Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

mein leben

lucy_87

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin neu hier und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin wie man so schön sagt ein loser. Ich bin 24 Jahre und werde bald 25. Bis jetzt habe ich nichts auf die Reihe bekommen. Nach meinem Realschulabschluss habe ich das Abitur angefangen. Dafür war ich zu dumm und wurde von meinen Mitschülern gemobbt. Weswegen ich dann eine Ausbildung angefangen habe. Während meiner Ausbildung erkrankte ich dann an einer bipolaren Störung. Nachdem ich aus der stationären Therapie entlassen wurde, fing ich meiner Ausbildung nicht wieder an. Als die zweite große Niederlage in meinem Leben. Im Moment arbeite ich auf Minijobbasis in einem Supermarkt, ich kann ja überhaupt froh sein das mich jemand bei meinem Lebenslauf eine Chance auf Arbeit gegeben hat.
Privat läuft es auch nicht besser. Ich hab keinen Kontakt zu meinen Eltern, für sie bin ich eine riesige Enttäuschung (was ja auch allzu verständlich ist). Zu meinen Schwiegereltern haben wir auch keinen Kontakt. Was, denke ich, an mir liegt. Sie hassen mich aufs aller schärfste. Ich denke mein Freund hat heimlich Kontakt und will mir nicht noch mehr weh tun, weil es wieder sehr enttäuschend für mich wäre.
Einen Freundeskreis habe ich natürlich auch nicht. Na ja ich kann die Leute ja auch verstehen. Wer will mit jemandem befreundet sein der keine kohle hat mal ins Kino zu gehen oder sonstiges. Oder wer möchte mit jemand befreundet sein der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt. Ich auf jedenfalls nicht.
[FONT=&quot]Das war glaube ich erstmal alles über mich[/FONT]
 

Anzeige(7)

Etamnanki

Mitglied
Hi Lucy,

hab deine kurzbeschreibung durchgelesen. Du hast also ein paar Niederlagen im Leben einstecken müssen. Meine Frage wer hat dies denn nicht?
Also ich kenne niemanden der "nur" gewinnt. Dem wirlich alles gelingt.

Sich einzureden man wäre ein Looser und bekomme nichts auf die Reihe (oder dies sogar niederzuschreiben wie ein Geständis) ist der komplett falsche Weg. Wenn man sich lange genug etwas eingeredet hat so glaubt man das irgendwann.

Hierzu mal ein Beispiel aus meinem Alltag:

Gelegentlich werde ich gefragt wie ich das hinbekomme mit Vollzeitjob, Nebenjob und noch weiteren "Beschäftigungen". Ich antworte dann immer nur "Ich bin ein Freier Mann, und die Arbeit ist mein Freund."
Dieses Satz schreibe ich jeden Morgen bei Arbeitsbeginn in meinen Terminkalender, mag dir vielleicht etwas seltsam vorkommen aber es ist die reinste Magie.

Wenn du in deinem Leben etwas zu ändern möchtest so musst du dich ändern. Arbeit gibt es in hülle und Fülle, man muss Sie nur

1. Suchen
2. Erkennen
3. auch wirklich wollen

Und wenn du die ersten Erfolge einfährst, (lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach) so wird dies schonmal dein Selbstwertgefühl festigen oder erhöhen. Und deine "Lebenskurve" wird steigen und es wird sich toll anfühlen glaub mir.

Du musst nur eines tun. - Du musst es tun. Dann kann dir egal sein ob deine Eltern oder Schwiegereltern dich nicht mögen. Denn du bekommst dein Leben auf die Reihe und kannst Stolz auf dich sein. Ihre Verachtung wird höchstens in Neid umschlagen.

Und Neid ist eine Form der Anerkennung welche man über sich ergehen lassen kann (glaub mir)

Kopf hoch und auf in die Welt!

mfg
 

purry

Mitglied
Hi, kann jetzt grad dein Problem nicht erkennen.
Es gibt hald Leute die erst später checken das sie etwas besser machen hätten können. Wichtig ist es, daraus zu lernen und das nächste mal die Sache besser zu Meistern. Ich persönlich finde 24 nicht soo alt (;. Und das du sagst du verstehst das du keine Freunde hast nur weil du kein Geld hast finde ich komisch. Bei Freunden entscheidet sympathie und nicht Geld. Kenn einen dem geht's (ging's) genauso, der hat dann abi, studiert, ist jetz 33 und arbeitet nun in der Audi und verdient sehr gut. Hat sich hald reingestresst und nur gelernt. Schade für dich das du keinen Kontakt zur Familie und somit auch dort keinen anschlusspunkt hast. Es gibt ja auch günstige Hobbys wobei du Freunde finden könntest.
Liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Mein Leben wird immer schlimmer und aussichtsloser Ich 6
J Wie bekomme ich mein leben in den Griff? Ich 15
R Mein Leben ist voll langweilig- wie ändern?! Ich 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben