Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Panik vor dem Tot, Atemprobleme und Schwindel.. Brauche hilfe!

M

Melanie1988

Gast
Hallo !



Ich fange mal ganz von vorne an.

Ich war in der ca 20 Woche Schwanger. Als ich nachts ins Bett ging und mich zur seite legte, bekam ich plötzlich irgendwie schlecht Luft.. Ich bekam Totesangst und ich Zitterte, mir wurde heiß, war schwach auf den beinen . Ich fuhr mit meinem Mann ins Krankenhaus. Es wurde ekg gemacht und Puls/blutdruck gemessen.. Alles sei ok könnte von dem Baby kommen... ich bekam ´beruhigungstabletten die auch für Schwangere nicht schädlich seien. Ich ging nachhause und es wurde mit der Luft einfach nicht besser.. Ständig hab ich das gefühl als wenn was im Rücken / Brustkorb drückt oder irgendwie nicht genud Luft rein kommt.. manchmal hab ich das gefühl als wenn ich gleich aufhöre zu Atmen.Spüre auch manchmal so verspannungen im Rücken und halsraum. Ich versuchte mich irgendwie klar zu machen das ich nx habe und es von der Schwangerschaft käme. Ich hab das mit der luft auch nicht durchgehend.. Ist zwar jeden Tag , aber meistens nur abends. Mittlerweile ist meine Tochter 6 Wochen und ich habe es immer noch! Ich war letztens wieder in einem anderen Krankenhaus und es wurde nur ekg gemacht. Der sagte auch entweder wegen den Hormonen noch oder Psyschich. Naja ging dann mal wieder heim... Aber trotzdem ist es immer noch da. Ich habe aber auch ab und zu ein schwindel Gefühl und manchmal denk ich das ich gleich umfalle, aber es ist noch nie was passiert! dann ging ich ca 3 wochen nach dem ich im Krankenhaus war zu meinem Hausarzt. ich bekam blut genommen.. auch um die schilddrüsen werte testen zu lassen. ... Da hies es auch alles sei soweit ok. Kann einfach nur vom kopf kommen.. Naja ich hab auch so panische angst vor dem tot! Ich denke immer ich hätte lungenkrebs, Hirn tomor oder halt Krebs generell und müsste bald sterben.. es macht mich wahnsinnig!!! Ich könnte jeden tag nur Heulen wenn ich daran denke.

Denkt ihr das ich vielleicht auch ausgerenkt sein könnte oder hat jemand auch sowas mal gehabt?? Ich hab das seid juli august mit der luft usw.. und jetzt immer noch! Ich hab so angst sterben zu müssen.. ich wurde sogar nachts oft wach und dachte/ bekam keine luft.. ob ich mir das nur einbilde weis ich nicht.. ich hab einfach nur so angst, und hoffe das mir jemand helfen kann!


Hoffe ihr haltet mich nicht für verrückt!


Lg Melli
 

Anzeige(7)

uftg07

Mitglied
Hallo Melli,
ich halte Dich nicht für verrückt. :unschuldig:

Wenn körperlich alles ausgeschlossen ist, dann solltest Du trotzdem mal mit einem Psychologen reden. Das Ganze kann ja psychosomatisch sein.
Durch eine Schwangerschaft ändert sich ja verdammt viel. Du hast jetzt nicht nur Verantwortung für Dich, sondern auch für Dein Kleines.
Ich glaube, so ungewöhnlich ist Deine Situation gar nicht...

Ich wünsch Dir alles Gute
uftg:)
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Hallo Melanie,
wie spät wachst du nachts auf mit Atemproblemen?
Sollte es immer gegen 5 Uhr morgens der Fall sein, dann such mal einen Allergologen auf.
Hast du schon irgendwelche Allergien?
Das ist jetzt alles nur ein Schuss ins Blaue, aber mein allergisches Asthma fing damals ähnlich an.
Sollte es das sein, ist es halb so schlimm, das bekommt man sehr gut mit Medikamenten in den Griff.
Es wundert mich nur, dass dich noch kein Arzt darauf untersucht hat.
Gruß
Cutty
 

Azubi2008

Neues Mitglied
hallo ! Erst mal danke für eure Antworten!


Ich war beim Arzt und bekam nen Lungenfunktionstest gemacht. Und er stellte fest das ich nicht genug Luft einatme, aber normal ausatmen kann. Dann versuchte er mir die Wirbeln wieder einzurenken, aber entweder konnte er es nicht oder was weis ich... Dann bekam ich Asthmaspray und der Lungentest wurde erneut gemacht. Es war eine besserung da lauf Test, doch ich spüre davon überhaupt nix! Es istz immer noch genau so wie ohne Spray!!

Zu der Frage um wie viel uhr ich immer aufwache ..
das ist immer sobald ich einschlafe, egal wann! Sobald ich einnicke, werde ich direkt wieder wach.. das geht ein paar mal so.. dann schlaf ich.


Was könnte das denn noch sein??? Es macht mich so wahnsinnig so wenig luft zu bekommen..

lg melli
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Hallo Melli,
was du noch versuchen könntest, ist das Kopfteil an deinem Bett höher zu stellen wenn möglich, so dass du nicht flach liegst.
Im akuten Notfall hilft als erste Maßnahme der so genannte Kutschersitz, breitbeinig auf einen Stuhl setzen und nach vorne beugen und versuchen langsam und gleichmäßig zu atmen, du musst bewusst und ruhig atmen, ein Atemzug nach dem anderen, keine Hektik, so schnell stirbt es sich nicht.
Mehr weiß ich dann aber auch nicht, das sind so Sachen die mir helfen, wenn das Asthma mal wieder zuschlägt.

Warst du eigentlich bei einem richtigen Lungenfacharzt?
Wurde die Lunge schon mal geröntgt?

Alles Gute
Gruß
Cutty
 
A

Azubi08

Gast
Hallo

Ich bin Azubi08 ( Melanie)

Also ich war am freitag im krankenhaus und erklärte dort mein problem... der arzt tatstete meine vaden, arme, bauch , brust usw... und sagte dann das ich total verspannt sei und dadurch mein brustkorb sich nicht genug ausdehnen kann.. ausserdem hätt ich ne blasen und noch was entzündung.. hab für die verspannung 2 spritzen bekommen 1 in die rechte hand und 1 unter die rechte brust,,. und antibiotikum für die entzünundung..

naja beser ist es mit der luft noch nid..

naja kann ja auch dauern oder? Auf jeden fall geht er nur von verspannung aus und kein asthma und sonst was

denkt ihr das er recht haben kann? Kann man nur von verspannung luftprobleme bekommen??

Lg melli
 
G

Gast

Gast
Ich habe mal gehört, dass ein falsch sitzender BH Luftnot hervorrufen kann. Das ist jetzt kein Scherz. Lass mal nachmessen oder mach es selber ob dein BH dir wirklich passt.

P.S. habe dasselbe Problem nur dass ich nicht schwanger bin und auch nie schwanger war. Und bei mir wird auch nichts gefunden.

Ich versteh dich also gut.

Alles Gute!
 
A

Azubi08

Gast
Hallo


Ja das mit dem Bh weis ich schon... nur das kann es nicht sein das ich fast die ganze schwangerschaft und auch jetzt nur immer gemütliche spoz BH´s anhatte. Ich war mitlerweile mal zum Lungen Röntgen und es ist nix erkennbares da. Und der Lungenfunktionstest war nicht gerade supper.. aber der arzt sagte er sieht nix was gefählich sein könnte..


Jetzt mache ich nich nen Termin bei einem Herzfacharzt. Mal sehen ob damit auch alles ok ist.. Und durch den schwindel hab ich immer angst einen Tumor im Kop zu haben. Bin im om auch zur massage da ich total verspannt bin.

was denkt ihr was das sein kann?
 
Ich hab mich auch mal in ärztliche Behandlung begeben wollen und hab alle möglichen Werte untersuchen lassen. Besser gesagt, ich wollte sie untersuchen lassen, aber mir wurde gesagt, ich sei noch zu jung für solche Untersuchungen und die würden noch nicht von den Kassen übernommen werden. Das ist leider das Problem.

So habe ich mich an eine gute Freundin von mir gewendet die Ärztin für TCM und AKupunktur ist und sie hat mir gesagt es gibt eine bestimmte Atemtechnik, mit der man die spontane Angst gut in den Griff bekommen kann.

Hier findest du eine Anleitung wie´s geht:)
 

Okooy

Aktives Mitglied
Hallo Melanie.

Das mit den Entzündungswerten wollte ich dir auch gerade raten untersuchen zu lassen.
Abe das wurde ja nun glücklicherweise schon entdeckt.

Ich hatte das auch einmal. Von jetzt auf gleich hatte ich dauernd totales Herzklopfen und das Gefühl kaum atmen zu können. Wenn ich geschlafen habe, bin ich ganz oft panisch hochgeschreckt. Dann habe ich den Tipp bekommen, dass ich vllt eine Entzündung verschleppt habe.
Meine Zähne sind zB nach der Schwangerschaft ziemlich angekriffen und ein entzündeter Zahn kann auch schnell mal zu einer Herzmuseklentzündung oder sogar einer Hirnhautentzündung werden, wenn man es nicht früh genug behandeln lässt.
Ich hatte jedoch eine Blasenentzündung verschleppt. Der Zahnw ar wohl doch nicht so schlimm etzündet. Auf jeden Fall musste ich ein Antipiotikum einnehmen und nach 2 Wochen ging es mir wieder gut. In der Zwischenzeit war ich jedoch total K.O., hab den halben Tag geschlafen und mir wurde dauernd schwindelig, wenn ich aufgestanden bin.

Ich kenne das nur zu gut, dass man nach der Schwangerschaft etwas neben der Spur ist. Bei mir war es sogar so schlimm, dass ich mich nicht um mein Kind kümmern konnte. Ich hatte über ein halbes Jahr eine schwere Depression mit Panik vor dem Tod.
Du musst deine innere Ruhe wieder finden und alles etwas entspannter angehen. Falls du einen Mann hast (weiß ich ja nicht), kann er dich ja zB 1-2 Mal die Woche massieren. Von oben bis unten. Das tut super gut und du entspannst dich.

Und wenn es alles nicht hilft, versuch es mit einer Therapie. Da muss man allerdings auch der Typ für sein. Nicht jeder ist der Typ für eine Therapie. ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Panik beim Kratzen im Hals- Coronaangst? Gesundheit 5
O Panik wegen Ohnmacht und Herz Gesundheit 4
L Zahnarzt phobie angst vor abzessbehandlung Gesundheit 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben