Anzeige(1)

Mathematik zerstört mein ganzes Leben.

Anzeige(7)

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es gibt Mathe Nachhilfelehrer, welche gut erklären können.

Ich würde noch mehr Nachhilfestunden nehmen..

Das tat ich damals als Jugendliche...damit ich ein gutes Abi bekomme.
 

Santino

Aktives Mitglied
Wenn es richtig gemacht wird, klappt es meistens. In den wenigsten Fällen steckt wirklich eine Lernschwäche dahinter. Natürlich gibt es das, aber ich das muss hier nicht der Fall sein (ist es höchstwahrscheinlich auch nicht) und es spricht absolut nichts dagegen, erst einmal zu schauen, dass etwaige Lücken geschlossen werden. Die TE hat mit ihrer sonst durchaus sehr guten bis guten schulischen Leistung beste Voraussetzungen, dieses Vorhaben anzugehen (man glaubt gar nicht, wie wichtig in Mathe sprachliches Verständnis ist).

Oft wissen die Leute einfach nur nicht, wie man das richtig macht und meinen, die Stunde Nachhilfe in der Woche wird's schon richten. Das kann gut gehen, wenn die schlechten Noten erst seit neuerdings aufgetreten sind. Hier handelt es sich ja aber um schlechte Noten, die bereits seit Jahren geschrieben werden und entsprechende tiefgehende Lücken sind wahrscheinlich vorhanden. Das kann man nicht mehr innerhalb einer Nachhilfestunde pro Woche aufarbeiten. Da müssen TE und Eltern schon auch selbst ran.

Ich empfinde dich hier als ziemlich demotivierend der TE gegenüber.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Ich bin nachdem Lesen echt baff.

Also Sprachen sind doch viel schwerer zu lernen als Mathe.

Meine Kinder sind Mathelehrer.

Mathe war ab der 10. Klasse das einzige Fach, dass meine Tochter wirklich beherrschte. In Sprachen hingegen war sie der totale Tiefflieger.
Im Studium hatte sie in allen Matheprüfungen volle Punkte. Sie liebte dieses Fach, weil alles logisch und nachvollziehbar war.

Ich selbst war nicht gerade der Mathekrack in der Jugend. Aber mit viel Übungen brachte ich in Algebra vernünftige Noten hin, Geo war ein Buch mit lauter ???? für mich.

Ein vernünftiger Nachhilfelehrer müsste dich doch locker auf eine Drei bringen. Du bist doch klug, sonst würdest du nicht so tolle Leistungen in den Sprachfächern bringen.

Ich verstehe ehrlich auch deine Lehrerin nicht. Hätte ein guter Schüler auschließlich in Mathe so schlechte Leistungen, dann würden meine Kinder mit ihren Schülern das Gespräch suchen, um den Ursachen auf den Grund zu gehen.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich hatte in Mathe immer eine 5. Na und? Halt immer mit Fremdsprachen und den anderen damaligen Fächern ausgeglichen.

Trotzdem Abi 1973 gemacht und im Laufe eines 47-jährigen Berufslebens Beamter im höheren Dienst geworden.

Mathe, diese Software ist mit meiner Hardware einfach nicht kompatibel. Da darf man sich nichts daraus machen. Das ist halt so. Bei mir reichen die mathematischen Kenntnisse halt nur fürs Wechselgeld.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!


Da du ja in den anderen Fächern wirklich extrem gut bist und speziell Sprachen wohl deine große Fähigkeit sind, würde ich da wegen Mathe auch nicht zu sehr trauern. Vermutlich kannst du mit richtiger guter Nachhilfe da auch etwas besser werden. Aber richtig gut für deine Verhältnisse eben nicht.

Aber das ist doch okay so. Die meisten Menschen sind ja nicht in allen Bereichen gleich talentiert. Und ohne jetzt genau zu wissen, wie in Österreich die Studienplätze vergeben werden, wird doch dein Schnitt auch mit Mathe so gut sein, dass du fast alles studieren kannst. Und spätestens dann, wenn du mal ein festes Fach hast, wird es keinen mehr interessieren, ob du Mathe kannst.

Ich mag Mathe, dafür aber Sprachen nicht. Menschen, die wirklich in allen Bereichen gut bis sehr gut sind, gibt es sicher, aber die dürften trotzdem Ausnahmen sein.

Alles Gute dir!
 
G

Gelöscht 107420

Gast
Es wurde ja schon erwähnt: Lass bitte abklären. ob du ggf an einer Dyskalkulie leidest.
Bei mir ists so, nur dass in meiner Generation weder das Thema Legasthenie geschweige denn das der Dyskalkulie auch nur irgendein Thema war.
Heute sind wir zum Glück wesentlich weiter - lass dich bitte testen.

Und dir zum Trost: Ich bin dennoch durch die Schule gekommen und hab nachfolgend sogar studiert. ;)

Also keine Panik - mit einer Matheschwäche kommt man wesentlich leichter durch als mit Legasthenie!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G home schooling Mathematik Schule 1
S Mein Vater ist sehr krank Schule 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben