Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mutter will mich für sich alleine

lino_123

Mitglied
So hallo..
ich fange erstmal kurz mit meiner Person an.
Ich bin 23 Jahre alt und habe letztes Jahr meine Ausbildung abgeschlossen. Ich werde dieses Jahr 24.
Ich wohne noch daheim bei meiner Mama und meinem Stiefvater.
Ich habe ein eigenes Bad zur Verfügung und auch ein Schlaf und Wohnzimmer.
Ich bin mit meinem Freund seit einem Jahr zusammen und wir verstehen uns super und sind sehr glücklich.

Mein Freund und ich sehen uns täglich und schlafen auch jeden Tag zusammen. Wir wechseln immer zwischen dem zuhause von mir und seiner Wohnung.

Nach einem halben Jahr Beziehung merkte meine Mutter immer öfters an, sie fände es nicht gut das wir uns jeden Tag sehen das würde ja alles kaputt machen und man sollte auch seine Familie und Freunde nicht vergessen.
Ich habe ihr dann erklärt das wir trotzdem genug Freiräume haben und wir auch noch Sachen mit unseren Freunden unternehmen und ich auch alles für die Familie mache.
Man muss dazu sagen, dass ich mit meiner Mama mind. einmal die Woche zusammen alleine Tv schaue.
Oder auch einfach mal einkaufen gehe, soweit das momentan möglich ist.

So jetzt zu dem eigentlichen Problem. Meine Mutter sagt immer öfter sie versteht nicht warum wir denn immer zusammen sein müssen und warum ich nicht mal alleine erst nach Hause komme und mein Freund dann später.
Sie sagt mir mehrmals ja sie will Zeit mit mir verbringen ( was wir ja auch machen und mein Freund ist dann bei mir oben im Wohnzimmer kommt nicht runter und stört uns auch nicht ) aber will nicht das mein Freund dann oben bei mir ist sondern das er dann zb bei sich daheim ist.
Ich reagiere momentan schon sehr angespannt wenn meine Mutter sagt sie wolle etwas mit mir machen. Sie erwähnt es dann immer mehrmals und sagt ja aber wir machen das dann nur zu zweit gell so ein Mädelsding.

Ich hatte gestern nun das Thema mit ihr und sie sagt sie findet es traurig das ich sie nicht verstehen kann. Habe ihr versucht zu erklären, dass ich sie verstehe, aber sie auch verstehen muss das ich erwachsen werde und anfangen will mein eigenes Leben aufzubauen. Was ja nicht heißt, dass ich sie da außenvor lasse. Ich will ja trotzdem mit ihr Sachen unternehmen und sie sehen und gemeinsam TV schauen.
Mein Freund und ich haben vor in geraumer Zeit zu ihm zu ziehen, da er eben noch eine eigene Küche hat, wo man einfach flexibler ist und man auch lernen kann anstatt immer nur bei den Eltern mitzuessen.

Sie meinte dann gestern wo wir das Thema hatten das sie es traurig findet, dass es soweit kommen muss das ich ausziehen muss. Ich sehe das alles ein bisschen anders weil das ausziehen ja nicht wegen ihr ist, sondern weil man bzw ich einfach mal selbstständig sein möchte.

Ich kann halt nicht verstehen, warum sie so krampfhaft will das mein Freund nicht oben bei mir ist, wenn wir zu zweit was unternehmen.

Ich weiß momentan nicht mehr weiter und würde mir gerne mal ein paar unparteiische Meinungen anhören.
Ich danke euch schonmal.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 84793

Gast
Manche Eltern hängen eben etwas (zu) sehr an ihren Kindern.

So wie deine Mutter sich verhält finde ich das alles noch im Rahmen. Ich denke auch, dass ein Auszug eine gute Idee ist. Willst du es deiner Mama leichter machen und hast auch selbe Freude daran, könnt ihr euch doch einen festen Tag in der Woche als "Date" ausmachen.

Da könnt ihr dann schöne Unternehmungen machen, wie mal ins Kino, TV-Abend bei ihr, ihr geht in ein schönes Cafe, kocht zusammen, und und (alles fernab von Corona natürlich). Abends fährst du dann einfach wieder zu dir und deinen Freund.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich finde es etwas...bizarr, dass dein Freund in deinem Zimmer bleibt, während du etwas mit deiner Mutter unternimmst.
Seid ihr Italiener? Und bist du männlich (lino)?
Das würde die Geschichte nochmal verändern.
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Du bist erwachsen, du hast eine Ausbildung, gehst Arbeiten. Warum solltest du dann nicht auch selbstbestimmt dein Leben führen.

Du schreibst, du kannst zu deinem Freund ziehen, er hat eine entsprechende Wohnung. Dann nimm es in Angriff.

Ich finde den Vorschlag von Reibekuchenprinzessin gut, mache einen festen Tag mit deiner Mutter aus, an dem ihr euch zu einer gemeinsamen Unternehmung trefft. Muss nicht unbedingt jede Woche sein, kann auch alle zwei Wochen sein.

Deine Mutter kann nicht loslassen. Das ist Schade, aber kommt leider viel zu oft vor.
Doch du kannst dich abnabeln.
 

lino_123

Mitglied
Ich finde es etwas...bizarr, dass dein Freund in deinem Zimmer bleibt, während du etwas mit deiner Mutter unternimmst.
Seid ihr Italiener? Und bist du männlich (lino)?
Das würde die Geschichte nochmal verändern.
Mein Freund bleibt bewusst oben bei mir weil er nicht stören will, weil er weiß wie meine Mutter ist.
Wir würden es eigentlich beide besser finden wenn er auch runter kommt.
Er ist aber natürlich oft auch bei meinen Eltern unten weil wir uns alle gut verstehen. Er will aber nicht das meine Mutter sich noch mehr aufregt und bleibt aus diesem Grund dann lieber oben und lässt ihr die Zeit mit mir alleine so wie sie es ja immer will.
Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Und zu deiner Frage, nein wir sind deutsch und ich bin weiblich.
 

lino_123

Mitglied
Manche Eltern hängen eben etwas (zu) sehr an ihren Kindern.

So wie deine Mutter sich verhält finde ich das alles noch im Rahmen. Ich denke auch, dass ein Auszug eine gute Idee ist. Willst du es deiner Mama leichter machen und hast auch selbe Freude daran, könnt ihr euch doch einen festen Tag in der Woche als "Date" ausmachen.

Da könnt ihr dann schöne Unternehmungen machen, wie mal ins Kino, TV-Abend bei ihr, ihr geht in ein schönes Cafe, kocht zusammen, und und (alles fernab von Corona natürlich). Abends fährst du dann einfach wieder zu dir und deinen Freund.
das mit dem Auszug meinte ich auch zu ihr, dass ich mir vorstellen kann, dass es dann besser wird und wir uns auch intensiver Unterhalten etc. wenn wir uns dann sehen. Vorallem wäre es dann auch so wie sie möchte meistens alleine.
Aber als ich ihr das dann sagte, meinte sie dass sie es traurig findet, dass es soweit kommen muss.
 

lino_123

Mitglied
So reden Eltern, wenn sie selbst keine Freunde und Hobbies haben.

Jetzt musst du entscheiden, ob du ewig ihr Alleinunterhalter spielen willst.
Genau das ist auch zum Teil das Problem. Sie ist mit sich selbst sehr unzufrieden. Egal bei was. Und ihre Unzufriedenheit überträgt sie auf mich. Sie ist nicht mehr so glücklich mit ihrer Ehe deswegen will sie glaube ich auch nicht das es bei mir so gut läuft. Sie ist unzufrieden mit Ihrem Gewicht und versucht deswegen mir auch dieses Gefühl zu geben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben