Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein schüchterner Kollege und ich...

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich finde meinen schüchternen Kollegen sehr süß, hab mich in ihn verguckt, aber werde nicht so recht schlau aus ihm... brauche euren Rat. Ung gleich vorweg eine Entschuldigung für den langen Text :(

Wir arbeiten beide seit ca. 3 Jahren in einer kleinen Firma. Er ist mir am Anfang auch gleich aufgefallen, aber wir haben keine gemeinsamen Projekte und ich arbeite auch die meiste Zeit nicht im Büro. Viel Kontakt war da nie, aber da ich ihn irgendwie ganz süß finde und das Gefühl hatte, daß er es vielleicht genauso sieht, habe ich ihn ein paar mal angechattet in der Firma und auch mal über whatsapp... er antwortet darauf, aber beginnt nie ein Gespräch von sich. Also habe ich das dann eben gelassen.

Auf unserer letzten Weihnachtsfeier meinte unser Chef auf einmal, ob mein Kollege denn nichts für mich wäre, wir sind beide Single und ihm würde eine starke Frau nichts schaden... Meine ältere Kollegin meinte dann sofort: nein, das wäre nichts für ihn, weil er ja so schüchtern/introvertiert ist. Ich hab das dann erst mal so stehen lassen, aber langsam ist er wieder in mein Blickfeld gerückt.

Ich bin eher extrovertiert, kommuniziere mit einer direkten Art, habe laut einem Kollegen „eine natürliche Autorität“ und bin für meinen starken, durchsetzungsfähigen Charakter im Büro bekannt. Das habe ich mir irgendwann gezwungenermaßen angewöhnt, weil ich aufgrund meines optischen Erscheinungsbilds (Kindchenschema, zierlich, blond, süß) sonst nicht ernst genommen werde. Ich denke, daß ich auf der Arbeit auf den ersten Blick recht kühl und distanziert, vielleicht einschüchternd wirke.

Mein Kollege ist das genaue Gegenteil von mir: er ist sehr schüchtern, ruhig und introvertiert, setzt sich nicht durch, scheut offene Konflikte und ist im allgemeinen eher passiv. Er hat noch dazu eine verträumte, vielleicht manchmal etwas „verpeilte“ Art, wirkt auch manchmal „verloren“.

Anfang des Jahres musste er ein richtig mieses Projekt von mir übernehmen. Da haben wir recht viel miteinander kommuniziert und er sagte auch mehrfach, dass er ja richtig froh ist, dass ich da bin, weil er sonst verzweifeln würde. Wenn es sich ergab, hat er dann auch mal nach meinem Wochenende gefragt. Einmal hat er in der Küche gewartet, bis ich den Raum verlasse, damit er hinter mir das Licht ausschalten kann (süß :)
Irgendwann meinte er dann völlig aus dem Nichts, dass er, wenn er mal alt ist, sicher genauso sein würde wie mein alter Chef (der leider gekündigt hat). Ich hatte ein sehr gutes Verhältnis zu diesem Chef, laut Flurfunk hatten wir eine Affaire (was totaler Quatsch ist). Sehr irritierende Aussage für mich... Da mein alter Chef jetzt bei einem Kunden arbeitet, haben wir immer noch Kontakt und mein Kollege hat gefragt wie es so läuft... ich meinte „ganz gut, mein alter Chef hat gesagt ich soll zu ihm kommen, wenn ich Hilfe/Unterstützung brauche“. Daraufhin hat er ziemlich die Augen verdreht und meinte nur „wirklich...??!“. Ich habe den Eindruck, er ist ein wenig eifersüchtig.

Dann war ich für ein paar Monate nicht mehr im Büro, und – wenn – nur für ein paar Stunden, sehr gestresst und kurz angebunden. Sprich: der Kontakt kam zum Stillstand.

Jetzt hat er wegen meinem Urlaub noch mal ein Teilprojekt von mir übernommen. Der Verlauf war suboptimal, aber nicht sein Fehler. Er hat sich mehrfach entschuldigt, dass er mir so viel Streß mit dem Projekt gemacht hat (?? ist aus meiner Sicht definitiv nicht der Fall und das habe ich auch gesagt).

Seit 2 Wochen kommt er auch häufiger mal an meinem Tisch vorbei (sitze wieder im Büro), wobei er selten mich direkt anspricht sondern die Kommunikation über meinen anderen Kollegen, der neben mir sitzt und den ich sehr gerne mag und mit dem er befreundet ist, gestartet wird. Am Ende dieser Kommunikation reden meist nur noch mein süßer Kollege und ich. Man könnte auch interpretieren, dass der „gemeinsame“ Kollege/Freund vermitteln will, er spricht positive Eigenschaften des süßen Kollegen an, wenn dieser nicht anwesend ist. Der Süße ist auch sehr sensibel, er beobachter mich, reagiert z.B. auf non-verbale Signale wie „es ist mir zu laut“ und interveniert – nur eben im Hintergrund.

Letzte Woche habe ich gesehen, dass er mein linkedin-Profil besucht hat... ohne mir eine Kontaktanfrage zu stellen. Für mich ist das sehr irritierend, weil ich frage den Kontakt bei bekannten Personen, die ich schätze, an. Ich hab mich erst geärgert und ihm dann eine Anfrage gestellt mit der Nachricht „Hi, keine Lust, mich zu adden?“. Hat er getan, ohne Kommentar.
Gestern Abend hab ich dann ein längeres Gespräch mit ihm/anderen Kollegen gestartet, wobei dann am Ende wieder nur er und ich gesprochen haben. Er meinte, ich hätte ihn auf linkedin gefunden... meinte ich: „nein, du hast auf mein Profil geklickt...“ Seine Reaktion „ah, OK... ich wollte unsere gemeinsamen Kontakte anzeigen lassen, hab wohl zufällig auf dein Profil geklickt.“ Was soll ich denn dazu sagen?

Kann der nicht oder will der nicht? Und was soll ich jetzt mit ihm anfangen? Ich finde ihn wirklich richtig süß und charmant, aber ich bin nicht dazu bereit, ihn „aufzureißen“. Eigentlich ist unser Verhalten für mich Kindergarten-Niveau, das nervt... aber ich erwarte, dass ein Mann den Mut hat, sich mir (mit meinem starken Charakter) zu stellen. Würde mich einfach nur freuen, wenn er mich zu einem Kaffee (oder sonst was) ausserhalb der Arbeit einladen würde.

Was würdet ihr tun?
 

Anzeige(7)

morgenbesser

Mitglied
Ich glaube nicht, dass er es von sich aus schafft sich Dir mutig zu nähern und Dich beispielsweise auf einen Kaffee nach der Arbeit einzuladen, er hat denke ich zuviel Respekt vor Deinem Selbstbewusstsein und ist sich andererseits nicht sicher, was eine Frau wie Du an ihm finden könnte.
Wenn er aber wüsste, dass Dir seine bedachte, überlegte Art gefällt und dass Du ihn süß findest, dann könnte er vielleicht über seinen Schatten springen.
Auf Deine Frage : "Kann der nicht, oder will er nicht?" würde ich antworten: Er will, aber er kann noch nicht, weil er sich nicht sicher genug ist, was Du an ihm anziehend finden könntest.
 

_Tsunami_

Urgestein
Ganz ehrlich. Mache dich super hübsch. Immer und jederzeit. Zeige ihm deine körperlichen und geistigen Qualitäten. Wenn er darauf nicht anspringt, dann weiß ich auch nicht.

Führe ihn einfach in ein Wunderland, dass er noch niemals betreten hat und niemals wieder verlassen möchte.

Die schönen Augen und der Sex sind nur der Anfang.

~~~

Nehme ihn und er nimmt dich. Ganz simpel.

~~~

Lasse dir aber Zeit. Steigere dis exuelle Spannung. Vielleicht ist der Sex dann besser. Keine Ahnung. Du glaubst doch nicht wirklich, dass dein Kollege nicht schon viele Male an Sex mit dir gedacht hat.

So long..
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
@morgenbesser: Glaubst du wirklich, dass es Männer gibt, die dermaßen schüchtern sind, daß sie noch nicht mal auf zugeworfene Bälle reagieren? ... Einfach mal im Internet "Hallo" sagen oder zumindest ein paar Wörter zurückschreiben wäre ja jetzt nicht so schwierig... oder mal von sich aus anchatten oder auf dem privaten Handy fragen, wie es so geht, wenn man sich länger nicht gesehen hat... Hab ich ja schließlich auch schon geschafft (wobei ich das ja noch verstehe, dass es nicht jedermanns Sache ist), nur führe ich so was nicht fort, wenn keine Eigeninitiative kommt. Das ist dann für mich ein klares Signal von Desinteresse.

Aber vielleicht setze ich da auch falsche Annahmen voraus?? Werde normalerweise von Platzhirschen angesprochen (worauf ich leider nicht stehe und deswegen single bin).

Letzte Woche habe ich auch aus seinem Gespräch die Fetzen "Ich will meine Freundin nicht sehen" herausgehört... war wie gesagt herausgerissen aus dem Kontext... aber da kam mir ja schon der Gedanke, ob er vielleicht "Spielchen spielt". Das wäre für mich nämlich auch eine Erklärung für die mangelnde Initiative.
 
A

analog

Gast
Bist du dir denn so sicher das er etwas möchte?

Dein Fall trifft auf mich auch zu. Eine Arbeitskollegin scheint sich sehr stark für mich zu interessieren. Erst dachte ich, ich würde mich irren, aber andere sehen es wohl auch so.

Nun wartet diese Frau sicherlich das ich sie anspreche. Und weist du was? Ich habe ihr Facebook Profil mal besucht um sehen was das für ein Mensch sein könnte.

Aber ich will nichts von ihr. Ich finde sie nett, sie ist auch sehr attraktiv, aber ich bin wie ich bin und das ändert keine Frau der Welt, weshalb ich keine Beziehung haben möchte.

Wer sagt dir denn das dein Wunsch auch der Tatsache entspricht?

Wenn du ein Ende haben möchtest, dann mache es nicht kompliziert. Lade ihn ein zum Kaffee oder so. Du merkst doch dabei schnell ob er dann nervös ist. Wenn ja, dann will er wahrscheinlich was von dir.

Ich finde jede Frau, die aus der Reihe tanzt und Männer ansprechen einfach nur Klasse. All diese Frauen die immer nur warten, können auch noch 10 Jahre warten. Langweilig.

Zeig ihm das du anders bist, vielleicht will er ja noch nichts von dir, aber ist dann von deiner Einladung doch fasziniert?

Ihr Frauen macht das immer viel zu kompliziert. Sprich ihn an.
 
G

Gast

Gast
Meine Frage "Kann der nicht oder will der nicht" ist durchaus als solche zu verstehen.
Aus dem Verhalten kann man (ich?) alles oder nichts schließen... deswegen ja der Post. Facebook-Profile besuche ich auch oft, aber in Business-Netzwerken füge ich persönlich Kollegen hinzu, wenn ich sie sehe. Wenn man mir dort eine Anfrage mit Nachricht stellt, schreibe ich auch eine Antwort zurück. Egal, ob ich gerade scharf auf die Person bin oder nicht... alles andere kommt bei mir schon merkwürdig rüber.

Eigentlich bin ich aufgrund von Erfahrung der Meinung, daß Männer im Allgemeinen Jäger sind und daß sie schon ankommen, wenn sie wirklich Interesse haben. Hatte auch schon ein gegenteiliges Erlebnis (durch Freunde erfahren), was aber in diesem Fall wirklich besser war.

Direkt auf der Arbeit auf einen Kaffee ansprechen werde ich ihn nicht. Ich habe andere Kanäle versucht zu nutzen, aber wenn er nicht darauf reagiert, hat er wohl schlicht und ergreifend kein Interesse.
 

morgenbesser

Mitglied
Hallo,
ja ich bin mir sicher, dass es Männer gibt die auf die deutlichsten Hinweise nicht reagieren. Das ist auch für diese Männer sehr schwer, sie haben einfach Angst etwas falsch zu machen.
Den Satz: Ich will meine Freundin nicht sehen..., finde ich auch merkwürdig, ...ist er denn gerade in einer Beziehung, oder läuft es da gerade nicht gut?
Eines kann man mit Sicherheit sagen, irgendetwas ist zwischen Euch und Du bist ihm keinesfalls egal, denn er verhält sich auffällig. Ich denke, dass er auch nicht weis wie er Deine Kontaktaufnahmen deuten soll.
Ich finde das, was "analog" schreibt, sehr gut und würde Dir auch empfehlen noch einen Schritt auf ihn zuzugehen, denn es könnte sein, dass er auch gerade auf Dich wartet, weil Du ja in Eurem Kontakt die aktive Rolle übernommen hast.
 
G

Gast101

Gast
Hallo,

Gründe für die Inaktivität sind zum einen Ängste und zum einen Gewohnheit.
Schüchterne Menschen sind sehr sensibel, wurden meist von anderen enttäuscht, emotional verletzt und scheuen enge Beziehungen. Man findet sich mit der Zeit damit ab und lernt als Single auszukommen. Man lebt nach dem Motto: wer sich nicht meldet hat kein Interesse mehr. Es werden andere Dinge wichtiger, z.B der Job und ein guter Draht zu Kollegen. Er will sich seine perfekte Arbeitsumgebung erhalten und wird sicherlicht kein Risiko eingehen.

Du brauchst also zunächst sein Vertrauen (ich denke das hast du bereits) und musst ihm das Gefühl geben können, dass es im Fall der Fälle keine negativen Auswirkungen auf die Arbeit hat. Also möglichst wenig Flirten vor den anderen Kollegen.
Und um den ersten Schritt von deiner Seite aus wirst du nicht herum kommen. Vielleicht triffst du ihn mal zufällig außerhalb der Arbeit und kannst ihm dann dabei dein Interesse zeigen. Und ganz wichtig: dran bleiben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Hannah Hi hat den Raum betreten.
  • (Gast) Hannah Hi:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • (Gast) Hannah Hi:
    Alles gut bei euch?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Nicht so und bei dir?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast maramagrosen hat den Raum betreten.
  • (Gast) maramagrosen:
    i
    Zitat Link
  • (Gast) maramagrosen:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben