Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

schizoide Persönlichkeitsstörung

moni80

Neues Mitglied
Also habe jetzt mal auf euer anraten einen eigenen thread hier aufgemacht.
Dann will ich mein Problem doch noch mal etwas genauer schildern. Also seit Dezember 2007 treffe ich mich mit einem Mann der an einer schizoiden PS leidet. Am Anfang wusste ich nichts davon und wir trafen uns sehr unregelmäßig. Er hatte sich grad von seiner Ex getrennt mit der er eine gemeinsame Tochter hat (4 Jahre). Das er sagen wir mal recht distanziert ist, habe ich relativ schnell gemerkt. Das machte mir aber auch nicht viel aus. Ganz im Gegenteil fand ich es sehr entspannend. Inzwischen hat es sich nun dazu entwickelt das wir uns sehr häufig sehen. Im Juni letzten Jahres hat er angefangen mir zu erzählen das er doch sehr an der Trennung seiner Tochter leidet (sie ist alle 2 WE bei ihm) und er sich in einer Therapie deswegen befindet. So nach und nach erzählte er mir mehr und eben auch die Diagnose seiner Therapeutin das er an einer schizoiden PS leidet. So weit so gut. Momentan ist der Stand eben so das wir uns fast täglich sehen. Doch seit ca. 2 Wochen lässt er gar keine körperliche Nähe mehr zu. Sprich auch keinen Sex mehr. Der Typ mit dem man viel kuscheln konnte war er nie aber zumindest Sex hatten wir. Ich muß sagen, dass mich das doch sehr traurig macht, da ich ihm nun gar nicht mehr nah sein kann. Habe versicht mit ihm darüber zu reden. Aber er blockt es total ab. Weiß nicht was ich tun soll. Er ist wirklich ein toller Mann und das wonach ich immer gesucht habe.
 

Anzeige(7)

D

desira drake

Gast
hallo, du hast schon immer nach einem mann mit schizoider PS gesucht?

ich denke nicht, ich denke du lebst mit ihm dein nähe-distanz-problem aus und ich kann dir als Borderline-Persönlichkeit nur raten - sei vorsichtig, dass du dich nicht an diesem menschen verbrennst.

viel kraft


kitty
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Also habe jetzt mal auf euer anraten einen eigenen thread hier aufgemacht.
Dann will ich mein Problem doch noch mal etwas genauer schildern. Also seit Dezember 2007 treffe ich mich mit einem Mann der an einer schizoiden PS leidet. Am Anfang wusste ich nichts davon und wir trafen uns sehr unregelmäßig. Er hatte sich grad von seiner Ex getrennt mit der er eine gemeinsame Tochter hat (4 Jahre). Das er sagen wir mal recht distanziert ist, habe ich relativ schnell gemerkt. Das machte mir aber auch nicht viel aus. Ganz im Gegenteil fand ich es sehr entspannend. Inzwischen hat es sich nun dazu entwickelt das wir uns sehr häufig sehen. Im Juni letzten Jahres hat er angefangen mir zu erzählen das er doch sehr an der Trennung seiner Tochter leidet (sie ist alle 2 WE bei ihm) und er sich in einer Therapie deswegen befindet. So nach und nach erzählte er mir mehr und eben auch die Diagnose seiner Therapeutin das er an einer schizoiden PS leidet. So weit so gut. Momentan ist der Stand eben so das wir uns fast täglich sehen. Doch seit ca. 2 Wochen lässt er gar keine körperliche Nähe mehr zu. Sprich auch keinen Sex mehr. Der Typ mit dem man viel kuscheln konnte war er nie aber zumindest Sex hatten wir. Ich muß sagen, dass mich das doch sehr traurig macht, da ich ihm nun gar nicht mehr nah sein kann. Habe versicht mit ihm darüber zu reden. Aber er blockt es total ab. Weiß nicht was ich tun soll. Er ist wirklich ein toller Mann und das wonach ich immer gesucht habe.
Hallo Verliebte, dir wird nichts anderes übrig bleiben, um das was Kitty schreibt zu vermeiden, dass du dich mit diesem Persönlichkeitsbild auseinanersetzt und vielleicht deines auch n och kennenlernst.

Habe ein kleines Büchlein neulich gelesen, was ich dir empfehlen kann: Lieben und Geliebtwerden in der Ehe /Fischer-Verlag/Heigl-Evers

dort werden die vier grundlegenden Typen beschrieben, zu denen auch der schizoide Charakter gehört. Vielleicht erkennst du dich in einem der anderen wieder? Wäre doch interessant, oder? Vielleicht entscheidest du dich dann, ihn nicht fallen zu lassen, aber eben weil du ihn liebst, nicht weil du verliebt bist. Les es mal, beschäftige dich damit.....

Sigi

es gibt den depressiven Typ, den zwanhaften Typ, den schizoiden Typ und den hysterischen Typ. Im gesunden Menschen steckt von allen etwas, im Kranken wird ein bestimmter Typ immer deutlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
bei einer Beziehung mit einem Schizoiden gehst du selbst drauf
meine Erfahrung

und das Böse dabei ist, dass sie nie merken würden, wie sehr sie uns weh tun
hauptsache ihnen tut man nicht weh
nur das kann man nur erreichen, wenn man sich genauso krank benimmt
und allen normalen "Beziehungsregeln" über Bord wirft


diese PErsonen jechzen nach Liebe, Nähe udn Zuneigung
aber ist sie da, werden sie mit den schizoiden Gedanken nicht fertig
und machen den Partner dafür verantwortlich

komisch nur, dass sie bei jedem Partner die gleichen inneren Probleme haben

hast du dich noch nie darüber gewundert, wieso ihn seine Frau raus geschmissen hat?
 
G

Gast

Gast
Solche Menschen suchen nicht die Partnerin, die "normale" Menschen suchen
Sie suchen jemanden, der ihnen das gibt, was ihnen Mama nicht geben konnte

Und wie soll das gut gehen, wenn man das ausbaden soll, was Mama kaputt gemacht hat
während man selbst einen Partner im herkömmlichen Sinne sucht?


Und die scheiß schizoiden Prüfung des Partners

wenn man jemanden liebt, dann muss kein normaler Mensch den anderen prüfen, sondern er will einfach mit seienr Liebe zusammen sein.

Aber das verstehen Schizoide nicht.
 

Calculator

Mitglied
bei einer Beziehung mit einem Schizoiden gehst du selbst drauf
meine Erfahrung

und das Böse dabei ist, dass sie nie merken würden, wie sehr sie uns weh tun
hauptsache ihnen tut man nicht weh
nur das kann man nur erreichen, wenn man sich genauso krank benimmt
und allen normalen "Beziehungsregeln" über Bord wirft


diese PErsonen jechzen nach Liebe, Nähe udn Zuneigung
aber ist sie da, werden sie mit den schizoiden Gedanken nicht fertig
und machen den Partner dafür verantwortlich

komisch nur, dass sie bei jedem Partner die gleichen inneren Probleme haben

hast du dich noch nie darüber gewundert, wieso ihn seine Frau raus geschmissen hat?

Ich habe meine Erfahrungen mit dieser Art von Menschen hinter mir.

Die Verletzungen waren so tief, dass ich noch heute darunter leide - nach drei Jahren. Und der Typ - lebt als wenn nichts war...:(
 
G

Gast

Gast
genau das meine ich
Eine Person mit schizoider Persönlichekitsstörung wird nie nie nie checken, wie sie ihren Partner misshandelt hat
hauptsache, ihm/ ihr wird nicht weh getan

Sowas hat nichts mit normaler Liebe zu tun.
 
G

Gast

Gast
so dann will ich mich doch nochmal dazu äußern
@ kitty 777

ich meine sicher nicht das ich immer nach einem menschen mit einer schizoiden PS gesucht habe. aber er ist wirklich ein toller mann. er ist sehr hilfsbereit, behandelt alle mit respekt, sein denken über unsere umwelt, seine vorstellung vom leben deckt sich mit meiner

ich weiß das ich bei ihm auf einiges verzichten muß aber im gegenzug erhalte ich auch sehr viel. dinge die ich an anderen männern vergeblich gesucht habe. ich vertraue ihm zu 100 %. das fällt mir sonst sehr schwer. eigentlich gehöre ich auch zu denen die ständig zuneigung und zeichen der zuneigung benötigen. da tue ich mich bei ihm sicher schwer mit. das weiß ich. ich bin schnell verunsichert ob derjenige mich wirklich noch mag und bin dann auch schnell aus der bahn geworfen. sowas kann mir den tag verderben.
seine tochter liebt er wirklich über alles. sie ist der einzige und erste mensch wie er mir sagte den er liebt. das ist für ihn ein total neues gefühl und bringt bei ihm alles durcheinander. er hatte immer beziehungen und alle haben sich wegen dem gleichen grund von ihm getrennt. alle meinten ihn nicht zu kennen auch nach jahren. ich bin mir sicher das es seiner ex durch das kind nicht leicht gefallen ist diese entscheidung zu treffen.
ich genieße wirklich jede minute mit ihm....
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Ist er noch in Therapie? Wenn nicht solltest du die Finger von dem Mann lassen. Eine Persönlichkeitsstörung ist an sich therapierbar...also könnte dieser Mann an sich arbeiten, verweigert er das stimmt da was nicht und er bleibt beziehungsunfähig.

Selbstvertrauen wäre wichtiger für dich als das Vertrauen zu einem psychisch gestörten Menschen.
Eine Beziehung sollte keine Krankenstation sein und du auf keinen Fall Frau Krankenschwester oder Babysitter für einen Kranken spielen...das wird in die Hose gehen.

Noch ist eure Liebe jung...und dieser Mann zeigt dir nur einige seiner besten Seiten...er will ja nicht allein sein...Aber in ihm stecken da noch ganz andere Seiten....das sollte dir klar sein. In jedem Menschen stecken Untiefen....diese zeigen sich manchmal erst nach Jahren. Wenn man frisch verknallt ist sieht man ohnehin alles nur rosa und man will sowas natürlich nicht hören und auch nicht sehen und übersieht auch im Alltag so einige Anzeichen...schiebt die in den blinden Fleck der Wahrnehmung und träumt sich seinen Prinzen immer schön schön....bis eines Tages denn doch das unschöne oder gar böse Erwachen kommt.

Du solltest dich davor absichern und um den Erfolg dieser Beziehung realistischer zu machen auf jeden Fall als Grundbedingung eines Fortführens der Beziehung zu diesem Mann von ihm fordern, dass er an seiner Störung in Therapie arbeitet. Denn sonst wird das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit früher oder später schief laufen.

Nicht gut ist dass er abblockt...dein Bedürfnis nach Nähe oder auch Sex ist vollkommen legitim...nur kann es halt sein, dass du von diesem Mann diese Nähe und auch nicht genug Sex bekommst...und du dich halt entscheiden musst ob du auf Dauer damit klar kommen kannst. Wenn nicht solltest du vorzeitig gehen, sonst machst du nur ihm und dir selbst falsche Hoffnungen. Aus Mitleid und unter Aufopferung deiner emotionalen und natürlichen Bedürfnisse (wie Nähe, Liebe, kuscheln, Sex etc.)solltest du auf gar keinen Fall eine Beziehung weiter fortführen.

Was macht er beruflich? Ist er alltagsfit und kann sich selbst ernähren und finanzieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben