Anzeige(1)

Liebe : 2 = Katastrophe?!

G

Ginger_1989

Gast
Halli und Hallöchen,
ich bin neu hier und bin zur Zeit in einer schweren Krise. Ich hab hier schon in mehrere Foren geschaut, aber leider keine passenden Antworten gefunden, also hoffe/flehe/bete ich darum das mir hier geholfen werden kann. Ich versuche es kurz und knackig zu beschreiben. (Nachtrag: Es war ein mißglückter Versuch, sorry)

Ich bin 19 Jahre, knapp 20 und eine Frau (nur zur Sicherheit nochmal gesagt). Und wie die Überschrift schon sagt geht es darum das sich meine Liebe auf 2 Menschen aufteilt, leider. Ich bin jetzt seit 1Jahr und 3 Monate mit meinem Freund zusammen (26Jahre), und er ist ein sehr lieber und toller Freund an dem Frau eigentlich nicht viel auszusetzen hat.
2 Monate bevor wir zusammenkamen war ich, naja, das ich mit ihm zusammen war kann man nicht sagen, sagen wir da lief was mit jmd. anderen (knapp 25 Jahre). Aber das haben wir beendet aus Verschieden Gründen. Ich muss dazu sagen, das er mir sehr sehr viel bedeutete und auch 2 mal sehr sehr wehgetan hat. Nicht unbedingt *meine große Liebe* aber lag dennoch ein großes Stück meines Herzens in seinen Händen. Er hats im übertragenen Sinne fallengelassen und ich finds nicht mehr wieder. Wir sind dennoch zu dem Status "gute Bekannte" zurückgekehrt, großer Fehler, keine Frage.
2 Monate später wie schon gesagt bin ich mit meinem jetzigem Freund zusammengekommen, wir kannten uns jedoch schon vorher, und er kannte die "verflossene" Geschichte. Am Anfang sollte es eigentlich erstmal was lockeres sein, nichts Verpflichtendes. Nunja, jetzt wohnen wir ca.250 km von meiner Heimat entfernt zusammen (seit ca. 8 Monaten). Während dieser ganzen Zeit (also letztes Jahr Juni/Juli bis heute) hatte ich noch immer Kontakt zu dem Anderem (nennen wir ihn von nun an Benni), was mein Freund auch wusste, auch wenn er es nicht toll findet. Verständlich. Nur mal Sms von wegen *na wie gehts* oder *lebst du noch?* , man kanns sich vorstellen. Trotzdem nicht schön für den neuen Freund.
Ein paar Monate nachdem wir zusammengezogen waren fing dann der Alltag an uns richtig um die Ohren zu fliegen. Wir hockten/hocken viel nur zu Hause rum (Kann meine Freunde durch die Entfernung halt auch nicht mal eben schnell besuchen oder umgekehrt :( ), seine Verwandtschaft ist zu 90% echt nicht mein Fall, und die rstlichen 10% wohnen Gott weiß wo. Vom Intimleben fang ich garnicht erst an, ganz zu schweigen von Romantik (nach ü 1 Jahr die erste Rose erst bekommen hab).
Eigentlich leben wir zusammen wie...sich ab und zu mal küssende sehr sehr gute Freunde, nur das ich mit ihm nicht über süße Typen reden kann *schlechter witz* .
Wir ziehen jetzt auch bald in ne neue Wohnung (wegen Arbeit) und freuen uns auch drauf, aber ich fühl mich als würd ich mitm Kumpel umziehen, fehlt nur noch das Freundschaftsbändchen.
Diese Situation hatte mehrere Konsequenzen:
1) Ein bis vor kurzem intensieverer Kontakt mit Benni.
2) So eine Art Mini-Pause zw. mir und meinem Freund (sprich: auch der letzte mikrige Rest von Leidenschaft wurde esrtmal weggepackt).
3) Ich habe gestern Benni erst beschimpft ud runtergemacht und ihm anschließend gesagt, das ich ihn liebe.
Ich denke man kann sagen das Punkt 3 das Bedeutendste ist. Und leider war es nicht nur so dahin gesagt. Auch wenn ich diese Gefühle für ihn immer versucht habe zu verdrängen. Bevor jetzt jmd. fragt was Benni gesagt hat: nicht viel, nur das er auch noch Gefühle hat, dann habe ich ihn unterbrochen, und gesagt das ich nachdenken will erstmal (und bei Gelegenheit mal wieder eine paar lockere Schrauben festziehen lasse), und mich dann bei ihm melde. Soweit der stand der Dinge. Mein Freund weiß natürlich das alles nicht (das mit Benni). Und nun habe ich nicht mal ne Erahnung was ich machen soll, weil:
A) Mein Freund mir unglaublich viel bedeutet, auch wenn ich ihn nicht liebe. Und wenn ich ihm das einfach so sagen würde würde ihm das sowas von ausm Sattel schmeißen, das ich es einfach nicht kann.(ps. Er hat hatte vor ca. 2 Jahren einen Unfall und konnte seitdem nicht wieder arbeiten, war Schmerzmittelabhängig, Psychologe und und und. Durch mich ist er sozusagen wieder auf die Beine gekommen. Ist sehr lebensfroh geworden, na ich denk mal ihr könnt euch vorstellen was ich meine. Ihm jetzt sowas wie *Tschüß* zu sagen...er hat selber gesagt, das das für ihn wäre als würde sein Leben zusammenfallen, aber davor hat er keine Angst denn er weiß ja das wir zusammengehören. Das sage ich jetzt alles nicht weil ich arrogant bin oder so, sondern wirklich nur weils die Wahrheit ist.
B) weil ich den Anderen nicht vergessen kann, dazu hatte ich jetzt knapp 2 Jahre Zeit und es nicht geschafft. Und das obwohl wir nichtmal wirklich zusammen waren.
C) Die Entfernung zwischen mir und dem Benni fast 500km betragen(er ist auch weggezogen wegen Arbeit).
D) Ich sehr große Angst habe, das er mir wieder wehtut am Ende.
E) mir beide so ziemlich gleich viel bedeuten, nur das ich den einen Liebe und der Andere eher ein Seelenverwandter ist.

Und jetzt höre ich auf...von wegen kurz und knackig...wenn auch nur einer mir irgendwie helfen kann (nur bitte keine pauschalisierte Sprüche, davon ist mein Hirn voll gepfropft, es kommen schon kleine Kringel heraus...) Ansonsten HILFEEEEEEEEEEE, ich bin dankbar für jeden Strohalm.
Danke im Voraus schonmal, vllt erkennt sich ja jmd. darin wieder oder so. Ich fühl mich so mies....:(


Danke schonmal im voraus für alles.
Eure Ginger_1989
 

Anzeige(7)

J

Jim

Gast
Ich hab´s gelesen aber keine Antwort ! Ich persönlich würde nicht mit jemanden mein Leben verbringen den ich nicht liebe ! Mehr kann ich nicht sagen und helfen wird´s Dir auch nicht !:(
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo Ginger!

Deine kurze, knackige Storry macht Gänsehaut.
Ich finde es so ungerecht, dass das Leben sowas mit einem machen darf. Glaubt hier irgendwer an den lieben Gott??? Was 'n Ar...!! Nee, nee, ist nicht wirklich so gemeint, aber blöd ist das schon eingerichtet, dass so was passieren kann.
Egal - raus aus dem OT (*gins* hallo Jim) - hin zum Thema:
Meine Meinung ist, dass Du Deinen jetzigen Freund nicht liebst. Und das muss Du ihm sagen - unabhängig von allem anderen. Du wirst es nicht schaffen bis ans Lebensende mit einem tollen Typen zusammen zu bleiben, den Du nicht liebst.
Du musst es ihm sagen, das ist meine Meinung. Alles andere ist unverantwortlich für Dich und für ihn.

Über den Rest würde ich mir keine Gedanken machen. Mir scheint, egal was man beschließt ... erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Viel Glück, Susi Sorglos
 
G

Ginger_1989

Gast
Hallo und danke euch beiden für die wirklich fixen Antworten.
Nur leider hat Jim recht, hilft mir nicht. Aber ich glaube mir kann man sowieso nicht helfen.....also auf garkeinen Fall eure Schuld.
Alles was ich weiß ist, das ich mein Leben nicht mit meinem jetzigem Freund verbringen kann und will, aber genausowenig kann ich ihn einfach fallenlassen. Ich meine...diese Gefühle habe ich ja nicht erst seit gestern, sondern schon länger, und eigentlich hatte ich "geplant" (wie auch immer man sowas planen kann) das ich halt noch bei ihm bleibe, bis es ihm wieder gut geht, also er fest im Job eingebundden ist usw. Ich hab sogar schon drüber nachgedacht zu versuchen ihm ne neue Freundin irgendwie...naja ihn halt bissel unter die Frauenwelt bringen...so verzweifelt bin ich schon...ich will nicht das es ihm schlecht geht, dafür bedeutet er mir zuviel.......ich könnt schon wieder heulen... und wenn ich das irgendwie schaffe...keine ahnung ich weiß nicht was mit Benni wird. Darum gehts mir eigentlich auch nicht, denn ich will nicht, das sich mein Freund als "Notnagel" fühlt....
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Also eigentlich ist es ja nicht Liebe : 2 , weil es ja wohl ganz andere Arten von Liebe sind......wobei ich aber sagen muss, dass ich die eine Art der Liebe (zu Benni) nicht als Liebe sondern eher als Begehren bezeichnen würde.

Okay, fangen wir mal an:

Das Du in Deinem Freund einen Seelenverwandten gefunden hast, ist sehr schön, aber weiß er, dass er "nur" das für Dich ist? Wahrscheinlich nicht......und das ist nicht ehrlich gegenüber einem Seelenverwandten, den man als solchen liebt!!! Und, möchtest Du Dein Leben mit jemanden verbringen, den Du nicht begehrst??? Stelle Dir diese Frage ganz genau und denke gut darüber nach! Mal ganz abgesehen davon, dass Du ihn unglücklich machst, wenn Du als Partnerin gehst, machst Du Dich unglücklich, wenn Du als Partnerin bleibst.

Deine Verbindung zu diesem Benni würde ich nicht als Liebe bezeichnen. Er ist der Unnahbare, aufregende, nicht alltagserprobte Mann, zu dem Du Dich hingezogen fühlst. Ich denke, wenn Du mit ihm eine Beziehung über mehrere Monate führen würdest, könnte das eventuell ganz anders aussehen?!

Wichtig finde ich jetzt erst einmal, dass Du ehrlich zu Dir selbst und vorallem ehrlich zu Deinem Freund bist! Eine Trennung ist bei Deinen Gefühlen eigentlich unumgänglich. Ich weiß, es ist schwer, solche Schritte zu gehen, aber das Leben ist auch nicht unbedingt einfach :(

Weißt Du, ich war mal in einer Situation, in der ich auch zwei Männer geliebt habe (aber wirklich Liebe und beide gleich). Das Problem war, dass sie mich beide auch gleich geliebt haben und gekämpft haben, wie es doller nicht ging................Du kannst Dir sicherlich vorstellen, wie verzweifelt ich war. Aber ich war ehrlich: Ich hab zu beiden gesagt, was bei mir los ist. Ich habe mir eine Auszeit genommen, um nur für mich ganz allein zu entscheiden, was und wen ich denn nun will. Es war hammer hammer schwer und als ich die Entscheidung offiziell getroffen habe, ist sie inoffiziell auch erst viel später gefallen. Mittlerweile weiß ich seit langem, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe und es alles gut war, so wie es gelaufen ist.

LG tulpi
 
J

Jim

Gast
Wieso kannst Du ihn nicht fallen lassen, er kann sich doch selbständig versorgen oder nicht ! Und gestorben ist wegen einer Trennung noch keiner! Zumal Ihm was vormachen und anderen, ist auch nicht die feine englische Art ! Offen und ehrlich mußt Du zu Ihm sein, da führt kein Weg dran vorbei !
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Wieso kannst Du ihn nicht fallen lassen, er kann sich doch selbständig versorgen oder nicht ! Und gestorben ist wegen einer Trennung noch keiner!
Bist Du sicher? Ich denke schon, dass der eine oder andere Selbstmord auf die Kappe einer Trennung geht. Aber das sollte kein Hinderungsgrund sein. So einfach ist "fallenlassen" jedoch nicht, wenn man denjenigen mag.

Offen und ehrlich mußt Du zu Ihm sein, da führt kein Weg dran vorbei !
Das seh ich leider auch so.
 
G

Ginger_1989

Gast
Hallo Tulpe,

ich muss sagen, das du eigentlich 100% ins schwarze getroffen hast mit deinen Definitionen...oder wie man es nennen soll.

Was meinen Freund angeht, so leicht angedeutet habe ich es ihm ja schonmal, das sich meine Gefühle mehr in Richtung Freundschaft entwickelt haben (Als wir die "Pause" beschlossen haben).

Auch das mit Benni, wie gesagt, ich hatte ja schonmal was mit ihm, und er hat mir sehr wehgetan, wenn auch laut ihm ohne das er das wollte. Und ich glaube schon das das auch wieder passieren könnte, zumindest habe ich riesig angst davor.

Weiterhin habe ich ein weiteres Problem. Wie gesagt zieh ich mit meinem jetzigem Freund um:
1)Mietvertrag läuft 2 Jahre
2)Allein kann weder er, noch ich mir die Bude leisten.
3)Allein wohnen wo anderst kann ich finanziell auch nicht (bin noch Azubi) und mein Geld reicht wirklich nicht ich hätte in ner WG noch 20Euro max. zum leben. Das würde ne 0 Diät werden...
 
J

Jim

Gast
Man sollte in der Hinsicht nicht erpressbar sein ! Zumal es eh nichts bringt ! Auf dauer würde eine erzwungene Beziehung nie funktionieren ! Jeder Sklave versucht früher oder später auszubrechen und man würde sich zum Sklaven machen wenn man sich erpressen lässt ! Liebe ist immer auf freiwilligenbasis und Liebe kann man weder erpressen noch erzwingen !
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Das musst Du mit ihm klären. Entweder 'nen Nachmieter suchen oder erstmal als WG zusammen wohnen.
Egal, wie das wird, an der Ehrlichkeit kommst Du nicht vorbei.
Der Rest wird sich schon zeigen.

Susi Sorglos
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Liebe gestehen?? Liebe 4
A Bitte um Rat um die verrückte Liebe... Und Traumdeutung Liebe 8
E Ich liebe sie immer noch.. Liebe 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben