigkeiten mit Ihm geheiratet.


ich bin ein etwas Chaotischer Einfühlsamer Mensch, ich will niemanden verletzen, kann nicht leiden sehen und kann es nicht ertragen wenn jemand böse auf mich ist.

Habe immer gleich ein schlechtes Gewissen, und das macht alles so schwer.

Aber auch ist es schwer objektiv zu sehen, was will der Mensch eigendlich?
Plötzlich liebt er wieder, ist anhänglich und am Tag im Alltag kann die gute Laune auf schlecht umschalten, wie ein Schalter den man umstellt.
ich komme damit nicht klar.

Auch die Einstellung alle wollen nur böses, in der heutigen Zeit sind sie alle falsch.

Auch wegen meiner Arbeit (haben mich quasi entlassen ,weil ein Markt zumacht und ich die letzte war die gekommen ist), ich wollte eigendlich nicht mehr gehen,bin aber doch gegangen, weil ich die Kollegen sonst hätten alleine da gestanden, da meinte er " es dankt Dir keiner"
doch hatte die Bezirksleiterin ,mir die Hand geschüttelt und gesagt " Danke das sie doch geblieben sind".Vielleicht von mir naiv von mir
Auch bezahlt bekomme ich die Überstunden, glaubte er nicht und doch bekomme ich sie bezahlt.

Dieses Denken alle sind schlecht in der Gesellschafft, ist zwar zum Teil war aber es gibt auch noch Menschlichkeit, auch wenns nicht mehr viel ist, finde ich eigendlich nur abstoßend, das kann ich teilen.

L.G
Hi Jessi,

ich stecke in einer ähnlichen Situation wie du, bloß ich ziehe jetzt aus ansonsten gehe ich zu Grunde. Hasst du wenigstens die Scheidung so eingereicht? Ich bin wie du auch sehr einfühlsam und wollte meine Ex auch heiraten, bin aber froh das ich es so schnell alles aufgedeckt habe. Wenn du willst lkannst du auch pn schicken wenn du moralische Unterstützung brauchst.

L.G
 

Jessi74

Aktives Mitglied
hi, siehst Du, ich gehe zu Grunde weil er nicht auszieht, habt Ihr Kids?

Sei froh das Du diese Frau nicht geheiratet hast, ich habe den Fehler gemacht.
Ich war beim Anwalt und habe mich beraten lassen, worauf ich alles achten muß, was mir zusteht (Unterhalt für Kids)

Durch diese Schauspielerei, kann man Ihn nicht durchschauen, denn er kann Leute belügen ohne ein schlechtes gewissen zu haben oder gar rot zu werden.

Den Rest per pn was er alles so drauf ist.
heute Abend schreibe ich Dir , auch wenn Du irgendwas hast, kannst Du schreiben.

L.G
 

micha33

Aktives Mitglied
hi, siehst Du, ich gehe zu Grunde weil er nicht auszieht, habt Ihr Kids?

Sei froh das Du diese Frau nicht geheiratet hast, ich habe den Fehler gemacht.
Ich war beim Anwalt und habe mich beraten lassen, worauf ich alles achten muß, was mir zusteht (Unterhalt für Kids)

Durch diese Schauspielerei, kann man Ihn nicht durchschauen, denn er kann Leute belügen ohne ein schlechtes gewissen zu haben oder gar rot zu werden.

Den Rest per pn was er alles so drauf ist.
heute Abend schreibe ich Dir , auch wenn Du irgendwas hast, kannst Du schreiben.

L.G

Ja, wir haben einen Sohn und sie will jetzt das alleinige Sorgerecht einklagen. ich bin erstmal froh, wenn ich hier raus bin. Wie alt sind deine Kinder? Darf ich mal fragen, woher du aus sachsen-anhalt kommst?
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Ich wohne in Deiner Nähe, habe nur mal gekuckt wo Güsten liegt, dachte mir kucke einer an, soweit von mir garnicht entfernt.

Ich schreibe es Dir über PN

Aber warum will sie das alleinige Sorgerecht, das ist doch quatsch, ich weiß nicht was vorgefallen ist, gibt Frauen die es als Druckmittel beutzen, das wäre fies.

Wie alt ist Dein Sohn?

Meine sind Mädchen fast 9 und der Kleine 4.
Egal was mein Mann mir angetan hat und auch unserer Großen mit seinen Kritiken, und teilweise schlecht behandeln, hat er das Recht auf seine is und ich würde sie ihm nie nehmen wollen, das geht garnicht.

L.G
 

micha33

Aktives Mitglied
Ich wohne in Deiner Nähe, habe nur mal gekuckt wo Güsten liegt, dachte mir kucke einer an, soweit von mir garnicht entfernt.

Ich schreibe es Dir über PN

Aber warum will sie das alleinige Sorgerecht, das ist doch quatsch, ich weiß nicht was vorgefallen ist, gibt Frauen die es als Druckmittel beutzen, das wäre fies.

Wie alt ist Dein Sohn?

Meine sind Mädchen fast 9 und der Kleine 4.
Egal was mein Mann mir angetan hat und auch unserer Großen mit seinen Kritiken, und teilweise schlecht behandeln, hat er das Recht auf seine is und ich würde sie ihm nie nehmen wollen, das geht garnicht.

L.G
ja ,es ist ein Druckmittel. Es gibt solche und solche. Wie lange warst du mit deinem Mann zusammen?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Was soll ich nur tun?? Familie 4
S Vater und Schwester machen nur Probleme Familie 5
M Tochter macht mir nur Sorgen Familie 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben