Anzeige(1)

Mein Vater betrügt erneut meine Mutter

G

Gast158

Gast
Hallo,
meine Geschichte ist ein wenig länger und bedrückt mich sehr.
Vor vier Jahren in den Sommferien kam raus dass mein Vater meine Mutter 1,5 Jahre mit einer anderen Frau betrogen hat. Ich war damals erst 17 geworden und war sehr familienbezogen. Es war meine "schuld" dass meine Mutter es rausbekommen hat. Die darauffolgenden zwei Jahre waren sehr schlimm, dauernd musste ich den Schiedsrichter der beiden spielen, wer welche Schuld an was hat. Ich musste mit klären wieso meine Mutter nicht mehr mit meinem Vater schläft. Ich musste mir mit anhören, dass diese Frau für meinen Vater was besonderes sei. Meine Mutter tat mir unendlich leid, ich seh noch heute diesen stetigen Zweifel in ihren Augen. Ich bekomme mit wie sie ihn mit Anrufen bombadiert um zu wissen wo er ist. Meine Mutter ist immer noch ziemlich depressiv und isoliert, sie hat kaum Kontakt zu anderen Menschen und hat sich in ihrer tiefen Depression von fast allen Freunden abgewendet. Ich hätte ihr so gern mehr geholfen aber gleichzeitig hasse ich meine Eltern für dieses Wissen, ich habe selbst seitdem Probleme zu vertrauen, ich weiß dass es nicht mein Eheproblem war, dennoch wusste mein Vater, dass er eine Familie hat und hat es dennoch so leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Mittlerweile verstehen sie sich ganz gut wieder, das letzte mal dass ich einen Streit (ich werde meist mitten in der Nacht aus dem Bett geholt um zu klären) ist etwa ein Jahr her. In der letzten Zeit war meine Mutter krank und durch diese Krankheit sehr launisch und nicht gerade einfach für meinen Vater. Ich glaube das ist der Grund wieso er sie erneut betrügt. Ich bin mir zu gut 90% sicher. Es gibt verschiedene Indizien. Wir haben ein Lokal, an der Bar arbeitet immer einer der die Getränke macht, diesmal war es mein Vater. Ich bin zufällig ins Lokal gekommen und hab mir was zu trinken geholt und dort liegt ein Handy mit einer SMS eingetippt "ti amo" (mein Vater ist italiener), es war nicht das normale Handy meines Vaters. Als ich ihm gefragt habe wenn das Handy gehört, hat er es einfach versteckt und meinte niemanden. Ich bin mir sicher dass es sein Zweithandy war und die sms nicht an meine Mutter ging.
Ein anderes mal, bin ich beim weggehen um 1 uhr in der nacht am Lokal vorbeigefahren, es war alles dunkel und kein Auto von meinem Vater stand in der Nähe. Als ich daheim war, stand auch kein Auto von meinem Vater da, ich fragte meine Mutter wo denn mein Vater sei, und sie meinte im Lokal.... dort war er aber nicht... ich habs ihr nicht gesagt..
Gestern sind mein Bruder und ich spontan zum essen wieder in unser Restaurant, nach Angaben meiner Mutter, ist er mit einem Freund von ihm unterwegs. Nichtsahnend dass wir da sind, ist mein Vater aus der Küche ins Lokal, sein Pullover war oben also der Reißverschluss offen, er hat ihn schnell zugemacht. Ich habe ihn dann darauf gefragt, was er denn mit seinem Freund so unternommen hat und er meinte er war mit ihm wandern, es hatte aber ziemlich nieselig geregnet, ich kann mir nicht vorstellen dass er da freiwillig war. Seine Hände waren auch nicht kalt und wieso sollte der Pullover in der Kälte so geöffnet werden... ich weiß er tut es schon wieder...
Ich weiß einfach nciht was ich machen soll, dieses Fremdgehen belastet mich selbst sehr, ich brauche einfach familiären Halt, ich bin damals in der 11. dann durchgefallen und kam einfach nicht mehr mit meinem Leben klar. Ich fühlte mich nirgendwo mehr zu hause, jetzt endlich schien alles wieder okay zu sein. Und nun droht alles wieder auseinander zu brechen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis meine Mutter wieder alles rausfinden wird. Der Freund von meinem Vater betrügt selbst seine Frau (ich weiß es von seinem Sohn der auch sehr darunter leidet). Ich fühle mich machtlos. Ich mach in zwei Monaten Abitur und will es eigentlich gut machen, aber irgendwie sitzt die Schuld in mir. Ich will nicht dass es meiner Mutter schlecht geht, dass sie wieder in so ein Loch fällt.
Außerdem belastet mich das selbst, ich werde dadurch viel zweifelnder, sogar meinem Freund, der echt der liebste der Welt ist, hinterfrage ich dauernd innerlich. Immer wieder muss ich mir selbst zureden, dass er nicht mein Vater ist. Es fällt mir einfach schwerer zu vertrauen, schon damals vor vier Jahren sit deswegen eine Beziehung in die Brüche gegangen. Früher konnte ich blind vertrauen, nun ist das einfach nicht mehr möglich. Ich habe schreckliche Angst dass mir das selber ereilen könnte... Ich weiß eigentlich sollte es mich nicht berühren oder verändern, aber es tut es...
Was soll ich denn nur tun eurer Meinung?
Vielen Dank fürs durchlesen!
 

Anzeige(7)

Wanted

Mitglied
Hallo,

du hast eine ganz schöne Bürde zu tragen- dafür wären deine Schultern sicher auch dann einfach zu schmal, wenn es die Probleme deiner Freunde wären. Aber es sind deine Eltern!

Ich finde es unverantwortlich, wie sie dich da involvieren. Wieso sollst du vermitteln?? Können deine Ellis nicht selbst miteinander reden??

Was du tun sollst- absolut nichts. Es ist ihr Leben, sie beide müssen damit klar kommen. Zeig ihnen, dass du sie liebst- egal, was vorgefallen ist, aber sag auch, dass du weder Mediator noch Therapeut noch Freund bist, sondern ihr Kind.
Sprich mit deiner Mutter und sag, dass dich das sehr belastet und dass du nicht mehr vermittelst. Und wenn du in der Nacht deswegen geweckt wirst: – dann wiederhole dein nein. Deine Eltern sind erwachsen, sie müssen ihr Leben selber in den Griff kriegen. Ich kann schon verstehen, dass es schwer ist für beide- für deine Mutter ebenso wie für den Vater- und es ist völlig in Ordnung, sich Hilfe zu holen. Aber doch nicht beim Kind!

Du bist nicht dafür verantwortlich, dass es deiner Mutter gut geht. Das ist sie selber.
Und es hat nix mit deinem Freund zu tun, wenn dein Vater fremd geht.
Lerne Vertrauen. Wenn sone Geschichte bei deinen Eltern passiert ist, heißt das nicht, dass sich alle so verhalten. Nimms als Lektion dafür, dass das Leben nicht nach nem Hollywood-Drehbuch spielt, aber verlier nicht den Glauben an die Liebe.

Bereite dich auf dein Abi vor, und genieße deinen Freund. Lebe dein Leben, nicht das deiner Eltern.

Alles Gute für dich!
Wanted
 

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Hmm, vielleicht wäre es zusätzlich (finde den Rat meines Vorgängers sehr gut) für dich wichtig, deinem Vater deine Meinung darüber zu sagen. Wenn du ihn nicht darauf ansprechen kannst, schreibe ihm eben einen Brief. Oder nicht- je nachdem, wobei du dich besser fühlst.

Aber egal was passiert- lass dich wirklich nicht als Eheberater einspannen... Such ihnen eine Telefonnummer raus, knall sie ihnen auf den Tisch, wenn sie wieder etwas haben...^^

Glaub mir, du kannst erst leben, wenn du die das selbst machen lässt... Ich leide heute noch unter den Folgen, als ich als Siebenjährige die Streitschlichterin war...
 
M

Monarose

Gast
Hallo Gast,

ich finde es unmöglich, dass du als "Richterin in Liebesdingen" bei deinen Eltern missbraucht wurdest. Das darf man keinem Kind aufbürden.
Wenn deine eigene Beziehungsfähigkeit unter der Geschichte leidet, suche dir eine Gesprächstherapie. Aber lass dich nicht mehr einspannen! DU brauchst Hilfe und Entlastung. Deine Eltern sollen mal ihr eigenes Ding machen.

Liebe Grüße

Mariella
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
ich finde es unmöglich, dass du als "Richterin in Liebesdingen" bei deinen Eltern missbraucht wurdest. Das darf man keinem Kind aufbürden.
Wenn deine eigene Beziehungsfähigkeit unter der Geschichte leidet, suche dir eine Gesprächstherapie.


Mariella
Ich kann mich dem und den vorherigen Beiträgen nur anschließen, denn die Lektion kommt einfach zu früh für dich. Halte dich da raus, am Ende bist du noch die "Dumme".
Du könntest z.B. sagen: Es tut mir leid für euch beide, aber tut was ihr tun müßt und laßt mir meine Ruhe. Gib ihnen eine Rufnummer für Paartherapie.

Wenn du dich als User einträgst, könnte man dich auch privat anschreiben.

FG Gelinda
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Mein Vater ist mit der besten Freundin meiner Mama zusammen Familie 19
N Mein Vater und seine Verschwörungen Familie 15
Ascadia Mein Vater ist gegen mich... Familie 16

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben