Anzeige(1)

Liebe zu einem Mann mit Behinderung?

carlisle1993

Mitglied
Hallo zusammen,


Ich bin jetzt seit ca. 3 Wochen mit meinem Freund zusammen.Ich weiß es ist noch keine lange Zeit, wir sind auch noch in der Kennlern-Phase. Wir kannten uns vorher nur vom sehen her und haben uns auf einer Party genauer kennengelernt. Danach haben wir oft telefoniert, weil ich wegen der Schule leider in einer anderen Stadt war. Am Wochenende haben wir uns dann oft getroffen und sind dann zusammen gekommen.



Aber leider habe ich bedenken...
Ich habe mich wirklich in ihn verliebt und habe solche Gefühle noch nie gegenüber einem anderen Mann gehabt.
Das Problem ist, dass er vor vielen Jahren einen schweren Unfall hatte und er dadurch Schäden davon getragen hat.
Er ist geistig etwas zurück, durch diesen Unfall, steht aber auf eigenen Beinen macht viel Sport hat eine eigene Wohnung die sehr sauber und ordentlich ist und weiß was er tut.
Er wird aber von vielen Leuten belächelt und ausgelacht, weil er versucht die Leute zum lachen zu bringen, diese es aber falsch interpretieren. Ich habe mit ihm auch schon über diese Dinge geredet und er meinte ich bin die Einzige die ihm das so offen sagt und das er mir dankbar ist . Er hat schon sehr viel im Leben durchgestanden.
Er ist fast in der ganzen Stadt bekannt und es gibt viele Gerüchte über ihn.
Ich wusste bevor wir uns richtig kennengelernt haben nicht über diese bescheid, sodass ich ihn praktisch „als Mensch“ kennengelernt habe. Ich wusste nur von seinem Unfall.
Er hat einen geregelten Tagesablauf und sobald etwas nicht nach Plan läuft wird er nervös.
Aber ich weiß und spüre das er mich liebt. Er liebt nur „ anders“. Wir brauchen beide viel Freiheiten in einer Beziehung.
Ich bin glücklich mit ihm.
Meine Familie weiß auch davon, jedoch sind die nicht so begeistert davon.
Meine Mum steht immer hinter mir. Aber meine Großeltern sagen er hat einen Dachschaden und sie wollen ihn nicht sehen. Sie haben keine Toleranz gegenüber Leute die nicht so sind wie sie.
Sie bringen auch kein Verständniss uns gegenüber auf. Aber man kann die Liebe ja nicht beeinflussen ( wo die Liebe hinfällt)
Ich denke diese Beziehung wird nicht einfach werden, durch seine „Behinderung“ und weil meine Familie wohl alles tun wird uns auseinander zu bringen.


Was würdet ihr in meiner Situation machen?
Was würdet ihr mir raten?
Vielleicht hat einer von euch Erfahrungen?


Es wäre lieb, wenn ich ein paar ernstgemeinte Antworten/ Ratschläge bekommen würde.


Liebe Grüße und danke im voraus
 

Anzeige(7)

F

fiv

Gast
Ich bin glücklich mit ihm.
Da ich nie in einer solchen Situation war möchte ich eigentlich gar nichts dazu schreiben, weil es mir einfach sehr schwer fällt deine Situation nachzufühlen, eben weil dies nicht der Regelfall ist. Ich denke aber, dass der von mir zitierte Satz der einzig wichtige ist. Du liebst ihn, er liebt dich, ist dies nicht der Grundstein für eine Beziehung?

Denn was irgendwer in deiner Situation machen würde kann dir niemand beantworten, da niemand in deiner Haut steckt. Die einen würden noch fester zu ihm halten, die anderen sich von ihrer Familie beeinflussen lassen.

So plump es klingen mag, solltest du auf dein Herz hören oder nur, sofern du es magst, vielleicht auch genau beschreiben an welcher Stelle du nicht weiterkommst.
 
D

DieFaffy

Gast
Ich finde es schön, dass du die Chance hattest, ihn als den kennenzulernen, der er ist. Ich bin mir sicher, dass das für ihn auch etwas ganz besonderes ist. Für mich hört es sich sehr danach an, dass er dir auch wirklich wichtig ist und da können die Leute sagen und denken was sie wollen, ihr schafft das schon! Wenn deine Familie nicht mit ihm klar kommt, ist das ihr Problem, oder? Sie müssen ihn ja nicht lieben, solange du das tust. :)
Klar wird es schwer werden, aber ich denke, es ist nie einfach, wenn man in einer Beziehung ist.
Ich finde es schade, dass man sich darüber überhaupt gedanken machen muss, aber das haben wir unserer Tabu-Gesellschaft zu verdanken. Also für mich hört es sich so an, als könntet ihr zusammen noch sehr stark werden :)
Wenn du schon schrieben kannst, dass du ihn liebst, würde ich auf jeden Fall um ihn kämpfen.
Ich wünsch euch ganz viel Glück. :)

Die Faffy
 
G

Gast Stephan

Gast
carlisle, Menschen wie du machen die Welt zu einem besseren Platz. Bitte vermehrt euch, du und dein Freund. :D

Notfalls zieht irgendwann geneinsam um in eine andere Stadt. Sucht euch übers Internet o.ä. gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch. Und legt euch ein dickeres Fell zu...und zeigt in der Öffentlichkeit nie, dass das Gerede euch verunsichert. Gebt euch souverän.
Ich wünsche euch viel Kraft und alles gute...:)
 
G

Gast

Gast
Hör einfach auf Dein Herz, denn nur dieses kann Dir sagen was richtig ist.

Wir Alle können früher oder später einen Unfall haben, an einer Krankheit mit Folgeschäden erkranken und somit auch behindert werden. Wenn es für Dich keine allzu große Belastung ist, sehe ich keinerlei Faktoren, warum ihr nicht glücklich werden solltet.

Und mal davon abgesehen, ich kenne genug Menschen, die keinen Unfall oder eine Krankheit haben und ein viel größeren "Dachschaden" haben als so mancher Behinderter.

Auf das Gesabbel Deiner Großeltern würde ich nichts geben, das ist eine Generation, die teilweise sehr konservativ und intolerant war.

Hör auf Dein Herz... viel Glück
 

kiablue

Aktives Mitglied
Du hast jemanden gefunden, mit dem Du Dir ein Leben vorstellen kannst. Du hast ihn für Dich gefunden. Nicht für Deine Familie. Garantien gibt es nie. Mit niemandem und für niemandem. Es kommt drauf an, sein Glück zu leben, wenn es da ist. Deine Familie muss nicht glücklich werden mit ihm, Du BIST es schon, also baut das aus. Liebe und Glück ist Arbeit ein Leben lang, schaut, wie weit Ihr dabei kommt. Und lasst Euch nicht verunsichern von äußeren Meinungen. Ihr seid BESONDERS! Also lebt auch besonders. Und zwar für Euch, nicht für andere.

Wer sagt denn, dass der geistig tollste Typ auch charakterlich was taugt und Dich glücklich machen kann? Lebt den anderen Euer Glück einfach vor, vielleicht lernen die dann umzudenken.

Liebe Grüße, kiablue
 

Serafina-13

Aktives Mitglied
Wenn Du ihn liebst und was für ihn empfindest,dann lass die anderen reden.

Denn Du teilst dein Leben mit ihm und nicht die anderen.

Dein Ziel sollte es sein Glücklich zu sein oder zu werden.
 

maycky76

Mitglied
Hallo Carlisle1993,

ich habe selber ein Handicap, und muß sagen, dass ich es klasse finde, dass Du Dich mit jemandem mit einer Bewegungseinschränkung oder einer geistigen Behinderung überhaupt näher befasst hast und Du Dich darüber hinaus in ihn verliebt hast. Egal was andere sagen, halte weiter zu ihm, denn er ist kein schlechter Mensch dadurch dass er eine Handicap hat. Das sollten die Menschen in DEinem Umfeld einfach akzeptieren ...

Insbesondere das Verhalten Deiner Großeltern schockiert mich, habe ich bei älteren Menschen oft mitbekommen, dass diese eine Beziehung an (für mich) veraltete Bedingungen knüpfen. Das sehe ich zum Beispiel an mir, dass wenn ich jemanden gefunden habe und lieben gelernt habe, immer irgendjemand aus deren Umfeld (sei es Familie oder Bekannte) gegen unsere Beziehung geschossen haben. Die GRünde waren z. B.: kein Job, somit kannst du als schwerbehinderter in der Zukunft für die FReundin nicht sorgen, ich könne in naher Zukunft im Rollstuhl landen und dann müßte die Partnerin für mich sorgen, was nicht so sein muß. Einem NIchtbehinderten kann genausogut etwas zustoßen, wo er von heute auf morgen in den Rollstuhl landen könnte, und was wäre dann? Schiebt man dann den, den man liebt, auch so einfach ab? Ich denke nicht.

Gerade überwiegend ältere Menschen haben solche Ansichten, die vielleicht noch aus dem Krieg her kommen .... Was im Krieg überwiegend mit Bewegungseinschränkungen oder geistigen Handicaps gemacht wurde, möchte ich hier nicht weiter ausführen. Es wird meiner Meinung nach Zeit, dass Randgruppen (nicht nur Menschen mit Handicaps) normal in die Geselschaft integriert werden, wie jeder Mensch ohne Handicap auch. Und ich denke ich spreche da nicht nur für diese Art von Menschen. Denke da auch an Ausländer und dergleichen.

Man denke mal an Arbeit. Ich meine JEDER hat es schwer heutzutage Arbeit zu finden, aber Schwerbehinderte haben trotz integrative Hilfen in die Arbeit, es trotzdem schwerer, Arbeit zu finden als Menschen ohne Behindeung. Aber das führt jetzt zu weit.

Was ich eigentlich sagen möchte, ist, dass Du, egal wer gegen die Beziehung schießt, Du zu Deiner Liebe und Deinen Freund stehen solltest. Höre nicht auf die Menschen, die Dir nur das Negative aufzählen, um Dir diese Beziehung madig zu machen. Du liebst diesen Menschen, so wie er ist und mit und ohne Macken.... Das finde ich sehr gut. ;) Sei stark!!!!!

Lass andere Leute reden, denn ihr lebt im HIER und JEZT. Lass Dir ihn nicht ausreden. Sei stark.

Wenn Du magst können wir uns ja mal über PN etwas schreiben ... Melde Dich einfach bei mir. Würde mich freuen.

LG maycky76
 

carlisle1993

Mitglied
Da ich nie in einer solchen Situation war möchte ich eigentlich gar nichts dazu schreiben, weil es mir einfach sehr schwer fällt deine Situation nachzufühlen, eben weil dies nicht der Regelfall ist. Ich denke aber, dass der von mir zitierte Satz der einzig wichtige ist. Du liebst ihn, er liebt dich, ist dies nicht der Grundstein für eine Beziehung?

Denn was irgendwer in deiner Situation machen würde kann dir niemand beantworten, da niemand in deiner Haut steckt. Die einen würden noch fester zu ihm halten, die anderen sich von ihrer Familie beeinflussen lassen.

So plump es klingen mag, solltest du auf dein Herz hören oder nur, sofern du es magst, vielleicht auch genau beschreiben an welcher Stelle du nicht weiterkommst.
Ich komme an vielen Stellen nicht weiter, es wird tag für tag immer schlimmer. Mittlerweile stellt meine Tante mich schon bei facebook durch total kindische Kommentare bloß. Naja Beleidignungen meinem Freund gegenüber werden auch immer schlimmer. Mein Großvater hat mir halt gleich zu verstehen gegeben das er kein Verständniss hat und das ich all meine Freunde verlieren werde wenn ich mit ihm zusammen bleibe und mein Leben versaue weil er mir nichts bieten kann. Aber er hat doch keine Ahnung. Sie wollen alle keine Erklärung hören.
Meine Mutter war bis jetzt die einzige die zu mir gehalten hat aber sie ist leicht beeinflussbar. Langsam stellt sie sich auch dagegen.
Meine Familie versucht halt alles um uns auseinander zu bringen. Aber das werden sie niemals schaffen.
Sie wollen alle das ich glücklich bin und wenn ich es bin schießen sie so dagegen.
es tut halt weh, aber ich denke das überstehen wir auch ... irgendwie...
 
H

Häsin

Gast
Mir bleibt gerade die Spucke weg :(.

Bei Facebook wäre ich gleich ziemlich radikal. Die "kindischen" Kommentarverfasser würden gleich mal aus der Friendslist rausfliegen und zwar hochkant.
Wer sagt denn, dass deine Freunde sich alle vertschüssen, weil du mit einem Mann plus Handicap zusammen bist? Dein Großvater kann viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Die Zeit und der Umgang mit der Situation wird zeigen, wer Freund und wer "Feind" ist.

Beleidigungen würde ich nicht akzeptieren. Frage ist - wohnst du schon alleine oder noch zuhause, wo alle auf dich Zugriff haben?

Natürlich verstehe ich schon deine Familie. Man will sein Kind gut versorgt wissen, behütet, geschützt. Und dann findest du deinen Seelenverwandten in einem Menschen, der aufgrund eines Unfalles nicht mehr so ganz flexibel ist. Der Hirnschaden dürfte sich in Grenzen halten, denn er kann arbeiten gehen, lebt ein eigenständiges Leben und ist vermutlich in manchen Sachen höchstens genauso eingeschränkt wie ein Mensch mit einem Tick ;). Mein Vergleich hinkt furchtbar, ich weiß - nur fällt mir kein besserer ein. Ich rede davon, dass manche Menschen immer ihren bestimmten Tagesablauf benötigen und im klassischen Sinn gesund sind. Und wehe der kommt durcheinander. Dann ist Chaos angesagt ;).

Er wird das weder vererben, noch wird er ein besserer oder schlechterer Partner sein als andere Männer.

In diesem Sinn, haben wir nicht alle unseren Dachschaden? ;)

Ich will diese Beziehung jetzt auf kein Podest heben (oh braves Mädchen gibt sich mit einem "Behinderten" ab) , aber es spricht von meiner Seite echt nix dagegen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Liebe, Affäre und Selbstaufopferung - Beziehung zu einem Mann Liebe 31
Hybris Liebe machen, mit einem Körper welcher kollabiert... Liebe 1
K Liebe gestehen?? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben