Mein Kind ist gestorben

M

Melanie 97

Gast
Auf der Suche nach Ratschlägen/Lösungen bin ich hier gelandet.

Daher erst einmal Guten Tag zusammen.

Ich bin w/23/seit 6 Monaten verheiratet und habe am 1. Juli unser erstes Kind geboren (keine Frühgeburt), ein Mädchen, leider ist unserer Kleine bereits nach 10 Tagen, noch im Krankenhaus verstorben, kein plötzlicher Kindstod, die Ärzte sagten das Kind hätte einfach keinen Lebenswillen gehabt (???) .

In unserer Beziehung passt alles, das ist also nicht das Problem, mein Mann (auch 23), ist immer an meiner Seite und versucht was möglich ist um mir den Schmerz, den er auch hat, erträglich zu machen.

Ich bin den ganzen Tag alleine zuhause, mein Mann arbeitet, also bleibt uns nur der Abend für unsere gemeinsame Trauer. Bisher war das alles auch ok, so wie es war. Aber jetzt wo die Kleine beigesetzt ist, fühlt sich mein Leben leer an.

Beim Arzt war ich auch schon, die Pillen die er mir gegeben hat, machen mir nur einen Brummschädel, wirklich lösen tun sie mein Problem der Trauer um den Verlust nicht. Ich kann es noch nicht mal richtig beschreiben was das für ein Gefühl in mir ist. Es fühlt sich an als wenn ich leer wäre.

Klar, weiß ich dass Kinder eben manchmal sterben bevor sie leben dürfen, ich bin auch nicht dass was man unter normalerweise depressiv versteht, habe auch keine Selbsttötungsgedanken oder sowas. In unserem familiären Umfeld ist niemand mit gleicher Erfahrung, also gibt es zwar Trost und Verständnis, aber wirklich helfen tut mir das nicht.

Vielleicht gibt es ja hier Frauen die ähnliches erlebt haben oder vielleicht auch Männer deren Frauen, auch solche Probleme hatten und diese gemeinsam lösen konnten.

Dr. Google hab ich schon gefragt, aber nicht passendes gefunden.

Ich bin mir schon darüber klar, dass man nichts miteinander vergleichen kann, ich denke mal jeder geht damit anders um, trotzdem hoffe ich auf Tipps die auf unsere Situation passen könnte.

Danke schon mal in Voraus.
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Ich weiß jetzt auch nicht...... unseres ist ist in der 12 Woche abgestorbern.

Das war nicht so schön.

Aber das , was Du erzählt ist viel, viel schlimmer.

Ich wünsche Dir viel Kraft.
 
G

Gelöscht 114600

Gast
Das tut mir so leid, Melanie.:cry::cry:

Vielleicht gibt es ja hier Frauen die ähnliches erlebt haben oder vielleicht auch Männer deren Frauen, auch solche Probleme hatten und diese gemeinsam lösen konnten.
Ich weiß nicht, ob Dir das hilft...selbst hatte ich das Problem nicht, aber enge Freunde von uns. Das war furchtbar.
Ein Gedanke sollte von Dir und braucht auch nicht gedacht werden: Habe ich in der Schwangerschaft irgendetwas falsch gemacht?
Das wäre so ein sinnloser Gedanke.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Mein aufrichtiges Beileid zu eurem Verlust.

Ich habe keine vergleichbare Erfahrung, stelle es mir aber sehr schlimm vor, wenn man einen kleinen Menschen gehen lassen muss bevor sein Leben überhaupt erst richtig angefangen hat...
 

Old Flow

Aktives Mitglied
Hallo
Mein herzliches Beileid.
Das ist fürchterlich, und für wirklichen Trost fehlen mir die Worte.
Ich wünsche Euch die Kraft und die Zuversicht die Ihr jetzt benötigt.
Trauer ist ein seltsamer Prozess. Jeder trauert anders, und verschieden lange.
Trauer Du genau so, wie Dir danach ist und solange Du benötigst, das Geschehene irgendwie zu verarbeiten.
Vieleicht kann Dir jemand aus Eurer Gemeinde helfen.
Vieleicht hilft auch hier der Austausch ein wenig.
Bei einem Doc fand ich mal ein Flyer von einer Selbsthilfegruppe.
Vieleicht kann Euch das ein wenig helfen.

Liebe Grüße
Old Flow
 
Zuletzt bearbeitet:

momo28

Moderator
Teammitglied
Meine aufrichtige Anteilnahme Melanie.

Was du erlebt hast, habe ich nicht erlebt.
Ich habe miterlebt wie mein Neffe mit 3 Monaten am plötzlichen Kindstod verstorben ist.
Das war für mich schon sehr schlimm.
Doch wie schlimm muss es sein, wenn es das eigene Kind ist.
Und dass dir der Tod deines Kindes den Boden unter den Füßen weggezogen hat, ist doch nur verständlich.
Kann dein Mann sich ein paar Tage frei nehmen und mit dir gemeinsam Zeit verbringen. Vielleicht ein paar Tage raus?

Ich wünsche dir und deinem Mann alles, alles Gute.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich möchte dir mein Mitgefühl aussprechen.
Die Aussagen seitens der Klinik finde ich...merkwürdig.
Ein gesundes Kind und es stirbt, weil es "keinen Lebenswillen hat"?
Hm.
Ich würde da Nachforschungen anstellen und mir alle Dokumente dazu zeigen lassen.
Auf dem Totenschein wird nicht "mangelnder Lebenswille" stehen.
Du hast ein Recht auf eine Diagnose.
Vielleicht sind der Klinik Fehler unterlaufen und euch steht ein Schmerzesgeld zu.
Lass dich anwaltlich beraten.
 
M

Meeresbrise

Gast
Hallo Melanie,

es tut mir total im Herzen weh das du sowas durchmachen musst! Mein herzlichstes Beileid !!!

Ich hoffe, dass dir der folgende Rat weiterhilft:

Schreib einen Brief an deiner Tochter, schreib alles rein wie du dich fühlst was es in dir ausgelöst hat und wie stolz du auf sie bist ! Wenn du das alles niedergeschrieben hast, kannst du es an einem Luftballon festmachen und dann den Luftballon fliegen lassen.

Du bist noch sehr jung und klar macht dich das umso mehr zu schaffen... ich wünsche dir und deinem Mann viel Kraft!
 
G

Gästin

Gast
Liebe Melanie,

auch ich möchte dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

In Phasen der Trauer hat mir folgendes Forum immer sehr geholfen: Jenseitsforum Trauer und Hilfe

Besonders der Wegweiser hat mir Antworten auf viele Fragen gegeben. Vielleicht hilft es Dir ja auch?

Ganz liebe Grüße an Dich und deinen Partner.
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

Mein aufrichtiges Beileid! Zum Thema "Lebenswille": Ich glaube, da habt ihr was falsch verstanden. Das Ganze nennt sich "Lebensschwäche" und ist kein unbekanntes Phänomen.

Manchmal hat der Körper eines Neugeborenen erhebliche Schwierigkeiten, sich an das Leben außerhalb des Mutterleibes anzupassen. Das nennt man dann ein lebensschwaches Neugeborenes. Ich hoffe, mit dieser Erklärung könnt ihr besser verstehen, was passiert ist.

Manchmal können die Babys dann versterben. Es tut mir sehr leid für euch beide.

Alles Liebe,
SFX
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 179) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast jemand da hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hallo
    Zitat Link
    Oben