Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Liebe ich ihn noch?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,
erstmal die "Grundsituation":

ich bin nächste Woche seit 5 Jahren mit meinem Freund liiert, wir wohnen seit 4 Jahren zusammen, sind auch schon zusammen umgezogen. Natürlich gibt es bei uns immer wieder Höhen und Tiefen, aber nichts, was wir bisher nicht hätten bewältigen können.
Er ist 29 Jahre alt, seit 4 Jahren arbeitslos und hat noch nie wirklich gearbeitet, kurz vor Weihnachten hab ich ihm nach einem Streit gesagt, es muss sich was tun, sonst bin ich weg. Ich hab ihm kein zeitliches Ultimatum gestellt und es gibt auch mehrere Baustellen, die er in Angriff nehmen sollte (er ist auch schon länger depressiv, hat keinen Therapieplatz gefunden, die Medikamente abgesetzt, keinen richtigen Job gefunden und war sich lange für einen 450€-Job zu gut). Er hat auch einiges in Angriff genommen seitdem und sagt selbst von sich aus, dass er was ändern möchte (das hat er zuvor nicht gesagt).

Zu mir: ich bin 25 Jahre alt, seit bald 2 Jahren in einem stabilen Job, der mir auch Freude macht. Ich bin übergewichtig, habe im Oktober aber angefangen dagegen anzugehen, was auch Erfolg gebracht hat (nur seit Neujahr in etwa lass ich es doch sehr schleifen) und möchte bald mit dem Führerschein beginnnen. Bei mir ist eigentlich alles im Lot, ich schreite im Leben voran.
Ich konnte mir bisher mit meinem Freund immer ein Leben "bis dass der Tod uns scheidet" vorstellen, auch wenn er sich dafür weiter hätte entwickeln müssen etc.

Nun das Problem: seit etwa zwei Wochen bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich ihn noch liebe. Es war eigentlich alles gut, bis er einen Brief von der Arge bekommen hat. Die erste Reaktion von mir war "such dir nen Job und klär das" aber auch dass ich hinter ihm stehe (wie ich es bisher auch immer getan habe.). Am Tag darauf folge ein Streit, weil ich mehr Engagement in der Klärung des Problems von ihm erwartet habe. Tags drauf haben wir auch die Fronten geklärt, er hat von sich aus gesagt, dass er es angehen möchte, also war eigentlich alles wieder gut...
Bis auf dieses Gefühl in mir. Es ist eine Art stumpfe Übelkeit, ähnlich dem Gefühl eines schlechten Gewissens.

Ich suche nach wie vor die Nähe zu ihm. Nicht nur Nähe an sich, sondern zu ihm. Ich fühle mich wohl wenn er bei mir ist. Ich will dass es ihm gut geht. Allein der Gedanke dass ich ihm so weh tun muss, der Gedanke dass es möglich ist, dass ich ihn nicht mehr liebe treibt mir in Mengen die Tränen in die Augen. Wir schlafen miteinander und das ist auch sehr schön - wie meistens. Solange wir zusammen sind (kuscheln, zusammen fern sehen etc) ist die Welt in Ordnung, ich meine sogar gespürt zu haben, wie mein Herzschlag beschleunigt, wenn ich ihn direkt anseh. Ob aus Liebe oder aus Angst ihn nicht mehr zu lieben - keine Ahnung.

Ich will ihn lieben. Und ich verstehe nicht, wie es von heute auf morgen aufhören kann, was 5 Jahre lang bestand hatte.

Ich will eigentlich nur, dass mir jemand sagt, dass das eine normale Phase nach 5 Jahren ist, dass das vorbei geht. Das meine Unzufriedenheit (Schweinehund wegen dem Gewicht oder dass es bei ihm immernoch nicht wirklich voran geht) das auf die Beziehung projiziere.

Mit ihm darüber reden geht nicht. Es hat kaum Selbstwertgefühl und wie kann ich von ihm erwarten, dass er es versteht, wenn ich selber das nicht kann?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Das war keine Liebe, dazu gehört mehr .
Ist ja jetzt wie bei einer Droge, die gaukelt auch schöne Gefühle vor, bis wann?
Da brauchst du immer mehr, aber nicht um schöne Gefühle zu erzeugen, sondern um die Entzugserscheinungen zu mildern.
Da ist dann nichts mehr schön.
Du hast nun Angst was wird ohne ihn ( sein ).
Lieber aushalten und immer mehr leiden, ,oder frei sein von der ( Droge ) ?
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Hi, für mich hört sich das sehr deutlich an, dass Du Gefühle für ihn hast und noch nicht aufgeben solltest. Das Problem wird nur sein, dass es die Situation nicht kapiert bzw. Dich nicht versteht. Ich muss gestehen, in seinem Alter ging's mir leider auch mal so. Manchmal merkt man (und Mann) einfach zu spät, was man verloren hat. Er wird vermutlich nicht aktiv werden, d.h. es hängt zunächst an Dir. Je nachdem wie er "funktioniert" braucht er einen Schuss vor dem Bug oder ne helfende Hand oder mehere sanfte "Tritte". Was davon auf Deinen Freund passt, ist wohl schwer von hier zu beurteilen.
 
G

Gast

Gast
Ich würde dir raten, neben den Gedanken ob du ihn noch liebst, zu überlegen ob ein Mensch der sein Leben seit Jahren gar nicht auf die Reihe kriegt der Richtige für dich ist und wohin es führen soll.

Du bist ja für ihn schon die ganze Zeit über da gewesen und du gehst auch arbeiten usw. Was bringt er in die Beziehung ein, wie trägt er zu eurem gemeinsamen Wohl bei? Es wirkt so, als würde er nicht wirklich etwas dafür tun und als hätte er auch noch jede Menge an persönlichen ungelösten Problemen, die dem im Wege stehen.

Klar wenn eine Person die man liebt Probleme hat dann unterstützt und hilft man der Person. Aber wenn das ganze nach 4 Jahren nicht besser wird dann ist es schwierig.

Es kann sein dass dich das ganze vielleicht mehr belastet als du zugeben magst. Dadurch können auch diese Zweifel daran kommen ob du ihn noch liebst.

Es liegt auch an ihm, dass er sich um die Arbeit kümmert, eine Therapie macht und seine Probleme löst. Ich denke mal das würde sich auf jeden Fall positiv auf euer gemeinsames Leben auswirken.

Wenn es so weiter geht wie jetzt wirst du vermutlich immer weiter unzufrieden bleiben und er kommt so in seinem Leben nicht voran.

Liebe bzw das Gefühl verliebt zu sein lässt bekannter Maßen nach. Wenn dann noch solche Sachen wie bei euch dazu kommen wird es nämlich nur schlimmer.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Bin ich egoistisch? Liebe ich ihn überhaupt? Liebe 11
M Keine liebe, weinen Liebe 7
N Liebe bekommen Liebe 57

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben