Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meinung zu Mietpreis neuer Wohnung

miasma

Aktives Mitglied
Also wenn du schon viel Geld ausgeben mußt ( das ist ja bei allen der Fall ) dann nimm wenigstens etwas wo du dich auch wohl fühlst. Terrasse und Garten klingt mega... aber nur wenn du z.B. auch Hobbys Haustiere hast z.B. und es liebst draußen zu Frühstücken. Jeder hat da andere prios.

Ich mag Altbau vom Raumklima am liebsten und wenn du da schon eine EBK hast, schon ganz gut.

Aber betrachte es vor allem mal als einen "Zwischenschritt"!
Es wird vermutlich nicht die letzte Wohnung bleiben und preislich sind alle gut machbar... wenn du auch noch finanzelle Polster hast, für nen Ernstfall.

Wie ist denn die Lage zur Arbeitsstelle? Oft trägt es auch sehr zur Lebensqualität bei, wenn man keine weiten Wege hat.
 

Anzeige(7)

wildespony

Mitglied
Für Münchener Verhältnisse voll im Soll. Würde die Neubau nehmen.


Kleine Frage wenn du netto 3k verdient hast, ein finanzielles Polster hast und dir bis dato die Miete geteilt hast warum hast du dann einen Kredit bei so einem hohen Gehalt?
Ist nur interessehalber.
Das ist kein wirklicher Kredit, das sind Finanzierungen. Ich habe die (schlechte?) Angewohnheit, dass ich mir immer mal wieder Dinge finanziere, weil ich lieber über zwei Jahre verteilt zu 0% Zinsen einen kleinen Berag abzahle den ich nicht wirklich spüre anstatt direkt den vollen Betrag auf den Tisch zu legen. Beispiel: neue Couch, anstatt 1200€ direkt zu bezahlen, zahle ich 2 Jahre lang knapp 50€ im Monat ab. Von den Finanzierungen läuft im Oktober eine aus und dann sind es wieder 50€ mehr die ich zur Verfügung habe...entweder zum spare oder ich Finanziere mir eine neue Anschaffung.
 

wildespony

Mitglied
Also wenn du schon viel Geld ausgeben mußt ( das ist ja bei allen der Fall ) dann nimm wenigstens etwas wo du dich auch wohl fühlst. Terrasse und Garten klingt mega... aber nur wenn du z.B. auch Hobbys Haustiere hast z.B. und es liebst draußen zu Frühstücken. Jeder hat da andere prios.

Ich mag Altbau vom Raumklima am liebsten und wenn du da schon eine EBK hast, schon ganz gut.

Aber betrachte es vor allem mal als einen "Zwischenschritt"!
Es wird vermutlich nicht die letzte Wohnung bleiben und preislich sind alle gut machbar... wenn du auch noch finanzelle Polster hast, für nen Ernstfall.

Wie ist denn die Lage zur Arbeitsstelle? Oft trägt es auch sehr zur Lebensqualität bei, wenn man keine weiten Wege hat.
Momentan habe ich auch eine Terrasse mit Garten, was ganz nett ist aber eben auch Pflege bedarf!
Draußen Gefrühstückt habe ich da ehrich gesagt noch nie.
Meine Arbeitstselle ist knapp 30 km entfernt, aber ich bin sehr viel im Homeoffice und meistens nur 1-2x pro Woche im Büro. Also halten sich die Benzinkosten sehr in Grenzen zukünftig.

Allgemein gesagt, auch in Bezug auf die Antwort von Eisherz:
Mein Gefühlt sagt mir nimm die Maisionette, mein Verstand sagt mir nimm die kleinere Neubau Wohnung und spar dir die 150€ Differenz im Monat.

Nach allen Fixkosten und wenn ich 500€ im Monat sparen würde, hätte ich bei der teureren Wohnung noch knapp 300€ so zum ausgeben und bei der kleineren knapp 450€...ich finde 150€ sind viel Geld und haben oder nicht haben...aber auf der anderen Seite bekomme ich für 150€ mehr auch eine deutliche schönere, größere Wohnung.

Mich ärgert nur das ich da eine Einbauküche reinkaufen muss, die natürlich einigermaßen schon aussehen sollte da es eine offene Küche im Wohnzimmer in beiden Wohnungen ist.
Das sind auch noch mal 1800-2500€ + Kaution ca. 2000€...sind halt gleich mal knapp 4500€ weg...
 
G

Gelöscht

Gast
Wenn der Kostenfaktor entscheidend ist, dann nimm die billigere Wohnung. Nachdem du aber so viel in der Wohnung bist, wegen Homeoffice, hätte ich mich wahrscheinlich für die bequemere, schönere, entschieden.

Du hast doch jahrelang angespart, dann kannst du jetzt auch mehr ausgeben. Aber ich bin auch so der Typ, eher auf Sicherheit bedacht.
 

miasma

Aktives Mitglied
Ich würde noch eine Überlegung in die Waagschale werfen : Wo siehst du dich in 5 Jahren?
- Job ziemlich sicher behalten oder sich neu orientieren!?
- hast du von Frauen genug oder willst du gleich wieder auf die Suche gehen !?
- brauchst du reichlich Überschußgeld weil du eine Wohnung in ein paar Jahren kaufen möchtest, oder brauchst du viel Kohle zum Reisen, Unternehmungen!?

Wenn sich 80% deiner Zeit ... in der Wohnung abspielt, dann gönn dir ruhig was.
Zuviel auf die Zukunft schauen und sich alles versagen... aus Angst das alles ganz Schlimm wird... macht eher unzufrieden.

Ich bin auch eher so der Typ : " immer schön unter meinen Verhältnissen leben" und immer auch sparen falls irgendwas passiert...
Hab auch immer so gelebt.

Aber mittlerweile muß ich zurückblickend sagen : ich hab nie weniger verdient als in dem Job davor/ dem Jahr davor. Und man weiß ja nie... wie lang das Leben sein wird ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaumeise

Aktives Mitglied
Mein wohnungsmäßig absoluter Tiefpunkt war übrigens 1981 in Essen! Ein nur teilweise ausgebautes Dachzimmer im 4. Stock! Waschbecken im Zimmer, Toilette im Erdgeschoss. Keine Dusche! Beheizt mit einem Ölofen, der von Hand mit einer Kanne befüllt und angezündet werden musste. Heutzutage unvorstellbar :LOL:
Immer noch besser als Kohlen schleppen. Habe knapp 18 Jahre mit meinen Eltern so gelebt. Toilette im Treppenhaus (im Winter waren da Minusgrade auf dem Pott). Aber immerhin Badezimmer mit Badewanne. Aber wenn man warmes Wasser wollte, musste erst mal der Ofen geheizt werden - natürlich auch im Sommer.

@wildespony
Nimm die Wohnung, die dir am ehesten zusagt. Mir persönlich wäre das alles eh zu teuer. Ich zahle warm noch nicht mal die Hälfte von dem, die du zahlen müsstest. Aber gut, ich wohne auch nicht in München (zum Glück).

Wie seht ihr das? Zu was würdet ihr eher tendieren? Günstigere Wohnung aber dafür mit abstrichen und nicht so schön? oder lieber eine schöne Wohnung und dafür sich bei anderen Sachen etwas einschränken?
Was vertsehst du unter schön bzw. nicht schön? Mir persönlich wäre am wichtigsten eine ruhige Lage. Straßenlärm kann ich gar nicht ab. Da würde ich sogar mehr Miete zahlen für eine ruhige Gegend. Alles andere wäre für mich eher zweitrangig.
Vielleicht schreibst du mal die Vor- und Nachteile jeder Wohnung auf einen Zettel und wägst dann ab. Auf was kann ich verzichten und auf was nicht?
 

_cloudy_

Urgestein
Mich wundert, dass du in München überhaupt tagelang Zeit hast, dich für eine Wohnung zu entscheiden.
Und dass du mehrere Angebote für September hast. Meist sind die Mietangebote zum nächsten 1.

Du hast leider bei keiner Wohnung erwähnt, ob sie Balkon hat. Das fände ich sehr wichtig.

Ich würde hier Wohnung 3 nehmen. Eine Küche in eine Mietwohnung stellen, das Geld kannst du vergessen beim Auszug. Das müsste dann schon eine Wohnung sein, in der ich lange Zeit wohnen bleiben will.

Wobei 850 Euro für 60qm bestimmt irgendwo einen Haken haben.
 
G

Gelöscht 70579

Gast
Das ist kein wirklicher Kredit, das sind Finanzierungen. Ich habe die (schlechte?) Angewohnheit, dass ich mir immer mal wieder Dinge finanziere, weil ich lieber über zwei Jahre verteilt zu 0% Zinsen einen kleinen Berag abzahle den ich nicht wirklich spüre anstatt direkt den vollen Betrag auf den Tisch zu legen. Beispiel: neue Couch, anstatt 1200€ direkt zu bezahlen, zahle ich 2 Jahre lang knapp 50€ im Monat ab. Von den Finanzierungen läuft im Oktober eine aus und dann sind es wieder 50€ mehr die ich zur Verfügung habe...entweder zum spare oder ich Finanziere mir eine neue Anschaffung.
Ah okay , ja das macht wirklich Sinn, habe ich auch schon gemacht. Hat mich auch gewundert weil die Abtragung von 150€ ja auch wenig ist.
Gerade bei einem guten Gehalt wie deinem "merkt" man das ja dann nicht wirklich.
Danke für die ehrliche Antwort :)

Aber wie gesagt, nimm ruhig die Neubauwohnung.
Wir haben unsere Neubauwohnung im letzten Jaht bezogen und ich finde es einfach ein schönes Gefühl das wir die ersten Mieter sind.
Keiner war vor uns in der Wohnung in der Dusche, hat dort geschlafen, nix verhunst nicht mal ein Nagel in der Wand.
Da kann man lieber etwas mehr ausgeben und hat es schön!

Wie gesagt, du bist finanziell gut aufgestellt, also gönn dir das.

Unsere Wohnung 70m2 Neubau EG.
Schlafzimme, Badezimmer, Abstellraum + Großer Wohnraum mit Küche.
Dazu große Terasse mit kleinem Garten und im 1.OG nochmal 25m2 Dachboden zum verstauen.
Zahlen mit Nebenkosten 680€ + 70€ Strom.
Wohnen in NRW in einer guten Gegend, wir kennen auch die Besitzer und haben einen guten Preis bekommen muss ich dazu sagen. 7,50€ pro m2
Normal sind hier 10-12m2 für Neubau.

Ich verdiene zwischen 2200 und 2500€ Netto. Meine Frau zwischen 1300 - 1600€
Also im Schnitt 3800€ insgesamt.

Nach Umkosten (gut Versichert + 1. Kredit für Möbel + Küche, 2 Autos Sprit etc.)
bleiben uns im Monat ca 1500 - 1800€ über.

Vorher hatten wir für 800€ 130m2 Altbau mit ölheizung und beschissener Dämmung.
Davor hatten wir eine kleine Wohnung im DG, war auch nicht schön aber da haben wir auch noch deutlich weniger Geld gehabt.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) ssrt01
  • S (Gast) ssrt0101
  • (Gast) ssrt1:
    geht so
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt1:
    sry muss wieder afk... bis vielleicht spaeter :*
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    Warum geht so?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    ui, ich glaub ich störe ^^
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast ssrt010 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt010:
    erzähl ich dir später ja
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    quatsch @Rocco
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Ok :)
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    verfass mal 5 beiträge damit man dir privat schreiben kann hihi :*
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Man kann mir privat schreiben :)
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Hab auch 5 Beiträge geschrieben :D
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    ok schreib mal an ssrt ja
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    wir testen das mal
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast ssrt0101 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt0101:
    ich kann dir nicht schreiben 😭😭
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    Finde dich zwar aber weil du kein Beitrag hast kann ich nicht auf dein Profil klicken und schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • (Gast) ssrt0101:
    du kannst doch neue privatunerhaltung starten... und da kannst du mich suchen und neues Gespräch starten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast ssrt01 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt01:
    ich versteh nur nich warum ich Mitgliedern die schon sehr lange da sind schreiben kann :/
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben