Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Leben

M

Markus_86

Gast
Hallo liebe Community,

ich bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser dieses Forums, muss aber nun mal alles niederschreiben, was mich momentan bedrückt.

Ja.. wie fange ich den am besten an, nun man könnte sagen, ich befinde mich momentan mal wieder in so einer absoluten Sinnkrise. Ich grüble schon seit langer Zeit, ja eigentlich fast immer, was ich bisher in meinem Leben alles erreicht habe, und was nicht.(wobei die was ich nicht erreicht habe Liste deutlich länger ist)

Nun, es ist einfach so, das ich momentan absolut zu nichts zu gebrauchen bin, ich raste bei jeder Kleinigkeit aus,wenn ich meinen Willen nicht durchsetzen kann, oder wenn etwas nicht so läuft wie ichs gern hätte, ich habe an vielen Sachen die mich sonst sehr interessiert haben, jegliches Interesse verloren, habe zu nichts mehr Lust..

vereinfacht gesagt, ich komme mit mir selbst nicht mehr klar.. ich habe manchmal gute Lust alles hinzuschmeißen und zu sagen, es ist ein Gefühl der inneren Leere, ich kann nicht mehr, und ich will auch nicht mehr..

ich muss dazu sagen, ich bin ein absoluter Kopfmensch, bin permanent am denken.. was denken andere über mich? wie wirke ich auf andere? vielleicht lhängt das damit zusammen, das eigentlich niemand sich für mich intressiert..

das ich bisher in 22 Lebensjahren niemals eine Freundin gehabt habe, ist vielleicht nicht das Hauptproblem, daran gewöhnt man sich..
was mir fehlt, ist das soziale Netzwerk, jemand der mir zuhört und Menschen die einen so akzeptieren wie man ist, ich aber habe mehr und mehr das Gefühl, das ich irgendwie überhaupt nicht willkommen bin vielleicht weil ich anders bin als andere, ich weiß es nicht..

in der Schule, hat man mir eigentlich immer recht deutlich zu verstehen gegeben, das ich nicht erwünscht bin.. naja so hab ichs dann auch gelassen, irgendwo dazu zu gehören, dazu kam noch Mobbing, permanente Sticheleien wegen meiner ganzen Art irgendwann stumpft man ab, dann hört man garnicht mehr hin

mein Berufsleben, stand auch schon von Anfang an unter keinem günstigen Einfluss, ich habe eine ausbildung angefangen, jedoch nach einem Jahr beendet, worüber ich im Nachhinein sehr froh war..
Ab September 2002 begann ich eine neue Ausbildung, und wo ich das Glück hatte, für ein Jahr übernommen zu werden, tja, dann war auch da Endstation.. Personalkürzungen

nun mache ich ab dem neuen Jahr ein Weiterbildungsseminar bei der IHK, worauf ich mich schon sehr freue, den sonst käme ich beruflich wahrscheinlich zu nichts mehr..

ich könnte momentan einfach nur noch schreien.. manchmal weine ich sogar alleine vor mich hin.. ich habe das Gefühl, ich laufe seit 22 Jahren durch einen Tunnel und finde kein Ende mehr, ich sitze in einem großen schwarzen Loch, und komme allein nicht mehr raus

sorry für den langen Text, ich weiß es gibt Menschen die vieleicht weitaus schlimmere Probleme haben als ich, deshalb erwarte ich auch keine sofortigen Reaktionen, wenns den jemand liest.. aber es hat mir ein wenig geholfen, alles mal nieder zu schreiben
 

Anzeige(7)

WhiteFlag

Neues Mitglied
Hi Markus,
vielen Dank für deinen Eintrag und für den gut strukturierten Text. Ich versuche mal meine Gedanken mitzuteilen:

Akzeptier dich - akzeptier deine Art. Werf dir nix vor. Das schöne ist doch, dass jeder so sein darf wie er ist, oder? Also lerne erstmal dich selber zu mögen. Ich denke dein Problem ist auf jeden Fall, was sich daraus abliest, dass du darüber nachdenkst was du erreicht bzw. nicht erreicht hast, ein mangelndes Selbstbewußtsein.

Du rastest schnell aus & hast die Lust an deinen Interessen verloren. Dies liegt sicherlich nicht an einer Umstellung deiner Interessen, als das du einfach mit dir nicht zufrieden bist & daher schnell gereizt werden kannst. Lass dir erstmal Zeit! Von heut auf morgen ändert sich nix. Schieb deine Interesse für kurze Zeit beiseite...

Hey, du sagst, dir fehlt es an einem sozialen Netzwerk. Wenn du dein Problem kennst, ist das schon mal ein immenser Schritt. Das soziale Netzwerk besteht doch meistens aus Gleichgesinnten oder Menschen, die gleiche Interessen haben. Nun such doch einfach mal Kreise auf, wo es Menschen mit deinen Interessen gibt. Vergiss das Internet! Reale Kontakte benötigst du...mach dir keinen Druck, lass es locker angehen...und sei wie du bist!!

Suche dir Ziele! Du brauchst ein Ziel, um dich lösen zu können. Schreib mal auf - welche Zustände für dich schön wären - und such anschließend Wege, wie du diese Zustände erreichen kannst.
Irre nicht herum - begebe dich auf den Weg.

Erlaube mir folgendes noch zu empfehlen:
Für solche Momente lese ich gern etwas von Paulo Coelho (Der Alchemist) oder Hectors Reise (nach dem Glück). Und dazu noch ruhige und entspannte Musik...probiers aus :)

Liebe Grüße
WhiteFlag ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Unentschlossen, unzufrieden & Unsicher, mein ganzes Leben lang Ich 5
A Ich hasse mein Leben Ich 3
I Mein Leben Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben