Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ohne Abi - wertlos

G

Gelöscht 75067

Gast
Ich denke, es ist eher der Zeitgeist des glorifizierten Opferkults als deutsche Arbeitsmoral: Die Leute sind buchstäblich in ihre Probleme verliebt und definieren sich so massiv darüber, dass sie sich nur in schlecht fühlen gut fühlen können. Und genau das macht der TE: Sie findet es (unbewusst) so toll sich wertlos zu fühlen, dass ihr selbst der banalste Grund wie das Abitur ausreicht, damit sie sich in ihren eigen Elend weitersuhlen kann.
 

Anzeige(7)

GenerousFly

Mitglied
Hallo,

Ich wollte mich hier nochmal melden.

Der Thread ist zwar schon länger her, aber es hat sich einiges geändert. Ich habe mittlerweile ein FSJ absolviert und dadurch meine volle Fachhochschulreife erlangt.

Am 15.09 beginne ich eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte in einem Krankenhaus. Das Vorstellungsgespräch hatte ich mit 4 Leuten und das Krankenhaus kriegt mehr als 1.000 Bewerbungen im Jahr.

Ich bin mittlerweile sogar froh, dass ich kein Abitur gemacht habe. Ich war psychisch so am Ende, dass es gar nicht hätte klappen können. Ich habe mich zu sehr auf die Idee Abitur zu haben fixiert.

Warum ich nicht auf die Realschule gewechselt bin? Als ich in der 10 meine 2. Nachprüfung antreten sollte, meinte ich zu meiner Mutter, dass ich entweder wechseln oder wiederholen will. Diese wollte davon nichts hören. Sie meinte, dass es ja dadurch nicht besser wird und ich sowieso nur am Handy sitzen würde und nicht lernen würde. Sie hat diesen Schulwechsel bzw. das Wiederholen nicht zugelassen.

Nun bin ich froh, dass ich diese Schritte gewagt habe. Sie hat mir selbst das FSJ nicht zugetraut. Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich von dem Gymnasium weg bin. Das ganze Umfeld hat mir nicht gut getan und unter Druck gesetzt habe ich mich auch. Zu sehr. Ich war traumatisiert und paralysiert. Konnte nach den ganzen Erfahrungen niemandem mehr vetrauen.
Meine gesundheitliche Situation war ja auch nicht die rosigste. Ich hatte durch meine Größe (Turner Syndrom) immer Angst vor dem Sportunterricht und das Gefühl, dass niemand hinter mir steht. Wie denn auch? Wenn man sich nicht öffnet.

Meine Pädagogik-Lehrerin meinte damals zu mir, dass sich das komplette Lehrerzimmer Sorgen um mich machen würde und sie nicht wüsste, wie sie mich benoten soll, weil ich so ruhig bin. Ich würde nie mit meinen Klassenkameraden kommunizieren und sie hätte das Gefühl, dass ich eine unsichtbare Wand aus Stein um mich bilden würde und niemand an mich ran kommt.
Wahrscheinlich hatte ihr meine Englisch-Lehrerin damals von ihren Sorgen berichtet.

Ich habe vielleicht einige Menschen enttäuscht (ich werde den Blick meiner Stufenleiterin nie vergessen, als sie mir gesagt, dass ich zum zweiten mal nicht zugelassen werde). Aber meine mentale und physische Gesundheit gehen vor. Ich hätte mich meiner Englisch-Lehrerin so gerne geöffnet, aber ich kann die Vergangenheit nicht ändern. Ich kann es in der Zukunft nur besser machen.

Montag gehe ich schon zur Berufsschule. Klar, ich habe Angst, dass sich meine Vergangenheit wiederholt, aber ich werde dagegen ankämpfen. Das Mobbing hat mich traumatisiert un, doch ich werde meinen Mund nicht mehr halten.

Meine ehemalige beste Freundin hat mich verbal missbraucht und meine Interessen klein geredet. Ich sei kindisch und unreif, weil ich damals Selena Gomez mochte. Jetzt weiß ich, dass sie selbst ein sehr unzufriedener Mensch war, der sich selbst auch nicht gerade mochte. Später wollte unsere Sport-Lehrerin sie wegen Verleumdung anzeigen.

Tja, das nennt sich dann wohl Karma. What goes around, comes around.

Es wird zwar nicht immer leicht sein, aber ich bin stärker!

Ich habe eine genetische Behinderung, habe mich mein ganzes Leben lang anders gefühlt und bin vielleicht lesbisch. Aber ich habe gelernt mich selbst zu lieben und zu akzeptieren.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Ich freue mich ebenfalls und auch, dass dein neuer Beitrag so kämpferisch klingt. Da klingt sehr durch, dass du genau das Richtige für dich getan hast, und wenn irgendwer von dir enttäuscht ist, muss eben auch irgendwer damit fertig werden. Nicht du. Du schaust auf dich, deinen Weg, deine Stärken und das ist genau das Richtige.

Und unter so vielen Bewerbungen haben sie dich genommen. Das zeigt doch eindeutig, dass du im Vorstellungsgespräch sehr überzeugt haben musst. Und das trotz schlimmer Erlebnisse und Mobbing. Kämpferin eben!

Alles Gute für die Ausbildung und den Start in die Berufsschule :)
 

natasternchen

Aktives Mitglied
Die Freundin meiner Tochter hat ihr Abi auch "nur" mit 3,4 oder so abgeschlossen. Und dennoch ein Studium absolviert.
Geht also. Man muss halt schauen, was möglich ist damit.
Es kommt darauf an, was man studiert. Heute (und das war auch bei meinem Abi vor 10 Jahren schon so) bekommen Leute ein Abi, die nicht mal einen Dreisatz sauber bilden können, den Umfang nicht von einem Radius unterscheiden bzw. berechnen können und keine drei Sätze fehlerfrei schreiben können. Meine Firma muß 100 Azubis einladen und hat eigene Testsystems, um EINEN einzustellen und es bewerben sich fast nur Abiturienten.

Teilweise fangen Leute mit entsprechend schlechten Abi-Noten dann an, zum Beispiel Informatik oder Jura zu studieren, weil man nach x Wartesemestern rein kommt und das endet dann eben meist in der Katastrophe, die Menschen sind extrem frustriert und haben viele Jahre in den Sand gesetzt.

Daher besonders wichtig, sich selbst richtig einzuschätzen und etwas zu lernen oder zu studieren, was man von der Grundbegabung her auch kann. Dann wird man eher glücklich und zufrieden im Job.

nsofern war Deine Entscheidung genau die richtige, viel Glück in der Ausbildung.
 
Zuletzt bearbeitet:

GenerousFly

Mitglied
Guten Abend, meine Lieben!

Ich melde mich hier mal wieder :)

Die Schule läuft super, schreibe nur 1 und 2en. Da die Schulen geschlossen haben, haben wir auch Distanzunterricht. Aber auch hier kriege ich nur positive Rückmeldung!

Ich habe eine tolle, kleine Gruppe von Freunden gefunden und meine Probezeit mit einer 2,3 bestanden. Die Ausbildung macht unglaublich viel Spaß. Ich führe mittlerweile alleine Untersuchungen durch!

Bei meinem Führerschein bin ich momentan in der Prüfungsvorbereitung (muss nur warten bis die Fahrschulen wieder öffnen). Die Theorie habe ich beim ersten Mal mit 0 Fehlerpunkten bestanden.

Mein Ausbildungsleiter im Krankenhaus meinte, dass ich so weitermachen soll und auf dem richtigen Weg bin.

Es läuft so gut wie lange nicht mehr.
 

Skyma

Aktives Mitglied
Ich freue mich total für dich! Wieder mal ein gutes Beispiel für den Spruch: Am Ende ist alles gut, und wenn es nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende!
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Es läuft so gut wie lange nicht mehr.
Aha!!
Also hat sich bewahrheitet, dass Zufriedenheit ( im Beruf) nicht ausschließlich an einem Zeugnis liegen kann.
Mach weiter, was Dich weiter bringt!

Übrigens gab es damals, als ich mich für eine Ausbildung beworben habe, noch keine online_Tests. Man hat mir eine kleine Maschine in die Hand gedrückt, die ich zusammen bauen sollte. Später hat man auch mal ins Zeugnis geschaut, ob ich so ungefähr geistige Voraussetzungen haben könnte.
Zum Abschluss der Ausbildung hin wurde das, was vermittelt zu werden hatte, bis zum Erbrechen geübt, wir waren eine Gruppe Weltmeister.
Wir hatten den Auftrag, einen Lehrling mit durchzuziehen ,der lange Zeit den Fuß gebrochen hatte und ausgefallen war.
Sein Werkstück also auch noch fertig zu machen war eher locker.
Richtig spannend und stressig war dabei, dass wir uns nicht erwischen lassen durften, und der Kumpel hat geschwitzt und so getan als ob.
Aber ging, der Meister hatte uns geimpft und eingeschworen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben