Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meinung zu Mietpreis neuer Wohnung

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich würde die Wahl davon abhängig machen, was für ein Stadtteil es ist und ob da viele....hm....laute Menschen wohnen, die ihren Müll neben die Tonne stellen und lautstark feiern und....so weiter.
Lieber mehr bezahlen in einer guten Wohngegend als Schnäppchen im Brennpunkt.
 

Anzeige(7)

_cloudy_

Urgestein
Ich würde die Wahl davon abhängig machen, was für ein Stadtteil es ist und ob da viele....hm....laute Menschen wohnen, die ihren Müll neben die Tonne stellen und lautstark feiern und....so weiter.
Lieber mehr bezahlen in einer guten Wohngegend als Schnäppchen im Brennpunkt.
Die sog. "Brennpunkte" sind mit am teuersten, da sehr zentral.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Ist es wirklich so, dass Du diese Wahl hast und Dir Zeit zum überlegen nehmen kannst? Wenn Du Dir da nicht ganz sicher bist (zB weil Du über persönliche Kontakte an diese Angebote gekommen bist) würde ich das nochmal sicher stellen, denn überlicherweise hast Du in München weder die Wahl noch die Zeit, dich zwischen mehreren Wohnungen zu entscheiden, oder überhaupt länger zu überlegen und wenn es blöd läuft, sind dann alle weg.
Ansonsten würde ich die Wahl davon abhängig machen, wie lange du dort wohnen willst: Wenn Du Dir nicht sicher bist, dort -sagen wir mal- mindestens 5-7 Jahre zu wohnen, würde ich keine Einbauküche reinbauen, sondern auf das Modell mit Küche zurückgreifen. Von einem Neubau hast Du im Prinzip nicht viel, wenn Du nur kurz drin wohnst (es sei denn, er ist total schlecht isoliert oder so). Aber eine Küche zu zahlen, die Dich dann locker nochmal 5000 Euro kostet...das würde sich nur lohnen, wenn Du vor hast, dort länger zu leben. Selbst wenn Du beim Auszug eine Ablöse für die Küche aushandelst: Du steckst definitiv mehr rein, als Du bekommst.
 

wildespony

Mitglied
Ist es wirklich so, dass Du diese Wahl hast und Dir Zeit zum überlegen nehmen kannst? Wenn Du Dir da nicht ganz sicher bist (zB weil Du über persönliche Kontakte an diese Angebote gekommen bist) würde ich das nochmal sicher stellen, denn überlicherweise hast Du in München weder die Wahl noch die Zeit, dich zwischen mehreren Wohnungen zu entscheiden, oder überhaupt länger zu überlegen und wenn es blöd läuft, sind dann alle weg.
Ansonsten würde ich die Wahl davon abhängig machen, wie lange du dort wohnen willst: Wenn Du Dir nicht sicher bist, dort -sagen wir mal- mindestens 5-7 Jahre zu wohnen, würde ich keine Einbauküche reinbauen, sondern auf das Modell mit Küche zurückgreifen. Von einem Neubau hast Du im Prinzip nicht viel, wenn Du nur kurz drin wohnst (es sei denn, er ist total schlecht isoliert oder so). Aber eine Küche zu zahlen, die Dich dann locker nochmal 5000 Euro kostet...das würde sich nur lohnen, wenn Du vor hast, dort länger zu leben. Selbst wenn Du beim Auszug eine Ablöse für die Küche aushandelst: Du steckst definitiv mehr rein, als Du bekommst.
Also warum ich "so viel Zeit" habe liegt daran, das die Hausverwaltung erst wieder in 1 Woche einen neuen Besichtigungstermin hat und es daher noch keine weiteren Zusagen gibt. Das Gebäude bzw. die Wohnungen sind noch alle im Rohbau. Daher habe ich noch etwas Zeit mich zu entscheiden, weil niemand blind zusagt ohne die Wohnung gesehen zu haben...Was heftig ist: Stellplatz in der TG = 100€/Monat...diesen werde ich nicht nehmen, allein schon aus Prinzip und wenn ich 5 Minuten zum Auto laufen muss....Eine Einbauküche bekommt man auch schon für unter 3000€, teilweise sogar schon runtergesetzt von 2300€ auf ca. 1700/1800€ inkl. Herd mit Backofen, Kühlschrank und spülmaschine...ich brauche keine Bosch Geräte o.ä, die Küche an sich muss vom Ausssehen nur etwas her machen, da diese ja offen in das Wohnzimmer integriert ist. Den Aufbau übernimmt ein Kleinunternehmen das sich auf den Aufbau von EBK spezialisiert hat. Der Fixpreis für3 Meter Küchenlänge iegt bei 450€ inkl. Herd und Wasseranschluss (Spühlmaschine & Wasserhahn).

Ich weiß, das hat man alles nicht in der Hand aber ich habe nicht vor lange alleine bzw. Single zu bleiben. Einfach weil das Leben zu Zweit schöner ist.

Gruß,
Pony
 

wildespony

Mitglied
Ah okay , ja das macht wirklich Sinn, habe ich auch schon gemacht. Hat mich auch gewundert weil die Abtragung von 150€ ja auch wenig ist.
Gerade bei einem guten Gehalt wie deinem "merkt" man das ja dann nicht wirklich.
Danke für die ehrliche Antwort :)

Aber wie gesagt, nimm ruhig die Neubauwohnung.
Wir haben unsere Neubauwohnung im letzten Jaht bezogen und ich finde es einfach ein schönes Gefühl das wir die ersten Mieter sind.
Keiner war vor uns in der Wohnung in der Dusche, hat dort geschlafen, nix verhunst nicht mal ein Nagel in der Wand.
Da kann man lieber etwas mehr ausgeben und hat es schön!

Wie gesagt, du bist finanziell gut aufgestellt, also gönn dir das.

Unsere Wohnung 70m2 Neubau EG.
Schlafzimme, Badezimmer, Abstellraum + Großer Wohnraum mit Küche.
Dazu große Terasse mit kleinem Garten und im 1.OG nochmal 25m2 Dachboden zum verstauen.
Zahlen mit Nebenkosten 680€ + 70€ Strom.
Wohnen in NRW in einer guten Gegend, wir kennen auch die Besitzer und haben einen guten Preis bekommen muss ich dazu sagen. 7,50€ pro m2
Normal sind hier 10-12m2 für Neubau.

Ich verdiene zwischen 2200 und 2500€ Netto. Meine Frau zwischen 1300 - 1600€
Also im Schnitt 3800€ insgesamt.

Nach Umkosten (gut Versichert + 1. Kredit für Möbel + Küche, 2 Autos Sprit etc.)
bleiben uns im Monat ca 1500 - 1800€ über.

Vorher hatten wir für 800€ 130m2 Altbau mit ölheizung und beschissener Dämmung.
Davor hatten wir eine kleine Wohnung im DG, war auch nicht schön aber da haben wir auch noch deutlich weniger Geld gehabt.
WOW, da habt ihr aber mal richtig Glück gehabt mit der Wohnung und dem Preis! Bin tatsächlich jetzt etwas neidisch...ich würde auch gerne etwas weniger bezahlen...900€ wären optimal, aber dafür bekommt man halt nicht unbedingt das was ich gerne hätte, außer ich verzichte auf einige Dinge was ich eigentlich nicht möchte...aber vielleicht muss ich halt doch abstriche machen...das Leben alleine ist halt echt teuer, mit meiner Ex-Freundin zusammen hatten wir ein gemeinsames Haushaltseinkommen von knapp 5500€/Monat und das mit Mitte 20!
Wir haben gelebt wie die Maden im Speckmantel...jetzt sieht es bei uns beiden nicht mehr ganz so toll aus, aber ich weiß das ich hier gerade auf sehr hohem Niveau meckere!

Danke das du deine Ein-/Ausgaben mit mir/uns geteilt hast.

Gruß,
Pony
 
G

Gelöscht 70579

Gast
WOW, da habt ihr aber mal richtig Glück gehabt mit der Wohnung und dem Preis! Bin tatsächlich jetzt etwas neidisch...ich würde auch gerne etwas weniger bezahlen...900€ wären optimal, aber dafür bekommt man halt nicht unbedingt das was ich gerne hätte, außer ich verzichte auf einige Dinge was ich eigentlich nicht möchte...aber vielleicht muss ich halt doch abstriche machen...das Leben alleine ist halt echt teuer, mit meiner Ex-Freundin zusammen hatten wir ein gemeinsames Haushaltseinkommen von knapp 5500€/Monat und das mit Mitte 20!
Wir haben gelebt wie die Maden im Speckmantel...jetzt sieht es bei uns beiden nicht mehr ganz so toll aus, aber ich weiß das ich hier gerade auf sehr hohem Niveau meckere!

Danke das du deine Ein-/Ausgaben mit mir/uns geteilt hast.

Gruß,
Pony
Klaro warum nicht, sind doch bloß Zahlen, bin damit im Realen Leben auch nicht verklemmt mit.
Für NRW Verhältnisse geht es uns ganz gut.
Darf ich Fragen welchen Beruf du ausübst?
Es ist ja auch so das bei euch in Bayern die Lebenshaltungskosten deutlich höher sind wie hier bei uns.
Daher variieren die Gehälter in den gleichen Berufsgruppen auch stark.

Wenn meine Frau und ich hier 5500€ Haushaltseinkommen hätten dann wären wir quasi reich :D
Sind aber auch beide Steuerklasse 4/4 und nicht 1/3. Bei 1/3 hätten wir zwar mehr unterm Strich, aber das holt sich Vater Staat ja am Ende des Jahres zurück.
So bekommen wir immer eine gute Erstattung :)

Jammern auf hohem Niveau ist das nicht, du bist einen höheren Standard gewohnt und da muss man sich erst mal dran gewöhnen mit weniger auszukommen.
Kann ich nachvollziehen und hab ich auch schon durch.
Hatte Zeiten in denen ich gut Geld hatte und auch sehr wenig.

Wenn man vorher im Monat 1.000€ einfach zum Fun raushauen konnte ist das was anderes als "nur noch 250-500€", du möchtest ja auch noch 500€ zur Seite legen schätze ich mal.

Natürlich bist du mit 3.000 netto super aufgestellt, keine Frage, aber ich verstehe was du meinst :)
Finde eh das man sich an mehr Geld immer schnell gewöhnt.

In meiner Familie bin ich quasi der "Loser" , haben alle viel mehr Geld.
Meine Schwester und ihr Mann haben im Monat ca 7500 - 15.000€ zur verfügung.
Mein Schwager arbeitet bei der gleichen Firma wie ich als Vertriebler und hat die ganzen Großkunden.
Die haben Asche wie Sau, allgemein gönne ich den Leuten ihr Geld, hab da keinen Futterneid, nur manchmal Herzbluten^^


PS:
Was ich dir noch sagen wollte, bitte Kalkuliere auch "schlechte Zeiten" mit ein.
Wenn du z.B: Krankengeld beziehst bekommt du nur 67 % Lohn.
Kannst du deine Wohnung und Kosten dann auch mit 2.000€ netto bedienen?
Schaue das du eine gute AU/BU abschließt die dir was dazuschießt.
Ich hoffe natürlich du bleibst gesund, aber viele vergessen das mit einzuplanen.
 

Sollilja

Aktives Mitglied
Man kann übrigens auch mit einer EBK umziehen. Habe ich schon zweimal gemacht mit einer Küche vom schwedischen Möbelhaus. Wenn man Glück hat, braucht man nur eine neue Arbeitsplatte. Oder noch ein paar Ersatzteile, die es häufig im Internet gibt .
 
A

Alböguhl

Gast
3050 bißchen mickrig, das kostet ja schon meine Reithalle im Monat.
Ne, mal Scherz beiseite, wer soll für dich wissen wo deine Prioritäten im Leben liegen, was die Zukunft dir noch bietet.
Die monatliche Miete sollte nicht höher als 30 Prozent des monatlichen Nettomonatseinkommens sein.
Sehe da kein Problem und bleibst du für immer in München?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben