Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

"lesbisches" Liebesgeständnis und die Folgen :(

B

_Blume_

Gast
Hallo,

Ich brauche mal seelischen Beistand. Ich hatte mich zum ersten Mal in eine Frau verliebt, eine Kommilitonin von mir, die zu mir den Kontakt gesucht hatte. Ende Juni ist es passiert. Ich hatte Signale gesehen und fand, dass sie lesbisch ist (habe nun heute erfahren, dass sie es auch ist). Nun hatte ich sie am Mi. nach den Ferien wiedergesehen und es hat mich so kaputtgemacht, sodass ich ihr am Do. meine Gefühle per Mail gestanden habe. Nun hat sie heute reagiert, aber so schlimm, das hatte ich echt nicht erwartet :O

Sie ist davon ausgegangen, dass ich weiß, dass sie mit ihrer festen Freundin zusammenwohnt (hatte teilweise sowas geahnt, aber war mir nicht sicher), vorher in ner 3er WG und vor Kurzem zu 2t zusammengezogen. Sie meinte, sie hätte mir das schon deutlich gesagt. Das stimmt so nicht. Sie hat nie was von einer Partnerin oder festen Freundin gesagt. Ich kann das doch nicht riechen? Ich war mir ja nichtmal sicher, ob sie lesbisch ist. Außerdem hat sie anscheinend nix gemerkt. Wie soll ich dann wissen, dass sie ne feste Freundin hat? Sonst, wenn sie was gemerkt hätte, hätte sie doch sagen können, dass sie ne feste Partnerin hat, sehr unlogisch also.

Sie schreibt, ich sei eh gar nicht ihr Typ (was soll denn das? das kann man auch lassen, wenn man schon erwähnt, dass man ne Beziehung hat) und sie will, dass wir uns erstmal aus dem Weg gehen, da ich mir keine falschen Hoffnungen machen soll (wieso sollte ich mir die nach dieser Mail machen?) und ich ihr etwas zu anhänglich bin (hat sie mir auch nie gesagt!).

Sie meinte dann noch, dass sie mir für meine Ehrlichkeit dankt und dass sie jetzt versteht, wieso ich manchmal wie eine Klette an ihr hänge :O (dabei fand ich, dass sie sich schon von Anfang an teilweise so verhalten hat, als seien wir beste Freunde).

Das ist grad total der Horror, denn obendrein ist mein Vater schwer erkrankt, was sie auch weiß. Außerdem weiß sie, dass ich Depris und soziale Phobie habe (sie ist auch nicht grad selbstbewusst eigentlich, meinte sie zumindest). Mir ist das grad einfach alles zuviel, da ich eh noch nie eine Beziehung hatte und fast 29 bin. Ich bin total verzweifelt :'(

Wie kann man nur so unsensibel sein? Das war sie teilweise auch schon vorher, indem sie zum Beispiel Nachrichten ignoriert hat, aber trotzdem. Andererseits war sie teilweise echt so lieb. Ich weiß echt gar nicht, in was ich bei ihr verliebt bin. :(

Wir sehen uns nur Mi., das ist aber schlimm genug. Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Zumal ich mich doch nicht alleine in den Kurs setzen kann, das ist doch voll komisch. Das einzig Positive ist, dass sie mir alles Gute wünscht. Aber so ein krasses Verhalten hätte ich nicht gedacht, gerade dann nicht, wenn sie jetzt, wie ich geahnt hab, lesbisch ist.

Hoffe, mich kann wer aufmuntern. An Uni ist grad nicht zu denken. Und ich hab auch keine realen Freunde :( Ich weiß, dass sie es nicht Wert ist.
Das ist einfach mehr als der doppelte Horror. Mir wäre schon ein netter Korb zuviel gewesen. Aber dieser Text und zu wissen, dass sie lesbisch ist und leider die Befürchtung stimmt, dass sie mit ihrer festen Freundin zusammenwohnt und dann noch Kontaktabbruch?!

Ich kann nicht mehr :'( Da macht man trotz den ganzen Problemen und auch noch mit Sozialer Phobie ein Geständnis und dann kommt sowas bei raus :O Ich glaube echt, ich spinne. Ich hab da echt Signale gesehen. (Wir waren auch teilweise alleine, weil wir zusammen gelernt haben).

Tut mir Leid, wenn das vielleicht jetzt seltsam geschrieben ist, aber ich bin fertig mit den Nerven..

Ich wollte Klarheit, aber dass das jetzt so ausgeht, ist der Hammer. Immerhin weiß ich jetzt, dass sie lesbisch ist und ich mit meiner schlimmsten Befürchtung Recht hatte, dass sie mit ihrer Mitbewohnerin (die auch Soziale Phobie hat, noch schlimmer als ich, also sehr seltsam) zusammen ist, denn da hatte ich auch Angst, dass sie einfach mir nur einen Korb gibt, ich aber nicht erfahre, ob sie lesbisch ist und vergeben ist.

Ich verstehe nur ihren Text nicht, da ich gar nicht angedeutet hab, dass ich denke, dass sie was von mir will, sondern nur geschrieben habe, dass ich seit Ende Juni in sie verliebt bin, sie das halt wissen sollte und dass das so urplötzlich kam und ich mich vorher für hetero gehalten habe, ich mich grad in Grund und Boden schäme und totale Angst vor ihrer Reaktion habe, ich nicht weiß, wie ich ihr jemals wieder begegnen soll und ich nur hoffen kann, dass sie sich jetzt nicht von mir distanziert.

Ich wollte es ihr schon früher sagen (was ich ihr auch gesagt hab), nur dann hatte sie Umzugsstress/Stress mit der Whgsuche, hatte Nebenjobs gesucht und so weiter, nur jetzt konnte ich nicht mehr, weil es mich so kaputtgemacht hat, am Mi. neben ihr zu sitzen, ich mich nicht konzentrieren konnte, auch danach nicht in nem anderen Seminar, wo sie nicht ist. Obendrein wollte ich das vorher klären, bevor sie Geburtstag hat und sie hat am Fr. Geburtstag. (wird 28)

Das hab ich ja toll gemacht. Ich sollte nie wieder meine Gefühle gestehen :'(
 

Anzeige(7)

primechecker

Aktives Mitglied
Ehrlichkeit und Wahrheit wird in unserer Gesellschaft heut ziemlich stark verachtet. Das musstest du jetzt leider schmerzlich erfahren. Trotzdem finde ich es, dass es grundsätzlich der richtige Weg ist.

Ich kann ganz gut nachvollziehen, dass du eine Bezugsperson brauchst während deines Studiums. Ich bin auch so ein Fall gewesen und bin es immer noch, der nicht gern auf andere Menschen zugeht. Habe dann aber zum Glück mich zu jemand gesetzt, der auch alleine saß. War aber auch eher der Einzelgänger. Gleich und gleich gesellt sich eben meist gern^^

Vielleicht könntest du einmal in dein Herz hineinsehen und dich fragen ob du über deine Verliebtheit hinwegkommen kannst und sie als gute Freundin siehst. Wenn das nicht der Fall ist, würde ich sie nochmal darauf ansprechen, dass du sie als gute Freundin gern hättest und auch eine Bezugsperson im Studium brauchst.

Ansonsten ist dir ja sicher bewusst, dass deine "Freundin" auch etwas weniger impulsiv und diplomatischer reagieren hätte können. Fraglich ist eben einfach, ob du da an eine verständnisvolle Person geraten bist.
 
B

_Blume_

Gast
@Pepita: Nein, ich sage nicht, dass jeder was von mir will. Um Gottes Willen! Ich bin sowieso jemand, der sich äußerlich nicht ansprechend findet, nur hab ich halt "Signale" vernommen.

Natürlich bekommt jeder mal einen Korb, leider bin ich mein ganzes Leben schon unglücklich verliebt. Das ist dann was Anderes.

Ich finde nur, dass ein wenig Feinfühligkeit nicht zuviel verlangt ist, wenn sie von meinen Problemen weiß. Es ist ja nun auch nicht so, dass ich das einer völlig Fremden gestanden hätte...

Da das jetzt das 1. Mal war, kann ich sagen, dass ich auch nicht lesbisch bin, sondern bi... Vllt werde ich mich eh nie wieder in ne Frau verlieben...
 
B

_Blume_

Gast
@primechecker: Danke, das ist sehr lieb :)

Naja doch, ich hatte schon welche, sie hat sich eigentlich zu mir gesetzt in einem Kurs, wo ich nicht alleine war, sondern sie, es war sie, die den Kontakt zu mir gesucht hat, mich relativ schnell umarmt hat und teilweise eins auf "Best Friends" gemacht hat...

Ich habe ihr geschrieben, dass ich es schön fand, dass wir uns gegenseitig geholfen haben und ich mir wünschen würde, dass das so bleibt. (also wir haben gelernt und uns immer gesagt, was war, wenn der Andere nicht da war, was ich jetzt auch in einem Kurs heute um 8.30 machen wollte, den sie nur einmal besuchen wird)

Dass ich hoffe, dass sie das nochmal überdenkt, denn sonst weiß ich nicht, wie ich Mi. in die Uni soll

Ja, ich hab geschrieben, dass es mich "schockiert" hat und ich nicht erwartet habe, dass sie so unsensibel reagiert
 
G

Gast

Gast
Jede/r hat doch mal einen Korb bekommen. Das gehört zum Leben. Konzentriere dich verstärkt auf die Uni, suche dir neue Kontakte und geh`innerlich weiter.
Ein Korb zu kassieren ist die eine Sache aber unsensibel dabei zu sein eine andere...

Was man der Dame zu Gute halten kann, dass sie überhaupt reagiert hat. Dennoch sollte man Sätze wie "du bist eine Klette" vermeiden, stattdessen hätte man es auch einfach bei den "ich will Abstand von dir" belassen können. Das hat nix mit Unehrlichkeit zu tun sondern mit Empathie. Ich würde mich zB. in die Lage der TE versetzen und mir Gedanken darüber machen wie ich so einen Korb formulieren kann, so dass es ehrlich ist aber nicht verletztend!
 
G

Gastin100

Gast
Hallo,

so wie Du es geschildert hast finde ich an ihren Aussagen nichts " unsensibel".
Sie hat Die ehrlich und klipp und klar gesagt was sache ich. Du hast ja angefangen damit, das war ihre Reaktion darauf.

Das Du selbst eine bisschen Probleme hast ( Phobie usw.), es werden Dich nicht alle deswegen in Watte packen.
Du weisst jetzt woran Du bei ihr bist und sie hat keine Ausreden gesucht, war aufrichtig zu Dir.
Was ist daran so schlimm gesagt zu bekommen " Du bist nicht mein Typ"?
Das finde ich noch den angenehmsten Korb den man kriegen kann. Man kann halt nicht jedem gefallen.

Das es Dir schwer fällt jetzt zur Uni zu gehen..verständlich und irgendwie auch wieder nicht:
Beruf und privat sollte man trennen. Willst Du in Zukunft wenns mal schwer wird auf der Arbeit aus "unwohlsein"den Kopf in
den Sand stecken und Deinen Broterwerb vernachlässigen?
Du wolltest was von ihr, sie nicht von Dir, so ist das Leben. Kein Ponyhof eben.
Das es die nächsten Tage komisch ist ihr in der Uni übern weg zu laufen is klar, aber da sollte man drüber stehen.
Son Studium bekommt man auch nicht geschenkt und dann sollte man sich doch nicht ablenken lassen.

Alles gute.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Liebe _Blume_,

ich glaube, du hast da sehr viele Hoffnungen und Wünsche in diese Frau und euren Kontakt gelegt. Wenn man verliebt ist und nicht weiß, wie die betroffene Person zu einem steht, ist das immer etwas so. Bei dir scheint aber noch dazu zu kommen, dass dir Freunde fehlen und du dich vermutlich einsam fühlst und mit dir und deinen Sorgen allein bist.

Dann kann es auch dazu kommen, dass dein Gegenüber sagt, dass du zu anhänglich und fordernd bist, obwohl du es nicht bewusst merkst.

Vielleicht kommt bei dir noch hinzu, dass dich die Tatsache, dass du dich zum ersten Mal in eine Frau verliebt hast, verunsichert oder du im Moment nicht weißt, wo du stehst.

Natürlich hätte das Mädel alles ein Stückweit anders formulieren können, aber im Kern bleiben dennoch die Fakten erhalten.

Dass Gefühle nicht erwidert werden tut weh. Da solltest du wie jeder andere dein gebrochenes Herz pflegen und dann versuchen, wieder nach vorne zu sehen.

Viel wichtiger finde ich für dich, dass du das Thema in Angriff nimmst, dir mehr Kontakte zu suchen und Freundschaften aufzubauen. Damit du eben weniger alleine bist und im Idealfall ein paar Leute hast, die für dich da sind, wenn es dir schlecht geht und dich auch mal auffangen.
 
B

_Blume_

Gast
vllt kann man mir trotzdem Glück wünschen, dass sie es bereut, so mies mit mir umgegangen zu sein und etwas Liebes zum Tod meines Vaters schreibt :'(

ihr Verhalten war auch die ganze Zeit so widersprüchlich... ich denke mir, sie hat mir nicht ganz die Wahrheit gesagt
ich denke nicht, dass so rein gar nix zwischen uns ist oder zumindest ne zeitlang war

aber ist halt auch schwer, sowas zugegeben, wenn man eine Beziehung hat :/
 
W

Windlicht

Gast
Tut mir leid, dass dein Vater gestorben ist. Es überrascht mich, dass sein Tod offensichtlich zweitrangig ist? Du klingst, als wäre dir die Geschichte mit dieser Frau deutlich wichtiger.

Für meine Begriffe steigerst du dich da in etwas hinein, hast es von Anfang an getan.
Ich glaube, dass von ihrer Seite weder was war noch ist und dass sie sich gezwungen sah, dir das deutlich klarzumachen.
Sie will nichts von dir, das solltest du nun akzeptieren.

Sehnsüchte und Defizite lassen einen manches falsch interpretieren.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben